Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pflanze gegen Mensch

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Natur, Pflanzen, Rache
sirahel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 20:00
oder es wird öfter bemerkt, vor allem sowas wie erdbeben


melden
Anzeige
leseratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 20:04
Nee nee, ihr braucht es gar nicht zu verdrängen oder kleinzureden - es wird tatsächlichschlimmer.

Es wäre besser, wenn wir das endlich einsehen würden, anstatt nurnach allen möglichen Erklärungen zu suchen AUßER der, dass die Natur sich gegen denMenschen wehrt.

In letzterem hat der Mensch ja nun ein unglaubliches Geschick...


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 20:48
Die Natur wird den menschen nicht zerstören das schafft er ganz alleine, mit Kriegen undMassenkonsum und Überbevölkerung und Intolleranz (auch wenn es ab und zu mal positiveWändungen gab) aber er schafft es alleine . Das einzige wäre die Sonne oder ein Komet derdies übertreffen könnte . Falls die Pflanzen wirklich so wären würde der Mensch schonbald dies versuchen auszurotten (obwohl er selbst schuld an dieser Miesere war)

Aber nun ja ... wer weiß, wer weiß ...


melden
leseratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 20:55
Oh, der Mensch unterschätzt leider die Kräfte der Natur! Sie wird ihn sicher nicht völligzerstören, aber sie wehrt sich! Unter diesen Umständen würde sich JEDER wehren, selbstder Sanftmütigste!!

Diese Pflanzen erobern sich das Land zurück - zuerst kommendie gefährlichen und vertreiben die Menschen, dann kommen die ursprünglichen wieder - diegefährlichen haben ihnen nur den Weg geebnet. Irgendwann wird es Pflanzen geben, diegegen ALLE Waffen der Menschen resistent sind, sogar gegen Feuer!

Pflanzenkommunizieren sogar miteinander, über chemische Botenstoffe! Denkt nicht, sie wärenbloße, verstandeslose Zellansammlungen!


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 20:59
leseratte, zerstör doch nicht die illusionen der menschen ;D

also ich denke,dass die natur kein interesse daran hat, den menschen auszurotten, sondern eher daran, imeinklang mit ihm zu leben.

also versucht sie ihm das klar zu machen, wenns nichtgeht, wird wohl irgendwann der schlag kommen. ich vermute, das wird in form einespolsprungs kommen:
dadurch werden die abhängigen menschen aussortiert, alle menschenwürden erkennen, von wem sie wirklich abhängig sind und deren gesetzen folgen ohne zuversuchen, sie folgsam zu machen...

jedenfalls ist fakt, dass sie sich wehrt.schade dass menschen das runterspielen oder ignorieren wollen


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 21:08
Das indische Springkraut hat folgende Vorteile:

-es wächst wie Hulle
-es istanspruchslos
-es vermehrt sich wie wild (deshalb Springkraut: die Samen werden ausder Fruchhülse bei Berührung viele Meter weit verschossen)
-es wird groß
-essieht wunderschön aus

darum habe ich es im Garten !

die Nachteile:

-es hält kaum Boden fest mit den kleinen Wurzeln, wächst aber vor allem anerodierbaren Flußufern
-die heimischen Bienen gewinnen kaum Nektar aus den schönenrosa Blüten
-es verdrängt unsere heimischen seltenen Pflanzen
-er riecht nichtgerade wie eine Rose, eher etwas faulig

darum habe ich es wiederrausgeschmissen.


melden
leseratte
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 21:09
-es vermehrt sich wie wild (deshalb Springkraut: die Samen werden aus der Fruchhülsebei Berührung viele Meter weit verschossen)

Hehe, als Kind hab ich dieSamenhülsen immer platzen lassen, ich fand das cool, wenn die so weggeschnalzt sind :D


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 21:14
Kein Lebewesen (ob Tier oder Pflanze) hat die Evolution bis heute überdauert, weil esaltruistisch ist. Keine Pflanze "will" mit den Menschen im Einklang leben. JedesLebewesen ist darauf programmiert zu überleben und sich zu vermehren. Wenn sich dieBedingungen ändern, ist es von Vorteil für die einen und von Nachteil für die anderen.


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 21:18
@Leser

.."so weggeschnalzt sind"

Jahaa, cool fand ich das auch (bei mirzu Hause im Garten)

Bis dann im nächsten Frühjahr ÜBERALL da Zeug rauskam.
Ist schlimmer als Giersch und Quecke !!


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 21:37
Was zum Teufel ist so spannend an der Vorstellung, der Natur menschliche Charakterzüge zugeben und steif und fest zu behaupten, daß sie sich (bewußt) "wehrt"? Wie kommt man aufso einen Gedanken? Sind die rationalen Erklärungsmodelle nicht dramatisch genug, daß mansich unbedingt noch etwas dazuspinnen muß für die perfekte Endzeitatmosphäre?
Sowaswerd ich wohl nie verstehen...


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:20
schonmal über ein kollektivbewusstsein nachgedacht?

Jep - und ich binzum Entschluss gekommen, dass so etwas nicht existiert.

darüber, dassgedanken und erfahrungen nicht in gehirnen sitzen müssen?

Jo, sie sitzenauch in der Seele, aber Pflanzen haben keine Seelen.

jedenfalls ist es krankzu denken, bewusstsein könne nur entstehen, wenn ein gehirn da ist, das dieses lenkt undinformationen speichert.

Das sagst du!!!
Ich sage, es ist krank, zuglauben, Pflanzen könnten sich rächen und hätten so was wie ein Bewusstsein.


wenn man ein schlechtes karma hat, fällt dieses auch wieder auf einenzurück.


Krank, hä?


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:31
Link: images.google.com (extern)

hmmm diese pflanze möchte ich nicht in meinem garten haben.....!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:33
Haha, die hatten wir hier mal :D


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:36
öhmm...erwiesen ist aber das pflanze sich ihrer umgebung anpassen.....zb: gräser...werdenagressiver um selbst zu überleben und sich weiter fortpflanzen zu können,wa ich momentanauch an mir selber merke....hatte ich doch noch NIE heuschnupfen oder sonst eineallergie....aber diesjahr hatte auch ich rote augen und übelst mit gräser allergie zukämpfen,ob pflanzen eine seele haben kann keiner von uns sagen...aber fakt ist...das siesich gegen ihre umwelt zur wehr setzen....indem sie agressiver werden/sind.

LGICH


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:41
Ist eine höhere allergene Wirkung der Pollen wirklich ein Ausdruck dafür, daß die Pflanzefür ihr Fortbestehen "aggressiver" wird? Ich wüßte nicht, was das eine jetzt mit demanderen zu tun haben soll...


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:43
aggressive pollen.....kommen aus einer aggressiven pflanze...wenn die pflanze sich selbstnicht erhalten kann gibts auch keine pollen.

das ist das eine zum anderen.

denk mal nach.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:46
Was soll ein hochallergen wirkender Pollen der Pflanze für Vorteile bringen in ihrerFortpflanzung? Einfach alles als "aggressiv" zu bezeichnen und dann munterzusammenzuschmeißen zeugt nicht grad von Fachwissen.

Denk mal drüber nach.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:50
Soweit ich weiß, gibt es keine aggressiveren Pollen sondern nur immer mehrsensibilisierte Menschen.
Korrigiert mich, wenn ich mich irre.


melden

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:50
Bio 6 setzen....erstens der pollenflug ist grade für pflanzen überlebenswichtig zumal sieselbst und andere dadurch betäubt werden ...ohne bestäubung keine fortpflanzung ,pollensind der männliche samen für weibliche pflanzen.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pflanze gegen Mensch

11.07.2006 um 22:55
Nee Bio LK 2+ Abi ;)


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt