Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

73 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Atombombe, Uran ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:27
denn kettenreaktion bedeutet ja, dass kerne zefallen.


Nichtdirekt.


"Eine Kettenreaktion ist eine physikalische oder chemischeUmwandlung, die
weitere gleichartige Umwandlungen nach sich zieht, indem entwedereines der Produkte der
Einzelreaktion als Edukt der nächsten Reaktion dient oder indemdie bei der
Einzelreaktion freiwerdende Energie zur Auslösung der nächsten Reaktiondient."




Im Fall der Atombombe sorgt jetzt ein Überschreiten derkritischen Masse dafür,
dass beim Zerfall entstehende Neutronen weitere Kerne spaltenund dies immer weiter geht.



Das heißt, die Kerne zerfallen spontansowieso. Die Kettenreaktion
beschleunigt es nur durch "aktives Eingreifen entstandenerNeutronen".


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:31
ja, aber die kerne müssen doch einen grund dafür haben um zu zerfallen, oder? ich meineein stabiles uran-isotop wird ohne äußere einwirkung auch in 100 jahren nicht zerfallen,oder?


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:31
@arki :

was für waffen z.B.?

Zum Beispiel in Munition vonHandfeuerwaffen ist teilweise Blei drin. Bei Leuchtspurmunition ist sicher auch einigesdrin. Früher zumindest wurde das äußerst tückische Phosphor verwendet, ob heute noch weisich nicht.


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:33
@lageramt

aber phosphor wurde doch in form von granaten verwendet, die dann zubrennen anfingen und nicht mit wasser gelöscht werden konnten, sobald sie in kontakt mit02 kamen. wenn neben dir so eine hochgeht, brauchst du dir um ne vergiftung keine sorgenmehr zu machen ;)


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:38
Hört sich nicht so schlimm an !!!

USA setzt Atomwaffen ein !!!
USA setztUranwaffen ein ...

Kann man das Uran sammeln und zum Bau von Atomwaffenverwenden ???
Maybe Iran ...


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:40
ach gott, die usa sind doch sowieso krank. ;)


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:40
und der iran genauso.


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:42
it's getting quiet in here.


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:43
ja, aber die kerne müssen doch einen grund dafür haben um zu zerfallen, oder?

Uran-238, was bei Uranmunition (natürlich) am häufigsten vorkommt, hat eineHalbwertszeit von 4,47 Milliarden jahren. Das allein impliziert ja schon den vorhandenenradioaktiven Zerfall.



Kann man das Uran sammeln und zum Bau vonAtomwaffen verwenden ???

Bringt nicht viel, da es sich fast nur um Uran-238handelt, für atomare Sprengköpfe jedoch mehr Uran-235 gebraucht würde. Der nötige Prozessder Anreicherung würde also weiterhin bleiben wie bei abgebautem Uran.


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:45
@arki:

aber phosphor wurde doch in form von granaten verwendet, die dann zubrennen anfingen und nicht mit wasser gelöscht werden konnten, sobald sie in kontakt mit02 kamen. wenn neben dir so eine hochgeht, brauchst du dir um ne vergiftung keine sorgenmehr zu machen

ja stimmt aber giftig ist es trotzdem :P.

ZumZerfall: Kerne zerfallen dann recht gerne wenn sie sehr schwer werden und der normaleMechanismus der den Kern zusammenhält dadurch überwogen wird. Dann halten die Kerne nichtmehr so gut zusammen und wenn sie auseinanderbrechen wird die Kerbindungsenergie in Formvon Strahlung frei.


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:46
naja, geh dann auch mal. cu l8r. bye


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 21:49
Weiser phosphor ist scheiße !!! hat man doch in Falludja oder so eingesetzt ..


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 22:45
Link: de.wikipedia.org (extern)

Hi @ all!

"Unter Radioaktivität (von lat. radius, Strahl) oder radioaktivemZerfall oder Kernzerfall versteht man die Eigenschaft instabiler Atomkerne, sich spontanunter Energieabgabe umzuwandeln. Die freiwerdende Energie wird in Form ionisierenderStrahlung, nämlich energiereicher Teilchen und/oder Gammastrahlung, abgegeben." (ZitatWikipedia Wikipedia: Radioaktivität"

"Die durchAbsorption eines Neutrons ausgelöste Kernspaltung setzt ihrerseits wieder einigeNeutronen frei, die weitere Spaltungen auslösen können. Im Kernreaktor wird die Reaktiondabei so gesteuert, dass die Reaktionsrate im Normalbetrieb konstant bleibt. Zum Erhöhender Leistung wird die Reaktionsrate gesteigert, zum Verringern reduziert. Eine Kernwaffewird dagegen auf möglichst schnellen Anstieg der Reaktionsrate hin konstruiert."
(Zitat Wikipedia Wikipedia: Kettenreaktion)

AbgereichertesUran wir aber nicht nur als Waffe eingesetzt, sondern dient auch als Schutz bei Panzern.Der Nachteil ist allerdings das diese Panzerung sehr viel wiegt, weil Uran eine höhereDichte hat als zum Beispiel Panzerstahl. Daher wird abgereichertes Uran nur an bestimmtenStellen benutzt, zum Beispiel an der Front des Panzers. (Quelle WikipediaVerbundpanzerung)

Lt. Wikipedia gibt es auch Marschflugkörper die mitabgereichertem Uran betückt sind. Allerdings ist dort nicht beschrieben, ob esMarschflugkörper mit Kernsprengköpfen sind, oder ob die Marschflugkörper mit "richtiger"Munition aus abgereichertem Uran bestückt ist.

lg BoAlpha


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

10.10.2006 um 22:51
Link: de.wikipedia.org (extern)

Hier noch was zu "weißem Phospor"

"Phosphorgranateneinsatz der USA im Irakkrieg
Heutzutage wird Weißer Phosphor als Brandstoff und in Nebelgranaten verwendet, dasich damit schnell große Nebelwände erzeugen lassen. Der italienische FernsehsenderRaiNews24 deckte im November 2005 auf, dass die USA im dritten IrakkriegPhosphor-Brandwaffen einsetzten. Beispielsweise wurden in Falludscha Aufständische mitWP-Granaten aus geschützten Stellungen getrieben, um sie dann mit anderen Waffenbekämpfen zu können. US-Streitkräfte hätten nach RAI-Angaben in Falludscha zudem eine ArtNapalm und weißen Phosphor gegen Zivilisten eingesetzt. Die Autoren beriefen sich aufAussagen amerikanischer Soldaten, die Szenen von durch Phosphorgranaten verbranntenKörpern zahlreicher Zivilisten schilderten.Dies wurde vom US-Außenministerium bestritten.Die US-Armee leugnete den Einsatz zunächst, gab ihn jedoch später zu. Ein GI berichtete,er habe Leichen von Phosphorwaffen-Opfern beseitigen müssen. Die USA haben dieZusatzprotokolle von 1977 zu den Genfer Abkommen von 1949, die unterschiedslose Angriffeuntersagen, nicht unterzeichnet. Sie rechtfertigen den Einsatz weißen Phosphors damit,dass er nicht als chemische Waffe auf Grund seiner Giftigkeit verwendet werde, sondernals Brandmittel für eine konventionelle Waffe. (Quelle Wikipedia den Link stelle ich mitdazu)

lg BoAlpha


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

11.10.2006 um 09:30
@bo

that's what prometheus said ;)


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

11.10.2006 um 10:58
Projektile mit abgereichertem Uran zählen deshalb nicht als Atomwaffen, weil das Uranlediglich als Materialverstärkung eingesetzt wird und somit nur kinetisch auf das Zieleinwirkt und nicht durch Kernspaltung zerstörend wirkt. Die Radioaktivität ist nur einNebeneffekt. Schließlich feuer ich keine kernverseuchenden Waffen auf ein Gebiet, wo ichdann selber noch durch muss. Es zählt in diesem Fall halt einfach die Festigkeit.


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

11.10.2006 um 11:09
Mit "es geht nicht" meinte ich den ersten Link *g* zur Studie.
Da es hier, oh graus,leider keine Editfunktion gibt bleiben div. Tippfehler also bis zum St.Nimmerleinstag"erhealten".

@Tahiri
Vielen Dank für die Löschung des oben erwähntenBeitrags.


melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

11.10.2006 um 15:07
Also wie gilb schon sagte ist es eine Materiealverstärkerung und gewichtserhöhung dergeschosse. Ausserdem sind die dinger ABGEREICHERT und für keinerlei spaltung zugebrauchen.

im übrigen wenn so ein geschoss neben dir einschlägt (nehmen wir andu stehst neben einer beton wand und das teil schlägt einen meter weit ein) passiert dirgenau NICHTS

wir sind nicht im film wo im umkreis dann 100 leute umfallen wegeneiner verseuchung. das teil hinterlässt im beton einfach nur ein loch, innen drinnen isnatrülich was anderes aber selbst wenn du dich sagen wir 5 minuten in einem zerstörtenpanzer aufhälts is genau gar nix.
auch die mutionio selbst strahl sehr wenig

allerding wenn man so gescheit ist wie die serben und die uranmuni aufsammeln umdamit kugelsichere westen zu bauen dannn allerdings hast recht schnell ein problem...

die verseuchung hält sich auch in relativen grenzen. sicher in einemgefechtsgebiet wohnen ist nicht mehr wirklich gesund aber mir einer radioaktivenverseuchung einer richtigen abombe nicht zu vergleichen

im übrigen wirdstrahlung abomben nicht freigesetzt um alles zu versuchen (wie vorher behauptet) das isein nebeneffekt der anfangs nichtmal bekannt war schon gar nicht in welchen ausmaß

ausnahme sind neutronenwaffen. die haben ein relativ kleinen explosionsradius von nurwenigen hundert metern und setzen den großteil der energie in neutronenstrahlung ab.dadurch könnte man zb eine stadt übernehmen ohne sie gleich komplett zu zerstören auchdie strahlung wäre realtiv schnell verflogen (ziemlich grausame sache) die stadt selbstwäre aber wohl (länger als durch die strahlung) durch die vielen leichen recht langeverseucht :-(

Uranmuni selbst ist aber vergleichsweise gar nicht so verseuchendwie schon oben angeprochene andere kampfmittel die man so einsetzt. von napalm bisphosphor. div chem. kampfstoffe etc... ja allein schon die folgen eines gefechts in einerstadt san gesucdheitlich um umweltlich eingetlich ein wahnsinn

schon malüberlegt was mit all dem öl (zb in autos und fabriken), mit all den andere chemikalienetc passiert?

zb im WTC hat man ja gesehen was passiert wenn genügend kersosinin einem modernen brürogebäute explodiert. die hitze und der ganze kutzstoff im gebäudeerzeugen eine art napalm das zusammen mit all den anderen chemikalien in tischen,elektronik etc dann einen richtig gesunden mix ergeben

erlich wenn ichs miraussuchen könnt ob ich in uranmuni trümmern oder in denen eines brüogebäude schlafen sollnehm ich keins von beiden :-)


is halt nur so das man uran liest und sofortSCHRECK SKANDAL. sicher isse snicht die sauberste art sowas zu verwenden aber realtitischgesehen in einem krieg gibts halt keinen umwelt und gesudheitschutz. oder besser mehrverseuhung in dem sinn gibts auch nicht wirklich

einziges problem is ebn deruranstaub bei zerstörten granaten. wenn man die richtig entsorgt soweit kein echtesproblem. allerdings haben zb die irak nach dem ersten krieg das zeug einfachliegengelassen bis wirklich zum problem wurde


melden
=_= Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

11.10.2006 um 15:40
schon mal überlegt was mit all dem öl (zb in autos und fabriken), mit all den anderechemikalien etc passiert?


Die werden in 3. Weltländer verfrachtet undverseuchen dann dort die Bevölkerung :(



melden

Raketen mit "Abgereichtertem Uran"

12.10.2006 um 09:12
die werden ins meer verklappt. irgendwo in frankreich an der küste gibts 'n rohr, glaubedes führt zu ner atomaufbereitunganlage oder so. die haben in dem bereich mal dieradioaktivität gemessen. die ist dort ungefähr !!!3000!!! mal höher als in anderengegenden. :(


melden