weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Physik, Lichtgeschwindigkeit, LHC
Seite 1 von 1

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 00:04
Ich habe mir mal folgendes überlegt:

Angenommen, mann hätte am CERN statt des LHC ein grosses Rad oder eine Scheibe aus festem Werkstoff gebaut, das ebenso gross währe, wie der dort derzeit stehende LHC. (Umfang ca. 26.5km) Nun bediene man sich eines Moters von einer Drehspiegelkamera, und beschleunige dann das Rad auf eine Drehzahl von ~ 11400 1/sek.

Das ergibt in etwa:
11400 1/sek * 26.5km = 302'100 km/s
= 302'100'000 m/s >= c

Abgesehen davon, wozu sowas auch immer gut sein soll, und in der Umsetzung etwas schwierig
wäre, das Resultat wäre eine phänomenale Geschwindigkeit, und sie
widerspricht den Regeln E < c (E = Everything)


melden
Anzeige

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 00:17
@C
C schrieb:Das ergibt in etwa:
11400 1/sek * 26.5km = 302'100 km/s
= 302'100'000 m/s >= c
Die newtonsche Mechanik ist hier nicht anwendbar, adäquates gilt für die spezielle RT.
Eine rotierende Scheibe bildet ein Beschleunigungsfeld, ergo greift hier die allgemeine RT. Möglicherweise werden G Wellen emittiert, das kann ich auf die Schnelle nicht sagen, dies müsste mathematisch analysiert werden. Der Rand der Scheibe wird nahe der Lichtgeschwindigkeit auseinander brechen.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 00:31
das würde doch garnicht gehen wegen der Massenzunahme erreicht man nie die Lichtgeschwindigkeit.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 00:31
syst-analytics schrieb:Eine rotierende Scheibe bildet ein Beschleunigungsfeld, ergo greift hier die allgemeine RT.
Prinzipiell müsste es auch mit der speziellen Relativitätstheorie lösbar sein, den diese gilt auch für beschleunigte Bezugssysteme, nur befindet sich die Scheibe im Gravitationsfeld der Erde
C schrieb:Angenommen, mann hätte am CERN statt des LHC ein grosses Rad oder eine Scheibe aus festem Werkstoff gebaut
Gesetz dem Fall wir gehen von einer im G freiem Raum lokalisierten Scheibe aus, ist das Problem tatsächlich mit der SRT lösbar.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 00:42
Bewegungsenergie ist Energie und Energie Aequivalent zu Masse.

Wenn man eine Scheibe gleich welcher Struktur beschleunigt, wird sie in den Außenbereichen schwerer folglich entsteh eine höhere Zentrifugalkraft was irgendwann die Belastungsgrenze der Scheibe überschreitet.

Da bei einer Beschleunigung Richtung Lichtgeschwindigket die Energie gegen unendlich geht, geht es auch die Masse. Folglich ist das Material der Scheibe für diese Betrachtung irellevant. Jede Scheibe wird irgendwann zerstört bevor sie an irgendeinem Punkt die Lichtgeschwindigkeit erreicht.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 00:47
Ich denke das würde nicht gehen. Wie @Spöckenkieke bereits erklärt hat wäre die Masse gegen unendlich bei Lichtgeschwindigkeit.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 01:07
@C

ich empfehle dir diesen thread :)

Diskussion: Rotierende Schwarze Löcher nähe Lichtgeschwindigkeit
Die Frage ist, wie verhält sich eine Scheibe, die soschnell rotiert, das sich ihr Rand nahe Lichtgeschwindigkeit (c) bewegt.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 04:31
C schrieb:E < c (E = Everything)
everything = 42.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 10:33
@C
Würde sich Energetisch niemals asugehen. Reibung und Co. lässt grüßen; überhaupt ist das Material dazu noch nicht erfunden.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

07.08.2011 um 15:31
@C
C schrieb:das Resultat wäre eine phänomenale Geschwindigkeit, und sie
widerspricht den Regeln E < c (E = Everything)
Genau deshalb wird's auch nicht gehen.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

09.08.2011 um 20:50
hallo

@C
@pumpkins
wenn w (winkelgeschwindigkeit) = c, dann ist auch die masse m = unendlich, dafür gibt es kein material, und wird es auch nicht geben. so ein gebilde kann nicht gehandelt werden.

sorry, nettes gedankenexperiment, aber davon bleibt nix über.


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

10.08.2011 um 13:00
@bigbear60
Unterscheide bitte zwischen Ruhemasse und bewegte Masse, du verstehst schon dasses eine "Scheinmasse" ist?


melden

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

10.08.2011 um 14:00
@pumpkins

hallo! :)

imao brauch ich das nicht zu unterscheiden. es wird davon gesprochen c mit dem ring zu erreichen, selbst wenn c nicht zu 100% erreicht werden würde (ist sowieso theoretisch) die masse geht gegen unendlich, und dass kann kein material im euklidschen raum ab. da helfen keine elektromagnetischen oder luftlagerungen um diese größe masse in bewegung zu halten, die benötigte antriebsenergie wird ebenfalls immer größer etc.

ansonsten klär mich bitte auf, sei so nett?! danke!

mit gewichtigen grüßen!

ps: beziehst du dich auf harald maurer? ich habe selbst schon in einer zentrifuge gesessen (dlr, köln) und kann dir bestätigen, hier geht es nicht um scheinmassen. die massenzunahme ist real.


melden
Anzeige

Mit Umdrehungen zur Lichgeschwindigkeit

10.08.2011 um 14:09
@bigbear60
Allein die Reibung zwischen Luft und Material würde alles verdampfen lassen :D + Energieproblem is schon alles richtig so. Und ja ich man merkt es auch beim Achterbahnfahren sprich
Masse ist ein Maß für die Trägheit eines Körpers.
Also Trägheit ist verantwortlich für das Gefühl und den Wumms denn man als Zusatzmasse spürt.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden