weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Produkte der "Krebs-Industrie"

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Medizin, Krebs, Tumor, Tumore, Krebserreger, Krebs-industrie
si7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

18.06.2006 um 14:54
es gibt weitere quellen, ja. aber ich selber habe nie weiter nachgeschlagen.
daich
discovery channel als das a + o in vielerlei hinsicht betrachte. denn die sitzennoch
eher an der quelle als jedes x bilibige magazin.

mir wurde nur schonmehrfach
gesagt das es im focus und im stern auch schon nen artikel darüber gegebenhätte.


melden
Anzeige
brainski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

18.06.2006 um 16:16
Niemals wird die westliche MEdizin Krebs heilen können, das ist doch eine der bestenEinnahmequellen, warum sollten die drauf verzichten?


melden
si7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

19.06.2006 um 01:01
ich interpretiere dieses "westen" mal auf den bezug auf die vereinigten staaten.
ichals deutscher sage dann dazu "an die eigene nase fassen",
wenn es eine skala dergeldgeilsten länder gibt, dann gehört deutschland unter die top 5. und nebenbei bemerkt,der professor in der dokumentation war ein deutscher.


greetz, si7


melden

Produkte der "Krebs-Industrie"

19.06.2006 um 08:45
Link: www.quarks.de (extern)

Die häufigsten Krebsursachen sind falsche Ernährung und Rauchen.

http://www.quarks.de/krebs/0207.htm

Auf den Rest geh ich hier lieber malnicht ein, sonst reg ich mich zu sehr auf...


melden
brainski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

19.06.2006 um 13:35
richtig, aber auch Faktoren wie Stress, zuwenig Sport, Abgase sind die Ursachen...

Ich gehe mit euch jede Wette ein, das Krebs niemals geheilt werden wird ;-)


melden
thehega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

19.06.2006 um 20:56
servus @ all

Weil ich als erstes (mal wieder :\) den Mumpitz mit denNaturvölkern lesen musste:

Macht doch euch mal kundig wo der Name "Krebs" alsBezeichnung dieser Krankheit herkommt...siehe und Staune sind wir dann bei den altenGriechen.

Scheint doch keine Erfindung der Neuzeitlichen Weltvergifter zusein...oder sie waren ihrer Zeit vorraus:)

Übrigens, wie Leilin es schonFachlich konform ausgedrückt hat, ist Krebs nur ein Überbegriff einer malizösenZellkrankheit.... meines Wissens gibt es über Hundert verschiedener Krankheitsverläufebzw Krebsarten.

Dafür eine Wunderpille aus dem Zauberhut zu erwarten ist etwasnaiv....so einfach ist unser Körper nun auch nicht aufgebaut.

mfg


melden
brainski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

19.06.2006 um 22:35
man kann alles heilen, wenn man will

sieht doch endlich ein das die Ärzte reineProfitmacher sind, die Gesundheit geht denen am Arsch vorbei, was sie sehen sindDollarzeichen!!!

Wenn jmd. an einem Menschen rumschnipselt und den als einGegenstand betrachtet ist er nicht besser als ein Massenmörder!!!! Aber legal


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

19.06.2006 um 22:37
Ein dreifach Hoch auf Dieter Nuhr! :)


melden
steffi78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 11:09
tach auch .

Möchte auch gern was los werden zu den thema .
Ich bin dermeinung das jeder mensch in der heutigen zeit Krebs hat
nur ob der ausbricht odernicht hängt vom körper ab .
ich komme zu dieser meinung , mein onkel ist anlungenkrebs gestorben , nun heißt es doch aber das raucher eher mit diesen krebs zurechnen haben , hmm mein onkel hat nicht geraucht ! Naja nun gut jetzt kommt natürlichwieder das liegt an der umwelt abgase aber wie gesagt ich bin der meinung das krebs injeden köper steckt nur ob er ausbricht oder nicht ist ne andere frage .

mfgSteffi


melden

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 11:37
@Sidhe

Kannst du ermessen, ob sie es sind oder nicht? :)

Ja,ebenso gut wie Du. Es gibt noch andere die Glauben die Wahrheit gesehen zu haben,und die haben das gleiche Recht wie Du darauf zu pochen, oder nicht?

Erkenneendlich, dass Deine Aussagen eben einen subjektiven Charakter haben, und nicht demAnspruch an Objektivität genügen. Zumal Du ja auch noch die Nettigkeit besitzt, es demLeser selber zu überlassen, dahinter zu kommen, wie Du zu diesen Weisheiten gekommenbist.

Ich habe Dir schon mal deutlich aufgezeigt wo der Punkt ist, Du bist dannja nicht mehr auf die Argumente eingegangen und hast Dich dem Gespräch mitfadenscheinigen Gründen entzogen.

Ich habe ja offen in den Thread gefragt, wiees die anderen hier sehen, und ich denke mal die Antworten waren ja nun auch für Dicheindeutig, klar und deutlich.

Deine Art, Dinge als wahr und absoluthinzustellen, ist eben nicht die, welche man als konstruktives Element in einerDiskussion bezeichnen kann.

Lese Dir doch noch mal die Antworten der Anderen aufmeine fünf Fragen durch, Du wirst erkennen, das ich nicht alleine mit meiner Meinung hierim Forum stehe.

Also öffne Dich mal ein wenig, und erkenne, das es eben vielMeinungen gibt, und Du eben nicht im Besitzt der einzigen und ultimativen bist.

Ich bin doch auch dazu in der Lage, glaube mir es ist nicht schwer.


melden

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 12:11
"Ich bin der meinung das jeder mensch in der heutigen zeit Krebs hat
nur ob derausbricht oder nicht hängt vom körper ab "

Nicht ganz. Tatsächlich laufen wirALLE Gefahr, an Krebs zu erkranken. Auch ganz ohne schädliche Einflüsse. Nämlich dann,wenn unsere DNA-Reperaturmechanismen mal einen Fehler (der tagtäglich stattfindet) beider Replikation der DNA nicht entdeckt. Im ungünstigen Fall, entsteht daraus einePunktmutation, die auf einem Protoonkogen sitzt und dieses zum Onkogen werden lässt.
Exogene Faktoren, wie Rauchen, Stadtleben, ja sogar das Wohnen neben einer Tankstelleund dem ausgesetzt sein erhöhter Benzolwerte, UV-Licht.. bringen nur viel schneller einensolchen folgeschweren Fehler zustande!
Es ist ein reines Glücksspiel.
Wenn jederMensch 300 Jahre alt werden würde, würde wahrscheinlich fast jeder irgendwann an Krebserkranken, weil die Wahrscheinlichkeit einer Mutation auf die Dauer einfach erhöht ist.

"ich komme zu dieser meinung , mein onkel ist an lungenkrebs gestorben , nunheißt es doch aber das raucher eher mit diesen krebs zu rechnen haben , hmm mein onkelhat nicht geraucht "

Das heisst niemals, dass nur Raucher an Lungenkrebserkranken. Raucher resorbieren zum Beispiel Cadmium um 10% mehr, als Nichtraucher.Cadmium ist ein Kanzerogen, dennoch resorbieren Nichtraucher trotzdem 50% Cadmium.
Feinstaub, Asbest, Vinylchlorid, ja sogar Eichen- und Buchenstaub löst Lungenkrebsaus.

"Naja nun gut jetzt kommt natürlich wieder das liegt an der umwelt abgaseaber wie gesagt ich bin der meinung das krebs in jeden köper steckt nur ob er ausbrichtoder nicht ist ne andere frage "

Das ist der Punkt.. es ist ein Glücksspiel.Wenn eine meiner Polymerasen bei der Replikation nicht vernünftig rückwärts liest und wasübersieht, kann es zu so einem ungünstigen Fall kommen.


melden
brainski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 12:19
Niemals werden die Ärzte Krebs heilen können!!!

Versteht ihr denn nicht??? Daswäre doch genau das Gegenteil von dem was die wollen!

Ich wette mit euch eswerden Kongresse abgehalten in denen es nur darum geht, wie man den Menschen nochweiterhin ausbeutet und wie man noch mehr Geld von der Kasse bekommt, und noch mehrPatienten an einem Tag durchschleust.

Hey wisst ihr eigentlich das ein Arzt inder Regel nicht mehr als 59 Sekunden für einen Patienten hat???

Und da soll mirbitte einer sagen wie man Ärzte nicht hassen soll!!!!!!!!!


melden

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 12:22
Wie paranoid kann man eigentlich werden?


melden
brainski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 12:24
sag einfach was zum Thema, oder sag nichts...

aber spam nicht


melden

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 12:24
@Soulhunter

Belege erstmal Deine Behauptungen, was die Sterberate angeht, wieich Dir aufgezeigt habe, gibt es mehr als eine Therapie, wie Du sie nun Bewertest, istnicht relevant.

Deine subjektive Meinung ist da nicht Ausschlag gebend, ichdenke es gibt viele Krebsspezialisten, die sehen das anders, und es wird einige geben,die eben dank der Therapien noch am Leben sind.

Des weitern, hast Du ohneirgendwelche Belege, alleine auf den vagen aussagen ein paar Pseudo-Wissenschaftleranderen davon ernsthaft abgeraten, sich einer Behandlung zu unter ziehen. Das ist grobFahrlässig, das Du hier so etwas von Dir gibst, ich habe Dich schon mal daraufhingewiesen, aber anstand darauf, oder die anderen Punkte die ich Dir genant habe,einzugehen, versuchst Du Dich hier an den Therapien.

Die Grundlagen einerDiskussion scheinen Dir nicht geläufig zu sein. Da müssen Aussagen auch belegt werden,und Thesen können nicht als Grundlage für eine Wahrheit verwendet werden.

Naegal, ich denke mal das wir beide eh nicht weiter kommen.


melden

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 12:24
Ups ...


melden
brainski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 12:27
@nocheinPoet

warum siehst du nicht ein, das es um was Grundsätzliches geht...

warum seid ihr so verbissen drauf das man euch irgendwelche Fakten vorlegt,erscheine ich in deinen Augen glaubwürdiger wenn ich irgendwelche Fakten vonMedizinischen Datenbanken reinkopiere???

Gehst du dann auf meine Beiträge ein???

Seit ihr wirklich so leichtgläubig=?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 16:41
@nocheinPoet: Ich sehe, es macht wirklich keinen Sinn.


melden

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 17:16
@brainski:
So etwas in der Art versuche ich auszudrücken.
Ich bin froh nicht dereinzige zu sein, dem die "spurlosen" 40 Jahre suspekt vokommen...

@nocheinPoet:
Ich habe nie behauptet, dass es nur diese eine Therapie und keine andere gibt. DieChemo ist mir die geläufigste.
Außerdem würden um die 70-80% der Ärzte selbst keineChemo verwenden....

Was ich von deinen Alternativtherapien halte hast duwahrscheinlich schon mitbekommen... Entweder versuchst du weiter mir etwas aufzutischenoder du lebst fröhlich in deiner Traumwelt weiter...

Wobei meine"Pseudo-Wissenschaftler", wie du sie liebevoll bezeichnest im Gegensatz zu Ärzten eineschon ziemlich hohe Heilungsquote haben...

Falls du noch nie etwas über Breußgehört hast, solltest du dich informieren oder diesen Thread verlassen...


melden
Anzeige
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Produkte der "Krebs-Industrie"

20.06.2006 um 17:57
"Außerdem würden um die 70-80% der Ärzte selbst keine Chemo verwenden...."

Hier würden mich Quellen und Hintergründe interessieren.

"Wobei meine"Pseudo-Wissenschaftler", wie du sie liebevoll bezeichnest im Gegensatz zu Ärzten eineschon ziemlich hohe Heilungsquote haben..."

Hier ebenso.

"Wasich von deinen Alternativtherapien halte hast du wahrscheinlich schon mitbekommen...Entweder versuchst du weiter mir etwas aufzutischen oder du lebst fröhlich in deinerTraumwelt weiter..."

Wie kannst du dir eine Meinung zu den Therapieformenbilden, ohne dich auszukennen?


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden