weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Macht der Zeit

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Zeit, Wissenschaft, Macht

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:24
Hallo zusammen,
ich versuch jetzt mal zu erklären wie mächtig eigentlich die Zeit ist.
Zeit gab es schon immer und wird es auch immer geben, sogar vor dem BigBang (urknall) begründung: es muss nämlich eine Zeit gegeben haben die bis zum BigBang geführt hat, d.h. der BigBang hat nicht raum und zeit erschaffen, sondern nur den raum (universum). Zeit ist so zu sagen (in der religion zumindest) GOTT, den Zeit erschafft und zerstört alles.
Beispiel: du setzt ein samen in die erde, nach einiger Zeit wird daraus eine pflanze und nach einier weiteren Zeit stirbt die pflanze den nichts hält ewig, ohne Zeit gäbe es keine pflanze geschweige den ein samen. ohne Zeit gäbe es einfach gar nix. jetzt stelle ich mir aber die fragen: aus was besteht die Zeit? antwort: vielleicht aus nichts, hab keine ahnung. wer also die Zeit beherrscht, beherrscht einfach alles, aber wer beherrscht die Zeit, die Zeit selber, kein plan. und wer jetzt meint, dass die Zeit bei 0 anfing der irrt, ( bitte noch nix dazu schreiben kommt noch was )


melden
Anzeige

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:39
den es muss eine zeit gegeben haben die bis zum 0 führte d.h. - 0,= unendlich, deswegen wird es die Zeit immer geben, weils ins unendliche geht. (Zeit besteht aus zahlen?? grad mal so eingefallen) Nun hab ich mir selber die große frage beantwortet, woher kommt das alles? durch die zeit. aber es sind jetzt noch mehr fragen da (siehe oben) als vorher.

Was meint ihr den zu den ganzen, blödsinn oder logische zusammen setzung, bitte schreibt was dazu würd mich sehr interessieren.
peace


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:42
Zeit ist ein Maß für Veränderung. Wenn keine Veränderung von statten geht, ist auch eine Zeit nicht zwingend notwendig.
Das Standardmodell besagt, dass vor dem Urknall ein "Nichts" herrschte. Und selbst wenn kein Nichts herrschte sondern ein gewisser ereignisloser "Rahmen" hätte die Zeit dort keine funktionelle Existenz.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:44
@theoryman

Was ist denn schon Zeit?

Zeit ist relativ. ^^

Zeit ist nur eine Erfindung des Menschen :)

*blubb*


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:46
Zeit ist dazu da um etwas zu erschaffen, den um was zu erschaffen braucht man Zeit ohne Zeit geht gar nix


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:49
@theoryman

Nein, Zeit ist kein Bestandteil. Der Mensch hat die Zeit erfunden um alles besser einordnen zu können.

Wenn du ein Haus baust, brauchst du dafür Steine und Mörtel aber keine Zeit ^^

*blubb*


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:51
datrueffel
nur die zeit bis die erde die sonne umkreist hat zeit haben wir nicht neu erfunden sondern gefunden


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:51
@theoryman

Der Erde ist es aber egal wie lange sie braucht um die Sonne zu umkreisen...und der Sonne erst recht ;)

*blubb*


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:53
Zeit ist der bestand teil um was zu erschaffen


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:54
Wir drehen uns im Kreis...!

Die Definition "Zeit" ist ein vom Menschen erfundenes Irgendwas um uns geschehenes begreiflicher zu machen....!

*blubb*


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 15:57
das der erde egal ist schon klar : )
aber es hat auch eine zeit gebraucht um die erde oder sonne einfach alles entstehen zu lassen


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:00
:|

Ja, aber hat das Universum etwa gedacht..."Boar, wie lange wird wohl die Erde brauchen bis sie entstanden ist?"

Nein, ergo gibt es die Zeit, wie wir sie definieren erst seit es uns gibt.

*blubb*


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:02
wenn man die zeit anhält wird nichts mehr weiter passieren es bleibt einfach alles stehen ( zeitstarre oder so wat)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:05
@theoryman

Zeit anhalten? Ähm...ja nee...!

*blubb*


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:09
die zeit läuft und läuft und in der zeit passieren halt sachen, auch ohne uns läuft die zeit weiter wenn wir einmal net mehr da sind wird es mit der zeit eine andere spezies geben


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:11
zeit an halten war doch net wörtlich gemeint sondern bildlich


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:14
@theoryman

Dann beweise mal die Existenz von Zeit.

*blubb*


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:19
wenn ich das könnte wurd ich hier net sitzen und mit dir schreiben : )


melden

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:19
@theoryman
Und woher würdest Du wissen, das alles stehen bleibt ? Das könnte nur ein Beobachter sehen, für den die Zeit eriterhin fliesst. Ein wirklich uralstes Problem der Philosophie unf Naturwissenschaften.

Die ollen Griechen kannten übrigens zwei Vorstellungen von der Zeit: chronos, dargestellt als alter Mann, der für die Ewigkeit steht und kairos, dargestellt durch einen eingeölten jungen Läufer, der vorbeiflitzt als Symbol für den Augenblick. Der Läufer hat übrigens nur vorne Haare am Kopf, damit man ihn nicht hinten dran festhalten kann. Daher kommt auch die Redewendung: "Die Gelegenheit beim Schopfe packen"


melden
Anzeige

Die Macht der Zeit

30.09.2010 um 16:20
datrueffel schrieb:Nein, Zeit ist kein Bestandteil. Der Mensch hat die Zeit erfunden um alles besser einordnen zu können.
zeit ist veränderung, wir haben nicht die zeit erfunden, wir haben hilfsmittel erfunden um veränderungen von zuständen messen zu können

zeit ist genauso real wie raum, denn beides bildet eine dynamische einheit


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden