weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

M. Emotos Wasserfotographien

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser, Wasserfotographien

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 17:58
@geeky

Welche Versuche hast du denn bisher gemacht und wie sahen die Ergebnisse aus?

Ich bleib jedenfalls bei meinem Bergkristallwasser und werd sicher noch die ein oder andere Flasche Wasser für eine Zeit irgendwo deponieren um zu sehen ob sich da was tut.
geeky schrieb:...ob das Wasser deutsch oder englisch spricht.
Keine Ahnung, solche Erwartungen stell ich garnicht erst daran, das ist mir zu zynisch und damit wird man nicht weit kommen, da gibt es sicher dann andere Themen die einem liegen und mit denen man sich dann mit dem nötigen Ernst und ohne Spott auseinanderzusetzen kann.


melden
Anzeige

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 18:07
@gondolfino
gondolfino schrieb:Ich bleib jedenfalls bei meinem Bergkristallwasser und werd sicher noch die ein oder andere Flasche Wasser für eine Zeit irgendwo deponieren um zu sehen ob sich da was tut.
Woran willst du sehen, ob sich was getan hat? Wasser zu probieren aus einer Flasche, deren Vorgeschichte du kennst, erzeugt genau den "Kluger-Hans-Effekt", von dem ich sprach.
Außerdem ist es alles andere als ungewöhnlich, daß Aromastoffe durch PET diffundieren oder daß ein Mineral, in Wasser getaucht, Mineralstoffe an dieses abgibt.

Siehst du denn nun in Emotos Gedankenwelt irgend etwas, das sich praktisch sinnvoll anwenden ließe?


melden

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 18:23
@geeky

Ich hab keine Ahnung worauf du damit hinauswillst, bei dem Bergkristall bin ich mir ziemlich sicher daß der Stein irgendwas an das Wasser abgibt. Und es schmeckt -> für mich nicht nur praktisch sondern einfach geschmackvoller Nutzen.

Wenn Du mit Vorgeschichte meinst, daß ich weiß daß es aus dem Wasserhahn kam und eine Flasche vergraben sowie die andere Flasche im Gewächshaus stand dann kann ich dem "Klugen Hans Effekt" höchstens noch eine Geschmackserkennung zuweisen.

Sollte ich mich dabei wirklich soweit beeinflussen, daß für mich das Wasser einen anderen Geschmack annimmt, nur weil ich noch weiß, welche Flasche wo gestanden hat, dann ist auch das für mich ein Nutzen.

Diesbezüglich kann ich Dich aber zumindest zu einem Teil beruhigen, ich habe das Wasser noch Kollegen zu probieren gegeben die nichts von dem Versuch wussten und konnten bis auf einen ebenfalls die unterschiede herrausschmecken.

Und wenn ich das nochmal mache, dann geh ich vieleicht auch noch vorher aus dem Raum :)

Die möglichkeit zu dem "kluger hans Effekt" ist akzeptiert, aber damit ist das Thema für mich nicht erledigt, falls du darauf hinauswoltest.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 18:32
@gondolfino
Der Nutzen für dich liegt also darin, daß Wasser anders schmeckt, wenn man etwas in es hinein tut, was Geschmacksstoffe abgibt, oder es in etwas hinein tut, was Geschmacksstoffe abgibt. Das ist doch aber trivial, oder?

Einen Bezug zu Emotos Behauptungen kann ich darin noch immer nicht erkennen.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 18:41
Auch auf die Gefahr hin daß ich wiederhole:
gondolfino schrieb:Ich habe einen etwas anderen Test gemacht, ich habe 2 identische Flaschen Wasser gefüllt und fest verschlossen.

Die eine Flasche stand 2 Tage im Gewächshaus zwischen den ganzen Blumen.

Die andere 2 Tage in leicht sandigem Lehm vergraben.

Nach den 2 Tagen hab ich die Flaschen gesäubert, 2 saubere Gläser genommen und den Geschmack des Wassers getestet, das Wasser aus dem Gewächshaus hatte den blümeranten Geschmack leicht angenommen sowie das aus der Erde leicht Erdig geschmeckt hat.
Vieleicht kann ich noch hinzufügen, daß es Glasflaschen waren da ich mir nicht sicher war ob es klug ist eine Plastikflasche zu verwenden, vor allem wenn eine vergraben wird. Das Wasser wurde aus der selben Flasche zu gleichen teilen auf beide verteilt. Das Plastik im Innendeckel wird sicher kaum eine Rolle gespielt haben, da die Flaschen jeweils aufrecht standen oder so vergraben wurde.

Wo siehst du da jetzt etwas das in das Wasser hineingegeben wurde?

Es sei denn du sprichst nur über mein Bergkristallwasser, da hab ich auch nichts anderes behauptet wie das ich diesen in das Wasser hineingelegt habe.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 18:55
@gondolfino
gondolfino schrieb:Wo siehst du da jetzt etwas das in das Wasser hineingegeben wurde?
An deiner Aussage, daß es anders schmeckt als zuvor. Für den Geschmack des Wassers sind Geschmacksstoffe verantwortlich. Wenn die vorher noch nicht drin waren, müssen sie ja irgendwie hineingelangt sein. Da das Wasser leicht erdig schmeckte ist es naheliegend anzunehmen, daß diese Geschmacksstoffe aus der Erde stammen. Du kannst sicher sein: je sorgfältiger du darauf achtest, daß diese Geschmacksstoffe nicht zufällig doch irgendwie in das Wasser gelangen, desto weniger erdig wird es schmecken.

Mit Emotos Wasserfotographien hat das alles aber nichts zu tun.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 19:02
@geeky
geeky schrieb:Mit Emotos Wasserfotographien hat das alles aber nichts zu tun.
Ich kann mich nicht erinnern daß ich das gesagt habe, aber der Ansatz ist der selbe.
geeky schrieb:Du kannst sicher sein: je sorgfältiger du darauf achtest, daß diese Geschmacksstoffe nicht zufällig doch irgendwie in das Wasser gelangen, desto weniger erdig wird es schmecken.
Das naheliegende muß nicht immer gleich die Antwort sein, jedenfalls gebe ich mich damit nicht zufrieden. Und Deine bedenken zur Sorgfalt sind berechtigt, von meiner Sicht aus war es auch nicht der letzte Versuch.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

03.07.2010 um 20:22
@gondolfino
gondolfino schrieb:aber der Ansatz ist der selbe.
Inwiefern? Du schreibst nichts auf Zettel und klebst diese "Informationen" ans Glas, du machst keine Kristalle aus dem Wasser und fotografierst die dann. Du bringst lediglich Geschmacksstoffe ins Wasser, auch wenn der genaue Weg noch zu klären ist.
Mit Emotos Vorstellungen hat das nichts zu tun.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

08.07.2010 um 22:52
@gondolfino
Schonmal dran gedacht 9 Flaschen zu vergraben und nur eine "geschmacklich aufgebesserte Version" zu machen?

Danach dafür sorgen, dass du nicht mehr weißt was dein "besseres Wasser" ist und dann mal versuchen zu raten.


Am Besten wär jedoch das Ganze Doppelblind durchzuführen. Da wird nach ein paar Versuchen die Erfolgschance des Erratens bei ca 10% liegen.Alles sehr mysteriös.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

09.07.2010 um 01:10
habe mir gestern dieses video aus der lustichen reihe DIRTY JOBS angesehn.




video ist zwar meilenweit fernab vom topic..
..was mir nicht aus dem sinn geht ist die verbindung zu dem "stank" der marinierten ratte (so ca bei 4:00 min gehts los)
der sogar durch den feinporigen handschuh stink0rt und die nase auch ein paar tage später auch nachbeben lässt.

nur mal als anregung von wegen fest verschlossene flasche und so ^^


melden

M. Emotos Wasserfotographien

09.07.2010 um 07:44
@horusfalk3

Wenn ich Forscher wäre und ich garkeine andere Wahl hätte als meine Versuche einem breiten Publikum lückenlos vorzustellen, dann würde ich an sowas denken ^^

Mein interesse dafür geht aber nicht soweit, wenn ich wieder einen Versuch mache bleibt der in dem Massstab wie ich Ihn bewerkstelligen kann. Und werd es auch sicher nicht mehr hier unter Emoto posten, sondern nur in meinem Kreise berichten und verkosten *gg*

Aber danke für die Anregung.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

09.07.2010 um 08:42
@gondolfino
...und immer an den klugen Hans denken: ohne Doppelverblindung betrügt sich der Versuchsleiter gern mal selbst, auch wenn er das Gegenteil behauptet...
;)


melden

M. Emotos Wasserfotographien

10.07.2010 um 00:27
@geeky

Solange ich etwas praktisches daraus ziehen kann, hat der kluge Hans und auch die Doppelverblindung auf das Ergebnis genausoviel Einfluss, wie Newton auf die Schwerkraft.

:)


melden
cydonia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

M. Emotos Wasserfotographien

10.07.2010 um 02:09
@Soulhunter
Wissenschaftliche Beweise dafür dass Wasser Informationen speichert?


melden

M. Emotos Wasserfotographien

12.07.2010 um 02:56
@gondolfino
Aber was nützen dir denn dann die Experimente wenn du gar nicht weißt ob du auf deinen Geist reingefallen bist oder nicht? :)


melden

M. Emotos Wasserfotographien

14.07.2010 um 18:15
@horusfalk3

Vieleicht ist bei mir die Fragestellung anders als bei Wissenschaftlern, schließlich bin ich keiner. Mir geht es vordergründig nicht darum, etwas bis ins Detail zu zerkleinern um die Wirkweise einzugrenzen oder erklärbar zu machen. Denn das ist eine Aufgabe die je nach Bereich mehr als ein Leben in Anspruch nimmt, soviel Enthusiasmus bringe ich dem Thema nicht zu ^^

Aber um Deiner Frage nachzugehen, frag Dich doch selbst mal, was Du dafür verantwortlich machst, wenn du bei einem Experiment ein Ergebniss bekommst, daß Du nicht erklären kannst. Machst Du zuerst Deinen Geist (was auch immer Du darunter verstehen magst) dafür verantwortlich oder vieleicht Deinen Verstand?

Ich für meinen Fall, Zweifle da erstmal an meinem Verstand und setze alles daran, mit den mir gegebenen Möglichkeiten dahinterzukommen. Wenn das allerdings nicht reicht, dann habe ich eine offene Rechnung. Ich könnte jetzt glauben, daß mein Geist mich täuscht, oder mein Verständniss nicht weit genug reicht. Jedenfalls möchte ich mich in einem solchen Fall nicht festlegen, denn das würde nur auf Mutmaßungen beruhen.

Wenn der Verstand überfordert ist schiebt er es nur allzugern auf die Sinnestäuschung oder Illusion ab, schließlich hat der Verstand ja auch soetwas wie einen festen Standpunkt den er nicht verlassen möchte, da er ansonsten ver-rückt würde ;)

Wenn wir auf die Frage eines "warum" keine "weil" Antwort finden bleibt das "warum" offen und wird nur allzugern mit Spekulationen und Glaubensinhalten gefüllt. Wer hatte nicht schon das nervende Kind vor sich, das das "Warum-ist-das-und-das-so-Spiel" mit einem bis zur Weißglut getrieben hat. Meist endet es mit der verzweifelten Antwort, weiles eben so ist.

Stellt man seinen Verstand so ein, daß das was ist auch ohne "weil" existieren darf, dann fällt es einem auch wesentlich leichter zu experimentieren, auch wenn man keine Erklärung dazu findet. Hier zählt nur das Ergebniss, eben das was ist. Und daran hege ich dann auch keine Zweifel.

Um es nochmals zurück zum Thema auf den Punkt zu bringen. Wenn es mein Geist ist, der den Geschmack des Wassers verändert, dann ändert das für mich nichts am Nutzen. Im gegenteil, sollte sich dies wirklich bewahrheiten, was noch offen bleibt, dann wäre das vieleicht sogar noch wesentlich interessanter zu erforschen als wenn es irgendwelche Restpartikel, Schwingungen oder sonstwas sind, die das Wasser beeinflussen.


melden

M. Emotos Wasserfotographien

14.07.2010 um 18:34
@gondolfino

Jetzt verstehe ich deine seltsamen Andeutungen, daß eine Doppelverblindung angeblich keinen Einfluß auf das Ergebnis hätte. Du WILLST gar nicht, daß die von dir wahrgenommene Geschmacksänderung eine so "ordinäre" Ursache hat. Du willst es interessanter haben.

Alles in allem also doch kein Unterschied zum Besitzer des Klugen Hans. Der war nämlich nichts besonderes mehr, nachdem die Selbsttäuschung erkannt wurde. Er wollte aber so gern etwas besonderes sein...


melden

M. Emotos Wasserfotographien

14.07.2010 um 18:37
@geeky

Na ich kenne Gondo, das stimmt so nicht, er schrieb ja auch:

>>Das naheliegende muß nicht immer gleich die Antwort sein, jedenfalls gebe ich mich damit nicht zufrieden. Und Deine bedenken zur Sorgfalt sind berechtigt, von meiner Sicht aus war es auch nicht der letzte Versuch. <<


Wenn Ihr es besser machen wollt, dann macht das doch und wir vergleichen dann hier. :D


melden

M. Emotos Wasserfotographien

14.07.2010 um 18:37
@geeky

Hehe, ich seh mich nur nicht als Besitzer von irgendwas, ich bin in dem Fall der kluge Hans :)

Dem Besitzer ging es darum aus seiner Geschichte Kapital zu schlagen, ich bin einfach Ergebnissorientiert ^^


melden
Anzeige

M. Emotos Wasserfotographien

14.07.2010 um 18:44
@gondolfino

Wenn du nur der Gaul bist, mußt du das Reiten aber jemand anderem überlassen. Sprich: Ein neutraler Versuchsleiter gibt dir verschiedene Wasserproben zum Verkosten, und du müßtest herausfinden, wie sie vorbehandelt wurden.


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden