Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Natürliches Verfallsdatum"?

54 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Tod, Lebensdauer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 00:21
spezies sterben aus anderen gründen aus


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 01:17
Zitat von SatanaelSatanael schrieb:was haltet ihr von der these des "natürlichen verfallsdatums"?
Halt ich nicht viel davon. Das sterben ansich wurde evolutionär "erfunden". Die ältesten und primitivsten "Bakterien" kennen sowas wie altern überhaupt nicht und starben nur durch äussere Einwirkungen, wer weiß die könnten von ihrer Entstehung im Präkambrium bis heute noch existieren, wenn sie nen Lebensraum hatten der bis heute passend für sie war. Und die hatten sicher keine besonderen Abschnitte Gensequenzen für Lebensdauer.

Ich glaube, das die Ursache fürs altern&sterben wo anders liegt und das was du da beschreibst lediglich sowas wie die Regelung ist, die bestimmt wie lange.


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 02:36
da smit den gerparden is müll

es gibt schtzteichen am genom und bei jeder teilung stösst sich eins ab
wen diue alle sind wird die dna gaschädigt = altern


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 12:56
Link: www.scinexx.de (extern)

Hallo an alle

Endlich schreibe ich auch mal etwas ;-)

Die Enden der Chromosomen sind die Telomere.


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:00
ich kann mir genau den namen nie merken ^^


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:08
das ist richtig satanael, Wie du ja weißt regenieren sich sämtliche Körperzellen Kontinuierlich,(das ist neben unserm Immunsystem auch der Grund warum wir nicht sofort verwesen) lol, somit erneuern sich auch unsere DNS Stränge ständig, dummerweise aber nie zu 100 % vollständig, den während der Phase wo sich die Zellen noch nicht zu einem bestimmten Punkt regeneriert haben zerfallen "kleinste" teile unserer DNA, diese können nicht nachgebildet werden, der Volksmund sagt dazu Alterung!


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:09
bis auf herz und hirn (und noch was, weiß aber nimmer) - die bleiben immer die gleichen, da regeneriert sich nix :)


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:11
die Zellen ja, aber sie "wachsen nicht" im Hirn sind es die Synapsen, aber durch Training regenerieren sie sich auch.


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:13
wenn schäden auftreten, übernehmen andere bereiche des gehirnes die aufgaben der zerstörten so gut wies geht... aber schäden im hirn sind irreperabel... klar, synapsen bilden sich stehts - wir lernen ja... aber wenn die dazugehörige zelle kaputt is, dann auch nix mehr synapsen bei der zelle...


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:18
das ist richtig! Typischer Alterungsprozess, das hat natürlich noch was mit der Elektromagnetischen Ausrichtung der Zellkerne des Hirns zu tun .. aber wir wollen nicht vom Thema abschweifen


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:20
typischer alterungsprozess oder typischer koma-saufen-prozess ;)


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:25
das eine beschleunigt das andere! übrigens: bis unsere Kollegen mal drauf kamen einzelne Alkoholmoleküle zu markieren und deren Wirkungweg im Gehirn zu verfolgen, dazu brauchten sie 2000Jahre, ich weiss das nach 4 Bieren lol


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

21.09.2007 um 20:29
ja, manchmal is eben praxis besser als theorie ;)


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

22.09.2007 um 21:30
1.Mose 6,3
3 Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht ewig im Menschen bleiben, da er ja auch Fleisch ist. Seine Tage sollen 120 Jahre betragen.

schlag die bibel auf und du wirst feststellen, dass selbst dieses buch was dazu zu sagen hat


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

22.09.2007 um 22:19
diese passage sollte kein problem sein weil die meisten in dem gebiet ohnehin nicht gläubig sind^^


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

23.09.2007 um 11:04
Ich denke mal, der Threadersteller meint die so genannten Telomere, sprich sich oft wiederholende Sequenzen, die sich am vorderen und hinteren Ende des Cromosoms befinden und dieses schützen. Bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Telomere. Irgendwann sind sie so zusagen aufgebraucht und bei einer kommenden Zellteilung wird die eigentlich DNA abgebaut, was zum Zelltod und schließlich zum Tod des Individuums führt.


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

23.09.2007 um 19:34
Hab mal gelesen, dass die maximale Lebenserwartung vor allem vom Kreislauf und Puls abhängt. Es gibt eine gewisse Richtzahl von Herzschlägen (eine sehr hohe Zahl logischerweise, kann mich leider nicht mehr an die Zahl erinnern), die bei allen Tieren mit Herz in etwa gleich hoch ist (ob Elefant, Mensch oder Wüstenmaus), spätestens danach ist Sense. Die mit schnellem Puls (meist kleinere, flinke Tiere) leben entsprechen kürzer als die mit langsamem Puls (meist größere, träge Tiere).


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

23.09.2007 um 19:46
Hab etwas dazu gefunden:

http://whyrun.wordpress.com/category/life-expectancy/

1 Milliarde Herzschläge ist die Lebenserwartung für alle landlebenden Säugetiere, der Mensch in Industrieländern fällt scheinbar aus dem Rahmen, vermutlich wegen ärztlicher Versorgung etc. (und, das ist meine Vermutung, weil der aufrechte Gang erheblich energiesparender ist als auf allen Vieren).


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

23.09.2007 um 19:47
Das in Klammern gilt natürlich auch für Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern :|


melden

"Natürliches Verfallsdatum"?

23.09.2007 um 19:51
Das glaube ich nicht, denn der aufrechte Gang ist nicht minder anstrengend.
Es liegt eher am Stoffwechsel und oxidativem Streß. Viele Herzschläge=viel gebildete Sauerstoffradikale. Dazu kommt dann noch die Verkürzung der Telomere.


melden