Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schneller als der eigene Schatten?

156 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Physik, Schatten, Lucky Luke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:10
wie gesagt, "Doppelspaltexperiment" heißt das diese Studie, wer sich damit näher beschäftigen will muß danach suchen. Gehört in den Bereich Quantenphysik


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:17
Zitat von ohneohne schrieb:Gibt es was helleres, wirft ein Photon einen Schatten
Nehmen wir mal spaßeshalber an es gebe eine Art superlaminares Photon das "heller" *hüstel* ist als ein "normales" Photon.

Damit das normale Photon einen Schatten werfen kann, müsste das superluminare Photon das normale Photon "stoßen". Das wiederum kommt einer Messung gleich. Wie sich das Photon dann verhält ist dir ja halbwegs bekannt.

(Man, was ist mir dieser Post peinlich)


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:19
Man muss sich eigentlich nur so stellen das die schnelle Bewegung sich nicht auf den Schatten auswirkt oder das ganze mit einem
zusätzlichen Schatten vorher antäuschen.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:20
Peinlich muß einem nichts sein, wir sind ja keine Wissenschaftler. Ich stoße genauso an meine Grenzen der Denkfähigkeit (Memory Full ^^ ) Das übersteigt dessen, wo ich überhaupt noch mitreden kann, verbietet mir aber nicht, darüber zu grübeln


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:23
Zitat von ohneohne schrieb:Könnt jetzt einer sagen, ein Photon ist Licht, Licht hat keinen Eigenschatten. Mitnichten. Wenn ein Photon das hellste ist ja aber wissen wir das? Gibt es was helleres, wirft ein Photon einen Schatten) Denn besagtes Photon, wenn man es mißt oder beobachtet, wählt dann nur einen Spalt (das bringt ja die Wissenschaftler zur Verzweiflung. Es wird erst eine Tatsache, wenn es bewußt gemessen wird.) Es gibt etwas, das wir Menschen derzeit nicht erklären können.
Wenn ich das richtig sehe vermischt Du da ein paar Dinge bzw. mystifizierst sie unnötig. Der Welle-Teilchen-Dualismus steht ja lediglich im Widerspruch zur alltäglichen Erfahrung. Das heißt aber nicht, dass man die dahinterliegenden Mechanismen nicht gut untersucht, beschrieben und verstanden hätte.
Die Frage warum die Gesetze der Physik so sind, wie sie sind, kann niemand letztgültig erklären und wird vermutlich auch so schnell niemand erklären können.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:24
@taren
Nee! Zusätzlicher Schatten wäre Kopie, ein an jedem Ort gleichzeitiger Schatten, gebunden am Verhalten des Photons hat aber Originalcharakter. Ist nicht zusätzlich da sondern überall gleichzeitig


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:29
@nepomukranich
Der Johannes von Butlar kann das besser erklären wie ich, der geht darauf u.a. ein in "RaumZeit -Provokation der Schöpfung" (ein interessantes You Tube Video)


1x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:34
Zitat von ohneohne schrieb:Der Johannes von Butlar kann das besser erklären wie ich
Nehme es mir bitte nicht Übel, sich in dieser Rubrik auf ein Werk von Johannes von Buttlar zu berufen ist fehl am Platz.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:35
Warum? (ernsthaft, ich weiß grade nicht warum)


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:37
Buttlar ist etwas für die Rubrik Esoterik.


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:38
@ohne
Der Johannes von Butlar kann das besser erklären wie als ich,...
Sorry, musste sein ;-)

@nepomukranich
@TerracottaPie
@pluss
@perttivalkonen

Was meint Ihr denn zu meinem Gedanken in meinem Beitrag:
Mal eben schnell überflogen und logisch gedacht:
Der Schatten kann doch nur so schnell sein wie das Licht sich "entfernt“, oder nicht?
Schatten ist doch nur die Abwesenheit von Licht, wenn ich mich nicht irre.
Bzw sehe ich den Schatten dann bzw das Licht dann nicht mehr an Punkt X, wenn ich das Licht mit Geschwindigkeit X entferne.
Also sehe ich nicht Schatten, sondern eben kein Licht mehr.
?

Nachtrag:
Sorry, Fehler erkannt und grad editiert.


1x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:39
aha, dann verstehe ich seine Einleitung in dem Vortrag, ich kenn von ihm nur diesen Vortrag, da kam er sehr wissenschaftlich rüber, gut verständlich, plausibel ... deswegen. Ok, vielen Dank! (sehenswert ists trotzdem) Aber akzeptier ich.


1x zitiertmelden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:44
@skagerak
lol! Ich hab da ne Todschlagkeule: hab ich eigentlich schon erzählt, das ich einen Schlaganfall hatte und da oben im Kopf leider nicht mehr überall Licht brennt? Ist da das wie oder als noch prio? ^^


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:44
Zitat von ohneohne schrieb:da kam er sehr wissenschaftlich rüber
Er hat mit Wissenschaft so viel gemein wie eine Eintagsfliege mit einem Physikstudium.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9283296.html


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:47
@ohne
Ja sorry, wusste ich doch nicht dass und wem du das erzählt hast, mir auf jeden Fall nicht :-)
Jedenfalls sorry, wusste ich eben nicht.

Edit: shit, verlesen...na meinetwegen, nehm‘wa‘ das als Ausrede ;-)


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 00:55
@pluss
Na toll, jetzt muß ich mir das Buch kaufen, denn wie kann ich eine Meinung haben, wenn Du mir die Gegenseite zeigst, die auf ihn schimpft ... 800 Seiten! Ich brauch jetz schon Urlaub! ^^

@skagerak
Ja nu, so schlimm iss auch nich, ich geh ja nicht am Stock hier (höchstens nach dem Buch lesen, denn bin ich Profässer ^^ )


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 01:01
@ohne
Na dann, viel Spaß beim profässieren ;-)


melden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 01:29
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Was meint Ihr denn zu meinem Gedanken in meinem Beitrag:
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Der Schatten kann doch nur so schnell sein wie das Licht sich "entfernt“, oder nicht?
Da es sich weder bei einem projizierten Lichtpunkt, noch bei einem Schatten um eine physikalische Entität handelt, weisen beide auch nur eine Scheingeschwindigkeit auf, die aus Sicht eines Beobachters durchaus superluminar sein kann.

Der Schatten ist z.B. dann schneller, wenn die mitbewegte Lichtquelle etwas langsamer ist als das angestrahlte Objekt:

b24d55dabdc1 Schneller Schatten

Ist zwar keine schöne Skizze, aber hoffe es lässt sich trotzdem erkennen wie ich es versucht habe auszudrücken.


1x zitiert1x verlinktmelden

Schneller als der eigene Schatten?

09.06.2018 um 03:01
Zitat von plusspluss schrieb:Da es sich weder bei einem projizierten Lichtpunkt, noch bei einem Schatten um eine physikalische Entität handelt, weisen beide auch nur eine Scheingeschwindigkeit auf, die aus Sicht eines Beobachters durchaus superluminar sein kann.
Darüber bin ich mir im Klaren
Der Schatten ist z.B. dann schneller, wenn die mitbewegte Lichtquelle etwas langsamer ist als das angestrahlte Objekt:
Hmmm...ob nun bewegt oder unbewegt spielt doch keine Rolle, auch nicht ob die Lichtquelle langsamer ist, bezieht es sich ja eben auf die Entitäten bzw Objekte.
Aber der Schatten ist doch trotzdem erst "da“ wenn das Licht "weg“ ist bzw in deinem bewegten Fall, die belichtete Stelle weitergewandert ist....naja, irgendwie so halt. Ich versuch‘s später noch mal, wenn ich geschlafen habe ;-)


melden

Schneller als der eigene Schatten?

10.06.2018 um 00:41
@perttivalkonen

Gegebenenfalls mehrere lichtstrahlan schiessen nur geradeaus.wenn du auf dee gleichen bahn(strecke) unterweges bist ist vor dir ein schatten wenn du in gleiche richtung gehst (auch andre richtung). Wenn du gleich schnell wie das licht rennst oder dich bewegst dann dürfte es keinen schatten geben...und wenn du schneller bist auch nicht oder ? Is kompliziert : D ich meine wenn du gleich schnell bist kann das licht ja schon keinen schatten werfen von dir..


1x zitiertmelden