Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Gravitation, Perpetuum Mobile

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

07.07.2008 um 17:54
Alles falsch: Ein Perpeetum Mobile ist THEORETISCH möglich, PRAKTISCH aber nicht!!

ganz einfaches Beispiel.

Man hat einen Stromkreis: Dort angehängt ist eine Spule und ein Kondensator. Man lässt Strom durchfliessen, durch die Spule folgt eine Selbstinduktion, durch diese wieder ein Gegenstrom, der Kondensator lädt sich auf, entlädt sich wieder und fliesst wieder durch die Spiele, und wieder Selbstinduktion - Magnetisches Feld. Das geht immer so weiter (an alle die von der Materie nicht so die Ahnung haben: Stellt euch einfach vor, der Strom fließt von einem Pol zum anderen, ohne externe Energiequellen, und durch das Fließen des Stroms wird Arbeit verrichtet, was soviel heißt, dass Energie produziert wird.)

DIES alles, ist gedanklich und theoretisch sehr wohl möglich, nur in der Praxis versagt es, da ja alles, (fast) jede Materie einen Widerstand gegenüber dem Stromfluss hat. Dadurch ist es dem Stromkreis auch nicht möglich unendlich hin und her seinen Strom zu bewegen und dadurch unendlich viel Arbeit zu erzeugen.

Fazit: Man muss immer mehr Arbeit in ein System hineinstecken, als man rausbekommt.


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

07.07.2008 um 22:02
1)Mit pertuummobile meint man ja nicht dass es sich immer bewegen soll sondern dass es Enrgie produzieren bzw entropie vernichten soll
Es gibt da eine Supraleitenden Kreisstrom den man vor 50 Jahren angeworfen hat und der seitdem nichts von seiner staerke eingebuesst hat. und dass solange man ihn unter 4 Kelvin haet wohl in den naechste paar milliarden jahren auch nicht tun wird.
Wenn man das teil in den Weltraum stellen wuerde waere keine Kuehlung notwenig, nur das nachmessen ist dann etwas schwerer darum begnuegt man sich mit wir koennten wenn wir wollten

2)Das Universum als solches kann durchaus ein pertuummobile sein weil die frage ob es auf einer gerkuemmten Manigfaltigkeit eine Energieerhaltung gibt nicht trivial ist.
Als Beispiel potentielle energie der auf zwischen uns und allen anderen alaxien expandiert staendig.
Die befinden sich aber in unserem Gravitationsfeld normalerweise muesste wenn der Abstand zwische uns und denen zunimmt unser Geschwindigkeit abnehmen wenn der Abstand aber zunimmt weil sich der Raum ausdehnt beschleunigt sich die Geschwindigkeit stattdesen.

Kinetische energie nimmt zu Potentielle Energie nimmt zu.... dafuer wird jede Strahlung immer langwelliger durch die Expansion und deren Energie nimmt ab.
Energiezunahme=Energie abnahme?
Ich habe einen Kolegen hier im Institut der sich nur mit der Frage beschafetigt in welchen universen so was gilt.
Wenn ich ihm sage dass gilt immer bewirft er mich mit Bleistiften.

Das hilft uns alles nichts die Zeit und laengenskalen auf denen sich solche Prozesse abspielen sind ausserhalb unser Reichweite.
Schon in unserer ganzen Galaxis gilt in erstklassiger Naehrung die Zeitinvarianz und damit auch die Energieerhaltung.


melden
ricosch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

07.07.2008 um 23:43
...unser schulwissen ist nicht schlecht, aber doch schon ...wie alt ?

nochimmer wird festgehalten und ignoriert. Entwicklung und Verständniss wird blockiert.

naja .... wir brauchen montagsdemos.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

08.07.2008 um 00:46
Energie ist Energie und die kommt nicht aus dem Nichts. Du kannst sie höchstens umwandeln, wobei auch Verluste entstehen. Wann wird das Perpetuum Mobile endlich begraben?
Sowas wird es nie geben.


melden
ricosch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

08.07.2008 um 00:50
...eine vorgemachte welt :)

wach auf junger pommes....


melden

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

10.07.2008 um 21:57
Ei Ei, Leute - was Ihr habt noch nichts von meiner Gravitonen-Energiemaschine gehört ?

Die Gravitonen-Energiemaschine ist eine Kraftmaschine, die, die Schwerkraft als Antrieb nutzt. Das Achte Weltwunder eben.

Eine Beschreibung ist auf meiner Homepage zu finden www.energie-frei.de


melden
ricosch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

10.07.2008 um 23:30
@geomesios

...so eben inspeziert und bevor ich es überprüfe vertraue ich den einträgen in deinem gästebuch. Also nicht richtig.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

11.07.2008 um 01:05
Diese Gravitationen-Energiemaschine ist auch kein Weltwunder. Man kann keine unendliche Energie aus Anziehungskraft schöpfen. Ein Schuss in den Ofen, wie auch alles andere, was das Perpetuum Mobile betrifft, tut mir Leid.


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

11.07.2008 um 01:42
aschio schrieb am 06.07.2008:die gravitation wirkt immer, ist also die erde um die sonne ein Perpetuum Mobile?
und könnte man THEORETISCH ein gerät mit der kravitationskraft als unerschöftlichen energiequelle bauen und es als Perpetuum Mobile vorzeigen?
Leider fast, ich versuche derzeit die Inspiration mit Strahlung aufzuheizen c^^^^^^


melden

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 19:46
mal ne Frage: kann man n Perpetuum Mobile nich auch als Gegenteil eines Schwarzen Lochs sehen? Ich bin da nich so bewandert, wenns also falsch is verzeiht mir ^^


melden

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 20:41
Was mich wundert: Wir hatten zu dem Thema "Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile" schon 65 Beiträge. Wer hat 35 Einträge gelöscht und warum?

Ich bitte um Aufhellung!


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 21:17
@geomsios
Systemfehler
Der Sever ist abgestuertzt und wir arbeiten jetzt mit der letzten Backup version des Forums
Dadurch sind 8 Tage verloern gegangen in allen Threads


melden

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 21:34
Hallo Leute,

gerade heute habe ich einen Artikel im aktuellen PM gelesen...

Es ist ein Interview mit dem bekannten Physiker Michio Kaku. Und der ist ein echtes Genie. Mit 17 baute er einen Teilchenbeschleuniger, groß wie ein Kühlschrank, 200 kg schwer und mit einem Stromverbrauch eines Einfamilienhauses. Der Magnet war so stark, dass er ihm die Plomben aus den Zähnen ziehen hätte können. Durch diesen Beschleuniger bekam er ein Stipendium an der Harvard University.

Zur Zeit unterrichtet er an der selben Universität an der auch schon sein Vorbild Einstein unterrichtet hat : City University of New York.

Er ist davon überzeugt, dass wir in einigen Jahrzehnten schon fähig sind Antimaterie-Triebwerke herzustellen.

Naja jedenfalls teilt er Unmöglichkeit in 3 Kategorien ein:

Kategorie 1 umfasst alle Dinge, die zwar heute unmöglich sind aber in den nächsten Jahren und Jahrzenten möglich werden: wie Telepathie, und solche Antimaterie-Triebwerke.

Kategorie 2 brauchen noch Jahrtausende technischer Entwicklung. z.B. Zeitreisen, diese werden jedoch auch möglich. (Aber flasches Thema hier)

ABER Kategoie 3: das sind Dinge die wirklich unmöglich sind. Laut Kaku verstoßen diese 2 Dinge gegen die Naturgesetze. die Vorhersage der Zukunft und das Perpetuum moblie. Sie würden gegen den Energieerhaltungssatz und das Prinzip von Ursache und Wirkung verstoßen. ... kann man alles leicht durch suchmaschinen finden...

Ich finde seine Erläuterungen ziemlich glaubhaft..... und falls es irgendwan möglich ist ein Perpetuum mobile zu erstellen, dann in vielen millionen jahren....


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 21:44
Wenn er diese Einteilung selbst vorgenommen hat scheint er genau wie sein Vorbild Einstein von Zeit zu Zeit auch mal ordentlich daneben zu langen.
(Einstein Gott wuerfelt nicht.)

wenn
"z.B. Zeitreisen"
moeglich sind dann natuerlich auch "Vorhersage der Zukunft"

Aber es ist wesentlich einfacher in Spezialfaelle die Zukunft vorherzusagen als eine Zeitreise zu machen....

Die Bahnkurve eines Planeten kann ich dir fuer 10000 Jahre auf den Kilometer genau vorhersagen ...
Und das wird wohl auch mit 99,99% Wahrscheinlichkeit so kommen, wie berechnet


melden

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 21:54
eigentlich meinte er, dass die Reise in die Zukunft möglich ist jedoch nicht zurück ... wer soll uns dann erzählen wie es in der Zukunft voran geht?

aus wissenschaftlicher Sicht geht das Reisen in die Zukunft nur mit Wurmlöchern und man kann nicht sagen wo hin die Reise geht --> unkontrolliert.

Ein Wurmloch ist das Zentrum des Schwarzen Loches und ist Ringförmig.

Man weiß nur dass wenn man in ein Wurmloch hineinfällt und es überlebt, dann fällt man heraus bevor man hineingefallen ist.

Ein Wurmloch bzw. Schwarzes Loch ist eine Einbahnstraße man kann nicht zurück.
Hätte ich wahrscheinlich auch erwähnen müssen, damit keine solchen missverständnisse aufkommen.

Und mit Zukunftsvorhersagen sind ja auch keine Berechnungen gemeint sonder bestimmte ereignisse an bestimmten tagen in tausenden von Jahren....

ziemlich tief physikalisch....


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 22:05
Zeitreisen in die Zukunft sind nun wirklich nichts besonderes....

Man kann sich auch einfach auf nahe Lichtgeschwindigkeit bringen

Was Wurmloecher angeht

"und es überlebt"
Ist dabei der Kritische Punkt

Die Gezeitenkraefte Reissen alles in Fetzen, wenn die Kruemmmung stark genung ist. Und wenn die Kruemmung nicht stark ist braucht man fuer das Fallen ungefaehr genausolange wie die Zeit die man uberbruckt was als Zeitreise eher peinlich ist.

Wie mit dem Karton mit dem man in 24h einen Tag in die Zukunft reisen kann.


melden

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

20.07.2008 um 22:15
ja interessant ist es aber wahrscheinlich brauchen einige ganz ganz kluge Menschen alle ihre Lebensjahre dafür dass dann irgendjemand mal mit ein bisschen weniger Risiko es versuchen kann sich auf lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen und dann zufällig auf genau das richtige wurmloch zu treffen in dem einem nix passiert und man heil untenrausfällt um nochmal reinzufallen.... oder so.

da wäre ich gern dabei.... nur dafür müsste ich auch noch etwas erfinden dass mich solange am leben hält XD schlechte aussichten würd ich sagen


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

21.07.2008 um 10:34
"Systemfehler
Der Sever ist abgestuertzt und wir arbeiten jetzt mit der letzten Backup version des Forums
Dadurch sind 8 Tage verloern gegangen in allen Threads"

Ihr macht nur alle 8 Tage ein Backup?
Sysadmin auf den Scheiterhaufen!! :)


melden

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

21.07.2008 um 11:32
Zeitreisen in die Zukunft sind nun wirklich nichts besonderes....

Man kann sich auch einfach auf nahe Lichtgeschwindigkeit bringen
--------------------------

klar, ganz simpel mußt nur genug Energie haben, vom Überlegen mal ganz zu schweigen.


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gravitation als Antrieb eines Perpetuum Mobile

21.07.2008 um 11:38
"nur genug Energie haben, vom Überlegen mal ganz zu schweigen."

Das Uberleben ist nur bei der Beschleunigung ein Problem ansonsten gemaess Relativitaetsprinzip nicht.

Ausserdem ist es bei weiterm eher zu ueberleben als ein Wurmloch.


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt