Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Energie der Blitze speichern

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Blitze
b0mb3n3g3r
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 00:28
Das Erdöl wird knapp und die bis jetzt erforsten erneuerbaren Energiequellen scheinen auch nicht die ideale Lösung zu sein und die Wissenschaftler versuchen auch immer neue Möglichkeiten zu finden, den Energiebedarf zu stillen.
Jetzt meine Frage, gibt es schon versuche die Energie aus den Blitzen zu speichern?
Denn die bieten doch sehr viel Strom und kommen häufig vor. Ist es überhaubt möglich diese Unmengen an Energie zu speichern?

(für jegliche Art von Fehler bin ich nicht verantwortlich!)


melden
Anzeige

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 00:43
Gute Frage, ich denke, es wird wohl an der Technik hapern, weil man wohl nicht so schnell so viel Energie speichern kann, noch dazu, da man nie genau weiß, wie viel Energie wo runterkommt :| Das Wo könnte man schon beeinflussen, da man ja weiß, dass Blitze den kürzesten Weg suchen und deshalb in die höchsten Objekte einschlagen. Aber die Geschwindigkeit ist wohl das Hauptproblem.


melden

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 00:51
Man kennt leider keinen weg um strom zu speichern. Bei akkus behilft man sich ja der stromproduktion durch einen chemischen prozess. ( galvanisches element ) Der durch energiezufuhr halt neu gestartet werden kann.

Ansonsten kann man keinen strom speichern. Vll erfindest du ja mal sowas. Zumindest gibt es im moment keinen weg der industriell sinn ergeben würde.


melden

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 01:13
Na ja, chemische Speicherung wäre ja völlig ok. Man bräuchte sozusagen ein gigantisches Akkuschnellstladegerät :|


melden

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 01:37
das macht glaube ich kein akku mit. Deswegen brauchst das was vorher speichert und den strom nacheinander abgibt. ^^ ein teufelskreis


melden
b0mb3n3g3r
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 02:01
Link: www.wissen.de (extern)

Ich habe gerade gelesen,dass die Sache mit den Blitzen doch nicht so rentabel sein soll.
was meint Ihr dazu?


melden

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 15:14
nee, das Täuscht enorm,

Blitze sind keine Lösung.

auch wenn man mit gerichtetn Ionisieren der luft vielleicht ihren Weg beeinflussen könnte.


melden
gamma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 20:34
Das würde jeden Stromkreis buchstäblich sprengen. Außerdem bräuchte man dafür riesige Akkus und das ist ja auch nicht so das wahre.

Und was wäre wenn wir unseren gesamten Energiebedarf nur durch Blitze decken könnten, es aber, mal angenommen, ein Jahr kein Gewitter gibt?!


melden

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 21:58
Es wird nie ein Jahr kein Gewitter geben. Milliarden Blitze zucken jedes Jahr herum das würde nicht das Problem sein. Nur wie im link gesagt die Energie ist viel zu klein.
Speichern könnte man das vielleicht wenn man es in eine Supraleiterspule schickt^^

Mfg Matti15


melden

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 22:28
Ich bin dafür, nur ist meines Wissens die Spannung der Blitze zu hoch das man sie
kurzfristig speichern kann.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 23:01
Und leider ist die Energie auch nicht besonders hoch, Eine Hauptentladung von 0,0004 Sekunden mit 20000 Ampere und einer Spannung von 100 000 000 Volt ergibt eine Energie von gerade mal 222 Kilowattstunden.


melden

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 23:06
Jop das ist nicht viel im Link oben stand was davon das man mit nem Blitz ne Glühbirne 10 Tage lang leuchten lassen kann das wars aber auch schon^^

Mfg Matti15


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

07.04.2008 um 23:17
Kommt so in etwa hin.

Das erinnert mich an die 100 Billionen Watt Laser. Impulsdauer ein paar Attosekunden, Gesamtenergie reicht nichteinmal aus um eine LED zum aufblitzen zu bringen :)


melden
b0mb3n3g3r
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 00:15
Aber es muss doch eine Möglichkeit geben diese Energien anderweitig zu nutzen. Ich meine, ok die kurze Lebensdauer eines Blitzes ist das Problem, aber man kann doch die allgemeine Energie bestimmt in irgendeiner Art und Weise nutzen.
ich finde, dass es eine große Verschwendung ist, die Blitze irgendwo einschlagen zu lassen ohne davon irgendein Nutzen zu erzielen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 00:23
Es lohnt sich einfach nicht.
Sagen wir mal so 200 Blitze pro Gewitter, das sind grob gerechnet 40 Megawattstunden, der Output eines AKW für grade mal 1/25 Stunde oder knapp 3 Minuten. Und der technische Aufwand wäre immens hoch.

(Wolke zu Wolke - Blitze kannst Du kaum einfangen, und das ist die Mehrzahl.


melden

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 00:39
ups.. bin zu spät.. wurde schon alles gesagt was ich hätte beitragen können:
OpenEyes schrieb:Und leider ist die Energie auch nicht besonders hoch, Eine Hauptentladung von 0,0004 Sekunden mit 20000 Ampere und einer Spannung von 100 000 000 Volt ergibt eine Energie von gerade mal 222 Kilowattstunden.
zumindest auf dem derzeitigen stand der technik wohl nicht machbar das ganze :(
trotzdem nette idee ^^


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 00:41
Leider. Würde 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen - Blitzschutz und Energiegewinn.


melden
b0mb3n3g3r
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 00:48
mjoa, dann kann man wohl erstmal einen Hacken an das Thema machen. Gibbets ja glaube nichts mehr zu sagen oder?


melden

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 10:21
hat man schon mal versucht vor oder nach dem 1. weltkrieg (weiß ich nicht so genau)
- ist jedenfalls ziemlich unsinnig weil die energie viel zu kurz und viel zu groß ist, als das man sie gescheit nutzen könnte.
man hat damals sogar schon versucht, entsprechende gebäude zu bauen, aber hat es dann auch verworfen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 11:47
Nicht Energie. Leistung


melden
Anzeige
obi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energie der Blitze speichern

08.04.2008 um 12:18
Ich erinnere mich daran, das jemand hier in Süddeutschland mal Versuche mit sowas gemacht hatte, das gab einen Aufstand in der Gemeinde in dessen Nähe das Labor errichtet wurde. Die Bürger hatten Schiss, das da was passieren könnte, das ging bis zu Aussagen ob der Betreiber mit dem Teufel im Bunde steht.
Erst eine Aufklärungskampagne brachte da Ruhe rein.

Die Versuche gingen aber anfangs in Richtung " Künstliche Erzeugung von Glaswurzeln ".
Später wurde die Energie benutzt um Magnete herzustellen.
Die ersten platzten aber unter der enormen Leistung.
Später klappte das aber ganz gut. Nachdem man eine Art Spannungsteiler einbaute, durch den der Blitz einschlug.

mfg obi


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt