weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wasser, das Element unserer Zukunft?

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Wasser
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 13:30
Die Freundin meines Bruders zuechtet Genmanipulierte Bakterien die Photosynthese betreiben und diese Energie nutzen um Wasser zu zerlegen.

Der Wirkungsgrad liegt momnentan leider deutlich unter dem einer Solarzelle.
Dafuer braucht man fuer die Herstellung keine Energei weil die Bakterien sich von Selbst vermehren...


Was das Spalten von Wasser ohne Energiezufuhr angeht genauso hoffnungslos wie Wasser berauffliesen zu lassen und beim Bergabfliessen Energie gewinnen zu wollen.


melden
Anzeige

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 13:32
Und wovon leben die Bakterien, Licht und Liebe? :|


melden

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 13:47
Jop, was futtern die denn so weg?

Die brauchen dann doch bestimmt so eine kleine Pumpe die das Wasser im Behälter umwälzt? Sonst wüsste ich jetzt nicht was die außer Nahrung groß an Energie brauchen.

Wäre aber interessant zu wissen wieviele Bakterien man braucht um eine Solarzelle zu ersetzten. Aquariumgröße? Oder Pool? Oder Schwimmbecken?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:08
Ich war mie so sicher dass ich das Wort Photosynthese erwaehnt haette....
Das ist die Energiequelle sowohl fuer ihr Leben als auch fuer die Wasserstoffproduktion.
Daneben mueessen sie natuerlich noch gewisse Mineralstoffe aufnehmen wie Pflanzen eben...

Auch nicht viel anderes als besagte Algen nur mit kuenstlich erhoehtem Wirkungsgrad.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:14
Im Vergleich zu Solarzellen momentan noch sehr ineffizient.
Von dem Auffangproblem fuer den Waaserstoff mal abgesehen.

Solarzellen waren am Anfang effizientsmaessig auch schlecht. Denkt nur a desn spruch verbraucht bei der Herstellung mehr Energie als sie jemals liefert. Das hat lange Zeit ja tatsaechlich gestimmt.

Besagte Bakterien sind momentan weit von jedem Industriellen Nutzen entrfern ob man sie so verbessern kann dass sie wirklich nuetzlich sind weiss man erst wenn man es versucht hat.

Wie gesagt nur eine Verbesserte Version der natuerlich auftretenden Algen..


melden
magnom911
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:17
@Fedaykin
selbstverständlich sagt mir das knallgasexperiment was.
Mir war ja auch klar das ein Elektrolyseverfahren nicht das vielversprechende Ergebnis liefern kann.
Die Aussage das man beim spalten des Wassers aber immer mehr energie verbraucht als man dadurch gewinnt kann ich da nicht pauschal gelten lassen. Wir hatten schon genug technische herausforderungen von denen wir in der Vergangenheit sagten: Das sei erwiesenermaßen unmöglich.
Ich mach hier keinen Humbug drauß denn meine Chemiekenntnisse sind begrenzt. Einige Leute im meinem Umkreis machen sich aber wirklich in einer ruhigen minute gedanken darüber und die sind in der Chemie besser insolviert wie ich. Das es da einen Weg gibt da bin ich mir sicher. Ich habe jetzt auch nicht auf ein Wunder gehoft, dass mir da jetzt jemand ne Lösung erläutert. Wenn ich es jedoch nur schaffe damit ein paar Leute zum nachdenken zu bringen, so das evtl. irgendwann mal ein richtiger ansatz dabei rauskommt, dann hab ich mein Ziel damit schon erreicht.

Waser kein Memoeffekt?
Es ist erwiesen, das Wasser eine art Memoeffekt haben muss. Heutige Medikamente sind zum teil so stark mit Waserm verdünnt, das dort quasi kein einzigstes Molekül Wirkstoff mehr vorhanden ist. Trotzdem wirkt das Medikament noch.
Wier kann das sein?
Hat dann Wasser nicht doch die mysteriöse fähigkeit sich an seiner früheren Zustände zu erinnern?
Oder wie soll das sonst wissenschaftlich erklärt werden.
Warum Wasser überhaupt flüssig ist weiß man ja auch nicht wirklich.
Man geht davon aus das es sich beim Wasser um eine fortlaufende verkettung handelt. Also das sich Wasserstoff und Sauerstoffmoleküle fortlaufend neu verbinden. Nur wie?
Dies meinte ich übrigens mit wissenschaftlichen Hokuspokus.
Wir wissen zuwenig darüber und ich denke das es sich lohnt sich mal darüber gedanken zu machen.


melden

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:18
Comguard2 schrieb:Jop, was futtern die denn so weg?
Ah, ja, Photosynthese...erst lesen, dann schreiben, ok...

So eine ungefähre Größenordnung was die Algen leisten hast du jetzt aber nicht? Bzw. was ist denn das angepeilte Ziel?

Ist jetzt wirklich nur Interessehalber. Bin neugierig wieviel Algen ich bräuchte um ein Auto aufzutanken.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:29
Genaue Zahlen weis cih jetzt nicht.
Haengt natuerlich auch davon ab wieviel zeit du den Algen fuer eine Tankfuellung gibst.
Ich wuerde sagen momentan wahrscheinlich auch nicht Flaecheneffizienter als "normaler" Biokraftstoff.
Was ja auch nicht viel anders ist.

Ich wollte nur andeuten das in die Richtung auch geforscht wird.

Die Idee Bakterien zu benutzen ist dass man mit der integration von Bakterien in Technischen Anlagen mittlerweile eine gewisse Erfahrung hat.


melden

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:44
könnte man nicht aus der mechanischen energie von regen energie gewinnen? besser als bei gezeiten- oder turbinen würden auch keine tiere draufgehen.


melden
magnom911
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:54
@ximaja
klingt ja schon interessant vom ansatz. die frage die sich stellt ist nur, wie will man diese energie effizent auffangen und zu nutzbarer energie machen . Aber nochviel wichtiger wäre: Hatt der Regen überhaupt genug mechanische Energie um damit effizent Energie zu gewinnen.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 14:56
Ximaja
Natuerlich kann man
Instalier in deiner Dachrinne ein Wasserrad oder eine Turbine und du gewinnst aus der Mechanischen Enegie des Regens Energie.
Die Frage ist nur wie viel Energie.

Die ganze Wasserdamm-Stausee -Turbine Aktion ist nur eine Vergroesserung des Massstabes um eben mehr energie aus dem Regen zu gewinnen.


melden

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 15:04
@Magnom
magnom911 schrieb:Die Aussage das man beim spalten des Wassers aber immer mehr energie verbraucht als man dadurch gewinnt kann ich da nicht pauschal gelten lassen. Wir hatten schon genug technische herausforderungen von denen wir in der Vergangenheit sagten: Das sei erwiesenermaßen unmöglich.
du verwechselt technische Probleme mit physikalischen Gesetzen. Der Energierhaltungssatz ist ein physikalisches Gesetz und keine noch so effiziente Technik ist plötzlich in der Lage dagegen zu verstoßen.
magnom911 schrieb:Warum Wasser überhaupt flüssig ist weiß man ja auch nicht wirklich.
eigentlich schon
magnom911 schrieb:Man geht davon aus das es sich beim Wasser um eine fortlaufende verkettung handelt. Also das sich Wasserstoff und Sauerstoffmoleküle fortlaufend neu verbinden. Nur wie?
ich sach nur elektrischer Dipol.
magnom911 schrieb:Dies meinte ich übrigens mit wissenschaftlichen Hokuspokus.
ja was den?


melden
Anzeige

Wasser, das Element unserer Zukunft?

12.06.2008 um 15:14
ich dachte eher an gelkissen, die durch den regendruck nachgeben, net an ein wasserrad, wasser ist übrigens flüssig, weil sich wasserstoffbrücken ausbilden, die dipolkraft verstärkt diesen effekt


melden

Diese Diskussion wurde von n.i.n. geschlossen.
Begründung: flüssiges wasser ist das element unserer herkunft
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Grüne Blitze12 Beiträge
Anzeigen ausblenden