Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

11.09.2011 um 16:30
Angenommen es gäbe ein Loch einmal quer durch unseren Planeten...

Würde man wenn man reinfällt, bis auf die gegenüberliegende Seite "durchfallen" und event. sogar Leute treffen, die von der anderen Seite reingefallen sind und in die "entgegengesetzte" Richtung fallen.

Oder würde man am Erdmittelpunkt einfach "festsitzen", da sich die Schwerkraft quasi "aufhebt" ?

LG Flusen


melden
Anzeige

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

11.09.2011 um 18:47
Man würde, ähnlich wie ein Pendel, erst mal durch die Mitte "durchfallen" und dann um den Mittelpunkt herum ein wenig hin und herpendeln bis der Luftwiderstand irgendwann dafür sorgt dass du in der Mitte stehenbleibst.

Und dann hängst fest.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

11.09.2011 um 18:58
Das heißt, mann müßte in der Mitte dann ja quasi schwerelos in der Luft hängen...!?

Ist ja irre :D


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

11.09.2011 um 22:58
du verbrennst elendig


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

11.09.2011 um 23:40
@Flusen
Ja, du hängst in der Mitte schwerelos. In welche Richtung sollte se dich auch ziehen?

Abgesehen von der Sache mit dem verbrennen und dem erdrückt werden und der Strahlung und so...


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

11.09.2011 um 23:50
Coole Idee, aber leider hat man durch die Bedingungen echt keine lange Überlebenschance. :) Und wenn doch, dann bist Du dennoch angearscht, da Dich sicherlich niemand dort unten holen kommen wird...


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 00:36
so, ich hab mal ein wenig gebuddelt

Diskussion: Frage zur Gravitation

nen recht aktueller thread der das thema behandelt, empfehlenswert

und ein paar ältere mit derselben thematik

Diskussion: Schwerelos im Erdmittelpunkt ?
Diskussion: Erdmittelpunkt
Diskussion: Unendlich tiefes Loch

gibt es sicher noch ein paar von, nur wird das finden durch thementitel wie "frage zur gravitation" und schlüsselwörtern die mit dem thema nichts zu tun haben wie "parallele welten" erschwert

naja.. so far


melden
AtraVim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 01:26
@Flusen

Bei einer Vakuumröhre hätten wir damit ein klassisches Pendel. Deine potentielle Energie hat sich im mittelpunkt vollständig in kinetische Energie umgewandelt, was dafür sorgt, dass du genügend speed hast um der folgenden Anziehung entgegen zu wirken und auf der anderen Seite wieder raus zu kommen. (Unter idealen Bedingungen, Erde mit homogener Massendichte etc.)


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 02:46
Unter Beachtung der Reibung, also dem Luftwiderstand, wirst du pendeln und irgendwann in der Mitte stehen bleiben, wenn die Luft dich ausgebremst hat.
Ohne Reibung würdest du die ganze Zeit pendeln, würdest also genauso hoch auf der anderen Seite herauskommen, wie du hereingesprungen bist. Und das immer hin und her.

Realistisch würde das Loch natürlich zusammenbrechen, du würdest aufgrund der Hitze oder des Druckes sterben, blabla.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 18:42
@MareTranquil
@sten
MareTranquil schrieb:Ja, du hängst in der Mitte schwerelos. In welche Richtung sollte se dich auch ziehen?

Abgesehen von der Sache mit dem verbrennen und dem erdrückt werden und der Strahlung und so...
In unserem Versuchsaufbau herrschen natürlich optimale Bedingungen. ;) Also keine Strahlung u.s.w


@trauerbrandung
So wie ich meine Sipppe kenne, holt mich da wirklich keiner ab... :)
Aber vielleicht springen ja genug hinein, so das man dort etwas Gesellschaft hat :D


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 19:08
@Flusen

Mich würde auch keiner holen kommen. :D Allerhöchstens würden sie 'nen Laptop runterschmeißen oder ein paar Bücher...


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 19:47
@trauerbrandung

:D

Hoffentlich auch was zu essen... :D


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 20:45
Hallo bin neu hier möchte aber mal eine Antwort dazu geben.
Richtig man würde aufgrund der Luftreibung in der nähe des Ermittelpunktes "hängen" bleiben, allerdings würde man auch sehr schnell von einer Seite angezogen werden und an der Wand kleben.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 20:48
@mark476
Bei einer perfekten Kugel würden nicht.. Die Anziehungskräfte wären von beiden Seiten gleich groß.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 20:50
Dann muss aber auch die Person die reinfällt eine perfekte Kugel sein :-)


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 21:07
Die Mitte wird sich Fixieren


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 21:15
@mark476
Naja, das ist vernachlässigbar. Die Gravitation der Erdhälften würde sich gegenseitig weitgehend aufheben, wenn mein Schwerpunkt jetzt einen Meter näher an der einen Hälfte ist als an der anderen würde ein minimaler Impuls reichen um mich zur anderen Seite treiben zu lassen.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 21:20
@ Sten
Die Gravitationskräfte der Erde würden sich schon aufheben aber nicht die der Person die sich in das Loch gestürzt hat, klar ein minimaler Imuls reicht dann wohl schon aus um von einer Hälfte der Erdkugel zur anderen zu treiben aber erstmal würde man auf einer Seite landen.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 21:25
@mark476
Lass mal bitte das Leerzeichen zwischen dem @ und den Namen weg, dann wird man benachrichtigt.

Also man würde nicht erst mal auf einer Seite landen, man würde höchstens mit vielleicht einem Kilometer pro Stunde oder so (geschätzt) hintreiben, da die Gravitation eben fast 100% aufgehoben ist.
Und da reicht ein minimaler Impuls, den man sowieso ständig ausgesetzt sein würde, aus, um irgendwo anders hinzutreiben.

Wenn man in der Mitte stehen bliebe, müsse Luftwiderstand da sein.
Wenn Luftwiderstand da ist, würde man ständig solchen Impulsen ausgesetzt sein, bei jeder Bewegung. Deswegen wäre man praktisch schwerelos.


melden
Anzeige

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 21:39
@sten
Fall1: Wenn kein Impuls auf einen wirkt (somit auch kein Luftwiderstand) dann Pendelt man ewig.

Fall2: Wenn jedoch Luftwiderstand vorhanden ist dann schwingt man langsam aus und kommt somit irgendwann zwangsläufig in der Mitte zum stehen und treibt dann oder auch während dem ausschwingen bereits, an eine Seite. Zumal wenn man einer Seite bereits näher gekommen ist noch stärker von dieser angezogen wird. Es ist wie wenn man zwischen 2 Magneten eine Stecknadel platzieren möchte zwangsläufig landet diese an einem der Magnete.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt