Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

633 Beiträge, Schlüsselwörter: Alternative Medizin, Schulmedizin, Kritik An Der Schulmedizin
KeinName.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

19.05.2009 um 19:46
Der Thread ist mal interessant..
ich habs selbst schon gesehen das psychisch kranke menschen dinge bekommen haben, die es zu "besseren" zeiten nicht gab.
oder sagen wir mal so.es trat eine krankheit auf und sie wurden psychisch krank..
da muss ein zusammhang sein.
charlette hat recht.


melden
Anzeige

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

19.05.2009 um 19:51
@KeinName.
What?
Sie sagt doch genau das Gegenteil(was übrigens auch schon längst widerlegt wurde, von wegen "Krebspersönlichkeit" usw.)

Na ja, egal, hinter diese "Logik" steige ich sowieso nicht.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

19.05.2009 um 23:30
Makrophage schrieb:...Gefährlichkeit der GNM nachgewiesen wurden im Threadverlauf.
Tja ja, und den Körper mit Chemotherapie heilen zu wollen, ist natürlich vollkommen ungefährlich.

Mal ehrlich Leute, wie schwer kann es denn sein, einmal weiterzudenken? Ich verstehs nicht.

Einige hier behaupten, dass die Schulmedizin nicht nur Symptombehandlung betreibt. Es wird also gedacht, dass man, wenn man bei einer Infektion Antibiotika einnimmt, die Ursache für die Beschwerden (z.B. Schmerzen durch Entzündung o.ä.) ausmerzt. Das ist der Fehler. Die Infektion ist nicht die Ursache, und somit auch keine Ursachenbekämpfung.

Und wenn irgendwelche tollen Ärzte und dessen Fanclub meinen, es sei ein Fortschritt, vermeintliche Krebszellen durch Chemo zu zerstören, verarschen sie sich im Endeffekt selbst. Auf die Idee, schädliche Dinge "kauputtzumachen" damit sie nicht noch mehr kaputt machen, kommen selbst Kinder. Hätten die Menschen früher die Möglichkeit gehabt, Gift in den Körper einzuflößen ohne den Menschen dabei sterben zu lassen, hätten diese genauso gehandelt.

Schulmediziner brauchen auf nichts stolz sein.

Noch einmal dieses Zitat zur Veranschaulichung:

Was bringt den Arzt um sein Brot? - Gesundheit und Tod.
Darum hält er, auf dass er lebe, den Patienten zwischen beiden in der Schwebe.

Auch finde ich witzig, dass hier von manchen behauptet wird, dass man nur deshalb gegen die Schulmedizin ist, weil man schlechte Erfahrungen mit dieser gemacht hat. Ich habe keine schlechte Erfahrungen mit ihr gemacht, aber auch keine sonderlich guten.

Je mehr man geistig und seelisch wächst, desto mehr werden sich auch von allein Zweifel gegen das ein oder andere einstellen.

Und bevor wieder dagegen gewettert wird, bitte ich noch einmal darum, sich erst mal genau über die Neue Medizin zu informieren. Ansonsten sind die Kommentare wenig wert.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

19.05.2009 um 23:48
@charlette
charlette schrieb:Tja ja, und den Körper mit Chemotherapie heilen zu wollen, ist natürlich vollkommen ungefährlich.
Ach bitte, das hat niemand behauptet. Du schreibst hier absoluten Schwachsinn, du vertraust einem der schlimmsten Quacksalber und sagst dann sowas
charlette schrieb:Je mehr man geistig und seelisch wächst, desto mehr werden sich auch von allein Zweifel gegen das ein oder andere einstellen.
Bitte, das ist mehr als nur naiv. Das kaufe ich dir auch nicht mehr ab. Soviel ignoranz kann eine Person gar nicht alleine zeigen.
charlette schrieb:Und bevor wieder dagegen gewettert wird, bitte ich noch einmal darum, sich erst mal genau über die Neue Medizin zu informieren. Ansonsten sind die Kommentare wenig wert.
Informieren? Das habe ich wirklich ausgiebig. Die gesamte Website strotzt nur so vor medizinischen Falschaussagen, unwahren Behauptungen und hanebüchenen Fehlern.

Jetzt mal Tacheles, wenn man eine Heilmethode hat mit der man ja angeblich alles heilen kann(was ja schon mal sehr verdächtig klingt) dann muss man das doch auch belegen können. Wenn die Methode funktioniert, dann ist das belegen ziemlich einfach.

Aber leider kann er nix beweisen, weil für das ganze Gedankenkonstrukt schon mal die biologische Plausibilität fehlt. Das sind schon mal schlechte Karten.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

19.05.2009 um 23:59
@Makrophage

Lieber Makrophage, dein Satz "wenn man eine Heilmethode hat mit der man ja angeblich alles heilen kann(was ja schon mal sehr verdächtig klingt)" zeigt, dass du dich offenbar nicht richtig informiert hast - oder das Prinzip einfach nur nicht verstanden. Es geht in der NM nicht um eine universale Heilmethode, mit der man alles heilen kann. Aber dass du das nicht weißt bzw. nicht verstanden hast, macht nichts.

Es wird niemand gezwungen, der NM Glauben zu schenken. Ich finde es nur wichtig, dass man die Möglichkeiten hat, sich über die Wahrheiten gewisser Dinge informieren zu können. Was man dann aus den Informationen macht, bleibt jedem selbst überlassen.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:01
@charlette
Überleg auch mal was dein "Zitat" (da sollte man vielleicht auch angeben von wem das ist)aussagt.
Häufig ist es so, wenn man nichts informatives mehr sagen kann, sagt man es einfach mit Zitaten und Sprichwörtern.. Aber egal ;)
charlette schrieb:Die Infektion ist nicht die Ursache, und somit auch keine Ursachenbekämpfung.
Nein, natürlich nicht. Ich kenne zwar keine Infektionskrankheit, die ohne Infektion auskommt, also erkläre mal wie das funktioniert.
Es sollte selbst für dich logisch erscheinen, dass die Infektion durch den Erreger die notwendige, aber natürlich nicht hinreichende Bedingung für eine Infektionskrankheit ist.
charlette schrieb:Auf die Idee, schädliche Dinge "kauputtzumachen" damit sie nicht noch mehr kaputt machen, kommen selbst Kinder. Hätten die Menschen früher die Möglichkeit gehabt, Gift in den Körper einzuflößen ohne den Menschen dabei sterben zu lassen, hätten diese genauso gehandelt.
Was willst du damit sagen? Die einfachen Ideen sind meist die besten.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:02
@charlette

GNM was heißt das? "Hamers germanische..." oder was?


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:10
aus dem link:

http://www.agpf.de/Hamer.htm

Der Antisemit Ryke Geerd Hamer
und seine "Germanische Neue Medizin"

<""Die jüdische Religion teilt bekanntlich alles ein in gutartig u. bösartig, so auch in der jüdischen sog. Schulmedizin. Wir Nichtjuden werden gezwungen, weiterhin die jüdische Schulmedizin zu praktizieren ... Ich bin jedenfalls stolz darauf, aus dem germanischen Volk der Dichter u. Denker, der Musiker, Erfinder u.Entdecker zu stammen".">

Na denn man Tau!


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:15
Dr. Hamer an Oberrabbi Schneerson, 22.06.1986 - Ihre Order, die Neue Medizin anzuwenden

Ihre Freimaurerlogen haben seit 5 Jahren das grausigste Verbrechen der Menschheitsgeschichte begangen durch den Boykott der Entdeckung der EISERNEN REGEL DES KREBS. Für Hunderte von Millionen ärmster Menschen bedeutete das einen qualvollen Tod. Die Freimaurerlogen und Israel, in dessen Diensten alle diese Freimaurerlogen "am Tempel" Zions" arbeiten, haben die Verantwortung und die Kollektivschuld für dieses schlimmste Verbrechen der gesamten Menschheitsgeschichte zu übernehmen.


Dr. Hamer, 14.05.2001 - Öffentliche Erklärung

Wenn man, wie ich als Theologe, weiß, dass die ganze jüdische Religion - vor allem die jüdisch-orthodoxe Religion - praktisch nur aus Haß auf die Nichtjuden besteht (Talmud), deren vollständige Vernichtung quasi als Voraussetzung für das messianische Reich der Juden angesehen wird, dann versteht man erst, welch großes Interesse daran besteht, mich - mitsamt der Neuen Medizin - zu vernichten.


Dr. Hamer an Fürstin Schwarzenberg, 12.10.2001 - Eines Tages wirst Du Dich unsagbar schämen

Welche Gesellschaftsordnung meinst du denn beiläufig? Meinst du die, die in Israel für Israelis und weltweit schon seit 20 Jahren Neue Medizin praktiziert, geheim und selbstkritisch mit 98% Überlebensrate? Oder meinst du die Gesellschaftsordnung für die Nichtjuden in der übrigen Welt, die mit Hilfe der Presse wie Schafe in Schlachthöfe, sprich Krankenhäuser dirigiert und mit Chemo und Morphium systematisch dezimiert werden?


Dr. Hamer an Israel Shahak, 28.11.2002 - Das Verbrechen durch den talmudischen Hass

Die Herren glauben anscheinend, sie könnten durch Schweigen noch aus der Sache herauskommen, dabei morden sie jeden Tag weiter, allein in Deutschland werden jeden Tag 1000 Nichtjuden von Ihren Glaubensbrüdern geschächtet.

aus dem link

http://www.redok.de/content/view/181/40/


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:16
@charlette

Ist Dir eigentlich klar WEN Du hier vorstellst?


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:19
und des weiteren aus dem link:

In all diesen Verlautbarungen Hamers wird die aggressiv-antisemitische Stoßrichtung deutlich. Überdeutlich ist das Stereotyp vom "jüdischen Arzt", der dazu beitragen soll, die Nichtjuden zahlenmäßig zu dezimieren. Verschworen hätten sich ein "Weltoberrabbiner" und Logenbrüder (antisemitischer Topos der jüdisch-freimaurerischen Verschwörung), schuld am Tod Millionen nichtjüdischer Mitbürger sei die "doppelte Moral" des Talmud und die Macht der Pharmaindustrie (hier in dieser Kombination die antisemitischen Topoi "Doppelmoral" und "Lobby").

"Erkenntnisunterdrückung" ist also zentraler Begriff des Hamer'schen Verschwörungsantisemitismus. Zugleich bezeichnet das Attribut "germanisch" in der GNM die Kraft, die ein Gegengewicht bilden soll: Die explizit nichtjüdische, neue, eben "germanische Medizin".
Hamer und Rechtsextreme

Interessanter und wichtiger Bestandteil zur Beurteilung ist immer auch die Rezeption einer Idee bzw. Weltanschauung. Seitens der extremen Rechten werden Ryke Geerd Hamer und die Anhänger der GNM teilweise wie Widerstandskämpfer gegen ein Unrechtssystem oder Helden einer unterdrückten Minderheit gefeiert. Nur beispielhaft dafür ist die folgende knappgehaltene "Referenzliste".

* Ende 2001 wurde Hamers "Vermächtnis einer Neuen Medizin" im rechtsesoterischen Osiris-Buchversand angeboten.
* Auf der antisemitischen und verschwörungstheoretischen Webseite unglaublichkeiten.com werden Briefe Hamers wiedergegeben. Gegen den Betreiber der Website liefen und laufen mehrere Verfahren, unter anderem wegen Volksverhetzung.
* Der Betreiber der US-amerikanischen Nazi-Site "New Order" widmete seinen Mail-Weihnachtsgruß 2005 explizit "Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer" im französischen Gefängnis mit den Worten: "Noch ein Holo-Opfer zum Gedenken - Another Hoax victim to remember".
* Auf der Internetseite des von Frederick Toben betriebenen australischen "Adelaide-Instituts", einem der wichtigsten internationalen Foren für Holocaustleugner wie Horst Mahler, Germar Rudolf, Ernst Zündel, David Irving oder den Rechtsterroristen Manfred Roeder wird Ryke Geerd Hamer mit einer eigens ihm gewidmeten Webseite als einer gefeiert, der sich weigert, sich jüdischem Druck zu beugen ("refusing to bend to Jewish pressure").

Die "Germanische Neue Medizin" - eine antisemitische Medizinsekte


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:22
@charlette

Ja gut, er sagt 95%. Ist letztlichaber auch egal, denn er behauptet, dass jedeKrankheit durch einen "Konfliktschock" ausgelöst wird und die kann er ja angeblich heilen. Daraus kann man schon meinen oben genannten Satz folgern.
charlette schrieb:Es wird niemand gezwungen, der NM Glauben zu schenken. Ich finde es nur wichtig, dass man die Möglichkeiten hat, sich über die Wahrheiten gewisser Dinge informieren zu können. Was man dann aus den Informationen macht, bleibt jedem selbst überlassen.
Sag das mal Olivia Pilhar.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:27
@jafrael

Ich stelle bewusst nicht die "Germanische Neue Medizin" dar, da ich mir um die Streitigkeiten bzgl. Hamers und dessen Namensgebung "seiner" Entdeckung bewusst bin.

Es geht hier allein darum, dass die Schulmedizin mit ihren Theorien schlicht falsch liegt.

Die NM (die eigentlich nicht neu ist) bezieht sich auf den Geist und die Seele. Folglich dürfte klar sein, dass es völlig irrelevant ist, ob der Mensch nun jüdischen Glaubens ist oder nicht.

Dieser "Nazikram", der jedes mal wieder von neuem bei diesem Thema aufkommt, nervt mich ungemein. Diejeninigen, die darauf rumreiten, haben nicht verstanden, worum es hier geht.


melden
melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:28
charlette schrieb:Es geht hier allein darum, dass die Schulmedizin mit ihren Theorien schlicht falsch liegt.
Echt, dein Eröffnungspost sieht aber ganz anders aus.
Dann belege doch mal die Behauptung.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:31
@charlette
charlette schrieb:Diejeninigen, die darauf rumreiten, haben nicht verstanden, worum es hier geht.
WORUM es geht hat Geert Hamer SELBST deutlich gemacht - siehe oben! Und wer nicht kapiert worum es DEM geht der sollte schleunigst sich mal entsprechend informieren. Was ich DIR dringend raten möchte. HIER werden keine antisemitischen Medizinsekten angepriesen.


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:32
Man hört nie ein Wort von dir zu den eindeutig widerlegten Aussagen der GNM.

Immer nur:"Die "Schulmedizin" liegt falsch."


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:36
@charlette


In Deinem Eröffnungsbeitrag wird im 2. link die "Neue Medizin" SO benannt:

<"DIE NEUE MEDIZIN - jetzt - Germanische NEUE MEDIZIN®">

Da besteht KEIN Irrtum - es IST die von DIR vorgestellte antisemitische Medizinsekte!


melden

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:38
@Makrophage

Klar doch! Sie vertritt ja auch Hamners Thesen und DER sagt das genau So.


melden
Anzeige

Schulmedizin - ein riesiges Missverständnis

20.05.2009 um 00:41
@jafrael
Habe ja von Moredread folgendes gelernt:"Die Bezeichnung "Schulmedizin" stammt aus dem dritten Reich und sollte der Diskreditierung jüdischer Ärzte dienen."

Kein Wunder, dass es Hamers lieblingsbegriff ist.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Space Lab 201326 Beiträge