Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf Elektrizität basierende Waffen

36 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Strom, Waffe, Elektrizität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auf Elektrizität basierende Waffen

05.04.2012 um 20:29
Folgende Fragestellung soll diskutiert werden:

Inwieweit werden sich auf Elektrizität bzw. elektromagnetischen Kräften basierende Waffen eurer Meinung nach in den nächsten Jahren/Jahrzehnten ( weiter - ) entwickeln ?


Diese Waffe kennt jeder:

26009

Offensichtliches Problem: die Reichweite. Wäre es möglich, eine Waffe dieser Art zu bauen, die auf solche "Kontaktelektroden" (wie ich sie jetzt mal nennen will) verzichtet ? Dazu reicht mein Wissen über Strom bei Weitem nicht aus. Ich hoffe jemand unter euch kann mir diese Frage beantworten.

Das will ich auch mal noch mit in den Raum werfen:

http://mic.hit-karlsruhe.de/projekte/Gaussgewehr/standdertechnik.html (Archiv-Version vom 25.06.2013)

Wo bei dieser Waffe der genaue Unterschied zur Railgun liegt, weiß ich nicht, aber das kann man ja alles noch herausfinden.



Ich hoffe ich bin nicht der einzige, der sich für dieses Thema interessiert und mal ganz davon abgesehen, dass Elektrizität per se schon ziemlich faszinierend ist - jeder kleine Junge hatte dereinst Fantasien, in denen er garstige Alienbrut mit fantastischen Stromgewehren gegrillt hat. :D


4x zitiertmelden

Auf Elektrizität basierende Waffen

05.04.2012 um 21:13
@kbvor4
Zitat von kbvor4kbvor4 schrieb:Wo bei dieser Waffe der genaue Unterschied zur Railgun liegt, weiß ich nicht, aber das kann man ja alles noch herausfinden.
Die Railgun beschleunigt die Geschosse mit sehr hoher Geschwindigkeit durch Elektromagneten.
Und die wird wohl erstmal nicht einsatzfähig sein, jedenfalls nichts was man von Hand abfeuern könnte. Die ist auf einem amerikanischen Kriegsschiff installiert und die wollen damit auf eine Reichweite von 640 km kommen, aber momentan sind sie glaube ich bei 320 km.

Das Gaußgewehr ist ja eher ein Elektroschocker.

Schau dich doch mal bei der DARPA um, die haben da mit Sicherheit etwas im Angebot. ;)

http://www.darpa.mil/

Das ist unglaublich was die da momentan alles entwicklen und traurig.

Magnetisch Hydrodynamisch Explosive Munition (MAHEM)

Explosively formed jets (EFJ) and fragments and self-forging penetrators (SFP) are used for precision strike against targets such as armored vehicles and reinforced structures. Current technology uses chemical explosive energy to form the jets and fragments. This is highly inefficient and requires precise machining of the metal liners from which the fragments and jets are formed. The Magneto Hydrodynamic Explosive Munition (MAHEM) program offers the potential for higher efficiency, greater control, and the ability to generate and accurately time multiple jets and fragments from a single charge. The MAHEM program will demonstrate compressed magnetic flux generator (CMFG)-driven magneto hydrodynamically formed metal jets and SFP with significantly improved performance over EFJ. Generating multiple jets or fragments from a single explosive is difficult, and the timing of the multiple jets or fragments cannot be controlled. MAHEM offers the potential for multiple targeted warheads with a much higher EFJ velocity, than conventional EFJ/SFP. This will increase lethality precision. MAHEM could also be packaged into a missile, projectile or other platform, and delivered close to target for final engagement.


1x zitiertmelden

Auf Elektrizität basierende Waffen

05.04.2012 um 21:27
@trailerguy
Zitat von trailerguytrailerguy schrieb:Die Railgun beschleunigt die Geschosse mit sehr hoher Geschwindigkeit durch Elektromagneten.
Und die wird wohl erstmal nicht einsatzfähig sein, jedenfalls nichts was man von Hand abfeuern könnte. Die ist auf einem amerikanischen Kriegsschiff installiert und die wollen damit auf eine Reichweite von 640 km kommen, aber momentan sind sie glaube ich bei 320 km.
Darüber hab ich in der Welt der Wunder einen Artikel gelesen, ich dachte nur die Gaußkanone funktioniert ähnlich. Aber wenn du sagst, die Wirkung kommt eher an einen Elektroschocker heran - das ist ja schon ein Unterschied.
Was ich bei der Railgun faszinierend finde, ist, dass die tatsächlich nur Wolframprojektile einsetzen, die - ganz ohne Sprengladung - aufgrund der hohen Geschwindigkeit die gewünschte Wirkung erzielen.

ah danke, nach genau so einer Seite habe ich gesucht, ich habe aber leider keinen Plan von der Materie. :D

Das ist in der Tat krank, was derzeit alles entwickelt wird. Stichwort Lärm - oder bessergesagt Schallkanonen auf Demonstrationen etc.


1x zitiertmelden

Auf Elektrizität basierende Waffen

06.04.2012 um 01:46
@kbvor4
Folgende Fragestellung soll diskutiert werden:

Inwieweit werden sich auf Elektrizität bzw. elektromagnetischen Kräften basierende Waffen eurer Meinung nach in den nächsten Jahren/Jahrzehnten ( weiter - ) entwickeln ?
Ich fürchte, eine genaue Prognose darüber kann ich auch nicht geben, aaaaaber:
Zitat von kbvor4kbvor4 schrieb:jeder kleine Junge hatte dereinst Fantasien, in denen er garstige Alienbrut mit fantastischen Stromgewehren gegrillt hat.
macht das folgende hoffentlich nicht ganz offtopic bzw. zum spam:

MLy2YP gotlib-wunderwaffe1-neu-klein

bzw.:

vQiXI4 gotlib-wunderwaffe2-neu-klein

Sorry, aber das konnte ich mir nicht verkneifen.

Frohe Ostern und was so dazugehört :-)


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

06.04.2012 um 04:32
Die beste elektrische Waffe die es zurzeit gibt ist ein Blitz.

Die Weltmächte forschen schon seit Jahrzehnten, wie man das Wetter zur Waffe machen kann. Wie man es kontrolliert. Ich bin mir sehr sicher, das zb die USA das Wetter schon für die Kriegsführung benutzen kann. Wenn nicht, wird es nicht mehr lange dauern.


1x zitiertmelden

Auf Elektrizität basierende Waffen

06.04.2012 um 14:43
@kbvor4

Gauss-Gewehr: Ein Metallprojektil wird beschleunigt, indem man einen Elektromagneten einschaltet, der das Projektil anzieht, und dann den Magneten im richtigen Moment wieder abschaltet. Dann schaltet sich der 2. Magnet ein, der das Projektil weiterbeschleunigt, etc.
300px-Coilgun animation

Railgun:
Das Projektil liegt zwischen 2 Metallschienen, wobei es beide Schienen berührt. Dann wird starker Strom durch den Schiene-Projektil-Schiene-Kreislauf geschickt. Die entstehenden Magnetfelder und die Lorentzkraft neschleunigen das Projektil. Anders als beim Gauss-Gewehr benötigt man keine präziese zeitgesteuerten Magnete, allerdings ergibt sich eine starke Abnutzung der Schienen.

Beide Varianten haben das Problem, dass man eine enorme Energiemenge innerhalb von Millisekunden bereitstellen muss. Die dafür benötigten Kondensatoren schließen derzeit einen Einsatz als tragbare Waffe aus.

@kbvor4
Zitat von kbvor4kbvor4 schrieb:Was ich bei der Railgun faszinierend finde, ist, dass die tatsächlich nur Wolframprojektile einsetzen, die - ganz ohne Sprengladung - aufgrund der hohen Geschwindigkeit die gewünschte Wirkung erzielen.
Das ist nicht Railgun-spezifisch, bei derart hohen Geschwindigkeiten machen herkömmliche (nicht-nukleare) Sprengstoffe einfach keinen großen Unterschied mehr. Ein Projektil mit einer Gescheindigkeit von 3km/s hat genausoviel kinetische Energie wie ein gleich schwerer Sprengsatz aus TNT. Die Defensivraketen, die anfliegende Interkontinentalraketen abwehren sollen, haben auch keinen Sprengstoff drin - weil sie eben auch so schnell sind, dass das keinen Unterschied mehr machen würde.
Zitat von raupsi-yaraupsi-ya schrieb:Die beste elektrische Waffe die es zurzeit gibt ist ein Blitz.
Ein Blitz lässt sich aber schwer als Waffe verwenden, durch den Einsatz eines Blitzableiters wird er wirkungslos. Flugzeuge und Panzer sind sowieso Faraday'sche Käfige, die wird das nicht weiter stören.


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

07.04.2012 um 17:00
@kbvor4
Dazu sucht sich elektrischer Strom immer den Schnellsten Weg..... Bevor du also einen Gegner tötest, wirst du zu erst geröstet xD

Und wozu immer über Waffen nachdenken ? -.-

Denk mal lieber daran, wie man Waffen unschädlich macht ;)


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

07.04.2012 um 17:09
Soweit ich weiß, braucht man bisher unbedingt Leiter, die dafür sorgen, dass die Stromladung auch zum Ziel kommt.

Solche Teslawaffen wie in Science-Fiction funktionieren glaub ich nicht, weil man den Strom nicht mehr präzise und gezielt lenken kann.


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

07.04.2012 um 17:47
Elektrizität kannst du nur bei extremen Spannungen durch Luft transportieren. Du musst es zwingend in eine andere Energieform Umwandeln.

Warum überhaupt Elektrizität wenns auch Laser gibt?


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

07.04.2012 um 22:32
@kbvor4

Wikipedia: Active Denial System


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

08.04.2012 um 20:09
Klar gibt es schon ziemlich lange Impulswaffen, die Amerikanische Armee
waere da ein guter Ansprechpartner. Aber die werden natuerlich sagen, kennen
wir nicht, haben wir nicht. Zudem brauchen Impulswaffen enorm viel Energie.
Also sollte irgentwo in Amerika wieder ein grosser Stromausfall sein, dann koennt
ihr sicher sein dass die


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

09.04.2012 um 22:22
@kbvor4
ich habe vor längerer Zeit mal von einem System gelesen, wo mit einem starken UV-Laserstrahl die Luft ionisiert ( stromleitend ) gemacht wird, und man dadurch einen Hochspannungsstrom zum Ziel leiten kann.

Es soll auch schon Handelektroschocker geben, die eine unter Druck stehende leitfähige Flüssigkeit als Strahl spritzen ( wie eine Wasserspritzpistole ) um den Strom zum Angreifer zu leiten. Auf einige Meter Entfernung.


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

10.04.2012 um 19:46
@MrSpook
Jetzt hat der Strom nicht mal mehr ausgereicht um den Post fertig zu schreiben? :D


@Alek-Sandr
Ich könnte mir tatsächlich vorstellen, dass das möglich ist. Im Prinzip muss man ja nur eine elektromagnetische Welle mit der entsprechenden Wellenlänge und Intensität losschicken. Die Frage ist ob es sich von der Energie her rechnet so etwas durchzuführen. Ist das Ziel weit entfernt sind die Energiemengen sicher gigantisch groß. Und wenn man eh schon einen so starken Strahl hat, dass der die Luft ionisiert, so wird ein Mensch das sicher auch nicht ganz so toll finden wenn er davon getroffen wird.


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

11.04.2012 um 03:49
Zitat von kbvor4kbvor4 schrieb am 05.04.2012:Inwieweit werden sich auf Elektrizität bzw. elektromagnetischen Kräften basierende Waffen eurer Meinung nach in den nächsten Jahren/Jahrzehnten ( weiter - ) entwickeln ?
Also Ich denke, sie werden sicher schon ausgereifter.
Wie in den vielen ScifiFilmen.
Aber würden sie nicht gefährlicher
für die Menschen sein, als normale Pistolen?
Man könnte sie aber so erfinden,
dass sie wie Pistolen sind.
Sie sollten einen zwar nicht Töten,
aber genauso schnell
wie eine Pistole ausschalten, vielleicht lähmen.
Sowas wäre doch eine
Revolution bei den Waffen.
Waffen die nicht töten. :D

Eine gute Waffe wäre doch auch so eine wie so Hochfrequenzwaffen.

Hier wird sogar von der Marine von USA jene gefordert!
http://www.diagnose-funk.org/technik/mikrowellenwaffen/us-marine-foerdert-hochfrequenz-waffen.php

Aber Da es eventuell Offtopic ist höre
Ich lieber auf von solchen Waffen zu schreiben..

Rechtschreibfehler sind
Geschenke und dürfen behalten werden. :lv:


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

11.04.2012 um 03:59
/dateien/86489,1334109554,taser-x12-001Original anzeigen (0,2 MB)@kbvor4
Zitat von kbvor4kbvor4 schrieb am 05.04.2012:Offensichtliches Problem: die Reichweite. Wäre es möglich, eine Waffe dieser Art zu bauen, die auf solche "Kontaktelektroden" (wie ich sie jetzt mal nennen will) verzichtet ? Dazu reicht mein Wissen über Strom bei Weitem nicht aus. Ich hoffe jemand unter euch kann mir diese Frage beantworten.
Ja, gibt es ... in dem Sinne, dass die Reichweite erhöht wird. Elektroden gibt es trotzdem und zwar am Geschoss. Glaube aber nicht, dass sich das durchsetzen wird, da viel zu aufwendig und teuer.

http://www.popsci.com/technology/article/2010-03/shock-bullet


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

11.04.2012 um 05:14
Ich glaubte nicht, das das noch sehr viel weiter kommt. Wie schon geschrieben, sind die erforderlichen Energiemassen schrecklich hoch, ich sag einfach mal : Zu hoch.

Ich denke, das diese Waffenforschung bald zum Stillstand kommt, und an Waffen geforscht werden, die den Menschen zerstören ohne seinen Körper / Umgebung zu verletzen.

(Denke da so an Bewusstseinsveränderndende Gase / Krankheiten, ähnlich wie Drogen, nur Massen tauglich... oder Psychologische Waffen die sich auf größere Massen anwenden lässt - Aber das dauert dann wohl noch nen Stück Zeit.)

Und btw : Die Welt geht dieses Jahr doch unter, also ist es vollkommen egal :D


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

11.04.2012 um 05:56
Ohne Selbstkontrolle und Kampftechniken ist jede Waffe eine unberechbare Gefahr für sich selbst und/oder alle anderen Unbeteiligten. Der menschliche Körper ist auch eine Waffe, Bio-elektrisch sozusagen.:)
Youtube: Tactical Training, extreme close quarter shooting, tactical Knife
Tactical Training, extreme close quarter shooting, tactical Knife



melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

11.04.2012 um 06:30
Je komplizierter eine Waffe ist, um so grösser das Risiko einer Fehlfunktion, merkt man schon bei den Projektilwaffen: Ladehemmungen, Schiessunfälle etc. Klar kann man sich mit dem messer auch schneiden, doch die Zahl von versehentlichen Harakiris gibt es sehr selten.
Bei nicht tödlichen Waffen, gibt es immer noch das Adrenalin des Gegners, wenn jemand im Drogenrausch ist, oder einfach nur extrem wütend ist, kann ein Pfefferspray ein Schuss nach hinten werden, weil sich durch das Adrenalin der Effekt des Pfeffersprays hinausgezögert wird. Wenn also der Gegner z.B ein Messer hat, reichen ihm weniger als 10 sekunden um dich zu töten. Bei Tasern muss man auch noch erst treffen können, wenn man Angst hat, und kurz davor ist in Panik zu geraten kann das schwierig werden, willst du dich wirklich wappnen, trainiere erst einmal deine Psyche und Kampftechniken bevor du überhaupt daran denkst zu einer Waffe zu greifen, ob tödlich oder nicht. Ansonsten sehe ich keine Zukunft in der Waffenforschung, oder reicht euch die A-Bombe nicht? Selbst wenn man eine Waffe entwickeln würde die nicht tödlich oder verletzend wäre, wie lange würde es dauern bis kriminelle Geister sie für ihre eigenen Zwecke missbrauchen?
Und ich meine keine Strassenräuber aus irgendeinem Slum, ich denke an die Börsenspekulanten und Lobbysten die jetzt bereits in der Lage sind auf Knopfdruck Hunderttaussende von Menschen verhungern zu lassen. Wollt ihr wirklich so eine Zukunft mit solchen Menschen in Besitz dieser "Knöpfe" und Waffen?

Think about it


1x zitiertmelden

Auf Elektrizität basierende Waffen

11.04.2012 um 07:38
@AQ
Zitat von AQAQ schrieb:Ansonsten sehe ich keine Zukunft in der Waffenforschung, oder reicht euch die A-Bombe nicht?
Die A-Bombe bringt dir aber recht wenig, wenn man tatsächlich etwas EROBERN will. Und in der Verbrechensbekämpfung ist sie auch nicht so toll, außer du willst das Verbrechen wirklich ultimativ auslöschen.


Ein Beispiel für aktuelle Waffenforschung (abseits des SciFi-Bereichs) wäre die Steyr IWS. Eine neue Art von Projektilgewehr, gedacht zum Einsatz gegen gepanzerte Fahrzeuge (nicht jedoch gegen vollwertige Kampfpanzer), und ohne das ganze empfindliche, teure Elektronigzeugs von Lenkraketen.

Es gibt durchaus noch Ziele in der Waffenforschung, die nicht im Bereich NOCH STÄRKERE BOMBEN liegen.


melden

Auf Elektrizität basierende Waffen

11.04.2012 um 08:17
@MareTranquil
Was sollte erobert werden? Jede dieser genannten Waffen dienen der Zerstörungen, wie kann man etwas erobern das man vernichten will? Das ist doch unlogisch.

Ghandi hat keine Waffen gebraucht, um sein Land von seinen Unterdrückern zu befreien.


melden