Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fusionsreaktor Iter

607 Beiträge, Schlüsselwörter: Fusion, Iter

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 15:47
@spähzi

Viel mir bei deinem Beitrag gerade ein:
Wie würden eigentlich die militärischen Nutzen einer - sagen wir einfach mal funktionierenden Kernfusion - aussehen?

Ich mein, bei der Kernenergie lief es ja eher umgekehrt; dass man erst die Bombe gebaut hat und einem danach eingefallen ist, das man damit auch theoretisch Kraftwerke betreiben könnte... wie sieht das hier aus?

Wäre eine "Kernfusions-Bombe" so etwas, wie ne H-Bombe für Erwachsene, oder lässt sich das dabei nicht so ganz übertragen?


melden
Anzeige
neo1985
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 15:48
Also erstens will ich dich fragen: wie lange ist es her das du die board regeln gelesen hast? dann lies dir bitte noch mal den satz gans unten durch!!! aber egal

und sonst glaube ich sehr wohl an Fusionen, das will ich gar nicht bestreiten aber sorry wenn dir mein gerede zu hoch ist dann beleidige mich nicht direkt und halte lieber deinen mund so wie du ihn mir verbieten willst!


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 15:50
@gunslinger

Eine H-Bombe ist eine Kernfusionsbombe.


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 15:55
@ilchegu

indeed?
Siehste mal... wieder was gelernt hier ;)


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 15:58
Eine Kernfusionsbombe (auch einfach H(Wasserstoffbombe) gennat ist ein primitives Ding und schon sehr lang bekannt. Man nimmt eine Atombombe und versieht sie mit einem Mantel aus Wasserstoff (schwerer Wasserstoff in fester Verbindung) und schon ist se fertig. Die Atombombe dient als Zünder um den Druck und die Temperatur zu erzeugen die benötigt wird um die Wasserstoffkerne zu fusionieren.

BUMMMM, das wars auch schon.


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:01
Fusionskraft ist immer noch was Sinnvolles ! Egal wieviel es kostet ...


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:03
und ich finde das die Fusionstechnik ein Ding ist das nicht weiter erforscht werden sollte. Dieses Geld kann man besser inverstiren.

Und wer glaubt das das jemals billige Energie erzeugen wird, der irrt gewaltig. Selbst wenn in 150Jahren die ersten funktionsfähigen Fusionkraftwerke gebaut werden, dann sind die so extrem teuer das sie sich nur einige wenige Staaten leisten werden. Den teuren Strom verkaufen dann aber einzelne Firmen aus ihren (fast) geschenkten hochsubventionierten Kraftwerken und verdienen sich damit dumm und dappig.

Die Zeche zahlt natürlich der Steuerzahler. Ein typisches Super-Dupper-Großprojekt für das viele zahlen und wenige dran verdienen.

Immer noch besser ist eine dezentrale Energieversorgung mit bezahlbaren Kraftwerken die einer Menge Leuten zu gute kommt und nicht einige wenige.

Wir wissen doch alle was für immense Nachteile, auch geselschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Art schon die atomkraft gebracht hat. Ein Fusionsktraftwerk wird 100mal teurer als ein Atomreaktor und bringt auch 100fach die Nachteile. Bis auf den Atommüll, den gibts natürlich nicht in dem Umfang (aber durchaus), aber dafür alles andere 100fach.....


melden
neo1985
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:04
Ja wenn es funktioniert, eine echt feine sache, das will ich gar nicht abstreiten


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:07
tja, die Frage ist nur für wen.


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:09
mal wieder einer der "garantiert menschheitsbeglückenden Techniken" wie die Atomkraft und die Gentechnik.

DGarantiert positiv....


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:16
Hast recht, UffTaTa, es wäre wohl besser, für die 10 Mrd € Solarpaneele dezentral zu installieren, das bringt zu den aktuellen Preisen jährlich ca. 10.000 Gigawattstunden.


melden
neo1985
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:18
oder windräder oder sonst wat halt ne..... aber da sind ja gewisse leute noch im spiel


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:18
es ist eine Grunsatzfrage, eine Frage der Philospohie sozusagen.

Wollen wir wenige, extrem große, extrem teure Kraftwerke, mit extrem hohem Sicherheitsanforderungen, mit Polizei, mit Überwachung, die nur wenigen Menschen Arbeit und Verdienst bringen ndie aber immense Summen und Resourcen binden und an denen nur wenige verdienen die aber auch dafür den Schalthebel in den Händen halten

oder

wollen wir eine dezentrale Energieversorgung, die von Menschen bezahlbar ist, die viele Arbeitsplätze schafft und vielen Menschen Verdienstmöglichkeiten bringt, die nicht einen großen Einschalter hat der nur von wenigen Machthabern beherrscht wird, die keine extremen Sicherheitsanforderungen hat, keine Polizeihundertschaften und Sicherheittechniken benötigt.


Was davon wollen wir?


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:26
@ Ufftata

So einfach finde ich diese Frage IMO nicht (welche ich natürlich mit Alternative 2 beantworten würde).

Dezentrale Energieversorgung ist natürlich ein Weg; ein guter, effizienter und gut verteilter Weg.
Allerdings führt dieser Weg, wie jeder andere auch n eine Sackgasse, so lange dabei nicht alles getan wird, um von fossilen Brennstoffen frei zu werden.
Natürlich ließe sich kurzfristig eine ähnliche Energieleistung auch über dezentrale Solarsysteme erreichen; aber das Problem bleibt, dass Solarenergie einfach nicht genügend - auch dezentral - Energie abwirft um den Bedarf zu decken. Einen kleinen Bruchteil davon sicherlich, aber eben nicht den gesamten Bedarf.

Und da stellt sich schon die Gesamtwirtschaftliche Frage, wie der Rest bewerkstelligt werden soll...


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:27
uns steht das größte Fusionskraftwerk das man sich denken kann, absolut sicher und immer funktionstüchtig, für umme zur Verfügung.

Dieses Fusionkraftwerk produztiert jeden Tag, 24h am Tag für umme jede Menge Kraft, Wärme, Treibstoffe, Baustoffe, Medikamente, usw. usf. Selbstorganisierend und billig.

Dazu stehen uns jede Menge bis jetzt unbenutzte Fläche in Südeuropa und in Nordafrika zur Verfügung. Damit könnte man mehr als genug Elektrizität und Kraftstoffe für Europa und Afrika produzieren. Mit bezahlbarer und behrschbarer Technik.

Das Hautproblem dabei ist nicht die technische Machbarkeit, sondern der politische Wille. Einzig und alleine dies.

Aber da bei solch einem Projekt viele Menschen ein Mitspracherecht haben ist das für die "Entscheider" natürlich keine Alternative, den die herschen wollen auch morgen herschen und nicht teilen. Und in dieses Konzept passt halt ein Fusionskraftwerk, aber nicht das Solarkraftwerk Sahara.


melden
spähzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:27
@neo
neo1985 schrieb:ja zum teil schon aber warum funktioniert die Sonne den??? Hmm kann mir das einer erklären??
Weil ich will jetzt nicht direkt behaupten, die wissen das es nicht funzt etc... etc.... oder es funzt eh nicht oder die sagen hinterher: es funzt juhuhu, aber in wirklichkeit, funzt es net,
hiermit bestreitest du das die fusion funktioniert!! also ließ dir doch deine eigenen texte erstmal durch und falls sie dir selbst zu hoch sind geh halt spazieren.

@UffTaTa

was für ein blödsinn... die kernkraft ist immer noch die sinnvollste energie gequelle gemessen an den auswirkungen auf die natur. wo soll man denn die ganzen solar pennels und windrädchen hinbauen die so viel strom erzeugen wie ein atomkraftwerk? damit würde man natürlich keinen eingriff in die natur vornehmen... wenn man es schaftt mit hilfe der fusion energie zu erzeugen die größer ist als die die man rein steckt, hat man einie billige und naturfreundliche energiequelle, da wird bei der produktion von ach so vielen solarpennels und rädchen mehr kohlekraft verbraucht... und 5 mrd. für einen reaktor... ich glaube das können sich ein zwei mehr staaten und konzerne leisten. abgesehen davon ist es technisch gesehen eine wissenschaftliche herausforderung das ding zum laufen zu bringen und von daher finde ich die investition gerechtfertigt... wenn man das so sieht wie du, dann sollte man lieber gar nicht erst über die kosten nutzen relation des cern diskutieren bzw. anderer raumfahrt und ringbeschleuniger projekte.


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:32
@spähzi
spähzi schrieb:dann sollte man lieber gar nicht erst über die kosten nutzen relation des cern diskutieren bzw. anderer raumfahrt und ringbeschleuniger projekte.
ach ja, wie schön das es Schubladen gibt in die man Menschen mit anderer Meinung reinquetschen kann, nicht wahr?

Da braucht man sich schon nicht argumentativ mit Ihnen befassen, da kann man seine vorgefasste Meinung beibehalten. Dazu noch ein paar Strohmannargumente und zu mit der Klappe.
Wie schön einfach das doch ist.


melden

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:37
@gunslinger

Zuerst stellt sich mal die Frage ob man den soviel Leistung auch benötigt. Was produztiert wird muss auch verkauft werden. Und so hat die Atomlobby auch dafür gesorgt das der Verbrauch steigt. Angefangen von elektrischen Nachtspeicheröfen über, über, über...

Nebenbei löst weder die Atomkraft noch die Fusiontechnologie unser Energieproblem. Den da geht es nur zum Teil um elektrische Energie, der größte Teil machen aber Brennstoffe aus und es wäre mir neu das ein Atom/Fusionskraftwerk Kraftstoffe produziert.

Und wie gesagt, es ist genug kostenlose Energie da.
Nicht unbedingt in Deutschland, aber es juckt ja auch niemand wo seine Computer fabriziert werden, warum sollte es beim Strom anders sein.


melden
neo1985
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 16:37
genau so sehe ich das auch z.b. ein schwimmbad hat mal ne tiefenbohrung gemacht um, es mit heißem wasser zu versorgen! aus dem "loch" kommt 180°c heißes wasser und es hat "nur" 1,8 millionen oder so gekostet bin mir nicht mehr da so sicher


melden
Anzeige
spähzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fusionsreaktor Iter

07.02.2008 um 17:03
@uff

was sind denn strohmann argumente? deine zahlreichen habe ich doch glatt überlesen... es liegt doch auf der hand, dass wen du die nutzen relation des iter für nicht sinnvoll hälst, dass du dann auch, um mal ins extrem zu gehen, das cern- forschungsinstitut für inefizient erachtest. schließlich hat der steuer zahler im letzteren fall mal wirklich gar nicht davon! es gibt keine umweltfreundlichere energiequelle als die fusion. wenn man fahrzeuge auf elektrische-generatoren umrüsten würde, naja.. dann bräuchte man halt mehr elektrische energie und wie viele wind und sonen dinger willste denn dann bauen? das sich konzerne wie gasprom, exxon und wie sie alle heißen dagegen währen würden ist ja klar.... und jemand der so wie du argumentiert mit dem braucht man sich dann echt nicht befassen.


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden