Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zeiteinteilung

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Zeiteinteilung

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 22:34
Zeit ist ein künstliches Produkt, ein willkürliches System, das sich auf die Vorstellung stützt, Ereignisse würden stehts Linear erfolgen. Immer vorwärts, nie rückwerts. Stimmt den das Konzept der Zeit? Ist Zeit relevant?


Nun eure Meinung :P


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 22:40
Jegliches kalendarisches Wissen stellt eine wichtige kulturelle Errungenschaft und Basis dar. Damit ist der Mensch in gewisser Weise selbst der Schöpfer, der sich der Zeit bemächtigt und damit in den natürlichen Hergang des Schöpfungsprozesses eingreift. Denn Die genaue Zeitmessung mittels der „Großen Uhr“ der Sterne und Planeten war eine Vorraussetzung für die Entwicklung des Menschen zur Hochkultur: Aussaat, Ernte, Feste und Religion, Orientierung in Wüsten und Steppen sowie zu Wasser, um nur einige Punkte zu nennen. (aus meinem buch: http://tora.quicktunnels.net/ )


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 22:56
@Shyn
@AnGSt
Ich würde sagen, Zeit ist relativ. Mich nervte es früher schon, alles nach der Uhr zu tun... Schule gehen, später arbeiten , dann hier ein Termin, da der nächste.... Nur Hektik....

Kann das mal jemand abschaffen? Besonders die Sommer und Winterzeit (Uhrzeitumstellung) ?


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:00
ja die uhr umstellen ist lässtig, vorallem wen man es vergessen hat und zu spät kommt.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:01
Shyn schrieb:Zeit ist ein künstliches Produkt,
Seit Beginn des Universums gibt es auch Zeit und ist damit nicht künstlich.
Die Zeiteinteilung des Menschen ist von ihm selbst geschaffen worden und damit künstlich.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:06
@bo
Ich glaube das meinte @Shyn auch.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:07
Mit der Zeit sehe ich das genau so, wie du es im Eingangspost beschrieben hast. Die Zeit scheint nur ein geistiges Konzept zu sein, das wir benötigen um uns in der Welt zurechtzufinden. Ohne dieses Konzept könnten wir uns niemals irgendwo treffen, weil wir dazu eine Ortsangabe und eine Zeitangabe brauchen. Wir brauchen diese "objektive" Konzept, um eine gewisse Ordnung aufrecht zu erhalten.


@bo

Woher weisst du, dass es bereits seit dem Urknall so etwas wie Zeit gibt? Bzw. um sich der Frage langsam zu nähern, was verstehst du unter Zeit?

Wenn du sagst es gibt bereits seit dem Urknall die Zeit und heute auch noch, bedeutet das dann, dass die Zeit einen sog. "Zeitpfeil" hat?


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:11
@bo
zeit haben wir uns erst später geschaffen um unseren tätigkeiten eine reinfolge mit system zu verpassen. um provitabler zu werden. zeit ist geld.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:14
@Shyn
Also, ich gebe @bo schon recht, das die Zeiteinteilung mit der Erde entstand.... Aber nicht so wie mit den Uhrzeiten...
Sondern grob in Tag und Nacht.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:14
Das Thema kommt mir bekannt vor... ( @Z. )

Zeit ist was zwischen Ursache und Wirkung vergeht bzw steigung (evt senkung) der Enthropie und somit nicht künstlich. Auch die Zeiteinteilung ist nicht künstlich denn die Erde dreht sich nun mal um die Sonne und zusätzlich um die eigene Achse.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:17
@Rumpelstil
ist das aber nich eher ein lebenszyklus, das sich die erde dreht?


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:19
@Shyn
Wenn wir die zeit erfunden haben sind wir echt gut :D


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:19
@Shyn
Nenne es wie du willst. Tatsache ist dass wir dadurch Jahreszeiten, Tag und Nacht haben.. Das sind schon Zeiteinteilungen.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:20
richtig interessant wirds doch erst wenn wir uns eingestehen, daß wie die naturzeit garnicht gerecht messen können. deswegen gibts schaltzeiten in den kalendern, aber auch das langt nicht 100%.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:23
Rumpelstil schrieb:Zeit ist was zwischen Ursache und Wirkung vergeht bzw steigung (evt senkung) der Enthropie und somit nicht künstlich. Auch die Zeiteinteilung ist nicht künstlich denn die Erde dreht sich nun mal um die Sonne und zusätzlich um die eigene Achse.
Ursache und Wirkung ist für mich ebenfalls ein geistiges Konzept, genau wie die Zeit. Das ist aber mindestens so schwer nachvollziehbar, wie die Ansicht, die Zeit wäre eine Illusion. Wir sind von Kind auf in diese Konzepte eingeweiht worden und haben sie nie bezweifelt, weswegen man sich anderen Vorstellung nur so schwer öffnen kann.

Und die Drehung der Erde hat nichts mit Zeit zu tun. Die Drehung kann auch ohne den Faktor Zeit erklärt werden. Die Zeit brauchen wir nur um herauszufinden, wie oft und wie schnell diese Drehung vonstattengeht, genauso wie wir Mathematik dazu benutzen, um Objekte messen/zählen zu können. Deswegen gibt es ja auch keine Entität names "Mathematik", die über unseren Köpfen schwebt - sie ist künstlich.


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:24
@AnGSt
was genau meinst du mit schaltzeiten?


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:25
@Shyn

Erstmal schließe ich mich @bo an;
keine Frage, Dinge entstehen, entwickeln sich und (müssen bzw. können) schließlich vergehen, man denke beispielsweise an das Wachsen eines Baumes, die Bewegung einiger Himmelskörper, die Entstehung des Lebens, Geschichte usw. .
Die durch Menschen geschaffene Zeiteinteilung ist in Vielem von Vorteil, wie @AnGSt geschrieben hat, doch das Problem liegt darin, dass wir in der westlichen Welt uns so sehr auf Termine fixiert haben, dass zu oft Stress das Resultat davon ist, das leider verschiedene Krankheiten hervorgerufen hat...viele andere Kulturen dagegen haben nicht das gleiche Verständnis davon, leiden auch nicht unter dessen Nachteilen.
Das Konstrukt ist nun aber erschaffen, und Unordnung und Chaos würden für uns die erste Folge einer Abschaffung dessen bedeuten.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:27
@Shyn

schaltzeiten sind zb der 366ste tag alle 4 jahre zb. das langt aber noch nicht um der natur gerecht zu werden. es gibt noch weitere regeln dazu: Wikipedia: Schaltjahr

es gibt auch mondkalender. da werden ab und zu ganze wochen oder monate eingeschoben. ^^


melden

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:30
Durch die künstliche Einteilung in Sekunden, Minuten und Stunden sind die Menschen aus dem natürlichen Rhythmus herausgerissen worden....

Und wir sind Sklaven der eigenen Zeit geworden.


melden
Anzeige

Zeiteinteilung

16.08.2011 um 23:30
@Y34RZ3RO

Die Erde kann sich auch ohne Zeit drehen ?!?!
also ich sehe es so dass ohne zeit alles auf der stelle aufhören würde sich zu bewegen, jeder Prozess im Universum würde stoppen !
Kann Raum und Zeit nicht nur gleichzeitig bestehen ? Dass heisst wenns keine Zeit gibt gibts auch kein Raum mehr.......wenn ich mich nicht irre.....


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt