Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Heilung, Diät, Zucker, Diabetes

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 12:07
aas war höchst selten die malzeit.... obst und gemüse das heute wächst ist immer noch
klein wenn man es z.b. sekber anbaut weil das andere nur besser aussehen
soll.

ich und shiny meinen nicht den lebensstandard sondern auf die Nahrungsmittel
Fleisch obst und gemüse zurück zu greifen, da ist nichts süsses dabei kein brot keine
pizza etc. weill das sonst ja niemand macht der diabetis hat....

ICH könnte es
glaube ich nicht

wenn sie es aber versuchen will, finde ich es ist einen versuch
wert.

bei atkins hat man auch nicht daran geglaubt.


melden
Anzeige
pelzwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 12:32
shiny: versuchs doch erst mal mit Tabletten. lass dich mal ohne insulin auf tabletteneinstellen. ich weiß nicht welchen typ du hast aber bevor du spritzt wäre das nelösung.
Ich stimme deinem Protest wZum Beispiel: metformin(wirkstoff),limeperit(wirkstoff), avandia(medikament) <-- Das ist die Mischung, die meine Mutternimmt.
Wegen der Aussagen "nimm erst mal Insulin" völlig zu. Wenn man mit Insulinanfängt, kann man es nicht mehr absetzen, weil die Bauchspeicheldrüse aufhört zu arbeitenund damit fängt sie auch nicht mehr an, wenn man aufhört zu spritzen.
LG Pelzwesen


melden
shiny80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 15:35
buddel schrieb:versuch, deinen blutzuckerspiegel durch bewusste ernährung im rahmen deinermöglichkeiten günstig zu beeinflussen, probiere alles aus
aber verzichte nicht aufeine problemlose lösung die auf jeden fall dein leben verlängert.
sag mal,hast du, bei deinen ganzen gescheiten aussagen, einmal den eingangspost ganzgelesen?
ich denke nicht.
denn dann wüßtest du, daß ich im herbst ins krankenhausgehen, um mich auf insulin einstellen zu lassen.

ich habe lediglich gesagt, daßich diese paar monate noch versuchen werde, doch noch etwas anderes zufinden.

@buddel

am besten bist du.
hast du dich mal ernsthaft mitdiabetes auseinander gesetzt? nein, weil du, wie du ja selbst gesagt hast, nichtpersönlich betroffen bist.

ich recherchiere jetzt seit 3 monaten intensiv.
ichhab nur 2 alternative behandlungsmethoden gefunden.
eine hab ich schon ausprobiert.hat nicht funktioniert.

jetzt stellt sich die frage:
ich hab noch sagen wir mal4 monate, bis ich ins krankenhaus gehe.
in diesen 4 monaten kann ich blöd rumsitzenund aufs insulin warten.
ich kann aber auch diese paleo-diät versuchen.
nun, duwürdest vermutlich die erste variante bevorzugen.

außerdem hat es dieser rayaudette auch geschafft. das ist übrigens wissenschaftlich bewiesen, er wurde ärztlichbetreut.
er hat auch ein buch darüber geschrieben, das gibt es allerdings nur inenglisch.


melden
pelzwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 16:04
Das Problem bei diesen Alternativen Methoden ist, dass die negativbeispiele nichtaufgezeigt werden. Ich hab mich jetzt nicht über diese paleo-diät genuer informiert aberich denke mal, dass es nur ein paar erfolgsberichte gibt und keine negativberichte, beidenen die Sache in die Hose geht.
Wenn ich mir genau betrachte was man da isst, kommtmir in den Kopf "ob das für diabetiker so gesund ist?" Fleisch und Fisch geht ja nochaber Obst und Gemüse enthalten Fruchtzucker und Nüsse sehr viel Stärke... Irgendwie hörtsich das für mich nicht sehr logisch an.
Ziehst du eine Medikamentöse Behandlung denngar nicht in Betracht? Das kann sehr gut funktionieren und unterstützt deineBauchspeicheldrüse (bzw regt zur Arbeit an) statt ihr die Arbeit abzunehmen...


melden
shiny80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 16:22
pelzwesen schrieb:Ziehst du eine Medikamentöse Behandlung denn gar nicht in Betracht? Das kann sehrgut funktionieren und unterstützt deine Bauchspeicheldrüse (bzw regt zur Arbeit an) stattihr die Arbeit abzunehmen...
lest hier überhaupt jemand, was ichschreibe???

der körper kann fruchtzucker ohne insulin aufspalten.
bis auf einpaar obstsorten kann ich alles essen.


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 17:06
herrje, was habt ihr denn alle mit euren spritzen? es gibt doch mittlererweile auch eineinsulinpumpe, die nadel etc muss man dann alle 2 tage wechseln. stelle ich mir sehr vielangenehmer vor, als sich mehrmals am tag spritzen zu müssen oder ganz auf brot verzichtenund nur "steinzeitessen" zu essen.


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 17:07
*zu verzichten


sollte das natürlich heißen^^


melden
shiny80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 17:50
es geht mir nicht ums stechen. ich nehm mir selbst blut ab, wenns sein muß.
es gehtmir auch nicht darum, um alles in der welt auf insulin zu verzichten.

aber ich binwie gesagt nicht der mensch, der den weg des geringsten widerstandes geht.

warum,sollte es einen alternativen weg geben, soll ich ihn nicht gehen?

wie gesagt, ichkann bis herbst blöd herumsitzen, oder ich kann 3 monate diät machen.
wenn ihr lieberblöd herumsitzt, bitte.

aber es gibt bestimmt noch andere menschen, die lieber malwas eigenes versuchen, anstatt blind einem arzt zu folgen.

macht euch dochzumindest die mühe und lest meine posts:

ICH GEHE IM HERBST INS KRANKENHAUS solltenichts anderes helfen.


melden
pelzwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 19:02
hey wer sagt, dass deine posts nicht gelesen werden?!?
Ich hab dir eine weiteremethode vorgeschlagen. Schließlich suchst du danach. In dem Fall waren es Tabletten. Werwill dich denn von Insulin abbringen? Mir egal. Sei nicht so gereizt wenn dir jemand wasGutes will. Aber kein Problem ich schreib hier nimmer rein... Ich will keinen ärger mitdir.
Gruß Pelzwesen


melden
pelzwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 19:03
Ach übrigens haben die Tabletten nichts mit insulin zu tun... aber egal


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 19:06
shiny ich habe gute nachrichten denke ich.


weisst du was für einen diabetistyp du hasst es ist nämlich bei gewissen typen schon bewiisen dass wenn mach sich an einegewisse diät hät sie ganz verschwindet


cool nicht

ich kenne zwar diebetroffenen typen nicht aber der arzt wenn er denn gut ist muss das wissen


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 19:13
zum thread-titel:
des mag zwar helfen, aber man weiß ja heute nicht wie sich des inden folgenden jahren weiter auswirkt auf den Körper


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 20:14
Vor 2 Jahren wurde bei mir auch Diabetes diagnostiziert (ich hatte die Warnzeicheneinfach übersehen, war daher schon ziemlich fortgeschritten). Insulin zeigte bei mirpraktisch keine Wirkung, aber eine Tablette (Glukophage).

Hab dann 15 Kiloabgenommen, meine Ernährung etwas umgestellt (praktisch kein Brot, viel Eiweiß undFrüchte) - und die Diabetes ist WEG. Habe die Glukophage im Dezember abgesetzt, und allesist OK.

Obs die Ernährung oder das Abnehmen war - ich weiß esnicht.

FD


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

03.06.2007 um 22:30
Ich schätze mal, dass du Diabetes Typ I hast, oder?


melden
shiny80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

04.06.2007 um 10:46
pelzwesen schrieb:hey wer sagt, dass deine posts nicht gelesen werden?!?
Ich hab dir eine weiteremethode vorgeschlagen. Schließlich suchst du danach. In dem Fall waren es Tabletten. Werwill dich denn von Insulin abbringen? Mir egal. Sei nicht so gereizt wenn dir jemand wasGutes will. Aber kein Problem ich schreib hier nimmer rein... Ich will keinen ärger mitdir.
Gruß Pelzwesen
siehst du! du liest die posts nicht.
ich habden artikel geschrieben, weil ich andere an den ergebnisse meiner recherchen teilhabenlassen möchte.
ich lehne im moment (!) alles ab, was künstlich ist, dazu gehören auchtabletten.
der körper hat doch selbstheilungskräfte? wo sind die? vielleicht kann ichsie ja wecken?
wenn nicht, wie gesagt, ich geh ja ins krankenhaus, was die mir danngeben ist mir egal, aber erst mal möchte ich nichts!

ich persönlich habe typ1.

frankD hats geschnallt! danke frank!


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

04.06.2007 um 12:28
Hallo Shiny!

Ich stimme mit Dir nicht ganz überein. ich hatte eingesehen, daß manwas gegen den Zucker unternehmen muß, und habe die Glukophage brav genommen. Und parallelmeine Ernährung umgestellt. Und danach die Dosis langsam gesenkt, von 2000 mg/Tag auf zumSchluss 500. Aber dabei habe ich ständig den Zucker überprüft und auch beim DocLangzeit-Zuckermessungen gemacht.. Also ganz brav :D

Der Doc war übrigens auchverblüfft über den Erfolg, hätte er noch nicht gesehen, meinte er.

FD


melden
shiny80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

04.06.2007 um 12:44
OMG, ich hab unabsichtlich deine nachricht gelöscht, bevor ich sie ganz gelesenhab!

naja, ich hab noch mitbekommen, daß du 1000 !!! zucker hattest?
wow, dabin ihc ja noch weit davon entfernt.

weiters hab ich gar nichts übersehen, ichweiß, wann ich zucker bekommen habe, weil ich kurz davor im krankenhaus war und da diezuckerwerte noch gepasst haben.

und ich messe jeden tag, ich hab mir ein eigenesmessgerät gekauft.

weiters denke ich, daß due den zucker auch ohne medikamente inden griff bekommen könntest, allerdings natürlich nicht mit einem wert von 1000.
dawürd ich auch was nehmen!^^

aber ,leider' bist du wieder typ 2.
ich bin nochkeinem begegnet, der typ 1 in den griff bekommen hat, außer dieser ray audette.


melden

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

04.06.2007 um 12:56
Hatte das Nachrichtenfenster noch offen -> Message nochmal.

Typ 1 dürfte wohl auchnicht heilbar sein, weil da ja wirklich zu wenig Insulin produziert wird. Bei Typ 2 wirdAnfangs ja nur der Zucker trotz genügend Insulin nicht abgebaut.


melden
dorfpfarrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

31.07.2007 um 18:51
Bei Mäusen erfolgreich getestet

Forscher stoppen Zuckerkrankheit

Es könnteder Durchbruch im Kampf gegen die gefürchtete Zuckerkrankheit sein: Mit einer Kombinationaus drei Substanzen konnten Forscher erkrankte Mäuse jetzt heilen!

Die US-Ärzte umTerry Strom vom „Beth Israel Deaconess Medical Center“ in Boston behandeltenVersuchstiere mit sogenanntem Typ-1-Diabetes, verursacht durch den Mangel anInsulin.

Ergebnis: Die Behandlung stoppte bei den Nagern die fortschreitendeZerstörung der Insulin produzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse.

Nach zweibis vier Wochen hatten die behandelten Tiere wieder einen normalen Blutzuckerspiegel.Nicht behandelte Kontrolltiere hingegen starben.

Bisher galt Typ-1-Diabetes alsnicht heilbar und lässt sich zurzeit nur mit der Zugabe von Insulin behandeln. Betroffenemüssen sich ein Leben lang spritzen!

In Deutschland leben rund sechs MillionenDiabetiker – rund 200.000 davon leiden an Typ-1-Diabetes, etwa 15.000 Menschen erkrankenjedes Jahr neu.

Oft beginnt die Krankheit schon im Kindes- oder Jugendalter, kannsich aber auch im fortgeschrittenen Alter noch entwickeln.

Die Forscher hoffenjetzt, eine Behandlungsmöglichkeit für den Menschen zu entwickeln.


melden
Anzeige
shiny80
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diabetes: Gesund mit Paleo-Diät

27.04.2008 um 23:02
hey.
ich mal wieder. ich bin durch einen aufmerksamen leser hier auf meinen tread ,wiedererinnert' worden und schreib mal kurz meine neuen erkenntnisse rein.

ich war inzwischen im krankenhaus. bin regelmäßig hingegangen.
ich hatte zuckerwerte von durchschnittlich 270.

hab glucophage bekommen. sind tabletten.
die haben den zuckerwert auf durschnittlich 230 gedrosselt. weiter runter bin ich nie gekommen.

weiters wurde ausgetestet, daß mein körper genau so viel insulin produziert wie der körper eines ,gesunden' menschen, er es aber nicht verwerten kann. warum, das weiß man nicht.

die ernährung wurde umgestellt, mehr bewegung, blablabla.
der zucker bleibt auf 230.

vor einigen wochen hab ich ein uraltes, noch handgeschriebenes buch entdeckt.
da stehen einige kräuter und dgl. aufgeschrieben, welche diabetes ausheilen sollen.
ich hab die seiten kopiert und die kräuter in der apotheke bestellt.
die haben 2 wochen gebraucht, um alles aufzutreiben.

und ja, ich hab die glucophage abgesetzt.
mein zucker ist raufgerasselt auf 360!!!!
das sind 90 mehr als vor den glucophage!!!

ich nehme jetzt seit einer woche die kräuter ein, genau so, wie es in dem buch empfohlen wird.

und der zucker ist wieder runter auf 230. genau da, wo ich ihn auch mit glucophage hatte.

bin schon gespannt auf die nächsten wochen.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Miniaturlandschaft24 Beiträge