Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seinsmöglichkeiten

118 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Sein, Möglichkeiten, Seinsmöglichkeiten

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 14:22
@Yoshi
Yoshi schrieb:Dieses Video hast du mir schonmal geschickt...
Ist ja auch ein gutes Video. Es zeigt wunderbar die Diskrepanz zwischen Hirnforschung und esoterischem Märchenwald.
Yoshi schrieb:Versteif dich nicht so auf die Hirnforschung...
Versteif du dich nicht so auf die Esoterik. ;)


melden
Anzeige
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 14:22
@canpornpoppy
canpornpoppy schrieb:,,ja und diese werden immer weniger, weil die eso- und philo-threads dann hier bald aus allen nähten platzen“
Ach ja, und wenn es so wäre scheint sich das Interesse ja dann mehr auf diesen Bereich der Betrachtung zu verlagern, ist sicher kein Nachteil für den Forumsbetreiber, denn das Ziel auf dessen Seite ist es interessante Dinge anzubieten die eine Mehrheit interessieren....

Außerdem ist es doch auch so, wenn Du Themen haben willst die für Dich von Interesse sind, kannst Du jederzeit einen eigenen Thread eröffnen, und Dich dort mit interessierten dieser Richtung austauschen......


EnD


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 14:34
@Yoshi
Yoshi schrieb:,,Mal ganz allgemein gesagt, man merkt hier mal wieder, dass jeder in seiner eigenen Realität lebt, jeder schreibt das, was er zu wissen glaubt, ich im Gegensatz schreibe, was ich weiß.
;) Aha


Ich sehe es aber in etwa so:


Nun, ich weiß das nichts weiß! Das ist meine Realität.... ich ,,glaube zu wissen“ und weiß um dessen Zerbrechlichkeit....

Ich bin mir bewusst darüber, das alles was ich jetzt glaube zu wissen, morgen schon ganz anders aussehen kann.

Und in diesem Bewusstsein erkenne ich meine Wahrheit......


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 14:44
@anybodyx
Aha


Ich sehe es aber in etwa so:


Nun, ich weiß das nichts weiß! Das ist meine Realität.... ich ,,glaube zu wissen“ und weiß um dessen Zerbrechlichkeit....

Ich bin mir bewusst darüber, das alles was ich jetzt glaube zu wissen, morgen schon ganz anders aussehen kann.

Und in diesem Bewusstsein erkenne ich meine Wahrheit......
Ach so ist das! ^^

Ja, wie gesagt, es gibt Dinge, die weiß ich 100%. Letztendlich weiß ich alles, denn man ist ja bereits alles.


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 14:49
Hundertprozentig weiß ich nur Ich BIN!
mehr kann ich beim besten willen nicht zu Hundertprozent sagen.

Alles andere ist für mich vereinfacht gesagt ein Glaube!


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 14:56
@anybodyx
Hundertprozentig weiß ich nur Ich BIN!
Ja, ich weiß auch hunderprozentig, dass Ich BIN! ;)

Meine Weltsicht in Kurzfassung:

Es gibt nur EIN unendliches Bewusstsein.

Bewusstsein = SEIN

Es ist anfangs -und endlos, und somit zeitlos. ;)

Es ist einfach, es ist die Existenz. Aber der Solipsismus ist QUATSCH!

Sicher, man könnte meinen, dass es mehrere Bewusstseins gibt, aber das ist eine Illusion! ;)

In Wirklichkeit sind diese Bewusstseins nur EIN Bewusstsein. Es gibt kein NICHT-Bewusstsein.


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:00
@Yoshi
Yoshi schrieb:Ja, ich weiß auch hunderprozentig, dass Ich BIN!
Jetzt haben wir ein Problem. Denn wenn du das weisst und

@anybodyx
Yoshi schrieb:Hundertprozentig weiß ich nur Ich BIN!
das auch weiss, dann kann
Yoshi schrieb:Es gibt nur EIN unendliches Bewusstsein.
nicht stimmen. ;)


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:01
@Arikado
yoshi89 schrieb:
Ja, ich weiß auch hunderprozentig, dass Ich BIN!


Jetzt haben wir ein Problem. Denn wenn du das weisst und

@anybodyx

Hundertprozentig weiß ich nur Ich BIN!


das auch weiss, dann kann

yoshi89 schrieb:
Es gibt nur EIN unendliches Bewusstsein.


nicht stimmen.
Nein, warum sollte es nicht stimmen?


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:04
@Yoshi

Wenn du dir deiner Existenz bewusst bist und @anybodyx auch, dann sind das ja schon zwei bewusste Wesen und nicht bloss eins...


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:06
@Yoshi

Vergiss nicht, wenn ich das sage, reden wir von 100% WISSEN! Und für meine Begriffe wäre es überheblich, mehr als nur das eigene SEIN diesem Kriterium zu unterwerfen.

Wissen ist nicht glaube! Nach Definition!

Und ich weiß das ich nicht glaube mir Bewusst zu sein. Ich bin es! Das ist mein Wissen!

Die einzige Einschränkung innerhalb meiner Betrachtung liegt in der Individuellen Ausprägung meiner Persönlichkeit..... denn wenn ich sage ,,ICH“, meine ich das Bewusste das sich in dieser Form von Persönlichkeit wahrnimmt. Verstehst Du?

Anders und einfacher gesagt, meine ich hundertprozentig gibt es nur das BEWUSSTSEIN......


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:13
@Arikado
Arikado schrieb:Wenn du dir deiner Existenz bewusst bist und @anybodyx auch, dann sind das ja schon zwei bewusste Wesen und nicht bloss eins...
Weißt du was? Genau darüber habe ich mir auch schon oft meine Gedanken gemacht, und ich bin zu einem Schluss gekommen.

Die Mehrzahl von Bewusstheiten ist eine Illusion. In Wirklichkeit sind die vielen "Bewusstheiten" EIN Bewusstsein. Aber da es nur Bewusstsein gibt, und dieses unendlich ist, gibt es kein Nicht-Bewusstsein. Logische Schlussfolgerung eigentlich


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:16
@anybodyx
anybodyx schrieb:Vergiss nicht, wenn ich das sage, reden wir von 100% WISSEN! Und für meine Begriffe wäre es überheblich, mehr als nur das eigene SEIN diesem Kriterium zu unterwerfen.
Das tue ich auch nicht. :)
anybodyx schrieb:Wissen ist nicht glaube! Nach Definition!
Ich weiß. :)
anybodyx schrieb:Die einzige Einschränkung innerhalb meiner Betrachtung liegt in der Individuellen Ausprägung meiner Persönlichkeit..... denn wenn ich sage ,,ICH“, meine ich das Bewusste das sich in dieser Form von Persönlichkeit wahrnimmt. Verstehst Du?
Jap, verstehe ich, ist soweit auch alles wahr. :)
anybodyx schrieb:Anders und einfacher gesagt, meine ich hundertprozentig gibt es nur das BEWUSSTSEIN......
Das ist ja auch das, was ich die ganze Zeit hier sage.


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:30
@Yoshi

Und ausgehend von dem Wissen stelle mal eine Verbindung zu den ,,Seinsmöglichkeiten“ her?

Ich kann nur sagen, das es bestimmt für das Bewusstsein möglich ist, andere Formen des Seins bewusst zu erfahren. Zumindest habe ich ähnliches erfahren.....

Aber immer war es aus einer mehr oder weniger individuellen Sicht heraus. Aber Möglichkeiten gibt es sicher unzählige, und sicher nicht nur in einer Individuellen Form, sondern auch darüberhinausgehende Erfahrungsebenen, nur wie sich die erfahren lassen anzufühlen kann man JETZT aus dieser Perspektive heraus nicht beschreiben.

Aber sie sind wie @Bukowski schon andeutete alle im SEIN an sich schon vorhanden.


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:30
Yoshi schrieb:Die Mehrzahl von Bewusstheiten ist eine Illusion. In Wirklichkeit sind die vielen "Bewusstheiten" EIN Bewusstsein.
Weil du das mal in einem Buch gelesen hast, oder warum glaubst du daran?
Du scheinst einfach festzulegen, dass das Vorhandensein mehrerer sich unabhängig von einenander als bewusst empfindenen Wesen eine Illusion ist.

Aber was für Beweise gibt es für diese Behauptung?

Deine persönlichen Erfahrungen und Wunschvorstellungen sind keine Beweise, dass ist nur Futter für deinen Glauben. Die göttliche Vision eines Gläubigen ist ja auch kein Beweis für die Existenz Gottes.
Yoshi schrieb:Aber da es nur Bewusstsein gibt, und dieses unendlich ist, gibt es kein Nicht-Bewusstsein.
Auch wieder eine Behauptung ohne Hand und Fuß.

Vielleicht passt der Thread wirklich besser in Spiritualität.


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:33
@Bukowski
Bukowski schrieb:Weil du das mal in einem Buch gelesen hast, oder warum glaubst du daran?
Nein, ich für mich weiß, dass es so ist.
Bukowski schrieb:Aber was für Beweise gibt es für diese Behauptung?
Man kann es für sich selbst erfahren, und somit beweisen.

Es macht einfach Sinn... schau mal, unendliche viele Bewusstseins machen keinen Sinn.

Deswegen denke ich, dass es nur EIN Bewusstsein ist. Man selbst is dieses Bewusstsein. Aber wenn du dich als Mensch erfährst, und ich auch, entsteht eine Illusion von mehreren Bewusstheiten.


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:46
@Yoshi
Yoshi schrieb:Nein, ich für mich weiß, dass es so ist.
Yoshi schrieb:Man kann es für sich selbst erfahren, und somit beweisen.
Genau so wie der Gläubige "weiß", dass es Gott gibt, aber für die Nicht-Gläubigen ist dieses Wissen kein Wissen sondern Glaube, weil er sein Wissen nicht beweisen kann.
Yoshi schrieb:Es macht einfach Sinn... schau mal, unendliche viele Bewusstseins machen keinen Sinn.
Es wäre ja auch nicht unendlich viel sondern eben nur so viel wie es bewusste Lebewesen gibt.
Yoshi schrieb:Deswegen denke ich, dass es nur EIN Bewusstsein ist. Man selbst is dieses Bewusstsein. Aber wenn du dich als Mensch erfährst, und ich auch, entsteht eine Illusion von mehreren Bewusstheiten.
Das du dich als Mensch erfährst und ich mich unabhängig von dir auch als Mensch erfahre wäre für mich ein Hinweis darauf, dass es mehrere von sich unabhängige Lebewesen mit Bewusstsein gibt. Das wäre die einfachste logischste Erklärung.

Du schaffst es aber über diese Einfachheit hinwegzusehen und erschaffst die Illusion der Einheit des Bewusstseins aller Lebewesen.

Wenn ich 2 Fische im Wasser sehe, der eine schwimmt nach links, der andere nach rechts, dann schwimmen sie für mich in unterschiedliche Richtungen. Warum sollte ich das Vorhandenseins eines Spiegels unter Wasser annehmen, der die Illusion 2er Fische erzeugt, wenn es dafür absolut keinen Grund gibt außer meinem Wunsch da unten im Wasser einen Spiegel zu sehen?

Wenn du ins Wasser springst, da einen Spiegel findest und ihn mir zeigst glaube ich dir, dass es nur ein Fisch war, aber wenn du nur am Ufer stehen bleibst und auf deiner Meinung beharrst ohne Beweise zu haben, kann ich dir nicht abkaufen, dass du weißt, dass da unten ein Spiegel ist.


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 15:49
@Bukowski
Bukowski schrieb:Das du dich als Mensch erfährst und ich mich unabhängig von dir auch als Mensch erfahre wäre für mich ein Hinweis darauf, dass es mehrere von sich unabhängige Lebewesen mit Bewusstsein gibt.
Wie gesagt, in Wirklichkeit ist alles EIN Bewusstsein. Wir erfahren uns aber getrennt, was zu der Annahme verleiten lässt, es gäbe mehrere Bewusstheiten.

Die Mehrzahl von Bewusstheiten ist aber eine Illusion.

Wenn du in deinem wahren Zustand bist, und ich auch, gibt es keine Trennung mehr, wir sind EIN -und dieselbe Energie.


melden

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 16:09
@Yoshi
Wenn ich 2 Fische im Wasser sehe, der eine schwimmt nach links, der andere nach rechts, dann schwimmen sie für mich in unterschiedliche Richtungen. Warum sollte ich das Vorhandenseins eines Spiegels unter Wasser annehmen, der die Illusion 2er Fische erzeugt, wenn es dafür absolut keinen Grund gibt außer meinem Wunsch da unten im Wasser einen Spiegel zu sehen?

Wenn du ins Wasser springst, da einen Spiegel findest und ihn mir zeigst glaube ich dir, dass es nur ein Fisch war, aber wenn du nur am Ufer stehen bleibst und auf deiner Meinung beharrst ohne Beweise zu haben, kann ich dir nicht abkaufen, dass du weißt, dass da unten ein Spiegel ist.


melden
anybodyx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 16:12
@Bukowski
Bukowski schrieb:,,Genau so wie der Gläubige "weiß", dass es Gott gibt, aber für die Nicht-Gläubigen ist dieses Wissen kein Wissen sondern Glaube, weil er sein Wissen nicht beweisen kann.“
Das kann man aber auch anders sehen.

Wie ist es denn, wenn der ,,Gottes gläubige“ ein Wunder deutet? Dann sagt er, das ist der Beweis das es Gott gibt!

Und was sagen die nicht an Gott gläubigen?

,,Nein dafür muss es eine andere Erklärung geben“, und wenn sie keine finden wird es ab acta gelegt und als Kuriosum am besten schnell vergessen.

Die einen glauben einen Beweis für Gottes wirken zu haben, die anderen wollen diesen glauben(Beweis) nicht sehen, und geben anderen Dingen die Verantwortung, und seins noch nicht erforschte Grundsätze der Realität.

Wirklich, ich erkenne keine unterscheide in den Betrachtungen alles ist nichts weiter als ein Glaube....
Bukowski schrieb:,,Das du dich als Mensch erfährst und ich mich unabhängig von dir auch als Mensch erfahre wäre für mich ein Hinweis darauf, dass es mehrere von sich unabhängige Lebewesen mit Bewusstsein gibt. Das wäre die einfachste logischste Erklärung.

Du schaffst es aber über diese Einfachheit hinwegzusehen und erschaffst die Illusion der Einheit des Bewusstseins aller Lebewesen.“
Auch eine frage des persönlichen Betrachtungswinkels und ausgehend vom ,,glauben an eine objektive eigenständige Realität“, in der wir ganz zufällig herumspazieren magst Du recht haben, aber Du hebst diese Sichtweise die rein auf Deiner Logik basiert, auf den Thron der ,,absoluten Wahrheit“ mit Deiner Aussage.

(und @Yoshi macht den gleichen Fehler er erhebt seine Wahrheit zur Allgemeingültigkeit)

Und ihr erkennt nicht, das es unzählig viele unterschiedliche Sichtweisen und Erfahrungen geben kann.


Ist es den so schwer zu akzeptieren, das die Möglichkeiten im SEIN unbegrenzt vielfältig sein können?....

Warum wird so eklatant darauf bestanden, das nur ,,ich“ die absolute Wahrheit gepachtet habe.
(Denn das ist das Wesen aller Diskussionen hier....)


melden
Anzeige

Seinsmöglichkeiten

11.04.2010 um 16:24
@anybodyx
anybodyx schrieb:Wie ist es denn, wenn der ,,Gottes gläubige“ ein Wunder deutet? Dann sagt er, das ist der Beweis das es Gott gibt!
Für den Gläubigen ist doch alles ein Gottesbeweis.
anybodyx schrieb:Und was sagen die nicht an Gott gläubigen?

,,Nein dafür muss es eine andere Erklärung geben“, und wenn sie keine finden wird es ab acta gelegt und als Kuriosum am besten schnell vergessen.
Nein, sie sagen nicht dafür muss es eine andere Erklärung geben.
Sie sagen, schauen wir doch mal ob es dafür nicht auch eine andere Erklärung gibt.

Wenn es nicht erklärt werden kann, muss das nicht automatisch ein Beweis für Gottes Handeln sein.
anybodyx schrieb:Die einen glauben einen Beweis für Gottes wirken zu haben, die anderen wollen diesen glauben(Beweis) nicht sehen, und geben anderen Dingen die Verantwortung, und seins noch nicht erforschte Grundsätze der Realität.

Wirklich, ich erkenne keine unterscheide in den Betrachtungen alles ist nichts weiter als ein Glaube....
Die wissenschaftlichen Betrachter müssen sich an die Regeln der wissenschaftlichen Beweisführung halten, die Gläubigen müssen sich an gar nichts halten wenn sie Gott "beweisen".

Wenn durch die verregnete Wolkendecke ein Sonnenstrahl auf die Krone eines riesiges Baumes fällt, ist das für die Gläubigen ein Beweis dafür, dass Gott ihnen einen Weg aus den Regen weist. Das ist aber kein Beweis im wissenschaftlichen Sinn und deshalb gibt es schon Unterschiede in den Betrachtungen von Gläubigen und Nicht-Gläubigen.
anybodyx schrieb:Auch eine frage des persönlichen Betrachtungswinkels und ausgehend vom ,,glauben an eine objektive eigenständige Realität“, in der wir ganz zufällig herumspazieren magst Du recht haben, aber Du hebst diese Sichtweise die rein auf Deiner Logik basiert, auf den Thron der ,,absoluten Wahrheit“ mit Deiner Aussage.
Nein das tue ich nicht, deshalb habe ich den Satz auch relativiert indem ich nicht "ist" sondern "wäre" geschrieben habe.


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt