Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo ist der Ursprung?

58 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Materie, Ursprung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wo ist der Ursprung?

01.02.2004 um 18:55
hi alle,
aus was ist eigentlich das weltall oder die materie in ihm entstanden ?
aus dem nichts?


1x zitiertmelden

Wo ist der Ursprung?

01.02.2004 um 19:53
alles muss doch seine erschaffung haben.
selbst wenn es ein wesen gibt das dies getan hat
wer hat dann das wesen geschaffen und wieso ?
und aus was?hää?


melden

Wo ist der Ursprung?

01.02.2004 um 20:25
Hehe....das könnte wieder zu einem " Was ist das Nichts " Thread hinauslaufen !
;)
.....du must dir nur die Frage stellen:
Was ist das Gegenteil davon.......und das schließt sogar dein Leben mit ein !

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Wo ist der Ursprung?

01.02.2004 um 22:03
ich weiss das das universum au der grösse einer nadelspitze mal 10hoch minus 33 entstanden ist. diese komprimierung war aus irgend einem grund nicht mehr stabil und fiel auseinander (urknall). noch heute breitet er sich aus jedoch immer langsamer d.h das universum wie wir es kennen hat ein ende aber was dann??.... und wenn da noch etwas wäre was dann?.... und wer hätte die alles geschaffen und weshalb gibt es etwas? wie kann das etwa zustandekommen wenn man immer wieder eine grenze sucht und dann fragt was dann??? das ist dann eben die unendlichkeit. es könnte natürlich auch sein, dass gar nichts existier ausserhalb der universums d.h wenn das nichts zuende ist eine dunkle, harte, undurchdringliche NICHTMATERIE.

ERGO: das können wir NIEMALS erfahren fals es nicht die nichtmaterien theorie ist.


melden

Wo ist der Ursprung?

01.02.2004 um 23:21
und woher kommt dieses gebilde mit "der grösse einer nadelspitze mal 10hoch minus 33" ???

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 01:41
das ist ein teufelskreis, wir können uns das doch gar nicht vorstellen...gibt es überhaupt einen ursprung? irgendwann muss irgendwas einfach plötzlich dagewesen sein, aber das können wir uns nicht vorstellen, weil alles irgendwoher kommen muss. aber das ist nicht möglich...und so weiter, versteht jemand was ich meine?

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 13:50
jo... mir geht es auch so.... einfach nicht drüber nachdenken.... wir können es wahrscheinlich sowieso nie begreifen....

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 13:55
Hallo

@ il-kay

Im Grunde ist alles aus dem Schöpfer-Gott enstanden!!

Zitate aus dem Büchlein...Die Heilige Wissenschaft von Jnanavatar Swami Sri Yukteswar Giri:

.....Geist oder Gott ist ewig-während, vollkommen, ohne Anfang und ohne Ende. Er ist das EINE unteilbare Wesen.

Der ewige Gottvater ist das einzig wirkliche Wesen und ist alles in allem, d. h. alles im Universum.
---

Alle Materie, so wie wir Menschen sie auch wahrnehmen können besteht aus verdichtetem Licht......verdichteter Energie.....letztendlich ist Sie, die Materie nur ein Ausdruck des Geistigen!!

Ein Atom oder ein Teilchen, wie z. B. ein Elektron oder noch kleiner ist eine verdichtete komprimierung von Wellen, Schwingungen, Energien und letztendlich Gedanken !

Alle Materie sind verdichtete und gefrohrene Gedanken, also durch den Willen Gottes festgehalten!!
Alle Welten und Schöpfungen sind Gottes Gedanken!!!

Weiter Zitate aus Die Heilige Wissenschaft:

Die Schöpfung wird durch die Atome hervorgerufen. In ihrer Gesamtheit werden sie(die Atome), die von Gott erschaffene Macht der TÄUSCHUNG genannt und jedes einzelne Atom wird Unwissenheit genannt.


So wie sich die Dinge, die wir im Traum sehen, beim Erwachen als unwirklich erweisen, so sind auch unsere Wahrnehmungen im Wachzustand unwirklich und nichts anderes als Schlußfolgerungen.

Wenn der Mensch seine Vorstellungen von der groben Materie, die er im Wachzustand wahrnimmt, mit seinen Wahrnehmungen während des Traumzustands vergleicht, führt ihn die Ähnlichkeit zwischen beiden zu der Schlußfolgerung, dass diese äußere Welt ebenfalls nicht das ist, was sie zu sein scheint.
Nach weiteren Erklärungen suchend, stellt er fest, dass alle Wahrnehmungen im Wachzustand in Wirklichkeit nichts anderes als bloße Vorstellungen sind, die durch die Vereinigung der fünf Sinnesobjekte mit den fünf Sinnesorganen verursacht werden, und zwar durch Vermittlung der fünf Organe des Handelns. Diese Vereinigung wird durch die Tätigkeit des Sinnesbewußtsein bewirkt und von der Intelligenz erfaßt. Daraus wird klar ersichtlich, dass alle Vorstellungen, die der Mensch im Wachzustand bildet, nur abgeleiteter Natur, d. h. das Ergebnis bloßer Schlußfolgerungen sind.

Wenn der Mensch auf diese Weise die NICHTIGKEIT der äußeren Welt erkennt, kann er das Wesen des Johannes , jenes heiligen Menschen, erfassen, der das innere Licht erlebte und Zeugnis von Christo(Jesus Christus) ablegte, nachdem sich die Liebe seines Herzens, die himmlische Gabe der Natur, entfaltet hatte.
---

Johannes der Täufer war ein Vorläufer und Wegbereiter des Herrn Jesus Christus!

Chiau... ;)


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 14:02
@rafael

hab mir nicht alles durchgelesen, aber:

du sagst gott ist der schöpfer ...usw....aber: woher kommt gott? frag ich dann. ich will damit nur sagen, dass wir uns nicht vorstellen können, dass irgendwas irgendwann einfach da war, es muss aus etwas entstanden sein, und das wiederum aus etwas anderem...aber das ginge bis ins unendliche und das kann unser verstand nicht erreichen....

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 20:18
an eine schöpfung von gott glaube ich nicht, wenn ich das so ausdrücken darf. Leider erlaubt uns so mancher schluss, auch der schluss der gesellschaft, nichts anderes als diesen glauben. Wir müssen uns nur über ihn hinwegsetzen und wir geraten in eine stufe der freiheit. In dieser Freiheit sind wir in der lage aus einer neutralität heraus, die keine fragen nach physikalischen, biologischen oder chemischen zusammenhängen stellt, die frage nach dem ursprung zu beantworten. Natürlich sind die Fragen, nach der Unendlichkeit oder dem ursprung des ursprungs berechtigt. Aber sie sind nicht die art der fragen die gestellt werde sollte, da sie auf rein materieller ebene gestellt werden. die suche nach der richtigen Frage ist vielleicht die "erlösung" die wir brauchen.

Man könnte auch die theorie der "gegenwahrscheinlichkeit" anwenden, wenn es nicht gelingen sollte sich seine "geistige frage" zu stellen. Man stelle sich dabei vor, wie das universum in der zukunft aussehen wird. Wird es kleiner werden oder größer? fällt alles zusammen oder erweitert es sich. Haben wir es bereits beeinflusst oder bemerkt uns das universum gar nicht? Die Gegenüberstellung der bekannten faktoren mit denen der präkognitiven ergibt die realität!!! Man erfährt dadurch selbst wer man ist, aus einer neuen sichtweise heraus in der die frage nach einem Ursprung in uns selbst liegt. Eine neue Neutralität entsteht, weil wir unseren platz im Universum dann verstehen können. Denn wir sind in diesen Vorstellungen nicht von der Gesellschaft beeinflusst die uns unsereren Standpunkt vorschreibt sondern neutral zumindest aus der gesellschaft heraus :)

grü
neo

Und er sah, dass es gut war


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 21:53
2 Dinge gehen mir rekursiv auf den Keks, die da wären:

1. Gewisse Herrschaften, die Grenzwissenschaft mit Theologie verwechseln.

2. Dieses ewige Gerede, von wegen wir alle könnten solche Dinge sowieso niemals begreifen, oder sie uns vorstellen. Das ist schlicht und ergreifend Unfug, denn ich kann es, also wird es wenigstens ein paar Leute geben die es auch können, selbst wenn man es ihnen erst zeigen muss. Das, was keiner schafft, ist darauf zu kommen - selbstständig - mehr nicht.


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 22:16
Hallo

@ Kyria

hi...du....nun...das ist verständlich!....... ;)

Aber nachdem was ich weis(oder glaube zu wissen),ist Gott der höchste und größte Geist, der über Raum und Zeit steht, weil auch dieses von ihm geschaffen wurde!!

Ja man könnte sagen, wir können es nicht begreifen, weil wir nur in Raum und Zeit denken und handeln können!
Aber wenn man das dann weis oder einsieht, dass man als Mensch begrenzt ist, so kann man sich auch zu höherem begeben!

Also Gott ist z. b. die Eigenschaft des immer Größer werdens! Zu einem immer größer werden, kann nichts größeres hinzukommen, weil es schon immer größer wird!! Somit kann man Versuchen zu verstehen, wie es mit dem höchsten Geist bestellt ist!

Vor unendlichen Äonen von Ewigkeiten hat der Schöpfer sich selbst ergriffen oder Zentriert. Er hat Morphosen durchlaufen....aber er war schon immer da!!
Aber man kann oder sollte eigentlich nicht sagen, dass Gott sich auch entwickelt....nein...für Gott ist es sein Leben, dass er Uns, die Welten und Unendlichkeiten erschaffen hat und auch noch in Ewigkeiten weiter erschaffen wird, denn dadurch lebt er in sich selbst mehr und mehr!!

Denke nur, was du ohne Gedanken wärest....ich glaube...du würdest eigentlich nicht existieren, denn Gedanken sind ein Lebenswichtiger Bestandteil deines Menschseins!!

;)


melden

Wo ist der Ursprung?

02.02.2004 um 22:39
ich meinte nicht, gott würde sich entwickeln, das täte er sicher nicht, ich kann mir nur nicht vorstellen, dass er nicht irgendwann mal entstanden ist. wie du schon sagtest, wir leben und denken in raum und zeit, alles darüber hinaus ist schwer oder gar nicht zu begreifen...

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden

Wo ist der Ursprung?

12.01.2012 um 00:22
@insomnia
ich weiss das das universum au der grösse einer nadelspitze mal 10hoch minus 33 entstanden ist. diese komprimierung war aus irgend einem grund nicht mehr stabil und fiel auseinander (urknall). noch heute breitet er sich aus jedoch immer langsamer d.h das universum wie wir es kennen hat ein ende aber was dann??.... und wenn da noch etwas wäre was dann?.... und wer hätte die alles geschaffen und weshalb gibt es etwas? wie kann das etwa zustandekommen wenn man immer wieder eine grenze sucht und dann fragt was dann??? das ist dann eben die unendlichkeit. es könnte natürlich auch sein, dass gar nichts existier ausserhalb der universums d.h wenn das nichts zuende ist eine dunkle, harte, undurchdringliche NICHTMATERIE.

ERGO: das können wir NIEMALS erfahren fals es nicht die nichtmaterien theorie ist.

-----------------------

dein wissen ist begrenz, warscheinlich der grund für dein bann,
das universum dennt sich aus und zwa immer schneller,

ABER, ich weiss zb das dass universum sich nicht ausdehnt sondern alle materie einschlisslich uns, die planeten und gallaxien werden kleiner, uzns fählt es nicht auf weil um uns alles mit schrumpft, das is der grund warum die dinge im all auseinander treiben.


@Kyria ist der gott nackt oder hat er was an, wenn ja aus welchen stoff is das dann..


melden

Wo ist der Ursprung?

12.01.2012 um 07:25
Wie empty77 geschrieben hat, ist es im Moment als sicher anzunehmen, daß sich das Universum immer schneller ausdehnt.
Nach dem Urknall wuchs es mit Überlichtgeschwindigkeit und wurde dann langsamer undd ann wieder schneller. Die Ausdehnung legt sogar an Geschwindigkeit zu.

Das mit dem schrumpfen ist Unsinn, die Ausdehnung unseres Universums lässt sich auch daran messen, daß sich die Abstände der Galaxien untereinander erhöhen.

Das ganze geht wohl auf die dunkle Energie zurück, die sich in jedem Modell als funktionierende Theorie herausgestellt hat.

Und ob der liebe Gott vor 13,5 Milliarden Jahren auf einen Knopf gedrückt hat und den Urknall ausgelöst hat? Danan glaubt der Deist. Allerings hat der Gott dann offensichtlich das Interesse an unserem Universum verloren - er hat sich nie wieder um uns gekümmert :D


melden

Wo ist der Ursprung?

12.01.2012 um 11:36
@il-kay
So wie ich das sehe, ist alles ein sich selbst Erschaffen und Vergehen. Unser Universum ist eine Möglichkeit innerhalb des Feldes von unendlich vielen Möglichkeiten. Das Universum ist m.E. substanzlos in seiner Natur. Es gleicht mehr einem Gedanken, als fester Masse.


melden

Wo ist der Ursprung?

12.01.2012 um 14:15
Ich frag mich teilweise, wie Leute es schaffen, solch uralt Thread wieder rauszukramen.

Aber an sich ein sehr spannendes Thema.

Das faszinierende dabei ist ja, dass Zeit erst eine Erscheinung nach dem Urknall war. Denn in dem Zustand, den wir als "vor dem Urknall" kennen, gab es keine Veränderung und keine Bewegung.
Und Zeit ist ja nichts anderes, als die Beobachtung von etwas, was sich verändert. Wenn sich nichts verändert, können wir auch die Zeit nicht wahrnehmen.
Genauso wie der Raum. Er hat sich auch erst mit dem Urknall ausgedehnt. Bleibt natürlich die Frage, wohin sich der Raum ausdehnt. Es muss ja iwas außerhalb dieses Raumes sein, aber auch schon wieder nicht, weil es ja vorher kein Raum gab, in den sich was ausbreiten kann.

Sprich, eine Frage nach "vor" dem Urknall ist eigentlich niemals zu beantworten. Ich könnte ehrlich gesagt, stundenlang über dieses Thema philosophieren, aber leider wird man zu keinem Schluss kommen.

Und jmd der behauptet, sich dass vorstellen zu können, dem nehme ich das schlicht und einfach nicht ab, oder er hat die Sache einfach nicht richtig verstanden...


melden

Wo ist der Ursprung?

12.01.2012 um 20:58
@il-kay
Der Witz daran ist wahrscheinlich das sich das Universum selbst organisiert und hervorbringt und zwar immer und immer wieder. Es ist deshalb einfach.:)


1x zitiertmelden

Wo ist der Ursprung?

12.01.2012 um 21:38
@Kayla
Zitat von KaylaKayla schrieb:Der Witz daran ist wahrscheinlich das sich das Universum selbst organisiert und hervorbringt und zwar immer und immer wieder. Es ist deshalb einfach.
So ist es ;)

Wir sind das Universum und das Universum ist wir. Eine Intelligenz, oder besser gesagt, ein Bewusstsein, dass sich selbst innerhalb sich selbst entwickelt.


1x zitiertmelden

Wo ist der Ursprung?

12.01.2012 um 21:41
@Yoshi
Zitat von YoshiYoshi schrieb:Wir sind das Universum und das Universum ist wir. Eine Intelligenz, oder besser gesagt, ein Bewusstsein, dass sich selbst innerhalb sich selbst entwickelt.
Ich freue mich schon auf den Tag, wenn das bis in den letzten Winkel dieser Welt begriffen worden ist.:)


melden