weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

84 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Farben

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:01
magmawolke schrieb:unsichtbare Farben sind ja auch wieder total wiedersprüchlich, wenn sie unsichtbar wären, gäbe es sie ja nicht!
Das heißt nur das wir sie nicht sehen können. ;)
Infrarotstrahlung ist für unser Auge unsichtbar, aber das heißt nicht das sie nicht existiert.
magmawolke schrieb:auf anderen Planeten mit bizarren physikalischen bedingungen wird man wohl auch nicht fündig ... ?
Vielleicht können andere Lebensformen (sollten sie denn existieren) einen anderen Spektralbereich des Lichtes wahrnehmen und dann auch andere Farben sehen als wir es tun. Aber wir Menschen können nur die Farben im Wellenlängenbereich von 380 bis 780 Nanometer sehen. Was anderes können unsere Augen nicht erfassen.

Wird also nichts mit den "neue" Farben. ;)


melden
Anzeige

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:03
magmawolke schrieb:Zumal "Erfindungen" egal in welcher Hinsicht, wurden ja auch vorher sorgfälltig & systematisch versteckt, welche man hier und da mal ausgebuddelt hatte , den Vorstellungen des Zeitgeistes entsprechend eben...
Farben wurden aber nicht erfunden.
Wir sind einfach nicht dafür ausgelegt Farben außerhalb des Wellenlängenbereichs von 380 bis 780 Nanometer zu sehen. Da müsstest du schon neue Sehorgane für uns erfinden. ;)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:10
"wenn sie unsichtbar wären, gäbe es sie ja nicht! "
Natuerlich gibt es sie
Tausndefach belegt.

"anderen Planeten mit bizarren physikalischen bedingungen wird man wohl auch nicht fündi"

Das Problem sind nicht die Planeten sondern deine Augen..
die Fraben gibt es immer und ueberall nur sehen kannst du sie nicht.
Es hilft nicht an einen Anderen Ort zu fahren da kannst du sie genausowenig sehen.
Du musst deine Augen aendern....

"wurden ja auch vorher sorgfälltig & systematisch versteckt,"
Bloedsinn
Wenn du zum Beispiel nicht weist wie man 1/sin(x) integriert dann liegt das nicht daran dass jemand es vor dir versteckt haette sondern daran dass du es nie gelernte hast.
Der erste der herausgefunden hat wie es geht hat es dann eben erfunden bzw eher gesagt entdeckt.


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:20
wenn du beim malen Schwarz meidest, dann kannst Farben entdecken, die noch kein Computer kennt.

Übrigens gibt es nur 2 x drei Farben, das andere sind immer nur Farbtöne, wovon das Grau der wichtigste Farbton ist. ;)


melden
magmawolke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:26
"wenn du beim malen Schwarz meidest, dann kannst Farben entdecken, die noch kein Computer kennt."

ahhh :D ist das ein Geheimtipp bzw. Insidertipp? wie stell ich sowas an?


melden

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:27
Nunja, du nimmst einfach kein Schwarz. ;)


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:31
auf anderen Planeten mit bizarren physikalischen bedingungen wird man wohl auch nicht fündig ... ?


Nicht in unserem Universum.
Da gelten die physikalischen Gesetze ÜBERALL, an JEDEM Punkt unseres Universums,
so wie wir sie bis jetzt erarbeitet habe und kennen.
Das einzige, was möglich wäre, wäre eine andere Lebensform, deren Augen (btw.
Sinnesorgan(e)) ein viel breiteres Spektrum an elektromagn. Schwingungen
wahrnehmen kann, als das menschliche Auge.


melden
magmawolke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:37
also mir ist gerade eines in den Sinn gekommen, wenn Wir einen Raum antreffen oder einen kreieren würden, in dem keine Temperatur herrschen würde, hätten Wir praktisch neue Farben zur Verfügung ;)


melden

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:39
magmawolke schrieb:wenn Wir einen Raum antreffen oder einen kreieren würden, in dem keine Temperatur herrschen würde, hätten Wir praktisch neue Farben zur Verfügung
?! Bitte, was ?! :D

Wie soll denn "keine Temperatur" herrschen, und wieso sollten dann neue Farben entstehen?


melden
magmawolke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:48
oh mann, ich bin doch hier im Bereich Grenzwissen, da ging ich mal von dolchen Grundkenntnissen aus? Also, schon mal was von (Röntgenastronomie, Gammaastronomie, Ultraviolettastronomie, Infrarotastronomie). Insbesondere Spektographen...

Hauptsächlich geht es mir darum, Als Infra>ROT<strahlung (kurz IR-Strahlung, auch Ultrarotstrahlung) bezeichnet man in der Physik elektromagnetische Wellen im Spektralbereich zwischen sichtbarem Licht und der längerwelligen Terahertzstrahlung. Infrarotstrahlung ist ein Teil der Wärmestrahlung.

also, worauf ich hinaus will, man kann durch jedes sichbare Teilchen im Universum, anhand der Farbe/der Elektromagn.Wellenlänge, indirekt auf die Temperatur schliessen... wenn Du genauere Informationen benötigst, muss ich nochmal alles zusammentragen oder mach dich selber schlau ;)


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:50
ahhh ist das ein Geheimtipp bzw. Insidertipp? wie stell ich sowas an?
Schon mal was vom induktiven Kontrast gehört? :)
oder vom Parallelkontrast?

Wenn Du Farben zum "glühen" bringen willst, dann muss die dunkelste Farbe im Bild
nur ein Komplementärfarbe sein.

Nachdem ich festgestellt habe, das Orange- und Gelbtöne zu deiner Krankheit gehören,
kannst Du ja mal statt Schwarz, Pariserblau mit Umbra brobieren und noch schöner wirkt Kobalt mit einem Hauch Alizarin und feurigem Grün (zwinker)


melden

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 19:54
Mir erschließt sich der Zusammenhang zwischen "keine Temperatur" und "neue Farben" trotzdem nicht.
magmawolke schrieb:also, worauf ich hinaus will, man kann durch jedes sichbare Teilchen im Universum, anhand der Farbe/der Elektromagn.Wellenlänge, indirekt auf die Temperatur schliessen...
Aha, selbst wenn das so sein sollte, wie kommst du darauf das man in einem Raum der keine Temperatur hat, und ich bezweifle mal das sowas überhaupt möglich ist, neue Farben entstehen lassen?

Die Farben die du meinst, Infrarotstrahlung, Ultraviolett usw. existieren doch alle.
Wir können sie nur nicht sehen.
Und wir werden nie Farben sehen können die sich außerhalb unserer Wahrnehmungsbandbreite von 380 bis 780 Nanometer befinden.


melden
magmawolke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:02
war ja nur eine Idee, was dann mit den Farben passiert, ist wohl ugefähr so, zu behaupten, man wisse was vor dem Urknall geschah, war ne reine Spekulation meiner unsichtbaren farblosen Intuition ;)

Sag niemals nie oder ;) ich glaube der Wissenschaft nur sehr bedingt, Vorgaben sind wie eine Fessel ....... und ja, wers mag.-. *g*


melden

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:09
magmawolke schrieb:Sag niemals nie oder ;) ich glaube der Wissenschaft nur sehr bedingt, Vorgaben sind wie eine Fessel ....... und ja, wers mag.-. *g*
Mich würde trotzdem noch interessieren wie du auf den Raum ohne Temperatur kommst und die Entstehung neuer Farben darin. :)
Oder hast du den Gedanken schon wieder verworfen?

Natürlich, vielleicht können wir irgendwann mal alle Bereiche der elektromagnetischen Strahlung mit unsere Augen sehen. Aber da könnten wir auch behaupten das wir vielleicht mal eine Boeing mit den Zehenspitzen anheben können. ;)


melden
magmawolke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:21
"Aber da könnten wir auch behaupten das wir vielleicht mal eine Boeing mit den Zehenspitzen anheben können"

ahhh, wunderbar, dazu kann ich folgendes Buch empfehlen, um Deine Fantasy zu beflügeln. Physik der Superhelden ... *g*

Raum ohne Temp. klingt so utopotisch, den Gedanken extra zu kekonstruieren Bedarf mehr Zeit;) Eigdl. hieße das Raum der Unendlichkeit... da 0Grad auch eine temp ist, wird der Weg dorthin steinig ;)


melden

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:25
magmawolke schrieb:da 0Grad auch eine temp ist, wird der Weg dorthin steinig
Und weil 0°C ja nicht das Ende ist.
Geht ja weiter bis – 273,15°C.
Also "keine Temperatur" zu haben stell' ich mir recht schwer zu bewerkstelligen vor. ;)


melden
magmawolke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:30
haa, klingt so, als ob Du es aber nicht ausschließt, heisst das ausserhalb von -273...°C ist noch nichts erfasst worden?

vielleicht könnte man die Frage stellen, ob keine Temperatur für einen Raum oder einen Gegenstand Sinn ergeben würde? eigdl. hätte man damit ein neues Material zur Hand, da ja alle bekannte eine messbare Temp. besitzen?


melden
coglione
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:32
mit Farben könnte man tatsächlich besser rechnen, als mit herkömmlicher
Mathematik.


melden

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:34
magmawolke schrieb:haa, klingt so, als ob Du es aber nicht ausschließt, heisst das ausserhalb von -273...°C ist noch nichts erfasst worden?
Naja, Temperatur ist ja nichts anderes als die Bewegung von Teilchen.
Je schneller sich die Teilchen bewegen desto wärmer ist es, und vis-a-vis.

Wenn die Teilchen vollkommen zum Stillstand gekommen sind ist es -273,15°C kalt.
Es kann nicht kälter werden weil sich die Teilchen ja nicht weniger als nicht bewegen können. ;)

Wenn du still da stehst kannst du ja auch nicht noch langsamer gehen. ;) :D
magmawolke schrieb:vielleicht könnte man die Frage stellen, ob keine Temperatur für einen Raum oder einen Gegenstand Sinn ergeben würde?
Macht für mich keinen Sinn. Alles hat eine Temperatur.
Alles was Teilchen besitzt hat eine Temperatur, und ich glaube nicht das es Dinge gibt die keine Teilchen besitzen, denn ohne Teilchen hat man nichts was ein Ding ausmachen kann. ;)


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Erfindung einer neuen Spektralfarbe

17.10.2008 um 20:38
haa, klingt so, als ob Du es aber nicht ausschließt, heisst das ausserhalb von -273...°C ist noch nichts erfasst worden?

Weniger als -273,15°C (entspr. 0 Kelvin) geht nicht mehr.
Deshalb spricht man auch vom absoluten Nullpunkt.
Bei dieser Temperatur steht alles still, kein Atom schwingt mehr.
Es wurde schon komplett die Energie aller Materie abgegeben.

Ein Temperatureffekt über dem Nullpunkt kommt ja daher Zustande,
daß Atome, Moleküle die aufgenommene Energie als Eigenschwingung umsetzen.
Keine Energie, keine Eigenschwingung, keine Temperatur über 0 Kelvin.
Da werden auch keine elektromagn. Schwingungen mehr ausgesendet.
Ergo siehst du auch keinerlei Farben mehr.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seelengestalt.58 Beiträge
Anzeigen ausblenden