Okay, jetzt hab ich nochmal nachgedacht, und bin drauf gekommen, dass der Brennstoff ja gar nicht ins "Innere" der Eindämmung muss. Ich habe mir das wie einen "Magnetfeldschlauch" vorgestellt, in dessen Inneren alles abläuft. In Wirklichkeit ist es wohl so, dass der Brennstoff sich ja "nur" entlang der Magnetfeldlinien bewegen muss, und da ist es egal, von welcher Seite er kommt.

Kleiner Denkfehler, große Wirkung dash