weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Europäer = Neanderthaler

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Neanderthaler, Homosapiens

Europäer = Neanderthaler

08.10.2010 um 17:28
@D.Ra.cco
Ey UND bitte!!!!!!!

"neandertalerikus" will ich nicht nochmal hören!

Ich widme diesem Wort diesen gesamten Post damit ich nochmals EXTRA darauf aufmerksam machen kann:


"neandertalerikus" hört sich erstens einfach dermassen scheisse an .....

und zweitens ist der korrekte wissenschaftliche Ausdruck


Neanderthalensis


melden
Anzeige

Europäer = Neanderthaler

09.10.2010 um 08:03
@D.Ra.cco
D.Ra.cco schrieb: Richtig, doch am barbarischten waren immer die europäischen Homo-Neandertalerikus
Falsch. Die Geschichte Europas ist einfach nur die best dokumentierte, sodass es hier ungleich viel mehr Greultaten gibt als auf den anderen Kontinenten. Man kann zum Beispiel immer noch nicht mit wissenschaftlicher Sicherheit sagen, warum die Maya so plötzlich von der Bildfläche verschwanden, und dass einige Jahrhunderte bevor die Konquistadoren die neue Welt entdeckten.

Übrigens, dass einige Bevölkerungsgruppen diverse Neandertaler-Gene in sich tragen, habe ich eben nachgelesen. Es sind aber keine grundsätzlichen 4%, sondern 0 - 4% - und das betrifft auch nicht jeden Europäern, sondern laut der Studie primär Franzosen, Han-Chinesen und die Papua. Danach würde das eben nicht nur die Europäer, sondern, wenn man mal bedenkt dass die Zeit hatten sich alle fleißig zu vermischen, die gesamten Asiaten, die Maori, die Aborigines und da die Ureinwohner Amerikas größtenteils ja auf Asiaten und Maori zurückgehen, diese damit auch. Damit stellt sich mir dann die Frage - da in vielen dieser Kulturen eben nicht nur Greultaten geschahen, sondern auch bedeutende kulturelle Entwickelungen stattfanden - ob nicht vielleicht auf die Gene zum Genie dort verborgen liegen?
Denn vom Neandertaler behauptest eigentlich nur du das er babarisch und grausam war. Ansonste kenne ich eher Funde, die auf eine eigenständige Religion schließen lassen, die Neandertaler hatten eine Sprache und waren zur Kunst fähig, also zu abstrakten Gedanken, sie benutzen Werkzeuge, organisierten sich bei der Nahrrungsbeschaffung.. wenn ich dazu mal Wikipedia zitieren darf:
Der Neandertaler hatte hier wichtige Innovationen des Modernen Menschen vorweggenommen.
Andererseits: Hat der heutige Mensch nicht 98% des Erbguts gemeinsam mit einem Schwein? Da sollten doch die maximal 4 % des Neandertalers eine eher ungeordnete Rolle spielen.


melden

Europäer = Neanderthaler

10.10.2010 um 12:05
Nachtloewe schrieb:wissenschaftlicher Sicherheit sagen, warum die Maya so plötzlich von der Bildfläche verschwanden, und dass einige Jahrhunderte bevor die Konquistadoren die neue Welt entdeckten.
Naja sie sind nicht plötzlich verschwunden wie jede Kultur sind sie untergegangen, die Kultur der Mayas sogar langsam und siechend (600 Jahre) und der letze Todesstoß waren die Konquistadoren. Die Maya als ethnologische Gruppe leben heute immer noch und belaufen sich auf etwa 6mill.


melden

Europäer = Neanderthaler

11.10.2010 um 08:40
@Spöckenkieke

Ging das wirklich nur siechend? Bisher habe ich schon von Theorien gelesen, in denen es hieß, dass die Großstädte der Mayas innerhalb weniger Jahre nahezu entvölkert waren und die Kultur eher plötzlich massiv zurückgeworfen wurde und sich die Bevölkerung nur in den eher abgelegenen Gebieten erhalten hat.


melden

Europäer = Neanderthaler

11.10.2010 um 11:35
@Nachtloewe
Das ging sehr schnell in einem relativ kurzem Zeitraum. Ist immer noch nicht ganz klar, was das verursacht hat.
Wikipedia: Maya#Der_Kollaps_der_Maya-Zentren_im_zentralen_Tiefland


melden

Europäer = Neanderthaler

13.10.2010 um 14:51
Naja es passierte schnell im archäologischen Sinne. Es dauerte aber immerhin 400 Jahre. Im Süden wurden die Städte aufgegeben, im Norden bestanden aber noch Mayastädte bis zum erstarken der Tolteken. Was auch noch dazu kam ist die Problematik der Versorgung. Mais laugt den Boden aus und irgendwann gibt es in der Nähe der Städte einfach keine Felder mehr die bebaubar sind. Das haben die Azteken ja dadurch kompensiert, in dem sie öffentlich Kacke gesammelt haben, um die Felder zu düngen. Die Mayas haben sowas noch nicht gemacht. Zusammen mit der erneuten Eroberung durch die Tolteken führte dass zu dem Untergang der Kultur, nicht der Mayas als solche. Denn diese gibts immer noch.


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 12:10
Links und Rechts sind zwei Seiten ...eines Weges.
Ich fahre einfach nach dem Rechtsfahrgebot nur
in der anderen Richtung der Autobahn.
Hehe..Geisterfahrer


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 12:22
@Thermometer
Neandertalerikus sollte auch nicht cool klingen....

Jedenfalls ist es eine Tatsache das es Heute 100%ige Menschen geben muss ..
irgenwo in Afrika oder den Reservaten der Ureinwoher Amerikas und
eine Mensch-Neandertaler Menschenform.

Homo Sapiens Sapiens und Homo Sapiens-Neandertalensis

Das ist nicht Rassismus, einfach nur eine feststellung.


Jetzt könnte man Untersuchen ob die % Zahl der
Neandertaler-Gene eine Rolle spielt und
ob sie sich auf Haar oder Augenfarbe auswirken.
Auch das Verhalten der Hochprozentigen könnte untersucht werden.
Sind diese "Wilder" als die anderen Menschen...?

USWUSW.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 12:30
@D.Ra.cco
Oder vielleicht besonders klein geblieben..... :D


melden

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 14:27
@D.Ra.cco
D.Ra.cco schrieb:Neandertalerikus sollte auch nicht cool klingen....
Lenkst du davon ab dass du Fachbegriffe erfindest wie "neandertalerikus"?
D.Ra.cco schrieb:Jedenfalls ist es eine Tatsache das es Heute 100%ige Menschen geben muss ..
irgenwo in Afrika oder den Reservaten der Ureinwoher Amerikas und
eine Mensch-Neandertaler Menschenform.
Genauso in China Russland und Australien ...
In Afrika in Norwegen und Italien und am Nordpol

Kapier das endlich!!!!!!!
Das sind alles menschen (homo sapiens sapien) OHNE AUSNAHME

den ersten und letzten Menschen der nicht 100% war ..
den hab ich auf der Autobahn gesehen ... zumindest Teile davon ...
D.Ra.cco schrieb:Das ist nicht Rassismus, einfach nur eine feststellung.
Das haben die Nazis auch gesagt, dass das einfach "Tatsache" wäre, als sie Juden als minderwertig einstuften!!!!!!!

@D.Ra.cco
ALLELLETZE WARNUNG
Unterlasse endlich die wirren Ideen über minderwertige Menschen - ansonsten meld ich das ganze hier!


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 15:25
@D.Ra.cco
Spätestens seit Homo habilis und Homo rudolfiensis, ich habs jetzt nicht noch mal nachgeschaut, gehören alle Vorläufer des Menschen zur Gattung homo=Mann/Mensch, auch die Neandertaler.


melden

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 19:37
@D.Ra.cco
Thermometer schrieb:Genauso in China Russland und Australien ...
In Afrika in Norwegen und Italien und am Nordpol

Kapier das endlich!!!!!!!
Das sind alles menschen (homo sapiens sapien) OHNE AUSNAHME
Alles andere nennt sich Rassismus!
Und ist biologisch falsch!


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 19:51
Nicht Falsch.

Wenn in einem "Menschen" -0,0- % der Neandertalensis Gene stecken
und in dem anderen "Menschen" stecken -4,0- %...
ist das ein -nachweisbarer- biologischer Unterschied.

Kapier das doch endlich....

Wenn in einem Menschen 0,0% stecken heisst dies das die Vorfahren
niemals Kontakte mit dem Neandertalensis gehabt haben.
Und somit ist dieser Mensch HomoSapiens-Sapiens zu nennen.
Der andere mit diesen Genen ist HomoSapiens-Neandertalensis zu nennen.

Das ist einfach eine Tatsache.

Kapier das doch endlich....

Ätsch.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 19:54
@D.Ra.cco
Ist das die anerkannte biologische Nomenklatur (dann bitte Link) oder lediglich das hilflose Geschwurbel eines Homo forentrollensis?


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 20:02
Ihr kapiert echt gar nix.

Diese Untersuchungen wurden erst vor wenigen Jahrzehnten gemacht,
da man weitere Knochen entdeckt hatte.
Ich glaube von "Lucy", der ersten Menschen-Frau??

Auch die Untersuchungen am Genetischen-Kern ist eine ziemlich neue Wissenschaft.
Das gab es im 18. und 19. Jhd nicht.

Man vermutete Jahrhunderte lang das der Neandertaler ausgestorben ist
und dies wird wohl Heute noch in den Schulen gelehrt.

Dabei weiss man seit knapp 20 Jahren das dies falsch ist.

Das hier ist nicht Rassistisch sondern eine Jahrtausend entdeckung.

Nicht ich habe das entdeckt, ich weise lediglich darauf hin...das es so ist.


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 20:03
Ich will nun das man Fussbalfans und Afrikaner untersucht...

.haha....
um herauszufinden wer der "Wilde" ist.


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 20:29
@emanon
emanon schrieb:Ist das die anerkannte biologische ...
Bisher hat das wohl noch niemand so gesehen.
Das ist ne ....Dracco-These.
Ätsch.


melden

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 20:42
@D.Ra.cco
D.Ra.cco schrieb:Wenn in einem "Menschen" -0,0- % der Neandertalensis Gene stecken
und in dem anderen "Menschen" stecken -4,0- %...
ist das ein -nachweisbarer- biologischer Unterschied.

Kapier das doch endlich....
Ich habe das kapiert^^
Sogar besser als du ;)
Ich komme nämlich nicht auf die idee aufgrund dessen irgendwelche wirren Nomenklaturen zu wie "neandertalensis" erfinden :D
Carl von Linné würde sich im grabe umdrehen bei deinen Lateinkenntnissen :D
D.Ra.cco schrieb:Wenn in einem Menschen 0,0% stecken heisst dies das die Vorfahren
niemals Kontakte mit dem Neandertalensis gehabt haben.
Und somit ist dieser Mensch HomoSapiens-Sapiens zu nennen.Der andere mit diesen Genen ist HomoSapiens-Neandertalensis zu nennen.
Nein verdammt!
nur weil ein Mensch ne schwarze Hautfarbe hat benenne ich ihn nicht "homo sapiens africanus"
Obwohl ziemlich unzweifelhaft klar ist dass er Vorfahren aus Afrika hatte ...
D.Ra.cco schrieb:Ich will nun das man Fussbalfans und Afrikaner untersucht...

.haha....
um herauszufinden wer der "Wilde" ist.
Dann fehlt jetzt noch eine wissenschaftliche Methode zur Messung von "Wilde" .. nebst dem Beweis dass diese "Wilde" allein vom Gencode abhängig ist - aber zu 0% von der Erziehung!
Thermometer schrieb:Ätsch.
Was mich zu folgenden Fragen bringt!
Wie alt bist du?
Welchen Schulabschluss hast du?
Ich gehe selbstverständlich davon aus dass du Mitglied beim IUBS bist?


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 20:58
Jo...

Wikipedia: Neandertaler
Der Neandertaler
(früher auch ?Neanderthaler?,
wissenschaftlich: Homo neanderthalensis)
ist ein ausgestorbener Verwandter
des heutigen Menschen (Homo sapiens).


melden
Anzeige

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 21:43
Ich habe das kapiert^^
Sogar besser als du
Ich komme nämlich nicht auf die idee aufgrund dessen irgendwelche wirren Nomenklaturen zu wie "neandertalensis" erfinden
Carl von Linné würde sich im grabe umdrehen bei deinen Lateinkenntnissen
Anstatt "neandertalensis" muss da natürlich neandertalerikus" stehen :D
Aber Fakten sind hier wohl eh ziemlich unwichtig^^


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden