Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Europäer = Neanderthaler

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Neanderthaler, Homosapiens
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 21:47
@Thermometer


Der alte Carl Linne würde sich nochmal ins Fäustchen lachen... bei deinen
Lateinkenntnissen...hehe.
Mein erfundener Ausdruck, auf dem du rumhacken wolltest da du keine richtigen Argumente hast, war ...Neandertaler-ikus..
ich meinte damit eine Mischung aus Neandertaler und Kolleriker ..wie dich. ;-))

--------------

Es geht überhaupt nicht um Homo Sapiens Afrikanus oder
Homo Sapienes Europeus und
Homo Sapienes Australikus. Das sind nur Standorte.
Auch geht es nicht um die Hautfarbe.
Wie Homo-Schwarzus und Homo-Weissus
Hier geht es um die Art selbst.

Homo Sapiens Sapiens 100 % Mensch und
Homo Sapiens - Homo Neandertalensis.
Eine Mischung von HomoSapiens und HomoNeandertalensis.

...meine These ist das beide Arten Heute nebeneinander existieren.

--------------

Ich würde nun gerne Untersuchen welche Auswirkungen 0,0% und 4,0% haben.
Wie verhalten sich Menschen mit 4% Neandertalensis und wie die 0% Neandertalensis, im Alltag.
Gibt es überhaupt einen Unterschied.??

Sind sie vielleicht Klüger...-oder- sind es Menschen die
gerne ins Fussballstadion gehen um sich dort "Austoben" zu können und um das "wilde" in sich rauszulassen.

Vielleicht...gibt es tatsächlich einen Unterschied... sogar bei der Hautfarbe.


melden
Anzeige

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 21:58
@D.Ra.cco
Sieh einfach ein dass du keinerlei Recht (oder gar Wissen!!!) hast um an der zoologischen Nomenklatur der Hominiden rumzupfuschen!
Wenn du daran wierklich so viel Gefallen haben solltest ..
besuch doch mal den IUBS und bitte um Mitgliedschaft :D



Desweiteren gehört zum Allgemeinwissen dass das verhalten teilweise von den genen - aber eben auch stark von der Erziehung abhängt!
Darum wirst du wohl kaum bei vergleichen von Menschen damit auif ihre Gene schliessen können!
Dein gesamtes Ideengebilde funktioniert einfach nicht!!!!


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 22:00
@Thermometer
Das hier die Fakten keine Rolle spielen wollte ich gerade erwähnen.


Fakt ist..
das der Heute lebende moderne Mensch zu
einer gewissen % Zahl Neandertalergene in sich trägt.
Einige mehr, einige weniger.



Fakt ist..
Das die HomoSapiens die nicht aus Afrika ausgewandert sind (vor 160 000 Jahren),
sich -nicht- mit den Neandertalern in Europa vermischt haben und
somit 0,0% Neandertalergene haben.

Das ergibt logischer weise das Heute zwei Arten von Menschen leben.
Die -mit- und die -ohne- die Neandertalergene.

Was ist den da soo schwer zu verstehen.??

Fakt ist...
Nur weil sich der HomoSapiens-Neandertalensis aus Europa, dem nahen Osten und Asien über den gesamten planeten verteilt hat kann man trotzdem nicht davon sprechen das die -gesamte- Menschheit diese Gene trägt, nein nur die aus Eurasien ausgewanderten.


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 22:05
Das Verhalten hängt zum grossen Teil an der Bildung, aber auch an den Genen.

Das ist es ja was ich Untersuchen möchte.

In welcher Form wirkt sich die % Zahl der Gene aus.

Was ist der IUBS?


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 22:16
@Thermometer
Thermometer schrieb:Sieh einfach ein dass du keinerlei Recht (oder gar Wissen!!!) hast um an der zoologischen Nomenklatur der Hominiden rumzupfuschen
Wer einen neuen Stern oder Asteroid entdeckt, darf ihn benennen.
Wer einen neuen Schmetterling entdeckt, darf ihn benennen.

So funzt das nunmal...Ätsch.


melden

Europäer = Neanderthaler

14.10.2010 um 22:43
@D.Ra.cco
D.Ra.cco schrieb:as der Heute lebende moderne Mensch zu
einer gewissen % Zahl Neandertalergene in sich trägt.
Einige mehr, einige weniger.
Ok - Wir gehen nun von diesem Szenario aus ....

Wieso kommst nu AUSGERECHNET DU auf diesen - absolut genialen - Gedanken, darum die Menschheit in verschiedene Rassen aufteilen zu wollen?
Denn genau hier
tadaaaa

komt die IUBS ins Spiel!
Wikipedia: Internationale_Regeln_für_die_Zoologische_Nomenklatur

Bis etwa 1840 wurden die Autorenschaften nach einem Autoritätsprinzip verstanden, eine ungeschriebene Konvention, wonach der Name oftmals der Person zugeschrieben wurde, der der beste Experte oder Spezialist im Fachgebiet war. Das hieraus resultierende Chaos in der Nomenklatur erreicht derartige Dimensionen, dass 1842 der englischen Paläontologe Hugh Edwin Strickland aufgefordert wurde, ein Expertengremium zu bilden, um einen Code von Regeln für die Zoologische Nomenklatur zu schaffen, mit so illustren Mitgliedern wie Charles Darwin und Richard Owen. Dieser erste Versuch eines Internationalen Code für die Zoologische Nomenklatur, die im Jahre 1843 erschien, wird als Strickland Code bezeichnet.

[...]

Nach 1972 (17. Internationaler Zoologischer Kongress, Monte Carlo, weitere folgten bis 2000 nicht) wurden die Beschlüsse nicht mehr auf zoologischen Kongressen gefasst, sondern die International Commission on Zoological Nomenclature (ICZN-Kommission, englische Bezeichnung ebenfalls ICZN, aktuell 28 Mitglieder) entschied fortan relativ autark unter der International Union of Biological Sciences (IUBS), auch was die Ernennung neuer Mitglieder angeht. Die hatte in der Praxis zur Folge, dass in der zoologischen Nomenklatur seit 1972 nicht mehr in einer demokratisch zu bezeichnenden Weise entschieden wird.

Das sind die Menschen welche so namen wie "homo sapiens" etc beschliessen!
DU hast keinerlei Recht dazu soetwas zu machen!!!!!
D.Ra.cco schrieb:Das ergibt logischer weise das Heute zwei Arten von Menschen leben.
Die -mit- und die -ohne- die Neandertalergene.
Genau DAS ist der Grund weshalb du so niemals Mitglied bei IUBS wirst ;)
Wikipedia: Art_%28Biologie%29#Morphologisches_und_ethologisches_Artkonzept

Mensch und Neandertales sind KEINE VERSCHIEDENE MENSCHENARTEN!!!!!!!!!
D.Ra.cco schrieb:Was ist den da soo schwer zu verstehen.??
Das frage ich mich auch :D
Wenn ich dir schon die absoluten Basics verlinken muss!


Den Rest spare ich mir - Der ist überflüssig!


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 00:05
@Thermometer

Ja, ok.
Einen Neandertaler-ikus gibt es ja sowieso nicht, war eh nur Spass Roll (Kollerikus),
und hab natürlich kein Recht diese Menschenform zu benennen. Alles Roger.War eh klar.


Menschen sind richtiger weise
HomoSapiens,
HomoNeandertalensis,
HomoSapiensSapiens und

der erst in den 90 er Jahren entdeckte...
Homo Sapiens-Neandertalensis.

Einige mehr, einige weniger.

Ok - Wir gehen nun von diesem Szenario aus ....

Wieso kommst nu AUSGERECHNET DU auf diesen - absolut genialen - Gedanken, darum die Menschheit in verschiedene Rassen aufteilen zu wollen?
Denn genau hier
tadaaaa
Tatatataaa, Richtig.

Weil man bis vor 16 Jahren keine Genanalysen durchgeführt hatte, durchführen konnte.
Da ging es noch um Hautfarbe oder Nasenlänge.

Nochmal;

Genanalyse am bekannten ersten Menschen, genannt "Lucy".
Genanalyse an den Neandertalerknochen.
Analyse am Heute lebenden Menschen.

Erster Mensch Lucy ohne Neandertalergene...
Menschen Heute mit bis zu 4 % Neandertalergene.

Zeigt eine Vermischung und kein aussterben.


Wikipediaartikel;

Wikipedia: Mensch
Der Mensch (lat. Homo sapiens, einsichtsfähiger, weiser Mensch‘)zur Familie der Menschenaffen (Hominidae).
Der Mensch ist die einzige bis heute überlebende Art der Gattung Homo.

Die Bezeichnung Homo sapiens wurde 1758 durch Carl von Linné in der zehnten Auflage
seines Werks Systema Naturae geprägt.

Zeitweise wurde für den Menschen auch die Bezeichnung
Homo sapiens sapiens verwendet,

um ihn vom Neandertaler zu unterscheiden,
dessen frühere Bezeichnung Homo sapiens neanderthalensis
(heute Homo neanderthalensis) lautete.

Diese Zuordnung des Neandertalers zur Art Homo sapiens gilt heute als veraltet.
Wikipedia: Neandertaler
D.Ra.cco schrieb:Der Neandertaler (früher auch „Neanderthaler“, wissenschaftlich:
Homo neanderthalensis) ist ein ausgestorbener Verwandter des heutigen Menschen (Homo sapiens)
Neandertaler 100% ausgestorben,
Homo Sapies Neandertalensis 96 %zu 4,0% nicht ausgestorben..
HomoSapiensSapiens 100 % nicht Ausgestorben....


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 00:32
Pferd und Esel lassen sich morphologisch klar voneinander abgrenzen und gehören damitzu verschiedenen Morphospezies


melden

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 07:31
@D.Ra.cco
D.Ra.cco schrieb: Pferd und Esel lassen sich morphologisch klar voneinander abgrenzen und gehören damitzu verschiedenen Morphospezies
Aber Pferd und Esel sind genetisch wesentlich weiter voneinander entfernt. Wenn ein Pferd und ein Esel ein Nachkommen zeugen, ist dieser ein Hybrid und nicht weiter fortpflanzungsfähig. Soweit mir bekannt ist, ist das unter Menschen nicht der Fall, fallen also der Systematik her in eine andere Sparte, oder?

Mal aus reiner Neugier: Wie kommst du eigentlich drauf, dass Neandertaler die "unterlegene Art" war?


melden

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 07:54
@D.Ra.cco
Mach deine Untersuchungen ( wie eigentlich :D ), schreib eine wissenschaftliche Arbeit darüber und reiche sie bei der IUBS ein mit der Bitte um Änderung bzw. Erweiterung der Nomenklatur.
Wenn dann dank deiner Forschungen die Geschichte der Hominiden neu geschrieben wird erreichst du deine "15 minutes of fame".
Das wäre dann der Ausgleich zu den Stunden der Lächerlichkeit, die du hier gerade abreisst.
Obwohl und ich glaube, ich stehe mit der Meinung nicht allein, ich denke, dass man, ausser ein bisschen heisser Luft in einem Mysteryforum, weiter nichts von dir hören wird.


melden

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 13:25
D.Ra.cco schrieb:Weil man bis vor 16 Jahren keine Genanalysen durchgeführt hatte, durchführen konnte.
Warum net?


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 20:46
@Zyklotrop
Keine Ahnung wer hier lächerlich ist.

Was du die ganze Zeit mit deiner Nomenklatur willst...
wenn ich doch schon beschrieben habe das der Name
HomoSapiens-Neandertalerikus als ein kleiner Scherz anzusehen ist.
habe ich aus Neandertaler und Kolleriker (Kollerikus) geformt.

Es ist schon klar das ich unbedeutender Hobbydenkologe nichts zu melden habe.
Schon gar nicht einen -ganz- neuen Namen erfinden, da es bereits einen wissenschaftlichen Namen gibt der höchsten um ein Sapiens oder ein Neandertalensis erweitert werden müsst.

Bei der gesamten These sieht es schon anders aus.
Die These lautet..
das Heute 2 -verschiedene- Arten von Homos auf dem Planeten leben.
Homo Sapiens Sapiens und Homo Sapiens Neandertalensis.
Das wäre zB. die Dracco-These... ;-))
Thermometer schrieb:genau hier... tadaaaa
@Nachtloewe
Nachtloewe schrieb:Mal aus reiner Neugier: Wie kommst du eigentlich drauf, dass Neandertaler die "unterlegene Art" war?
Weiss man das nicht aus den Fundstücken.
und..
Wären Heute nicht 96% Neandertaler und nur 4 % HomoSapiens Gene im Menschen zu finden, wenn
der Neandertaler der "Überlegenere" gewesen wäre.




@Thermometer
Weil man bis vor 16 Jahren keine Genanalysen durchgeführt hatte, durchführen konnte.

Warum net?
Weil man davor einfach zu wenige Fundstücke des ersten Menschen (Lucy) hatte und
der genetische Code erst in den 90ern entschlüsselt wurde.Erst dadurch hatte man einen Bezugspunkt und verglich die Heute lebenden Menschen mit diesen Daten.
das Ergebniss war 1-4%...Neandertaler im Menschen.


melden

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 22:24
@D.Ra.cco
Abgesehen davon dass ich die Nomenklatur angesprochen habe und nicht emanon
kann ich mich ansonsten seinem Post anschliessen!

Muss aber einiges noich hinzufügen:
D.Ra.cco schrieb:wenn ich doch schon beschrieben habe das der Name
HomoSapiens-Neandertalerikus als ein kleiner Scherz anzusehen ist.
habe ich aus Neandertaler und Kolleriker (Kollerikus) geformt.
Glatt gelogen! Gut gelogen mit dem kollerikus - aber definitiv gelogen!
D.Ra.cco schrieb am 07.10.2010:Im Grunde müsste man eine Extragattung erschaffen...HomoSapiens-Neandertalerikus.
Diese entstanden nunmal in Europa, im Nahen Osten und in Asien.
Beitrag von D.Ra.cco, Seite 1
D.Ra.cco schrieb:Bei der gesamten These sieht es schon anders aus.
Die These lautet..
das Heute 2 -verschiedene- Arten von Homos auf dem Planeten leben.
Homo Sapiens Sapiens und Homo Sapiens Neandertalensis.
Sehr schön!
im Eingangspost heisst es:
D.Ra.cco schrieb am 27.09.2010:Es sind eben Wilde, keine richtigen 100%igen Menschen,
sondern nur Neanderthaler-Menschen.
Meine meinung: FAIL
nomenklatur : homo
homo =Mensch
Alles mit homo ist also 100% Mensch!
Thread kann geschlossen werden!
Das wäre zB. die Dracco-These... ;-))
gewesen!
Vergangenheitsform :D


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

15.10.2010 um 23:00
@Thermometer
Thermometer schrieb:Gut gelogen mit dem kollerikus - aber definitiv gelogen!
D.Ra.cco schrieb:Mein erfundener Ausdruck, auf dem du rumhacken wolltest da du keine richtigen Argumente hast, war ...Neandertaler-ikus..
ich meinte damit eine Mischung
aus Neandertaler und Kolleriker ..wie dich.
@Zyklotrop

Ich glaube kaum das ich etwas untersuchen werden können,
ich kann froh sein wenn man mich nicht Lobotomiert...



haha..


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

17.10.2010 um 16:22
Servuz...


Ich möchte es nochmal zusammenfassen;



Die "Out of Africa-These" spricht von zwei Auswanderungswellen aus Afrika.
Erst wanderte vor ca.1,2 Millionen Jahren der Homo Erectus nach Europa,
den nahen Osten und Asien aus...einige Homo Erectus blieben in Afrika.

Aus diesen Homo Erectus die in Afrika blieben entwickelte sich der Homo Sapiens
(moderne einsichtige Mensch).
Wikipedia: Mensch


In Europa entstand aus dem Homo Erectus der Homo Neandertalensis.
Wikipedia: Neandertaler


Bisher glaubte man das der Homo Neandertalensis vollständig ausgestorben sei.
Genuntersuchungen die man 1996 durchgeführt hatte zeigten jedoch das in den
-untersuchten- Menschen zwischen 1,0 und 4,0 % Neandertalensis-gene vorhanden sind.
(Dr.Ralph E. Schmitz,Anthropologe). Es erübrigen sich dadurch eigene Genuntersuchungen.

ar66258,1287325334,635px-Homo splitter 28deutsch29


ar66258,1287325334,330px-Carte Neandertaliens


-Somit- leben Heute im Jahr 2010 auf dem Planeten Erde zwei Arten von Homos ,
die Homo Sapiens-Sapiens und die Homo Sapiens-Neandertalensis.
Also müsste der Stammbaum umgeschrieben oder besser um einen Ast erweitert werden.

Ich nenne dies einfach, die Dracco These.



Ps;

Das müsste man nun veröffentlichen ( oder habe ich das -hiermit- schon.??-)

Ein Team von Archäologen, Anthropologen, Biologen müssten man nun haben..


melden
D.Ra.cco
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Europäer = Neanderthaler

18.10.2010 um 01:10
ar66258,1287357042,H1MYRCXCk1vlgXdD 112401


melden

Europäer = Neanderthaler

18.10.2010 um 11:01
D.Ra.cco schrieb:-Somit- leben Heute im Jahr 2010 auf dem Planeten Erde zwei Arten von Homos ,
die Homo Sapiens-Sapiens und die Homo Sapiens-Neandertalensis.
An welcher Stelle deiner Ausführung hast du darauf geschlossen, dass es heute noch Neandertaler leben? Das müsstest du auch noch ausführen, dass aus deiner Idee eine überhaupt These wird, so ist es nur eine Behauptung ohne Hintergrund.


melden

Europäer = Neanderthaler

21.10.2010 um 09:53
@D.Ra.cco

na so ganz stimmt deine these ja nicht vom sanften afrikaner.
du solltest dich mal mit der geschichte afrikas beschäftigen dann würdest sehen das die zum teil auch sehr grausam miteinander umgegangen sind.
Stichwort Zulus, oder der Hutu und Tutsi konflikt.

Auch bei den nordamerikanischen indianer gab es stämme die öfters mal den nachbarsstamm überfallen haben und deren frauen raubten.

Ich weiss auch nicht genau wie du darauf kommst das der neandertaler grausamer war als der homo sapiens, steht denn das irgendwo geschrieben, oder leitest du das ab von der körperlichen beschaffenheit?
so wie es aussieht ist ja der neandertaler ausgestorben, vermutlich von den "echten sanften menschen" ausgerottet.
und wiso soll nicht auch ein homo sapiens ne neandertalerinn zur frau genommen haben, du weisst ja nicht was zu der zeit für ein schöhnheitsideal geherrscht hat.
vielleicht standen die frühen menschen auf kräftige frauen da ihre eigenen schwächlich waren....


melden

Europäer = Neanderthaler

21.10.2010 um 16:01
Wenn beide aus Afrika auswanderten sprich stammten, sowie der gleichen Gattung, man achte auch auf den Zeitunterschied, ist doch alles andere Latte, wer modern, unter oder über Mensch war, wenn ein Teil sich dann wieder vermischt hat, stammten doch beide aus Africa und der gleichen Gattung!

Viel interessanter waere doch warum die "Abspaltung", warum verliesen einige schon früher Afrika und die anderen erst spaeter und warum die Verdraenung, gab es damals schon "Rassismuss" obwohl beide auf ein und den selben Planeten leben?


melden
Anzeige

Europäer = Neanderthaler

22.10.2010 um 12:12
D.Ra.cco schrieb am 27.09.2010:Ich vermutete seit Jahren
das die Neanderthaler, nicht wie behauptet ausgestorben sind,
sondern das ihre Nachkommen überlebt haben und
diese Heute noch auf dem Planeten leben.
Die einzige auf dem Planeten existierende Art der Gattung "Homo" sind wir. Nur der Homo sapiens hat als einzigster überlebt, alle anderen Arten sind ausgestorben. Das ist zumindest der Stand der Forschung.
Ich habe von einer anderen Theorie gehört, in dem es zu Kreuzungen zwischen Neanderthaler und Menschen gegeben haben soll.
Weiter gab es mal eine These, dass sich Neanderthaler zu Asiaten weiterentwickelt hätten. Die These ist aber rein biologisch nicht haltbar.
D.Ra.cco schrieb am 27.09.2010:Heute hat sich mir dieser Verdacht bestätigt, durch eine Doku im Tv.
Es ging dabei um die Neanderthaler und um die Entwicklung der Menschheit.
Einige Wissenschafter und Athropologen die sich mit den Knochen der ersten Menschen
beschäftigen fanden bereits -1995- herraus das die Europäer 1,5% Neanderthalergene in sich tragen.
Dies entdeckten Sie durch genetische Untersuchungen der heute lebenden Menschen und untersuchungen der Knochen von Neanderthalern und den ersten Homosapiens Knochen.
Der Mensch mag tatsächlich Neanderthaler-Gene in sich haben. Er hat auch Gene anderer Lebewesen in sich. Zu behaupten, dass der Mensch 1,5% Neanderthaler Gene in sich trägt, und dieses als These für das Überleben der Neanderthaler einzusetzen, ist wissenschaftlicher Schwachsinn.
D.Ra.cco schrieb am 27.09.2010:Vor 160 000 Jahren sind Menschen/Homo Sapiens aus Afrika ausgewandert
und kamen nach Europa.
Der Homo sapiens stammt aus Afrika, das ist korrekt. Er kam wahrscheinlich über die arabische Halbinsel nach Europa, wie zahlreiche Funde belegen.
D.Ra.cco schrieb am 27.09.2010:Die in Europa entstandenen Neanderthaler raubten -wahrscheinlich-
die Menschen-Frauen der Homo Sapiens und paarten sich mit ihnen.
Dafür gibt es keinerlei Beweise, Funde oder sonstige Ereignisse, die auf solch ein Szenario hinweisen.
D.Ra.cco schrieb am 27.09.2010:Ich glaube nicht das die Homosapiens ihre Frauen freiwillig hergegeben haben und
das diese Menschenfrauen freiwillig mit diesen Neanderthaler Halbaffen Sex hatten
kann ich auch nicht glauben.
Also mussten sie wohl geraubt worden sein und danach vergewaltigt worden sein.
Dabei sticht der Mythos vom "Raub der Sabinerinnen" ins Auge.
Ich finde s weit hergeholt, zu behaupten, dass es sexuele Übergriffe von Menschen auf Nanderthaler oder umgekehrt gab.
D.Ra.cco schrieb am 27.09.2010:Das Verhalten der europäischen Neanderthler-Menschen
mit ihrem Rassenhass, wie sie mit dem Planeten umgehen
oder wie sie die -richtigen- Menschen (dunkelhäutige) behandeln,
auch wie man heutzutage Frauen behandelt (Prostitution),
Auch das Verhalten der Hooligans im Fussballstadion...mit dem Saufen und dem Gegröle,
bis hin zur Lederhosenkleidung...ohne Fell.

Es sind eben Wilde, keine richtigen 100%igen Menschen,
sondern nur Neanderthaler-Menschen.
Das ist kompleter Schwachsinn. Den die alntiken Europäer waren wohl echt schlau gewesen. Die besten Errungenschaften der Menschheit, die antike griechische Philosophie, die MAthematik, stammt nämlich von diesen sogenannten Neanderthaler-Menschen. Fast jeder kennt die Versklavung von Schwarzen durch weiße. Seltsamerwise aber keiner, dass sich die schwarzen selber untereinander versklavt haben.
Wir MEnschen sind alle Tiere. Wir folgen unseren Instinkten und unseren Trieben. Und selbst die "edlen Wilden" waren nie so wild, wie sie gern im Fernsehen dargestellt sind...


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden