Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

633 Beiträge, Schlüsselwörter: Alternative Medizin, Schulmedizin, Kritik An Der Schulmedizin

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:46
@Makrophage

Richtig. Schon VOR dem 3. Reich gingen "völkische Gruppierungen" - ähnlich wie heute wieder mit solchen Zuordnungen haiusieren.


melden
Anzeige

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:46
@jafrael

Nochmal: Es NERVT, dass bei diesem Thema, bei dem es (ich wiederhole mich) um den Geist und die Seele geht, immer wieder solche schwachsinnigen Titulierungen wie "antisemitische Medizinsekte" aufkommen.

Denkt doch mal weiter; wie schwachsinnig wäre es, eine den Geist&Seele betreffende Sache nur "germanischen" Menschen zukommen zu lassen? Sowas dummes...

Und anstatt darüber zu sprechen, dass die NM antisemitisch ist, könnten wir nun wieder zum Thema zurückkehren: Der Kerngedanke der NM.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:50
Worüber willst du noch diskutieren.
Du hast deine Meinung darüber, andere haben ihre...
Man wird hier auf keinen grünen Zweig kommen!


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:53
@charlette

Du unterlässt gefälligst die Zuordnung "schwachsinnig" solange du selber nicht in der Lage bist zu erkennen WEN du hier vorstellst und WAS Du hier vertrittst!

Es IST "antisemitisches Medizin-Sektierertum"

Wo NGW draufsteht ist auch "Neue Germanische Medizin" drin! Da hilft auch kein: "mich nervt ..." MICH nervt so langsam Deine Sturheit nicht erkennen zu können WAS hier des Pudels Kern ist!


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:56
@charlette

Nö, Charlette! DU stellst die Hamersche NGM vor - Deine "Neue Medizin" IST ja, wie Deine eigener link belegt, eben diese verquirrlte antisemitische "Neue Germanische Medizin".


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 01:00
@charlette
charlette schrieb:Denkt doch mal weiter; wie schwachsinnig wäre es, eine den Geist&Seele betreffende Sache nur "germanischen" Menschen zukommen zu lassen? Sowas dummes...
So dumm redet er aber daher dieser Hamer und noch dümmer, wenn Du mal die Güte haben würdest zu lesen was man Dir hier anbietet, könntest du es erkennen!


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 01:04
@charlette

Such Dir doch mal eine andere Alternative aus und nicht ausgerechnet diesen antisemitischen Troll. - mal als Vorschlag gedacht...


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 01:04
Mir geht dieses Thema hier voll auf die Eier, vorallem diese Wannabes die hier meinen von irgendwas ne Ahnung zu haben.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 01:06
@charlette
"Es geht hier allein darum, dass die Schulmedizin mit ihren Theorien schlicht falsch liegt."

Vom Eröffnungspost ausgehend, behauptest du das die Natur mit Krankheiten irgendeinen Zweck erfüllt. Und weil unsere Behandlungsmethoden diesen Zweck vernachlässigen, seien sie falsch bzw. nur Symptombekämpfung.

Du gehst von der Annahme aus das das Interesse der (perfekt arbeitenden) Natur mit dem Interesse des Menschen übereinstimmt, aber wenn es so wäre, wäre der Mensch dann überhaupt sterblich?

Der Natur kümmert sich um ein Menschenleben genau so wenig wie um das einer Amöbe. Das was sich erfolgreicher Reproduziert besteht in seinen Reproduktionen fort, wobei es für die Natur durchaus praktisch ist die 'unnützen Esser', welche aufgrund ihres Alters weder Jagen noch Kinderkriegen können, durch Krankheiten umzubringen um die Gruppe zu entlasten und so reproduktionsfähiger zu machen.

Menschliche Befindlichkeiten sind der Natur dabei fremd. Ein 'Baufehler' der 1/3 aller Menschen einmal in 80 Jahren betrifft und zu Krebswucherungen führt, ist zu Zeiten wo Menschen mit 40 Alte Leute sind und an'nem Dutzend anderer Dinge zusätzliche sterben können für die Reproduzierbarkeit vollkommen irrelevant. Es kommt erst dann zum Tragen wenn sich ein Wesen so sehr von der Natur entfernt das es seine Lebensspanne über das zur Reproduktion günstige Maß hinaus erweitert.

Nebenbei wäre Krebs als Warnsignal für psychologische Krankheiten ziemlich schlecht, denn das Ding muss an den meisten Körperstellen schon ziemlich groß sein um ohne modernes Gerät bemerkt zu werden. Dann doch lieber sowas wie stressbedingte Pickel.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 01:15
Mal abgesehen von der historischen Entstehung des Begriffes "schulmedizin" möchte ich diesen weiter benutzen, da wohl beinah jeder weiß was damit gemeint ist (also moderne Medizin wie sie an den Universitäten gelehrt wird, so ist jedenfalls meine Einschätzung).

@charlette

Die Hauptgrundlage für Kritik an der Schulmedizin ist ja vor allem eine: nämlich Kenntnis der Schulmedizin.

Daher möchte ich vor allem dir einige Fragen stellen, gerade zu Krebs da darüber ja einige Seiten lang debattiert wurde.

Aus Sicht der Schulmedizin:

Wie entsteht Krebs bzw ein Tumor?
Was ist eine Tumorzelle?
Was ist die Strategie um diese Tumorzelle abzutöten und vor allem was sind die Probleme die sich ergeben?

Wenn du diese Fragen aus "schulmedizinischer" Sicht beantworten kannst, haben wir schonmal die Grundlage für eine kritische Betrachtung der Schulmedizin, vorher nicht.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 01:20
charlette, will wenn sie einen tumor hat, ihn annehmen und liebe schenken, da er ja als ventil in ihrem körper auftrat, weil iwas in ihrer psyche nicht verarbeitet wurde !!

aber da sie sowas ja noch nicht hatte, weiss sie gar nicht, das wenn man so ein ding hat, es schnellst möglich loswerden möchte bevor es streut, anstatt es zu belassen damit es von selber durch die liebe wieder weggeht.. und mit der hilfe von mistelkur und klangschalentherapie


melden
Anzeige

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 01:20
Die Uneinsichtigkeit der Threaderstellerin was die von ihr allem Anschein nach nach, trotz aller Hinweise bevorzugte und als "antisemitische Medizinsekte" zu bezeichnende "NGM" (Neue Germanischen Medizin") angeht, lässt es mir geraten erwscheinen die Diskussion hier zu beenden.


melden

Diese Diskussion wurde von jafrael geschlossen.
Begründung: Die Uneinsichtigkeit der Threaderstellerin was die von ihr allem Anschein nach nach, trotz aller Hinweise bevorzugte und als "antisemitische Medizinsekte" zu bezeichnende "NGM" (Neue Germanischen Medizin") angeht, lässt es mir geraten erwscheinen die Diskussion hier zu beenden.
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt