Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

12.09.2011 um 21:53
@mark476
Im Fall 1 gebe ich dir absolut recht.

Jedoch würde im Fall 2, mit Luftwiderstand, diese Gravitation, die sich weitgehend aufhebt, so minimal sein, dass ein Impuls, welcher entgegengesetzt jeder Bewegung wirkt, weitaus relevanter sein wird. Somit wäre man praktisch schwerelos.


melden
Anzeige
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

15.09.2011 um 17:02
Man könnte nicht direkt durchfallen, da in der Mitte die Hitze zu hoch ist.
Dementsprechend verbrennt man. Wenn da nicht so wäre, würde man aber nicht durch fliegen können, da ab der Mitte diese ja einen wieder anzieht, bis man in der Mitte bleibt.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

15.09.2011 um 17:19
Meint ihr nicht es würde reichen alles einmal zu schreiben? ^^ Wollt ihr euch jetzt weitere 10 Seiten immer wiederholen? :D

So ein Loch hätte aber schon was ... ich würde mir ein Jetpack umschnallen und nochmal kräftig gasgeben damit ich auf der anderen Seite wieder rauskomme. Die würden ganz schön dumm gucken wenn ich da plötzlich aus der Erde geschossen käme.


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

15.09.2011 um 18:17
Das coole ist, wenn man mit den Füßen voran in das Loch springt, sollte man auch mit den Füßen voran auf der anderen Seite heraus kommen...

Das ist bestimmt nen starkes Bild wenn man an dem Loch steht und da jemand mit den Füßen voran, also falschrum, aus dem Loch geschossen kommt... :D


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

15.09.2011 um 18:20
Aber das muss einem doch im wahrsten Sinne des Wortes den Magen rumdrehen ^^
Wahrscheinlich wird einem auch schwindelig wenn die Schwerkraft sich plötzlich umkehrt ohne, dass man sich selbst bewegt hätte :D


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

15.09.2011 um 19:20
@shinobi321
@horusfalk3

Ohne Luftwiderstand bleibt ihr definitiv nicht in der Mitte "stehen" und braucht auch keinen Jetpack um auf der anderen Seite herauszukommen.
Wo soll denn die ganze potenzielle Energie hin gegangen sein wenn nicht vollständig in kinetische Energie umgewandelt? Energie verschwindet nicht, ihr kommt auf der anderen Seite wieder heraus.

Die Energie, die ihr "bekommt", wenn ihr herunterfallt, reicht exakt aus um sich der Gravitation zu widersetzen und hochzukommen.

@horusfalk3
Das passiert ja nicht plötzlich, die hebt sich nach und nach je tiefer ihr fallt auf, ist dann null, und wächst dann wieder nach und nach..

Gruß,
Sten


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

16.09.2011 um 00:28
@sten
Ja stimmt ich habe natürlich nicht berücksichtigt, dass die Schwerkraft erst über lange Zeit nachlässt.

Das mit dem Jetpack habe ich mir aber schon so überlegt wenn Luft vorhanden ist. Ohne Luft lässt es sich schließlich schlecht atmen. Außerdem macht die Geschwindigkeit nur halb so viel Spaß wenn du sie nicht spüren kannst :)
Ohne Luft und ohne Jetpack würde der übrige Schwung ja auch nur reichen bis ich wieder in stehender Position bin. Richtig aus dem Loch rauszufliegen gibt einen viel tolleren Auftritt ab :D


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

16.09.2011 um 14:58
Anmerkung am Rande:

Wenn wir unsere Atmosphärenschichtung nach unten in das Loch fortsetzen, dann wird die Luft ja immer dichter bei höherem Druck. Irgendwo in der Gegend von ca. 50km Tiefe herrschen dann ca. 1000bar und die Luft ist ähnlich dicht wie Wasser! Weiter runter wird es recht schnell noch viel dichter.

Schlussfolgerung:
Sollte die Erde tatsächlich eine Scheibe sein, dann schwimmt sie!

Gruß
DerRing


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

16.09.2011 um 15:08
Nachtrag:
Bei 1000kg/m^3, Standardbedingungen an der Oberfläche und -0.65°/100m folgt:
h = -29179m
T = 204°C
p = 288bar
=> etwas ungemütlich!


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

16.09.2011 um 15:25
mich würd mal interessieren mit welcher geschwindigkeit man fallen würde
und wie lang man brauchen würd bis man auf der anderen seite wieder rauskommt (wenn wir einfach darüber hinwegsehn das wir in der mitte hängen bleiben) :D


melden

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

16.09.2011 um 15:41
@suffel
Wikipedia: Schuler-Periode


melden
Anzeige
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Bodenlose Loch und die Schwerkraft...

16.09.2011 um 17:35
Dann gebe ich meinen Senf hier auch noch dazu:

Und wie immer wird bei dem Szenario vergessen, dass es nur vom (geographischen) Nord- zum Südpol (oder andersherum) funktionieren würde. Und da ist dummerweise nur auf der einen Seite Land. Andernfalls würde der Flug recht ruppig werden, da er nach wenigen Metern an der Wand des Schachtes vorbei führt. Und zwar nicht wegen der Gravitation (die würde ich auch vernachlässigen wollen), sondern wegen der Geschwindigkeit an der Erdoberfläche. Die Rotationsgeschwindigkeit mag durch die ganze Erde gleich sein, die tangentiale Lineargeschwindigkeit ist es nicht. Mit dem Ergebnis, dass ich mich irgendwann schneller weiter bewege als das Loch unter mir. Und das würde unweigerlich zur Kollision führen.

Fazit: Als Gedankenmodell einer Kugel mit der Größe und der Masse der Erde und einem Stein (oder was auch immer) kommt man wegen der schon erwähnten Umwandlung von potentieller in kinetische Energie und zurück zu einem Pendel.
Praktisch aus diversen Gründen mit der Erde nicht durchführbar.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

395 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt