Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

805 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Physik, Lichtgeschwindigkeit, Raumschiff

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

16.03.2010 um 14:34
@pumpkins

Meines Wissens nach ja nicht. Dennoch wüsste ich gerne darüber bescheid, woher man daraus entnehmen kann, die Energie wäre ja so enorm?

Das würde mich interessieren. :)


melden
Anzeige
melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 08:09
@LogicBomb
dividiert Einstein mehrfach mit Null

na deine Quellen werden immer seriöser!

Bring doch mal dein persönliches stärkstes Argument ein warum alles falsch ist! und keine bunten Seiten voller Biomüll


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 10:21
@LogicBomb

Längenkontraktion? Euch ist schon klar, dass die Längenkontraktion nie experimentell nachgewiesen wurde, aus dem guten Grund, weil sie in der Natur als physikalisches Phänomen nicht existiert! Ein Scheineffekt.

Ein Scheineffekt ist logischerweise nicht messbar und auch nicht experimentell überprüfbar. Ein Scheineffekt kann auch keine überprüfbaren Vorhersagen liefern. Er kann auch nicht bei empirischen und technologischen Anwendungen physikalisch mitwirken. Die Spezielle Relativitätstheorie ist eine Messillusion und eine mathematische Fiktion, sie ist dadurch auch grundsätzlich nicht falsifizierbar und experimentell nachprüfbar. Sie ist also nach den Kriterien der Wissenschaftlichkeit unwissenschaftlich, also lediglich eine Glaubensfrage. Entweder man glaubt Albert Einstein, oder eben nicht. ;-)

Erstmal sagt die SRT nicht, das es eine reale Verkürzung von Längen gibt. Wenn man eine Länge über die Zeit die man mit einer bestimmten Geschwindigkeit eine Strecke zurücklegt, und eben die Eigenzeit langsamer vergeht, dann hat das natürlich auch Auswirkungen auf die Geschwindigkeit bzw. auf die „gemessene“ Strecke.

Fragen wir Dich doch mal, was Du so von Physik verstehst und auch was Du von Mathematik so verstehst. Zum Letzteren, viel kann es nicht sein, wenn Du auf kranke religiöse fanatisch Spinner wie Todoroff reinfällst.

Ich sage es mal so, die meisten Menschen halten das was sie nicht verstehen für dumm, das dann aber wiederum für einen Beweis der eigenen Intelligenz. Lass mich mal raten, Du hältst Dich für klug, meinst den Klarblick zu haben, und die Anderen sind alle blöde, oder?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Menschen habe ich mir die SRT selber erarbeitet, ohne die Arbeit von Einstein zu kennen, ich war damals 15 und programmierte an einer Weltraumsimulation. Wir Jene die mal eine etwas andere Erklärung für den Lorentzfaktor haben wollen, hier mal mein Weg:


Ein Punkt in der Raumzeit ist (x, y, z, t) und man fast (x, y, z) zu (r) zusammen und bekommt dann (r, t) als Koordinaten für einen Punkt im Raum. (r) und (t) sind nun Richtungen in die wir uns bewegen können, wobei wir nur die Teilgeschwindigkeit auf (r) frei bestimmen können.

Die Annahme ist, das alles sich immer mit Lichtgeschwindigkeit bewegen muss. Nicht nur jedes Photon, sondern auch jedes Atom, alles, es gibt nichts, das sich nicht mit c durch die Raumzeit bewegt. So kann es also nur noch Unterschiede in der Richtung geben, die Geschwindigkeit v ist immer konstant c.

Die Lichtgeschwindigkeit ist mit c = 299.792.458 m/s vorgegeben.

Meter ist nun eine von Menschen festgelegte Länge, die könnte aber auch anders sein. Wäre Meter nun 299.792.458 mal größer definiert worden, dann wäre "c = 1m/s". Wir können aber eine Geschwindigkeit auch einfach in Einheiten von c messen. Ein Photon hat dann v = 1c. Unser Tacho im Auto würde natürlich bei 200km/h nur 0,0000001853c anzeigen. Aber egal, wir messen nun immer in Einheiten von c, dazu müssen wir nur v' = v/c rechnen.

Die Annahme noch einmal, alles bewegt sich nun mit c = 1 durch die Raumzeit, ohne Ausnahme. Die Geschwindigkeit ist ein Vektor, und den hatten wir als (r, t) definiert. Der Betrag des Vektors ist also immer gleich 1. Der Betrag eine Vektors berechnet sich nach dem Satz des Pythagoras. Unser Vektor hat also eine Teilgeschwindigkeit auf r und eine auf t, also vt und vr. Der Betrag ist immer 1 so können wir nun schreiben:

1 = √ (vt ² + vr²)

Was wir immer wissen ist unsere Geschwindigkeit im Raum, also der Teil vr des Vektors. Nicht kennen tun wir vt. Stellen wir also die Formel um und lösen diese nach vt auf:

(1) 1 = √ (vt ² + vr²) | ²

(2) 1 = vt ² + vr² | - vr²

(3) 1 - vr² = vt² | √

(4) vt = √ (1 - vr²)

Nun kann vt nur Werte von 0 bis 1 annehmen. Gamma (γ) wurde nun einfach als Kehrwert von vt definiert. Auch wenn es für Viele nun seltsam klingt, wir bewegen und durch die Zeit und eine Bewegung hat eben eine Geschwindigkeit und diese ist eben vt. Wollen wir nun unsere LT fertig bekommen, bilden wir einfach noch den Kehrwert:

(5) vt = √ (1 - vr²) | 1/x

(6) γ = 1 / √ (1 - vr²)

Damit haben wir Gamma in nur fünf Schritten ganz einfach abgeleitet. Und haben dazu noch eine Beschreibung in Prosa. Dieser Weg mag seltsam und unortodox erscheinen, aber er hat den Vorteil ganz kurz und sehr klar zu sein. Was spricht dagegen, warum die Sache nun unnötig aufblähen? Außerdem kommen wir mit diesem Ansatz und der Annahme alles bewegt sich konstant mit c durch die Raumzeit auch ganz einfach zu E = mc² und darüber hinaus auch zu einem geometrischen Bild, warum kein Körper v = c erreichen kann.

Und wen das nun mit c = 1 stört, der kann wegen vr' = vr /c auch schreiben:

γ = 1 / √ (1 - vr²/c²)

Und er kann auch das 'r' bei vr weglassen, denn wir sind eh gewohnt, das v nur im normalen Raum liegt:

γ = 1 / √ (1 - v²/c²)


Was Du Dir an Bild nun schraubst, und ob Du mit dem Begriff Raumzeit ein Problem hast, liegt auf Deiner Seite, Fakt ist aber das auch Du einen Punkt im Universum eindeutig mit 4 Koordinaten beschreiben musst. Temperatur und Farbe interessieren hier nicht.

Du kommst nicht an (x, y, z, t) vorbei, und der Raum in dem Du nun diese 4 Koordinaten hast, kannst Du Hans oder Franz oder Raumzeit nennen. Es gibt diesen Raum, es sind 4 Koordinaten, auch wenn es Dir nicht schmeckt, das ist ein Faktum.

Und so kannst Du dann auch einen Abstand in diesem Raum eben mit 2 Punkten mit je 4 Koordinaten angeben. Das ist so erstmal mathematisch ohne wenn und aber richtig. Du kannst sagen, letztes Jahr am 12.12.2009 (t) war in Timbuktu (x, y, z). Dann kannst Du auf die den Kalender sehen und feststellen, das heute eben der 19.02.2012 ist, und Du bist eben auch irgendwo, von mir aus in Paris. So hast Du zwei Punkte in einem vierdimensionalen Raum und das ist eine Strecke. Auch das ist so nicht zu bestreiten, nun gut, Du kannst es bestreiten, aber es bringt nichts, denn das ist auch ein Fakt.

Nun hast Du eben einen Raum wie ich beschrieben habe und der ist wie gezeigt vierdimensional. Was Du nun für Bilder dazu in Dir trägt, ist Deine Sache, aber bis hier ist das einfach so. Den ersten Punkt nennen wir P1 den anderen P2 und es gibt auch ohne Frage eine Strecke zwischen diesen. Und wenn Du heute nun an P2 bist und damals an P1 warst, hast Du Dich bewegt. Du hast Dich eben auf dieser Strecke von P1 nach P2 bewegt. Und eine Bewegung hat nun mal eine Geschwindigkeit.

Was ich hier mit der LT gezeigt habe, ist sehr logisch ist mathematisch nicht zu bestreiten.

Deswegen sage ich auch ganz deutlich, es ist Dein Bild, Deine Vorstellung die Du als intelligenter Mensch mal hinterfragen solltest. Und ich bin eben zu der LT genau so gekommen, und das ohne diese gekannt zu haben, das hat sich mir einfach vor über 25 Jahren so gezeigt.

Deswegen habe ich bis dahin überhaupt keine Probleme, oder kann sagen, das ist unlogisch oder was auch immer, das ist glasklar für mich.

Ich kann das hier ohne Probleme mit den Myonen vorrechnen. Auch das hier ist im Sinne der RT:

http://leifi.physik.uni-muenchen.de/web_ph12/versuche/07grenzgeschw/grenzgeschw.htm


Und was heißt nicht falsifizierbar, Du brauchst nur eine Teilchen in einem Beschleuniger auf über c zu bringen, und die SRT ist Asche.


Make everything as simple as possible, but not simpler!


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 16:21
@nocheinPoet
Was sagst du zu den ganzen Paradoxen die es zu Einsteins Theorie gibt?
"Schauen Sie sich uns doch an. Alles läuft verkehrt; alles ist verdreht. Ärzte zerstören die Gesundheit, Anwälte zerstören das Gesetz; Universitäten zerstören Wissen; Regierungen zerstören Freiheit, die großen Medien zerstören Informationen und Religionen zerstören Spiritualität."
Verstehst du solch ein Zitat?
Leben - es gibt nichts Selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur.
Oscar Wilde
Oder dieses?
pumpkins schrieb:Bring doch mal dein persönliches stärkstes Argument ein warum alles falsch ist! und keine bunten Seiten voller Biomüll
Ich! Mein Bewusstsein! Wenn du mit offenen Augen durchs Leben gehst, wirst du merken, dass viele Dinge die hier auf Allmy unter Verschwörungstheorie oder falsche Alternativen landen, wirklich (zumindest teilweise) wahr sind. Es kann dir nicht entgehen. Denn Freiheit kommt zuerst von Wissen, danach durch handeln.


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 16:39
@LogicBomb

Also zusammenfassend: Weil du mit der Theorie nix anfangen kannst, ist sie falsch? Hab ich das so richtig verstanden? Denn viel mehr kam von dir dazu nicht.

Blöd nur, dass diese bereits im täglichen Gebrauch erfolgreich angewendet wird, auch wenn das dem Laien entgehen mag. Und die von dir angesprochenen Paradoxien sind innerhalb der Theorie lösbar (insbesondere das populäre Zwillingsparadoxon, dessen scheinbare Unauflösbarkeit auf einer unsauberen Betrachtungsweise beruht)


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 16:51
annabea schrieb:Also zusammenfassend: Weil du mit der Theorie nix anfangen kannst, ist sie falsch? Hab ich das so richtig verstanden? Denn viel mehr kam von dir dazu nicht.
Kam nix? *lach* Richtig verstanden? Leider nicht aber das muss auch nicht!
Ich poste hier einfach meine Meinung wie jeder andere auch. Was mich von vielen hier unterscheidet ist folgendes, ich beleidige niemanden und lege anderen Leuten nicht Sachen in den Mund die sie gar nicht gesagt haben...

Vielleicht will ich mit dieser Theorie auch gar nichts anfangen können, warum das so ist habe ich schon erklärt und werde mich sicher nicht wiederholen *g*

Ein Zitat habe ich noch:
Man kann die Menschen nur von ihren eigenen Meinungen überzeugen.
Charles Tschopp, schweizer Aphorisiker, 1899-1982


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 17:31
noch nen Zitat

"Meinungen sind wie Arschlöcher - jeder hat sowas"

Dirty Harry


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 18:09
@LogicBomb

Was sagst du zu den ganzen Paradoxen die es zu Einsteins Theorie gibt?

Welche meinst Du, ich kenne keine die sich nicht im Rahmen der RT klären lassen.



"Schauen Sie sich uns doch an. Alles läuft verkehrt; alles ist verdreht. Ärzte zerstören die Gesundheit, Anwälte zerstören das Gesetz; Universitäten zerstören Wissen; Regierungen zerstören Freiheit, die großen Medien zerstören Informationen und Religionen zerstören Spiritualität."

Verstehst du solch ein Zitat?

Was soll ich daran nicht verstehen? Ist die Meinung einiger Menschen und? Sind eben meist jene, die weniger haben.


Offen sind aber meine Fragen an Dich, was ist damit? Was weißt Du über die SRT, kannst Du damit rechnen? Ich kenne viele Cranks die einfach keine Ahnung haben, aber wer die SRT nicht versteht, kann auch nicht sagen, das diese falsch ist. Und um auf Todoroff zurück zu kommen, hast Du mal gelesen, wie er mit anderen spricht, die nicht seiner Meinung sind? Der Kerl ist richtig krank im Kopf, und das meine ich ernst, der gehört zumindest unter Beobachtung.


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 19:03
@LogicBomb
Lieber LogicBomb

Wissen kommt von Vergewisserung
Vergewisserung komm vom Handeln
Also ist Wissen Erfahrung aus dem Handeln und in Übereinstimmung mit der Vergewisserung.

Alles andere ist entweder Vertrauen oder Dummdenkerei + WICHTigtuerei.
Wobei die Wichte der Dummdenkerei meist geltungskranke Psychopathen sind,
welche sich selbst etwas beweisen wollen, wenn sie Menschen die sich tatsächlich mit den Dingen befassen in den A**** f******.


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

17.03.2010 um 19:32
@LogicBomb
DEIN Bewusstsein ist aber von vielen Faktoren abhängig z.b. von Intelligenz, Willen, und Charakter!

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht sollte die Dinge auch richtig anpacken und erarbeiten bevor man hops mal behauptet ach der Einstein lag ja völlig falsch! Denn du hast diese "alles ist falsch" Infos sicher ausm Internet! und da taugt ja mal fast garnix :)
will dich net beleidigen aber bitte leg dir mal die Fakten vors Auge!


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

18.03.2010 um 22:59
Nehmen wir mal an das man ein Raumschiff ohne die Krümmung des Raumes auf
Lichtgeschwindigkeit bewegen kann aber die Lichtgeschwindigkeit immer noch die höchst
mögliche Geschwindigkeit ist.

Wenn du jetzt diesen Gang entlang läufst, bewegst du dich immer noch mit Lichtgeschwindigkeit.
Ich glaube das ist diese Lichtgeschwindigkeits Konstante.

Wenn sich zwei Züge mit jeweils 50 km/h nähern, bewegen sie sich mit 100 km/h aufeinander zu.

Doch wenn man das mit Licht macht, bewegen sich das Licht nicht mit doppelter
Lichtgeschwindigkeit aufeinander zu, sondern mit einfacher Lichtgeschwindigkeit.
(Finde dazu leider nicht mehr den Vortrag von so einem Physiker)

Auserdem ist es nicht möglich dich auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen und wenn doch
Schreib mich an und sag mir wie es geht

mfg
Ask & Embla


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

19.03.2010 um 13:48
Was wäre eigentlich wenn ein Gegenstand ohne Beschleunigung auf Lichtgeschwindigkeit gebracht wird? Dehnt dieser sich auch unendlich aus?

Komische Frage ich weiß :D


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

19.03.2010 um 14:16
LogicBomb schrieb:Freiheit kommt zuerst von Wissen, danach durch handeln.
Das schrieb ich und das schreibst du:
Naturell schrieb:Wissen kommt von Vergewisserung
Vergewisserung komm vom Handeln
Also ist Wissen Erfahrung aus dem Handeln und in Übereinstimmung mit der Vergewisserung.
Das Wort Freiheit kommt bei dir gar nicht vor, ist zwar schön gesagt, hat mit meiner Aussage aber nichts gemein. ;)

LG


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

19.03.2010 um 18:37
nein...wenn ein Zug Z.B steht und du bewegst dich von einem Wagen zu dem anderen mit 1 Meter pro sekunde..deine Geschwindigkeit zu der Erde ist null. weil du ein Teil vom Zug bist..aber deine Geschwindigkeit zu dem Zug (innerhalb) ist 1 m/s. und das genauso im Raumschiff.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

19.03.2010 um 19:50
Hi,

@LogicBomb
LogicBomb schrieb:Vielleicht will ich mit dieser Theorie auch gar nichts anfangen können
Darfst du gerne. Sobald du jedoch ein GPS System benutzt, benutzt du seine Erkenntnisse, wenn auch nicht direkt.

http://www.weltderphysik.de/de/5946.php

-gg


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

19.03.2010 um 19:52
@CmYk87
Echt kranke Überlegung aber ich glaub net hehe keine Beschleunigung keine Erhöhung der Geschwindigkeit!


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

22.03.2010 um 17:05
@Groschengrab : GPS-Navigation funktioniert nicht dank der Relativitätstheorie, sondern trotzdem!

http://wissenschaftliche-physik.com/2008/12/das-marchen-der-gps-navigatore-als-bestatigung-der-relativitatstheorie/


melden

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

22.03.2010 um 18:11
sie funktioniert nur wenn man sie anwendet und die Zeitdilitation miteinrechnet.

und hätte man die Formel nicht würde es Kilometerweite Abweichungen geben.


melden
Anzeige
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schneller als Lichtgeschwindigkeit?

22.03.2010 um 20:01
Hi,

@Fedaykin
Eine Gesellschaft, in der Jocelyne Lopez im Beirat sitzt, urteilt über Einstein? *GRÖHL*

http://wissenschaftliche-physik.com/impressum/

und Peter Ripota lehnt die RT komlett ab: http://www.peter-ripota.de/einstein/index.php
Einsteins Relativitätstheorien falsch, voll innerer Widersprüche, ohne einen einzigen Beweis?

Die allgemein anerkannte Urknall-Hypothese nur eine wissenschaftlich verbrämte Neu-Auflage des biblischen Schöpfungsmythos, durch hunderte von Beobachtungen widerlegt?

Die Quantenphysik, angeblich die genaueste Theorie der Welt, eine Ansammlung von Daumenregeln ohne Gehalt, voll filosofisch absurder Ideen und ohne einen echten Hinweis auf das, was sie beschreiben soll?

Die Darwinsche Lehre ein unsinniges Konstrukt ohne Erklärungsgrundlage oder Prognosefähigkeit; der Treibhauseffekt nicht Menschen gemacht (sofern überhaupt vorhanden); Krebs ein hilfloser Versuch des Körpers, den Menschen vor einem schrecklichen Ende zu bewahren?
-gg


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden