Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneller als der eigene Schatten?

156 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Physik, Schatten, Lucky Luke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 15:22
Noch besser, du bleibst stehen und anstatt der Leinwand steht dort ein Riesiger Spiegel und hinter dem Scheinwerfer die Leinwand.Dann machst du den Scheinwerfer nur eine Sekunde an und wieder aus. Dann trifft dein Schatten dich ca 5 oder 6 Sekunden Später und du bewegst dich einen schritt nach hinten


melden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 15:34
@kingping
Zitat von kingpingkingping schrieb:aber wenn man sich schneller als das licht bewegt, dürfte man doch eigentlich gar keinen schatten mehr werfen oder seh ich das falsch
Von der real existierenden Möglichkeit mal abgesehen, kann man das so nicht sagen. Es würde allenfalls gelten, wenn man sich vom Licht wegbewegt. Bewegst du dich quer zum Licht, warum solltest du dann keinen Schatten werfen?

@purcell
Ich fürchte nur, wenn ich vor einer Lichtquelle stehe, die so stark ist, dass sie 2 Millionen km überbrückt um dann einen Schatten zu werfen, mache ich keinen Schritt mehr, nachdem sie mich erfasst hat. Ich verdampfe einfach... ;)


melden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 15:56
@Lufton

naja ich dachte wenn ich mich schneller als das Licht bewege könnte mich dieses nich erfassen folglich wäre ich 1.) unsichtbar 2.) würde ich keinen schatten werfen. oder ist diese vorstellung falsch.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 16:04
@kingping
Ganz sicher würde dich niemand sehen, wenn du mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs wärest. (Sogar schon vorher nicht, und darüber erst recht nicht.) Und ein gleiches gälte für deinen Schatten. Ihr würdet beide so kurz aufblitzen, dass ihr weit unter der Wahrnehmungsgrenze liegen würdet. Ohne Frage.

Ob deine Vorstellung wirklich falsch ist vermag ich nicht zu sagen. (Dafür ist die Physik bei Lichtgeschwindigkeit einfach zu kompliziert.)
Ich sehe es eher in Analogie zu einem Wasserstrahl. Natürlich kann ich so schnell rennen, dass ich immer vor ihm davon laufe und er mich nicht erreicht. Wenn ich aber direkt durch ihn durch laufe, werde ich zwar abhängig von der Geschwindigkeit, mal mehr mal weniger nass, aber nass werde ich. Warum sollte mich das Wasser (oder eben das Licht) nicht erreichen, wenn es von z.B. links kommt?


melden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 16:11
@Lufton

du meinst also das nur ICH meinen schatten sehen würde?

das glaube ich aber auch nich weil dadurch das ich mich schneller bewege wie das licht bin ich ja schon längst wieder weg wenn das licht auf die sich hinter mir befindendende wand treffen würde. ich weißnich ob ichs so verstädnlich erkläre aber nach meiner vorstellung dürfte zwar ein schatten da sein aber weder von mir noch von dirtten gesehen werden...


2x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 16:18
@kingping
Zitat von kingpingkingping schrieb:aber nach meiner vorstellung dürfte zwar ein schatten da sein aber weder von mir noch von dirtten gesehen werden...
Wenn wir jetzt aus dem schmutzigen noch einen 3. machen, wäre ich da durchaus deiner Meinung ;) :D


melden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 16:28
@Lufton

wie meinen?


melden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 16:34
@kingping
Lies bitte noch mal genau was du geschrieben hast, und denk darüber nach... ;)
Zitat von kingpingkingping schrieb:noch von dirtten gesehen
Und wenn du dann beim englischen dirt = Schmutz angekommen bist, kannst Du vielleicht auch lachen.


1x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

04.04.2012 um 16:47
ok... verstanden ;) @Lufton
Zitat von LuftonLufton schrieb:Und wenn du dann beim englischen dirt = Schmutz angekommen bist, kannst Du vielleicht auch lachen.
auch ohne den tip^^


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 11:53
die theoretisch zu 100% möglich schneller als sein schatten zu sein praktisch natürlich nicht denn man darf nicht vergessen das licht auch seine eigengeschwindigkeit hatt.
Das heist : wenn du dich schneller als das licht bewegst (299.792.458m/s)
hängt dein schatten dir hinterher das is so ähnlich wie bei dem schall der ton kommt auch nach wenn du in überschallgeschwindigkeit fliegst .
mfg sean


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 17:18
Man ist immer schneller als der eigene Schatten?!


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 17:24
Selbst, wenn ihr euch mit Überlichtgeschwindigkeit bewegt, wärt ihr nicht schneller als der Schatten. Ein Schatten kann die Lichtgeschwindigkeit genauso überschreiten wie alles andere, das keine Information übermittelt, wie bspw. Lauflichter oder Lichtpunkte.

Und das ich dem Schatten aufgrund simpler physikalischer Gesetze etwas voraus bin, heißt mitnichten, das ich schneller bin. Wenn ich mit 200 auf der Autobahn lang düse und ein Auto ein paar Meter hinter mir ebenfalls 200 fährt - fahre ich dann schneller als das andere Auto, oder bin ich ihm nur ein bisschen voraus? Selbiges gilt für den Schatten. Es gibt eine Reaktionsverzögerung, man ist aber nicht schneller.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 18:55
@Dr.Precht
schneller als der schatten bedeutet, schneller als das licht. es ist unmöglich für materie lichtgeschwindigeit zu erreichen, es sei denn, materie wird zu licht. und auch dann wärst du nicht schneller als der schatten/licht.


1x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 19:25
@Malthael
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:schneller als der schatten bedeutet, schneller als das licht.
Nein. Warum wird das immer wieder behauptet? Schatten könnten sich nicht nur mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen, sie tun das sogar. Lass es mich mal an einem Beispiel erklären.

Du sagst, der Schatten könnte höchstens Lichtgeschwindigkeit erreichen. Nun gut, nehmen wir ein Raumschiff und einen Piloten. Das Raumschiff fliegt mit doppelter Lichtgeschwindigkeit eine Strecke von zwei Lichtjahren. Das Licht braucht zwei Jahre für die Distanz, das Raumschiff aber nur eines. Heißt das jetzt, dass das Raumschiff am Zielort keinen Schatten mehr hat - und das für ein Jahr lang?

Wenn Du mit doppelter Lichtgeschwindigkeit an einer Mauer langfliegst und gegenüber der Mauer eine Lichtquelle liegt, dann wird Dir der Schatten mit doppelter Lichtgeschwindigkeit folgen. Wieso sollte sich das Licht denn durch Dich hindurch bewegen? Meinst Du ehrlich, um beim eben genannten Beispiel zu bleiben, das wenn das Raumschiff angekommen ist der Schatten noch ein Jahr lang an der Mauer langfliegt?

Schatten als auch Punktlichtquellen können sich im übrigen, wie bereits geschrieben, sehr wohl mit ÜLG bewegen. Mal ein Beispiel: Wenn Du eine Taschenlampe hast, die so stark ist, das Du ihren Lichtkegel auf dem Mond sehen kannst, dann müsstest Du die Lampe ca. 100 mal pro Sekunde von links nach rechts bewegen - der Lichtkegel auf der Mondoberfläche bewegt sich dann mit Überlichtgeschwindigkeit. Beim Schatten ist es simpel. Stell Dir einen Scheinwerfer auf einem Lastwagen vor. Der Scheinwerfer bestrahlt ein Hochhaus und wirft entsprechend einen Schatten. Fährt nun das Fahrzeug, bewegt sich der Schatten insbesondere an der Spitze schneller, als das Fahrzeug es tut. Es ist jetzt ziemlich einfach auszurechnen, wie schnell das Fahrzeug bzw. wie groß das Gebäude sein muss, damit der Schatten des Hochhauses sich schneller bewegt als mit Lichtgeschwindigkeit.

Da die Lichtgeschwindigkeit überdies vom Medium abhängt, in dem sie gemessen wird (Licht ist in der Luft bspw. schneller als im Wasser) sollte man etwas präziser von Lichtgeschwindigkeit im Vakuum sprechen. Die Lichtgeschwindigkeit in einem Medium lässt sich nämlich ziemlich einfach austricksen, siehe bspw. Tscherenkow-Strahlung:

Wikipedia: Tscherenkow-Strahlung

Und nein, das habe ich mir nicht ausgedacht, Schatten mit ÜLG oder Lichtkegel, Lauflichter etc. sind gern genommene Beispiele in Physikaufgaben. Das sind harte Fakten; wie schon geschrieben, ist es nicht unmöglich, die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum zu überschreiten; es ist aber unmöglich, Informationen schneller als das Licht zu übertragen.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 22:00
Also mir ist noch kein Lebewesen bekannt, das schneller als sein
Schatten sein soll. Jedenfalls kein Irdisches. Wohl zuviel
Lucky Luke geguckt.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 22:06
Aber ich weiss wie man gar keinen Schatten erzeugt.
Lass dich einfach von vier hellen Scheinwerfer aus jeder
Himmelsrichtung bestrahlen. Man wird sehen, kein Schatten,
sollte die Frage auftauchen, kann ein Lebewesen ueberhaubt
keinen Schatten haben?


1x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

09.04.2012 um 22:13
@MrSpook
Zitat von MrSpookMrSpook schrieb:Lass dich einfach von vier hellen Scheinwerfer aus jeder
Himmelsrichtung bestrahlen. Man wird sehen, kein Schatten,
Du solltest ab und zu mal Bundesliga schauen (mache ich zwar auch nur in homöopathischen Dosen, aber das reicht offensichtlich), und du wirst sehen: 12 Schatten! Nix kein Schatten!


melden

Schneller als der eigene Schatten?

10.04.2012 um 01:22
Kein Scheinwerfer scheint mir da besser .


melden

Schneller als der eigene Schatten?

10.04.2012 um 02:02
Kann es sein?
Das Ihr Schatten seht, wo gar kein Licht is.
Passiert mir auch öfter.

Zum Topic:
Eine Reaktion vor der Ursache.

Das wird Hier verlangt.
Denkt mal darüber nach.

Gruß
Mailo


1x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

10.04.2012 um 09:06
@Mailo
Zitat von MailoMailo schrieb:Eine Reaktion vor der Ursache.
Wenn wir von meinem Schatten reden, dann bin ich die Ursache. Damit eine Reaktion vor der Ursache erfolgt, müsste mein Schatten sich schneller bewegen als ich. Denk mal drüber nach ;)


melden