Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

297 Beiträge, Schlüsselwörter: Gammastrahlung

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 19:30
@Wahnfried

Vom Radius her gesehen ist Beteigeuze um ein Vielfaches grösser als Eta Carinae mit seinem mickrigen Begleiter.
Schau mal bei Wikipedia.

IMG 20200222 192113

IMG 20200222 191935


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 20:16
Frostrubin
schrieb:
Vom Radius her gesehen ist Beteigeuze um ein Vielfaches grösser als Eta Carinae mit seinem mickrigen Begleiter.
Schau mal bei Wikipedia.
Ja, aber die Größe ist ja nicht alles, bei Sternen ist die Masse der wesentliche Faktor für die Lebensdauer. Sterne mit großer Masse brennen eben schneller ab.

Eta Carinae ist 5x Schwerer und kann Beteigeuze noch überholen.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 21:57
@Wahnfried

Ich glaube, @Frostrubin hat Dich deswegen angeschrieben:
Wahnfried
schrieb:
Allein der nicht sichtbare Partner ist schon viel grösser als Beteigeuze
Außerdem glaube ich, dass das nur ein Flüchtigkeitsfehler war.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 22:01
Eta Carinae ist noch mal ne ganz andere Hausnummer als Beteigeuze, und weiterhin für seine "Ausbrüche" bekannt.
Das sind Instabilitäten im hydrostatischem Gleichgewicht, also das mal kurzzeitig entweder die Gravitation oder der Strahlungsdruck die Oberhand gewinnt. Das ganze "fängt" sich dann aber wieder, und der Stern stabilisiert sich.
Kommt so bei unserer Sonne natürlich nicht vor, die ist da wesentlich stabiler. Wäre da auch wohl eher nicht so gut für uns.

Ebenfalls könnte Eta Carinae in einer Hypernova enden, dies ist im Grunde auch eine Supernova aber noch viel gewaltiger.
Es wird angenommen dass die ersten Sterne (Population-3) meist in solchen Hypernovae explodierten, da sie so groß waren.

Also sehen würden wir es sicherlich auch wenn er weiter von uns entfernt ist.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 22:26
cpt_void
schrieb:
bist Du an den äußeren Schichten der Photosphäre von Beteigeuze (ca 1000 Sonnenradien), welcher ca 20 Sonnenmassen, aber das 10003(=1 Milliarde)fache Volumen der Sonne hat. Dort ist der Stern so "verdünnt", da spricht man auf der Erde schon fast von Vakuum ;)
Bisher war ich der Meinung, dass Kernfusion sich nur bei einer Höllentemperatur und gewaltigen Drücken abspielt. Gehe ich richtig in der Annahme, dass sich in der außeren Hülle (also das was wir sehen) von Beteigeuze sich fusionsmäßig gar nichts (mehr) abspielt, sondern nur im innersten Kern?


melden
Flagstaff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 23:00
Lupo54
schrieb:
Gehe ich richtig in der Annahme, dass sich in der außeren Hülle (also das was wir sehen) von Beteigeuze sich fusionsmäßig gar nichts (mehr) abspielt, sondern nur im innersten Kern?
Ja, die Reaktionsrate ist proportional zum Wirkungsquerschnitt.

Wikipedia: Wirkungsquerschnitt


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 23:01
@Lupo54
im "Innersten" wird die "Asche", die aus den vorherigen Fusionprozessen übrigbleibt, zur nächsten "Asche" weiterfusioniert, während sich darum herum Schalen bilden in denen die Fusionsprozesse der letzten Stufe weiter ablaufen. Als ersten wandert die Wassserstoffusion ach außen, dann Helium, Kohlenstoff und so weiter. Das bleibt aber relativ nahe am Kern, weiter außen, wo dann Temperatur und Dichte abnehmen, läuft dann keine Fusion mehr ab.
Allerdings bekommt ein Roter Riese ein Problem, wie transportiert er die entsandene Wärme ab, je weiter nach außen es geht und je dünner das Gas wird? Bei der Sonne geht das noch über die Stoßwirkung des Plasmas, weiter außen dann über Konvektion. Auch bei einem Roten Riesen geschieht dies in den äußeren Schichten über Konvektion, wobei die Konvektionsblasen aufgrund des gigantischen Volumens wohl bis zum 10fachen Sonnendurchmesser gehen können.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 23:03
@Wahnfried

Beteigeuze ist am Ende der Lebensdauer angelangt und hat sich aufgebläht.
Eta Carinae leuchtet bläulich und hat sich noch nicht ausgedehnt.
Wie soll er also Beteigeuze noch überholen?


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 23:06
cpt_void
schrieb:
Allerdings bekommt ein Roter Riese ein Problem, wie transportiert er die entsandene Wärme ab, je weiter nach außen es geht und je dünner das Gas wird?
...dabei kommt mir grade der Gedanke, wenn man hier auf der Erde irgendwann mal Kernfusion nutzen kann, könnte man hier auch noch höhere Elemente nutzen, also Helium oder sogar Kohlenstoff (Heliumbrennen, Kohlenstoffbrennen)? Ganz so wie eine einem Stern?

Theoretisch sollte die Energie die da bei rum kommt ja noch viel viel höher als bei der Fusion von Wasserstoff zu Helium. Möglich oder absolut ausgeschlossen?


melden
Flagstaff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 23:13
knopper
schrieb:
Theoretisch sollte die Energie die da bei rum kommt ja noch viel viel höher als bei der Fusion von Wasserstoff zu Helium.
Nein, genau umgekehrt.
Wasserstoff zu Helium ist die effizienteste Variante.

Wikipedia: Massendefekt
knopper
schrieb:
Ganz so wie eine einem Stern?
Ein Stern kann nicht anders als jenes Material zu fusionieren, welches unter dem Eindruck der eigenen Masse steht aber einfach gesagt, je höherwertig das Element ist, desto mehr Energie muss hineingesteckt werden.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 23:30
knopper
schrieb:
Theoretisch sollte die Energie die da bei rum kommt ja noch viel viel höher als bei der Fusion von Wasserstoff zu Helium. Möglich oder absolut ausgeschlossen?
Nee. Ist genau andersrum. Wasserstoff zu Helium bringt die meiste Energie.
Wikipedia: Wasserstoffbrennen
...
Aufgrund des auftretenden Massendefekts wird eine Energie von 26,731 MeV frei.
...
Dann das Heliumbrennen:
Wikipedia: Drei-Alpha-Prozess
...
Der frei werdende Nettoenergiebetrag bei diesem Prozess ist 7,275 MeV.
Beim Kohlenstoffbrennen gibt es bereits Fussionsketten, die Energie benötigen.
Wikipedia: Carbon-burning_process
Da die allerdings in der Unterzahl sind, bleibt unterm Strich ein Plus übrig.

Hier siehst Du die Krux:

3E2AB53A-84A2-4BCA-BB14-5F2BF56175FA

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/53/Binding_energy_curve_-_common_isotopes.svg
Wikipedia: Nuclear_binding_energy


melden
Flagstaff
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

22.02.2020 um 23:44
Frostrubin
schrieb:
Beteigeuze ist am Ende der Lebensdauer angelangt und hat sich aufgebläht.
Beteigeuze ist ein Pulsationsveränderlicher. Die Durchlässigkeit der Atmosphäre schwankt.

Wikipedia: Kappa-Mechanismus

Ob Beteigeuze am Ende angekommen ist, wird sich durch die Beobachtungen zeigen müssen. Sowas ist schwer zu prognostizieren. Man kann zwar die Masse von Cepheiden bestimmen aber +- 100.000 Jahre in der Altersbestimmung selbiger stellen ein Problem dar.

Wikipedia: Hertzsprung-Progression
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2016/04/25/wie-bestimmt-man-das-alter-eines-sterns/


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

23.02.2020 um 10:41
Frostrubin
schrieb:
Beteigeuze ist am Ende der Lebensdauer angelangt und hat sich aufgebläht.
Eta Carinae leuchtet bläulich und hat sich noch nicht ausgedehnt.
Wie soll er also Beteigeuze noch überholen?
Theoretisch wäre es möglich. Eta Carinae ist ein sogenannter "Leuchtkräftiger Blauer Veränderlicher". Dabei handelt es sich um eine Phase, in der besonders massereiche Sterne kurz vor ihrem Ende ankommen.

Wikipedia: Leuchtkräftiger_Blauer_Veränderlicher
Leuchtkräftiger Blauer Veränderlicher (kurz LBV; englisch luminous blue variable), nach dem Stern S Doradus auch S-Doradus-Stern oder auch Hubble-Sandage-Veränderliche genannt, bezeichnet eine kurze Phase blauer Sterne von 20 bis 150 Sonnenmassen mit ausgeprägter veränderlicher Leuchtkraft[1].
Diese Phase des Sternenlebens dauert nicht allzu lange. Danach folgt die Explosion.
Aufgrund der Kürze des LBV-Stadiums, welches auf 25.000 Jahre geschätzt wird, gehören die Leuchtkräftigen Blauen Veränderlichen zu der am seltensten vorkommenden Klasse von Sternen. Es sind nur sechs LBV in der Milchstraße bekannt und einige weitere in den Nachbargalaxien der lokalen Gruppe.[5]
Könnte also sein, das Eta Carinae tatsächlich noch vor Beteigeuze explodiert. Was man dann auf der Südhalbkugel der Erde bewundern könnte, wenn mich nicht alles täuscht...

Warten wirs ab.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

23.02.2020 um 12:12
@Blues666

Sehr interessant, habe ich nicht gewusst.
Der starke Masseverlust verhindert eine Entwicklung zum roten Überriesen.
Könnte wirklich sein, dass Eta Carinae früher explodiert.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

23.02.2020 um 14:27
@Fichtenmoped
@Flagstaff

ok vielen dank für die Info. Gut bei einem Stern läuft das Ganze dann halt eben zwangsweise so ab da, wir ihr schon sagt, er ja gar nicht anders kann.
Auf der anderen Seite ist dieser Vorgang aber auch extrem wichtig, da wir ja alle zu einem Großen Teil aus Kohlenstoff bestehen.
Für mich ist das alles eine perfekte Maschinerie, wo man schon einen "Plan" dahinter vermuten könnte, aber das ist nur eigene Interpretation.

Da wir Menschen ja keine neuen Elemente erschaffen wollen, sondern lediglich "energiehungrig" sind, reicht uns die Wasserstoff-Helium Fusion…falls es denn mal irgendwann Realität wird, wovon ich mal ausgehe :D


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

23.02.2020 um 19:11
@MissGreen

Seit Anfang Februar strahlt er wieder etwas heller, ausserdem hat er seine Form verändert. Beteigeuze ist nicht mehr rund.
Man weiss nicht was das bedeuten soll.

https://www.mdr.de/wissen/wann-explodiert-beteigeuze-supernova-100.html


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

23.02.2020 um 19:48
Frostrubin
schrieb:
Seit Anfang Februar strahlt er wieder etwas heller, ausserdem hat er seine Form verändert. Beteigeuze ist nicht mehr rund.
Man weiss nicht was das bedeuten soll.
Vielleicht beginnen Teile der Hülle, ins Zentrum zu fallen, weil von unten kein Strahlungsdruck mehr kommt?


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

23.02.2020 um 20:17
Frostrubin
schrieb:
Seit Anfang Februar strahlt er wieder etwas heller, ausserdem hat er seine Form verändert. Beteigeuze ist nicht mehr rund.
Man weiss nicht was das bedeuten soll.
Danke, die veränderte Form habe ich mitbekommen, mir war nur nicht klar ob er wieder aufhellt. Und das sollte ja spätestens am 21.02 passieren.
Mal schauen wie es weiter geht.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

23.02.2020 um 20:43
@Vomü62

Könnte sein, auf jeden Fall wird es spannend in der nächsten Zeit.


melden

Beteigeuze explodiert - Noch Leben auf der Erde?

24.02.2020 um 10:19
Frostrubin
schrieb:
Beteigeuze ist am Ende der Lebensdauer angelangt und hat sich aufgebläht.
Eta Carinae leuchtet bläulich und hat sich noch nicht ausgedehnt.
Wie soll er also Beteigeuze noch überholen?
Weil die Fusionsprozesse in schweren Sternen wesentlich schneller ablaufen
Heliumbrennen bei 15 M☉2 Mio. Jahre,
bei 25 M☉500 bzw. 700 Tsd. Jahre
Ich kenne zwar nicht die zugrundeliegende Funktion.

Eta Carinae hat ungefähr die zehnfache Masse.


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt