Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein undefinierbarer Raum im All

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, All, Raum, Vakuum

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 13:59
Außerdem ist das noch keine Erklärung, die ich persönlich verstehe.
Du wolltest Beweise bringen, und sagst einfach irgendetwas von einem Punkt, der die Zeit einfriert, bla bla.
Warum friert dieser Punkt denn angeblich die Zeit an? Du redest von Mathematischen Objekten, also will ich jetzt einen mathematischen Beweiß sehen!


melden
Anzeige

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:07
@mr.nofear
zu Punkt 2... und im selben Augenblick stellst DU Dir die Lichtstrahlen die zuvor auf die Planeten traffen, wie eingefroren vor.
zu 2: Hab ich nie behauptet die Lichtstrahlen wandern einfach weiter ... die frieren nicht ein, das is unfug
zu P 3.#
würde meiner Ansicht nach Sinn ergeben.
Nein, die ganzen Voerstellungen ergeben keinen Sinn

Tipp: Ess mal´n Apfel


melden
mr.nofear
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:13
wenn das Licht naturgemäß eine festgelegte Aeschwindigkeit vorweist, dann kannst DU doch in Gedanken einen Punkt einfrieren, um in genauer unter die Lupe nehmen zu können. Ansonsten würde Dir ja schwindelig werden?

Ich weiss nicht ob es schon mathematische Formeln von negativer Energie oder zur Berechnung von der Wahrscheinlichkeit von schwarzen Löchern gibt, und wenn ich eine Formel erstelle, könnte ich diese eben auch wieder nicht begründen, weil ich einen zu einfachen Weg gefunden habe, um die Welt zu erklären...

dazu müsste ich die Sache ja extra ziemlich kompliziert in allen Details aufspalten und so gestalten, dass sie für jeden Mathematiker, der auf die klassischen Herleitungsmethoden schwört, hinarbeiten.


melden
mr.nofear
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:14
@light


melden
mr.nofear
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:19
@light

ahja, zur einfachen Erstellung von Formeln, sei nur soviel gesagt. Versuch einfach mal Bilder Deiner Physikalischen Vorstellungskraft in ein ausgewogenes Verhältnis zu setzen... und einer xbeliebiegen Konstante einen Buchstaben oder ein Symbol Deiner Wahl und erstelle ein harmonisches Gleichniss... :D


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:21
mr.nofear schrieb:wenn das Licht naturgemäß eine festgelegte Aeschwindigkeit vorweist, dann kannst DU doch in Gedanken einen Punkt einfrieren, um in genauer unter die Lupe nehmen zu können.
Jap versteh ich, aber ändert definitiv nichts daran, dass ich ToEs Bemerkung nicht verstehe.


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:27
Siehe da:
ToE schrieb:Dabei handelt es sich um den Kern einen schwarzen Loches, im übrigen das „irgendetwas“ das Licht „auffrisst“. An der Stelle werden die uns bekannten Dimensionen des Raumes und die Zeit auf Null zusammengepresst, eben zur fünften Dimension.
Ein Schwarzes Loch frisst Licht genauso auf wie ein Planet. Und bei dem irgendwas handelt es sich um extrem verdichtete Materie. Das verstehe ich ja noch.

Nur warum sollten da alle Dimensionen und die Zeit auf NULL zusammengepresst werden?
Und warum wäre das eine fünfte Dimension?

*augenroll*


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:32
Ich frage das nur, weil ich denke, dass jemand sich nicht genau über die Beschaffenheit von schwarzen Löchern (nach dem heutigen Stand der Physik) informiert hat und irgendwelche aus der Luft gehohlen "Theorien" verbreitet.


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 14:59
@light
Zu, „heutige Physik“:
Nach der heutigen Physik die das Phänomen nur unzureichend erklären kann…

Zu, „Mittelpunkt“:
Hab mir den Beitrag zum Thema Mittelpunkt der erde nicht angesehen, aber schätze daher kommt deine Idee.
Nein das ist falsch, die Singularität überwindet rein mathematisch, sie auch Einsteins Vorhersage der Löcher war rein mathematisch, die uns bekannten Kräfte (starke-, schwache Kernkraft, Gravitation). Damit zerfällt die Molekulare und Atomare Ebene der Materie. Das Objekt überwindet demnach die uns beherrschenden Grenzen der Realität (Länge, Breite, Höhe, Zeit).

Zu, „blabla“:
Frag einfach vernünftig, dann erklär ich dir das mit dem einfrieren der Zeit, es ist schließlich nicht meine Schuld wenn dir das Thema nicht geläufig ist. Dazu muss man fairer Weise auch sagen, dass mir persönlich der rein mathematische Ansatz auch zu hoch ist, ja es überhaupt nur eine Handvoll Menschen gibt die dies berechnen können. Einstein war so ein Mensch, oder frag Hawkins die können das.
Persönlich habe ich eine leicht verständliche Sprache benutzt, welche natürlich voraussetzt dass man sich etwas mit der Materie auskennt. Dies schloss ich aus deinem Unverblümten Beitrag.

Solltest Du Literatur suchen, dann findest du unter dem Thema ART genügend Stoff.

Gruß
ToE


melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 15:05
@mr.nofear
mr.nofear schrieb:1. Wir wissen ja dass All, sprich das sogenannte Vakkuum dort praktisch leer ist. Womöglich schwieren da unzählige Gase und Staubpartikelchen rum. So, logischerweise saust das Licht querbeet aus allen Richtungen gleichzeitig durchs All. Somit wär der Raum an und für sich ja immer noch nicht leer. Was wäre aber wenn es irgendetwas gäbe, das das Licht auffrisst? Müsste der Leere Raum nicht praktisch einfach in sich zusammenfallen?
Nein, das Vakuum ist nicht leer, dort gibt es Vakuumfluktuationen.

Und wie meinst du Licht auffrisst?
mr.nofear schrieb:2. Nehmen Wir mal an, die Erde als "Kugel" wird von unendlich vielen Lichtstrahlen von allen Seiten zugleich "beschossen"... soooo
was würde passieren, wenn die Erde in einem Augenblick ohne Zeitverzögerung verschwinden würde?
was hätten Wir dann für einen Raum? doch nicht mal einen leeren? Hätten Wir dann nicht weniger als nichts? und somit ausversehen eine Art negative dunkle Energie erzeugt?
Da hätten wir ein Vakuum
mr.nofear schrieb:3. Gehen Wir mal von einer ausgehöhlten VakuumKugel im All aus, die mit einer nahezu perfekte Spiegel-innenverkleidung ausgestattet ist, bestenfalls aus ? Elektron(Gold-Silber-Magnesium- Legierung, wie sie einst die alten Griechen für ObeliskenSpitzen benutzen) . Diese Kugel statten Wir mit einer superfeinen regelbaren Lochblende aus, die eine Schalt- bzw. Durchlassgeschwindigkeit gleich + / - der Lichtgeschwindkeit besitzt, damit Wir nur ein Photon/Quark whatever, nennt es wie Ihr wollt, in diese Kugel befördern können.
Da kann jedes Teilchen durch
mr.nofear schrieb:Soweit so gut, diese Kugel wiederum versetzen mittels eines speziellen Motors in Rotation, sodass die Hülle der Kugel ebenfalls eine Undrehungsgeschwindigkeit gleich der des Lichts besitzt, sich aber durch eine ausgefuchste Vorrichtung in alle Richtungen zugklleich dreht mal ganz abgesehen vom Materialverschleiss, bei so hohen Geschwindigkeiten. So Wenn sich die Hülle sprich die KugelMasse mit gleicher Geschwindigkeit zum eingefangenen Lichtteilchen bewegt, sodass es in der Kugel ständig hin & her reflektiert wird, müsste das Lichtteilchen sich dann am Ende bei gleich hohen Geschwindigkeiten nicht exakt in der Mitte materilisieren oder stillstehen? oder hätten Wir dann etwas völlig undefinierbares? also kurz um wie soll das Licht bei gleicher Fluchtgeschwindigkeit der Masse reflektiert werden können?
Nein geht nicht, du kannst keine Rotationsgeschwindigkeit gleich c haben, nur darunter ist dies möglich.

Und si kann sich nur in eine Richtung drehen, logischerweise.
Sollte das in der Kugel enthaltende Teilchen ein Photon sein, bewegt es sich immer mit c in seinem Inertialsystem, heißt auch in der Kugel.
Außerdem wird das Photon von den verspiegelnden Wänden der Kugel wahrscheinlich eher absorbiert.


melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 15:09
Anmerkung zu meinen Beitrag:

Wenn die die Rotationsgeschwindigkeit der Kugel nicht konstant ist, sondern wenn sie noch beschleunigt wird, ist sie kein Inertialsystem.


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 15:18
@light
Überlesen!

Zu, „extrem verdichtete Materie“:
Schlag mal unter dem Begriff „Neutronenstern“ nach dass Teil ist eigentlich ein extrem verdichteter Stern. Dieses Objekt entspricht scheinbar deiner Vorstellung eines schwarzen Loches, diese ist aber falsch. Vielleicht liegt hier der sprichwörtliche Hase im Pfeffer.

Gruß
ToE


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 15:23
ToE schrieb:Nein das ist falsch, die Singularität überwindet rein mathematisch, sie auch Einsteins Vorhersage der Löcher war rein mathematisch, die uns bekannten Kräfte (starke-, schwache Kernkraft, Gravitation). Damit zerfällt die Molekulare und Atomare Ebene der Materie. Das Objekt überwindet demnach die uns beherrschenden Grenzen der Realität (Länge, Breite, Höhe, Zeit).
Die Moleküle und Atome zerfallen zwar, aufgrund der hohen Gravitation und werden so nah aneinandergedrückt, dass die Dichte schon fast unendlich ist, aber dadurch werden doch nicht alle Grenzen der Realität überwunden.

Ich verstehe diesen ganzen Auffuhr, der um Schwarze Löcher gemacht wird, sowieso nicht. Es sind einfach Himmelskörper mit einer extrem hohen Dichte.

Wenn man davon ausgeht, dass ein Schwarzes Loch natürlich unendlich klein ist, ist es auch kein Wunder, dass man auf komische Ergebnisse kommt, die in der Realität nie so stattfinden werden.
Deshalb finde ich diese Grenzwerte, die du als Singularität bezeichnest ziemlich.....
unaufschlussreich.

Sry, wenn ich vielleicht etwas ...... unfreundlich rüber kam. Ich hab mir den ganzen Wiki-Artikel zu schwarzen Löchern nochmal durchgelesen.


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 15:50
@light
Grundsätzlich bin ich bei Wiki Artikel immer vorsichtig. Klar ist es ein ganz tolles Werkzeug um an Informationen zu kommen, zu meiner Zeit gab es so etwas noch nicht. Das Problem was ich sehe ist die zunehmende Übersättigung der Nutzer mit Infos. Steht etwas nicht im Internet ist es mal grundsätzlich unwahr, darüber hinaus nicht glaubwürdig. Dies liegt meiner Meinung nach fehlender Schulung zum selbstständigen Denken, gerade wegen dieser Überinformation.
Sprich man Weis von immer mehr immer weniger, da man nur Wissen anhäuft ohne die tiefere Logik zu verstehen.

Zum Thema:
Das Theater zu Einsteins Theorie der Existenz schwarzer Löcher liegt in der Natur derselben. Einstein berechnete eben das der Punkt eines Neutronensterns, also quasi ultra hoch verdichtete Materie, weiter verdichtet werden würde. Damit entzieht sich das Phänomen aus unserer einfachen Realität. Zum Beispiel entstehen auf subatomarer Größe am Rande eine Verdopplung von Realen Materieteilchen zu virtuelle Teilchen, welche dann ins Loch stürzen. Ansonsten würde ein Großteil der heute gefestigten Physik zusammenbrechen. Aber dies ist ein anderes Thema.

Zurück zur Singularität:
Die Verdichtung im Kern wird zu einem (rein theoretischen) Nullpunkt, also ein Punkt der nicht gemessen werden kann da er nicht da ist. Keine Länge, Breite oder Höhe, dazu ist der Zeitfluß durch die Krümmung auf Null gesetzt, quasi eingefroren. Man könnte auch von der Dimension Null spreche, aber auch von einer uns unbekannten weiteren, eben einer fünften Dimension.

Deshalb sind schwarze Löcher so interessant, sie machen mit unserer Realität unglaubliche Dinge und führen unsere Wissenschaften an den Rand des mögliche und darüber hinaus.

Gruß
ToE


melden
mr.nofear
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 15:54
@neutrino

"Außerdem wird das Photon von den verspiegelnden Wänden der Kugel wahrscheinlich eher absorbiert. "

genau das ist eben der Punkt, wie soll ein "Photon" alleine vom Prinzip her mit der InnenHülle kolabieren können(jetzt mal vollkommen egal ob absorbiert oder reflektiert), wenn sie mitderselben Geschwindigkeit durch die Zeit reist? Da ist der Wurm drin sag ich Dir *g*

Und zu Aussagen die auf einem NEIN beruhen, vermiss ich so ein bissl eine Stellungnahme...


melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 16:03
@mr.nofear

Das Photon bewegt sich auch innerhalb der Kugel mit Lichtgeschwindigkeit, egal wie schnell die Kugel ist, das Photon daran bewegt sich stets mit c.

Das ist die Grundaussage der speziellen Relativitätstheorie.

Je nachdem von wo du das Photon beobachtest, würdest du zu anderen Ergebnissen kiommen, innerhalb der Kugel zu einen anderen als ein unbewegter Beobachter ausserhalb.

ich verstehe schon dein Grundproblem, hier mal was interessantes dazu:


Wikipedia: Relativität_der_Gleichzeitigkeit


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 16:43
ToE schrieb:Das Theater zu Einsteins Theorie der Existenz schwarzer Löcher liegt in der Natur derselben. Einstein berechnete eben das der Punkt eines Neutronensterns, also quasi ultra hoch verdichtete Materie, weiter verdichtet werden würde. Damit entzieht sich das Phänomen aus unserer einfachen Realität. Zum Beispiel entstehen auf subatomarer Größe am Rande eine Verdopplung von Realen Materieteilchen zu virtuelle Teilchen, welche dann ins Loch stürzen. Ansonsten würde ein Großteil der heute gefestigten Physik zusammenbrechen. Aber dies ist ein anderes Thema.
Nja, aber warum sollte man die Masse eines Neutronensterns nicht nochweiter verdichten können?

Ich finde es irgendwie immer komisch, dass man Umwege geht, obwohl die Lösung doch so einfach ist. =\

Nja, wenn Einstein das gesagt hat, ist das natürlich wahr, und kann nicht angezweifelt werden.....


melden

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 17:15
@light
Sicher kann man es theoretisch weiter verdichten, aber dann läuft es aus dem Makrokosmos hinaus, und somit aus dem Erklärbaren Bereich der ART Physik. Dort wird dann die pure Materie Verdichtet. Unterhalb dieser Linie gehen wir in den Bereich der QM über, und somit in einen völlig anderen Teil der Physik. Wie gesagt entzieht sich das Phänomen unseren heutigen physikalischen Definitionsmöglichkeiten.

Vielleicht entwickeln wir ja noch die ToE, dann wird sich alles klären.

Gruß
ToE

PS: Schönes Wochenende wünsche ich noch!


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 17:22
@supa_scopa
Ist dein Weltraumsoundvideo echt oder ist das Fake?
Das hört sich so an als ob ich nach ein paar Stunden vorm Synthi kein bock mehr habe und nur noch irgendwas mache.


melden
Anzeige

Ein undefinierbarer Raum im All

23.01.2009 um 18:04
aha, mal wieder ein Allmy-Genie Thread


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt