weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

- Destilliertes Wasser Trinken -

75 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser, Körper, Osmose, Destillation
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

07.06.2006 um 23:37
sICHER STIRBT KEINER AN DESTILIERTEM WASEWR WENN Mann 0.5 lieter trinkt...aber dierede
is von mehreren lietern am tag....da kann ich mir vorstellen dass man daransterben
kann....das salz wird dem körper entzogen...

Hendrik


melden
Anzeige
mermaidman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

08.06.2006 um 00:29
ralf1986,
Das ist plumpaquatsch!

mmm


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

08.06.2006 um 12:05
Ich hab mal destilliertes Wasser getrunken, und bin gestorben ... bei dem ach so dieSinne erfreuenden Geschmack lol
Ich nominiere das Thema für den "goldenen Dünschiss2006" :D

Greetz, instinct


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

08.06.2006 um 15:30
zu Seite 2: Was wird denn als chemisch reines Wasser bezeichnet?
Gehört den E-Wasserauch dazu? Hier werden ja die Ionen (H3O+ und OH-) ausgetauscht und auf einen neutralenpH gebracht (pH = 7).
Es gibt ja noch HPLC-Wasser oder QC-Wasser, welches dannwirklich extrem rein ist...

@instinct: Goldener Dünnschiss *loooooL* :D
Irgendwo müssen ja die ganzen toten Zellen wech ;)


melden
azathoth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

08.06.2006 um 23:10
"Die Menge machts das es Gift ist."


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

09.06.2006 um 11:27
@azathoth

stimme dir vollkommen zu!
alles was übertrieben wird, ist"ungesund" oder gar gift!
vielleicht nicht in seiner reinsten form, aber eben dochgift....


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

09.06.2006 um 11:37
moin

meine meinung ist,
dass man deionisiertes wasser bedenkenlos trinkenkann,
da bei handelsüblichen destillaten sowieso nur die menge der cacium undmanganionen reduziert/eleminiert wird.

das kann locker bei normaler ernährungkompensiert werden

buddel


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 18:23
UffTaTa

weisst du, innerhalb vom Falschen ist manchmal das Falsche eine Zeitlang Richtig solange man auf dem Richtigen Weg bleicht und das Falsche als Falsch erkenntund im Wahren das Falsche und im Falschen das Wahre und das Wahre als Wahr erkennen kann.


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 18:37
UffTaTa

ich habe jetzt zehn Jahre kein eigenes Auto mehr, bin seit sechs Jahrennicht mehr geflogen, esse höchstens ein Mal pro Tag warm und was willst Du mir vonEnergieverschwendung erzählen? Ich kann dir eine ellenlange Liste aufführen was ich allesnicht brauche im Gegensatz zu anderen Menschen und an mir würde die Elektrobrancheaugenblicklich aussterben.

Trotzdem gebe ich dir Recht, destilliertes Wasser miteinem Verdampfgerät herzustellen ist unverhältnismässig, doch ich kaufe auch keineMineralwasser (schau mal dort den Lastwagentransport und Erdölverbrauch) oderSüssgetränke sondern begnüge mich mit Fruchtsäften und Hahnenwasser. Dass nun dasHahnenwasser mehrere Kilometer in Röhren durch den Boden geführt wird, daran denke ichschon lange nicht mehr, es macht die Summe aus an kleinen Änderungen im Alltag, welchedie Gesundheit steigern. Man muss alles ein bisschen unter die Lupe nehmen und danneinmal im Grossen und Ganzen über alles hinweg schauen um sich ein Bild von jemandem zumachen, ob dieser verschwenderisch ist oder nicht.

Du bist mir aber der richtige:)


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 18:48
Es ist durchaus gefährlich, destilliertes Wasser zu trinken.
Es enthält keinerleiIonen.
Bei ausreichenden Mengen an destilliertem Wasser entwickelt sich eine hypotoneHyperhydratation. Das Wasser besitzt eine zu geringe Osmolarität. Wenn wir nun dieZellmembran betrachten, welche bekanntlich semipermeabel ist passiert nun aufgrund desunausgeglichen Ionengradienten folgendes: Das Volumen des Extrazellulärraumes steigt an,während darin aber gleichzeitig die Osmolarität sinkt. (das Wasser strömt also RichtungIonengradient, der nun in der Zelle eben noch hoch war).. das Wasser wandert nun in denIntrazellulärraum.. weil dort die Osmolarität nun steigt.. Die Osmolarität ist nun aberauf beiden Seiten "verdünnt" .. also hypoton.. und das Gesamtvolumen des Extra.. sowieIntrazellulärraums erhöht. Das machen Zellen auf Dauer nicht mit ;)


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 18:53
@leilin: Gute Erklärung! und vor allem ist sie mal logisch und irgendwie nicht an denHaaren herbei gezogen!
Azathoth hat`s schon richtig erklärt wenn er sagt, dass es aufdie Menge draufan kommt...

Heisst also, die Zellatmung wird gestört? Zellenkönnen sich nicht genug schnell regenerieren? *grübel*


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 18:55
leilin

Ich frag jetzt mal ganz amateurhaft: muss nicht der körper selber daswasser zuerst reinigen und destillieren, bevor es in die zellen geführt wird?

und meinst du die zellen, welche in dem magen und darm das wasser aufnehmen oder dieganzen zellen, welche mit wasser versorgt werden?


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 19:03
Nein im Gegenteil. Der Magen zb hat nur die Aufgabe Bakterien abzutöten. Magensäure istnicht in der Lage einen Ionengradienten zu destillieren. Wasser muss zugefügt werden,aber gleichzeitig muss mit dem Wasser eine gewisse Menge an Ionen aufgenommen werden. Dukannst destilliertes Wasser trinken, wenn du gleichzeitig berechnest, wieviel Anionen undKationen du brauchen würdest.. um das Wasser auch in die Zellen aufnehmen zu können unddir das ganze auf nen Löffel kippst und hinterher futterst.
Der Durst kommt nicht vonirgendwoher.. wenn du Durst hast, ist ein Missverhältnis zwischen Extrazellulärraum undIntrazellulärraum gegeben. Das heisst, irgendwo sind zuviel Ionen, was mit Wasserausgeglichen werden muss. Trinkst du nun Salzwasser, führst du noch mehr Ionen hinzu undbewirkst das Gegenteil.. wir hätten eine hypertone Hyperhydratation. Trinkst dudestilliertes Wasser, passiert der Kram, wie oben beschrieben. In beiden Fällen hätte derKörper viel Wasser in sich, aber aufgrund des Ionenmissverhältnisses immernoch Durst.
Ist schwierig zu erklären. Man muss die verschiedenen Transporsysteme Na+/K+/H+/Cl-..blablabla Transporter kennen. Wo sie sich befinden... was Osmolarität ausmacht.. wie sichOsmolalität (zu unterscheiden von Osmolarität)verhält ... usw..

@Lithium
Die Zellatmung.. also die Atmungskette hat nicht viel mit Wasser zu tun. Jedenfallsnicht mit seiner Zufuhr.. wichtig für die Zellatmung sind Protonenpumpen.. H+ zurErhaltung eines Protonengradienten, woraus am Ende tatsächlich Wasser entsteht..natürlichaber in erster Linie Energie.. die Atmung hat nichts anderes zu tun, als Energie zuschaffen.. dennoch wird durch das Trinken vorerst die Atmungskette nicht beeinträchtigt.


melden
Lithium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 19:09
... also alles eine Sache vom richtigen Ionengehalt?


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 20:02
es bringt dich um aber erst ab ner bestimmten Menge... ich glaub ab mehreren litern^^ wiefast alles in maßen ist alles erträglich


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 20:07
manjatu ich denke die Destillation auf Amerikanischen flugzeugträgen gibt es nur weil siekein meerwasser trinken können udn für mehrere Monate für 1000 mann wasser in Flaschenmit zunehmen^^ und das ist eine stinknormale entsalzungs anlage... ausserdem gehen beiDestillation auch nich alle Mineral stofft abhanden glaube ich... es gibt noch einanderes Verfahren hab aber leider den namen vergessen ...


melden

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 20:14
Tja,

ich möchte mich nicht auf eine Seite stellen, ich weiss einfach dieseDestillationsgeräte mit Wasserverdampfung werden zu Haufe verkauft und es gibt Bücher inwelchen Fastenkuren mit destilliertem Wasser empfohlen werden und es gibt also Menschen,welche seit Jahrzehnten nur destilliertes Wasser trinken und sogar damit mehrwöchigeFastenkuren machen.

Man muss sich einfach fragen... hm, wie soll ichsagen....ich glaube, Regenwasser ist destilliert und ich würde Regenwasser sofort undimmer trinken, wenn es sauber wäre, aber vielleicht ist im Regenwasser der Ionengehaltanders etc. etc.

Ich habe in den drei Jahren jeden Tag über einen Liter dest.Wasser getrunken und ein ehemaliger Arbeitskollege von mir macht das jetzt schonmindestens 8 Jahre nur das und er ist extrem vital und gesund.


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 20:20
"ich möchte mich nicht auf eine Seite stellen, ich weiss einfach dieseDestillationsgeräte mit Wasserverdampfung werden zu Haufe verkauft und es gibt Bücher inwelchen Fastenkuren mit destilliertem Wasser empfohlen werden und es gibt also Menschen,welche seit Jahrzehnten nur destilliertes Wasser trinken und sogar damit mehrwöchigeFastenkuren machen."

da muss ich manjatu zustimmen, naja, ich hab auch einewoche mit destillierten wasser ausgehalten ;)

eine woche ist zwar nicht einganzes leben, dennoch bin ich davon überzeugt, dass es nicht immer tötlich wirkt

es gibt ja bekanntlich auch menschen die schrauben oder ähnliches essen, da ist dasmit dem destillierten wasser noch was anderes, ich denke diese menschen, diedestilliertes wasser seit geraumer zeit trinken, trinken dennoch nicht allzu viel literdavon pro tag, denn wie es so schön heißt: in maßen genießen

es ist immer diemenge die entscheidend ist


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 20:22
"Ich habe in den drei Jahren jeden Tag über einen Liter dest. Wasser getrunken und einehemaliger Arbeitskollege von mir macht das jetzt schon mindestens 8 Jahre nur das und erist extrem vital und gesund."

das glaube ich dir, aber hast du ihn schonmalgefragt wieviel liter er pro tag davon trinkt, also ich für meinen teil, hatte in derwoche ca. 3 liter pro tag getrunken, mehr, denke ich, ist dann schon nicht mehr soempfehlenswert


melden
Anzeige

- Destilliertes Wasser Trinken -

10.06.2006 um 20:29
anonymus88

ja klar, er wird bestimmt auch nicht mehr als 1 bis 2 Liter pro Tagtrinken, aber es wäre eben schade, wenn es hier eine Frage des Masses wäre. Wenn ichdest. Wasser trinke, dann möchte ich nicht im Hinterkopf denken müssen, zuviel istgefährlich, dann will ich gar keines trinken.

Weil, bei normalem Wasser kann mandoch den Magen bedenkenlos füllen und es ist nicht eine Frage von mehr oder weniger. Wennman nicht zwingt noch mehr zu trinken, als Platz hat, meine ich.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden