weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarzes Loch 3D?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarzes Loch

Schwarzes Loch 3D?

04.08.2011 um 11:23
@dracco
Ich meine unser Universum ist ein Beutel für ein anderes :no:


melden
Anzeige
dracco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch 3D?

04.08.2011 um 11:30
ahh sooo... tja ...wer weiss wie das ist, mit dem -ganzen- System.

Womöglich ist es so ein micr-macro-kosmos ding....

sagte nicht einsten ???; nach "oben" gibt es keine Grenzen...

womöglich ist unser universum..
nur eine Hautschuppe eines Wesens,
dieses sitzt in seinem universum,
das wiederum nur die Zelle eines anderen Lebewesens ist uswusw...



hahaha.....


melden

Schwarzes Loch 3D?

04.08.2011 um 11:38
@dracco
Auch wenn es unmöglich ist , ausschließen sollte man es nicht ;)


melden

Schwarzes Loch 3D?

04.08.2011 um 13:43
Wie immer, kann ich zum Thema SLs nur die Seite(n) von Andreas Müller empfehlen:

Hier zum relativistischen Raytracing:
http://www.wissenschaft-online.de/astrowissen/astro_rt.html

Und ja:
(nichtrotierende) SLs kann man sich als ganz normale 3D-Kugel vorstellen. Rotierende sind dann etwas abgeplattet. Das Licht wird aber direkt in der Nähe des SL stark abgelenkt und dadurch wird das tatsächliche Bild (des Hintergrundes bzw. einer das Sl umgebenden Gasscheibe) verzerrt. Man sieht dann eben so was wie auf der Seite gezeigt.

DerRing


melden

Schwarzes Loch 3D?

05.08.2011 um 23:15
Wie kommt die theoretische Physik eigentlich darauf, dass Schwarze Löcher zerstrahlen würden? Immer wenn ich darüber nachdenke, komme ich dahin, dass die Hawking-Strahlung diesen Schluss nicht liefert. (Ist aber durchaus möglich, dass ich irgendwas nicht richtig verstanden habe.)

Also nochmal: Hawking-Strahlung.

Überall im Universum entstehen ständig virtuelle Teilchenpaare. So auch am Ereignishorizont eines SL. Normalerweise vernichten sie sich 'sofort' wieder. Am Ereignishorizont eines SL passiert es, dass ein Partner des virtuellen Teilchenpaares in den Ereignishorizont eindringt, der andere Partner nicht. Okay.

Nun wird erklärt: weil der eine Partner übrigbleibt und sich vom SL entfernt, deswegen gibt ein SL eben doch Strahlung ab, und sei mithin nicht völlig schwarz. Und diese (minimale) abgegebene Energie ist dann die "Wärme" eines SL, im Mikrokelvin-Bereich.


Und jetzt das "ABER, Moment mal", über das ich immer stolpere:


Wo in diesem Prozess verliert das SL denn irgendwas? Das ursprüngliche Teilchenpaar ist ja schließlich kein "Bestandteil" des Schwarzen Loches! Nach meinem Verständnis ist das Teilchenpaar unabhängig vom SL (schließlich entstehen solche Paare ständig und überall, und manche entstehen eben zufällig auf dem Ereignishorizont). Der eine Partner fällt hinein (somit gewinnt das SL sogar noch ein Partikel), der andere entfernt sich.

Ich sehe nicht, wo in diesem Prozess das SL etwas von seiner eigenen Substanz verlieren würde, dass man als "Zerstrahlen" interpretieren könnte.

Kann mir jemand sagen, ob und wo mein Denkfehler ist?


Gut, da ist noch ein weiterer Aspekt: Die Energiesumme. woher auch immer die Energiefluktuation kommt die zur Bildung des virtuellen Teilchenpaares führt (Vakuumenergie?), sie wird ja im Normalfall quasi 'sofort' wieder ausgeglichen, durch die Zerstrahlung des Teilchenpaares nach ein paar (Femto-? Atto-?) -Sekunden.
Fällt aber ein Partner des Teilchenpaares ins SL, dann stimmt die Energieblianz ja nicht mehr.

Wird also argumentiert, dass die nötige Energie zur Entstehung des (später getrennten) Teilchenpaares dem SL entspringt?
Falls ja: warum kann man so argumentieren?
Falls nein: wie ist es dann?


Wäre schön, wenn mir da jemand auf die Sprünge helfen könnte. :)


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 01:18
dont.waver schrieb:Ein schwarzes loch wie wir es sehen( oder nicht sehen^^) kennen wir nur aus bildern/filmen.
Nun werden diese schwarzen löcher immer( ich gebe mein bestes es zu beschreiben) als 2d-kreis dargestellt, in der mitte des kreises gibt es eine öffnung die sich nach "hinten" in de 3. dimension zieht.
kann man sich diesem schwarzen loch auch von"hinten" nähern und wenn ja wie sieht dies aus?
ich kenne SL nur aus dieser Frontalansicht.
bei allen Objekten, welche wir am Nachthimmel wahrnehmen, denken wir uns die 3D hinzu. :)
Davon mal ab, gibt es überhaupt keine 2D Objekte im Universum.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 03:34
Das schwarze loch ist eine kugel oder es wird eine kugel..
Man schaut wie auf eine glas kugel die das raum Zeit krümmt so zu sagen das Licht.
Je Massen reicher desto mehr krümmt sich die raum zeit

Egal von welcher Seite man die kugel beobachtet sie krümmt es immer in der gleichen stärke und Richtung die Raum Zeit und damit das Licht.

Aber vorstellen man man sich das ja alleine.

Ein Licht strahl habe ich mal gesehen die auf eine Kugel Leuchtet aber dort wird das licht gekrümmt aber das schwarze loch schluckt das ganze licht zusätzlich noch im Zentrum.
Wie die Kegel Modele Gravitation Stärke.
Die Modele sind so es wäre das schwarze loch in der Mitte am stärksten und Außen immer schwächer aber aber die Krümmung geht dann noch weiter ins unendliche... aber gleichzeitig unendlich kein mit 1/r²

Aber auch die Sonne Planeten krümmt das Licht wie das schwarze Loch.

Wenn man in Gruppennormen nimmt das Licht wird auch durch ein Fussball gekrümmt weil es masse und Gravitation hat.
Aber der ball schluckt das ganze Licht nicht sondern spiegelt es zum grössten teil ab.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 05:58
@sebastian_nano

Na ja, genaugenommen wird das Licht nicht gekrümmt. Schwerkraft wirkt ja auf Photonen in dem Sinne nicht. Gekrümmt wird die Raumzeit, der das Licht wiederum folgt (folgen muss). Aber ich denke, dass dir das klar sein müsste. Du hast dich vermutlich nur etwas unglücklich ausgedrückt.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 09:00
Also zum Topic würde ich sagen : Natürlich sind schwarze Löcher 3d-

Schwarze Löcher sind ja auch nur Sterne.
Sterne, die zwar kleiner sind als das 'schwarze Loch' das wir sehen, dennoch eine weit größere Dichte haben als ein normaler Stern.

Durch die enorme Dichte wird ja die Raum-Zeit gebogen, dadurch ist es dem 'dunklen Stern' möglich das Licht anzuziehen.

Weil der dunkle Stern das Licht in einem bestimmten umfeld anzieht bildet sich um ihn ein 'Schwarzschild'. In diesem Bereich wird das Licht zum dunklen Stern gezogen. Nichteinmal ihr Licht kann ihrer Gravitation entkommen.


Und zum Schwarzschild -beziehungsweise den Teil den wir von einem Schwarzen Loch sehen- :
Er ist dreidimensional, es ist eben eine große Schicht durch die kein Licht dringen kann. Und das er zweidimensional sein soll ist völliger Quatsch, jeder Planet auf einem Bild sieht zwei dimensional aus, doch beim Schwarzschild eines dunklen Sterns kann man eben keine Schatten sehen, die dem Hirn das räumliche Denken ermöglichen.


Soviel zu den dunklen Sternen, hoffe das hat die Topicfrage geklärt :)


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 10:31
Die bezeichnung schwarzes Loch ist eigentlich in den 60ern entstanden, als n Astrophysiker genervt war immer von "gravitally collapsed star" zu reden.

Dementsprechend, entspricht n schwarzes Loch am ehesten einer Kugel, da es allerdings kein Licht reflektiert oder abstrahlt (Jets die davon abgehen mal ausgenommen, die sind aber auch nur die Geburtsschreie des sl und nicht im menschlichen sichtbarkeitsbereich).
um das ganze nur leichter oder schöner darzustellen zeichnet/modelliert man nur immer ne Scheibe.

die grundsätzlich einfachste Form im Universum ist nun mal ne Kugel.
So unglaublich es ist, sind diese dinger nicht mal groß, vielleicht 20 bis 30 Kilometer und in der Lage Sterne, wie unsere Sonne mit einem Haps zu verschlingen.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 10:50
@Gruselschinken

Ein 'schwarzes Loch' bzw ein dunkler Stern strahlt sehrwohl Licht ab.

Nur wird dieses Licht von der Eigenen Gravitation angezogen -> man sieht es nicht

und dieses anziehen von Licht ist ja auch der Grund für den Schwarzschild, bzw den Teil eines dunklen Sterns den wir sehen (der damit zig mal größer ist als der eigentliche Stern)

Also mit dem 'sind diese dinger nicht mal groß' hast du recht, habe gelesen das das 'Supermassive Schwarze Loch' im Mittelpunkt unserer Galaxie gerademal so groß ist wie ein normaler Planet


PS: es gibt noch andere Formen im Universum als Kugeln?


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 13:52
@Falcfire
Falcfire schrieb:Ein 'schwarzes Loch' bzw ein dunkler Stern strahlt sehrwohl Licht ab.
Woher willst Du das wissen? Schon mal hinter den Ereignishorizont geschaut?


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 13:55
@Spiff, stimmt da hab ich wohl Schwachsinn gelabert^^

Aber ich denke schon das ein Stern Licht ausstrahlt, bzw. das dort auch Licht angesammelt wird wenn dieses aus der Umgebung zum dunklen Stern gezogen wird.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 14:06
@Falcfire
Ich denke nicht, dass in einem SL Licht "angesammelt" wird. Genauso wenig, wie das Licht Deiner Zimmerlampe sich im Zimmer ansammelt und es immer heller wird.
Es wird einfach geschluckt, absorbiert, umgewandelt.

Was in einem SL passiert, entzieht sich wie gesagt unserer bisher bekannten Physik.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 14:10
@Spiff

Das es umgewandelt wird ist denkbar, aber das es einfach so absorbiert wird denke ich weniger, Energie verschwindet doch nicht so einfach.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 14:11
@Falcfire
Falcfire schrieb:Aber ich denke schon das ein Stern Licht ausstrahlt, bzw. das dort auch Licht angesammelt wird wenn dieses aus der Umgebung zum dunklen Stern gezogen wird.
Du würdest das angezogende Licht nicht erkennen wenn der lichtlose Stern plötzlich leuchtet. Oder leuchtet er nur an einer bestimmten Auffangstelle?



Ab wann wäre die Linse des Teleskops, oder das Fenster des Shuttle, oder das Auge des Menschen nicht mehr im Ereignisshorizont? Ab da wo die Partikel der Linse oder der Dreck des Fensters angezogen werden, oder gekrümmt werden. Ab welcher ansaugkraft wird gekrümmt?

@Spiff

aber es muss etwas im SL passieren damit es größer werden kann oder?


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 14:12
@Falcfire
Absorbieren heißt ja nicht, das es verschwindet, sondern eben umgewandelt.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 14:15
@Primpfmümpf
Primpfmümpf schrieb:Ab wann wäre die Linse des Teleskops, oder das Fenster des Shuttle, oder das Auge des Menschen nicht mehr im Ereignisshorizont? Ab da wo die Partikel der Linse oder der Dreck des Fensters angezogen werden, oder gekrümmt werden. Ab welcher ansaugkraft wird gekrümmt?
Der Raum wird von jeder Masse gekrümmt, selbst von Dir.
Der Ereignishorizont markiert den Radius, bei dem Lichtgeschwindigkeit notwendig ist, um zu entkommen.


melden

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 14:17
@Spiff achso, wusste nicht das du absorbieren in dem Sinne meinst, dachte da nur an die Anziehung durch die Gravitation

@Primpfmümpf

Den Teil

'Du würdest das angezogende Licht nicht erkennen wenn der lichtlose Stern plötzlich leuchtet. Oder leuchtet er nur an einer bestimmten Auffangstelle?'

versteh ich irgendwie nicht.


melden
Anzeige
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwarzes Loch 3D?

06.08.2011 um 14:27
Falcfire schrieb:versteh ich irgendwie nicht.
Kannst du und ich auch nicht weil wir nicht mit einer angegebenen Lichtgeschwindigkeit denken, vorstellen betrachten und sehen welche angeblich von einem Stern ausgeht.

Sonst gäbe es keine verschiedenen Geschwindigkeiten. Und nur weil wir immer in der selben Geschwindigkeit denken ect., konnte die Angabe der angegebenen Lichtgeschwindigkeit verstanden werden.

Bis auf einige die nicht so schnell denken können. Die können es aber vielleicht in einem Förderunterricht nacholen.

@Falcfire


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden