Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum ist nicht Nichts?

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Nichts, Vakuum, Multiversum, Urgrund
Diese Diskussion wurde von Bukowski geschlossen.
Begründung: Siehe letzter Beitrag
Seite 1 von 1

Warum ist nicht Nichts?

15.04.2010 um 21:27
Oder anders herum gefragt: Warum ist überhaupt etwas?

Von nichts kommt nichts. Wenn von nichts nichts kommen kann, dann schliesse ich aufgrund unserer Existenz, dass es schon immer etwas gegeben haben muss.

Hat nicht alles einen Anfang? Gem. Urknalltheorie hatte auch unser Universum einen Anfang. Doch was war vor dem Urknall? Ein anderes Universum? Und schon taucht das Ei-Henne-Problem auf. Oder ist unser Universum nur eins von unzähligen Universen in einem Multiversum? Das hilft uns auch nicht weiter, denn sofort stellt sich die nächste Frage: Was war vor dem Multiversum?
Wenn alles einen Anfang hat, der Anfang des Seins aber nicht im Nicht-Sein liegen kann, dann stellt sich mir unweigerlich die Frage nach einem Anfang ohne Anfang.

Wenn wir die Frage "Warum ist nicht Nichts?" nicht zu beantworten vermögen, dann könnten wir uns ja wenigstens der Frage nach dem Anfang ohne Anfang widmen.
Die Frage nach dem Urgrund des Seins/der Arché ist ja keineswegs neu - schon die alten Griechen haben sich damit auseinandergesetzt. Wahrscheinlich haben sich aber auch schon lange zuvor andere Menschen damit befasst.

Ein Monotheist (Christ oder Muslim) würde auf diese Fragen einfach folgendermassen antworten: Gott ist ewig und der hat die Welt geschaffen.

Dies ist aber eine Antwort die manche Menschen (vor allem Atheisten und Szientisten à la Dawkins) nicht "befriedigt". Es gibt natürlich noch andere religiöse und zuhauf esoterische Antworten auf die Frage nach dem Urgrund des Seins, doch auch die haben so ihre "Tücken".
Und nun zum Grund warum ich den Thread unter Grenzwissen eröffnet habe:

Gibt's in der Wissenschaft auch schon Spekulationen betreffend dem Urgrund des Seins?

Ich habe z. B. schon öfters gelesen, dass manche die Ansicht vertreten, unser Universum könnte aus einer Vakuumfluktuation entstanden sein.

Was ist davon zu halten? Was ist überhaupt davon zu halten? Hat jemand Antworten auf all diese Fragen?


melden
Anzeige

Warum ist nicht Nichts?

15.04.2010 um 21:33
Habe mal gelesen, dass wir in einem Multiversum leben (vergleichbar wie Seifenblasenschaum) und durch jede Entscheidung die wir treffen ein Paraleluniversum entsteht wo wir den anderen Weg einschlagen und das soll glaub ich 10 hoch 10 hoch 29 M, Km oder Lichtjahre (hab ich vergessen) weit weg sein.


melden

Warum ist nicht Nichts?

15.04.2010 um 21:37
Es gibt schon genug Themen über das Nichts.
Bitte mal die Suchfunktion nutzen.

Hier ein Beispiel:

Diskussion: Ist "Nichts" wirklich nichts?

Und hier noch eins mit exakt dem selben Threadtitel :D :

Diskussion: Warum ist nicht Nichts?

;)


melden

Diese Diskussion wurde von Bukowski geschlossen.
Begründung: Siehe letzter Beitrag
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt