Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telepathie im technischem Sinne!

113 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telepathie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 14:17
(Um es vorweg zu klären, ich weiß, dass es bereits viele Themen zu Telepathie gibt, allerdings ist diese Frage anderer Natur, und abgesehen davon sind andere Themen sehr inaktiv :) )

Hallo Leute!

Ich habe mich mal gefragt, wenn es Telepathie wirklich gäbe, wie sähe es dann aus?

Im technischem Sinne ist das ja kein Problem (Telefone).

Ich habe mich mal gefragt, ob die Evolution Telepathie jemals hervorbringen wird. Das stelle ich mir dann so vor, dass es ein weiteres Organ gäbe, dass Funksignale aussendet, und solche auch empfangen kann. Durch das empfangen solcher Signale würden Reize ausgelöst, die im Gehirn dann in ein hörbares Signal umgewandelt werden.

Das kommt mir sehr praktisch vor.

Um es aus einer anderen Sicht zu betrachten:
Glaubt ihr, dass die Technik jemals ähnliche Implantate hervorbringen wird? Mit der Entwickelung neuromorpher Chips (diese Entwickelung macht heute schon deutlich Fortschritte) wäre das schon in naher Zukunft möglich. Abgesehen davon kann man mit Computertechnik auch Blinde und Taube "heilen", demnach hat man auf dem Gebiet (was Sinne angeht) auch schon Fortschritte erzielt.


Was meint ihr?

Wikipedia: Neuromorphe Chips


2x zitiertmelden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 14:32
wäre cool aber nur eine weiterentwicklung der stimme, wodurch die stimmbänder sinnlos werden würden, die ohren zwar nicht aber die stimmbänder würden verkümmern


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 14:32
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Das stelle ich mir dann so vor, dass es ein weiteres Organ gäbe, dass Funksignale aussendet, und solche auch empfangen kann.
Haie zB. können elektrische Felder Spüren, die vom Herzen ihrer Beute ausgesendet werden. Dadurch finden sie ihre Beute sehr zuverlässig. Hat aber denke ich weniger mit Telepathie zu tun ;)
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Glaubt ihr, dass die Technik jemals ähnliche Implantate hervorbringen wird? Mit der Entwickelung neuromorpher Chips (diese Entwickelung macht heute schon deutlich Fortschritte) wäre das schon in naher Zukunft möglich. Abgesehen davon kann man mit Computertechnik auch Blinde und Taube "heilen", demnach hat man auf dem Gebiet (was Sinne angeht) auch schon Fortschritte erzielt.
Das denke ich schon eher. Es gibt ja sogar schon Autos, die mit "Gegankenkraft" fahren. Das ist nichts anderes, als ein technisches Auslesen der Gehirnströme.
Um Blinde zu "heilen" bedient man sich anderer Nerven, die noch funktionieren. Zum Beispiel wurden bereits Zungenplättchen erfunden, die durch Elektrische Impulse ein Bild "auf die Zunge legen", welches dann "gesehen" wird. Sicher ist es bald auch möglich defekte Nerven zu ersetzen und damit ein künstliches Sehen zu ermöglichen.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 17:20
@Heizenberch
Wenn man den Gedanken mit der technischen Telepathie fortsetzt, stößt man dann vielleicht sogar auf technische Möglichkeiten Gedankenströme aus der Ferne wahrzunehmen, und Gedanken so also zu "lesen". Klingt je weiter man den Gedanken fortsetzt immer unheimlicher Oo


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 17:24
@ceyxx
Keine Angst, die elektrischen Felder, die vom Hirn ausgehen sind nicht gerade sehr stark. Das Herz erzeugt da schon ein viel stärkeres. Außerdem müsste man erstmal die Gedanken dekodieren. Das Fahren des Autos funktioniert so:

Denk an deinen linken Arm -> Auto lenkt nach links
Denk an deinen rechten Arm -> Auto lenkt nach recht
Denk an dein rechtes Bein -> Auto beschleunigt
Denk an dein linkes Bein -> Auto bremst
usw.

Man weiß, welche Hirnregionen aktiv werden, wenn man an bestimmte Körperteile denkt, aber Gedanken lesen kann man noch lange nicht ;)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 17:35
telepathie auf biologischer ebene ist nicht unmöglich.
die telepathie auf technischer basis, als auch andere fähigkeiten, die auf technischer basis sind, lehne ich jedoch ab. ausserdem ist telepathie nicht unbedingt eine der kräfte die ich anstrebe.


1x zitiertmelden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 17:41
@ceyxx
Die simple Fähigkeit Informationen wahrzunehmen des gegenübers ist ja bekannt, zum Beispiel durch den Geruch können Tiere erkennen, ob das Gegenüber paarungswillig oder wütend ist. Angenommen du httest ein Sendeorgan, dann wäre es höchst fragwürdig, ob so etwas komplexes wie Gedanken gesendet und empfangen werden können. Viel mehr als die aktive Hirnregion ist ja nichtmal bekannt. Also Sprache oder ein Bild telephatisch versenden ist in absehbarer Zeit unmöglich.
Evolutionell wird das auch so bleiben, technisch wäre es sehr interessant ja.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 17:51
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:die telepathie auf technischer basis, als auch andere fähigkeiten, die auf technischer basis sind, lehne ich jedoch ab.
Fliegen (Flugzeuge), Fortbewegung (Autos), Langstreckenkommunikation (Telefon/Internet) - alles Fähigkeiten, die wir auf technischer Basis besitzen ;)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 17:53
@Heizenberch
du hast mich missverstanden ^^
ich rede jetzt von implantaten wie chips oder kybernetische prothesen etc. oder nanobots usw.
ausserdem sind das keine fähigkeiten. wenn wir in ein flugzeug steigen, sind nicht wir die die fliegen, sondern das flugzeug.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 17:59
@Malthael
Ich denke, dass wir früher oder später auf solche Implantate angewiesen sein werden. Vielleicht nicht die nächsten 3-5 Generationen, aber irgendwann sind unsere Körper durch die fehlende Auslese überstrapaziert.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 18:03
dann bleib ich lieber tod. :P:


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 18:10
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:wenn es Telepathie wirklich gäbe, wie sähe es dann aus?
Da es Telepathie jedoch nicht gibt, erschließt sich mir der Sinn deiner Frage nicht.


1x zitiertmelden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:18
@nervenschock
Aus keinem anderem Grund ist das auch eine hypothetische Frage?!

Abgesehen von deinem zitiertem Satz habe ich noch mehr geschrieben, was deine Frage klären und eine Diskussionsgrundlage bieten sollte.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:25
Meine Überzeugung ist:

Telepathie funktioniert "technisch" nur mit einer weiteren Dimension. Ähnlich wie wir in unserer 3D-Welt gewissermaßen durch ein flaches 2D-Wesen (Bsp.: gezeichnete Comicfigur) komplett hindurchsehen und alles bemerken können, was zu seiner Welt gehört und was es darin so macht, so könnte in derselben Weise ein 4D-Wesen durch ein 3D-Wesen "hindurchsehen" und alles, was ihm zugeordnet ist, bemerken. Das ist das Prinzip.

Das Problem dabei ist, dass selbst wir keine "echten" 3D-Wesen sind, auch wenn wir uns gerne so bezeichnen und dieses von den drei Komponenten Länge, Breite, Höhe ableiten. Doch wir sind nicht wirklich in der Lage 3D zu bemerken, denn wären wir es, dann könnten wir beispielsweise einen Würfel von allen Seiten und Blickwinkeln gleichzeitig bemerken. Derzeit können wir das aber nicht, sondern wir haben immer nur einen 2D-Sichtbereich verfügbar und können keine 3D-Objekte vollständig sehen.

Ein 4D-Wesen, welches sich in seinem Aktionsbereich zwar vollständig 3D-mässig bewegen kann, so wie wir uns im 3D-Bereich nur 2D-mässig bewegen können, wäre also in der Lage, aufsummiert alle 3D-Bereiche auf einen Schlag zu bemerken. Wir würden sagen, es befindet sich an allen Orten gleichzeitig, weil es eben durch alle 3D-Bereiche "hindurch" agieren kann.

Und das bedeutet auch, es kann sämtliche Gedanken bemerken, welches ein 3D-Wesen für kommunikative Zwecke benutzt.


1x zitiertmelden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:28
@oneisenough
Wozu brauchst du die 4. Dimension? Über Funkwellen können wir doch ohne Probleme in 3D Informationen übermitteln. Und auch die elektrischen Felder die das Gehirn erzeugt funktionieren in 3D.
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Das Problem dabei ist, dass selbst wir keine "echten" 3D-Wesen sind, auch wenn wir uns gerne so bezeichnen und dieses von den drei Komponenten Länge, Breite, Höhe ableiten. Doch wir sind nicht wirklich in der Lage 3D zu bemerken, denn wären wir es, dann könnten wir beispielsweise einen Würfel von allen Seiten und Blickwinkeln gleichzeitig bemerken.
Ich glaube du hast eine falsche Vorstellung vom Dimensionsbegriff.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:33
@Heizenberch

Gute Frage :)

Funkwellen sind Funkwellen. Elektrische Signale sind elektrische Signale. Kein elektrisches Signal ist jedoch die Schönheit eines Sonnenuntergangs, oder das Gefühl von Nässe auf der Haut, oder der Geruch von Vanille, oder die ganz konkrete Erinnerung an deinen ersten Kuss, oder was weiß ich...

Das heißt, du musst nicht allein die Funkwellen oder die elektrischen Signale übertragen, sondern ihre Bedeutungen. Und die bemerkst du erst, wenn du das "ganze Bild" betrachtest und nicht nur seine Hilfsmittel.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:37
ceyxx schrieb:
wenn es Telepathie wirklich gäbe, wie sähe es dann aus?
@nervenschock
Zitat von nervenschocknervenschock schrieb:Da es Telepathie jedoch nicht gibt, erschließt sich mir der Sinn deiner Frage nicht.
eh soo schön im Konjunktiv geschrieben - die Frage von @ceyxx!
dir erschließt sich der Sinn nicht? dann klick doch weiter (; lol oder sammelst du nur Farbpunkte für deinen Nick im Wissenschaftsbereich?

technisch gesehen ist man auf dem Weg wenigstens Signale des Gehirns "während" des Sehens zu entschlüsseln.
Youtube: Vision Reconstruction
Vision Reconstruction

solche Signale dann noch zu versenden und/oder zu empfangen - da gehen noch einige Jahre ins Land, denk ich mal!


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:38
@oneisenough
Funkwellen sind Funkwellen. Elektrische Signale sind elektrische Signale. Kein elektrisches Signal ist jedoch die Schönheit eines Sonnenuntergang, oder das Gefühl von Nässe auf der Haut, oder der Geruch von Vanille, oder die ganz konkrete Erinnerung an deinen ersten Kuss, oder was weiß ich...
Physik und Bio sagen: Doch!

Licht ist nichts anderes, als eine kürzerwellige Funkwelle - beides sind Elektromagnetische Wellen. Wenn du einen Sonnenuntergang siehst, dann siehst du die Lichtwellen. Wenn du die Sonne auf der Haut spürst, dann spürst du die Infraroten Lichtstrahlen, die deine Haut erwärmen. Wenn du einen Gegenstand berührst, dann spürst du den Widerstand, den dir die Elektromagnetische Bindung entgegenbringt, da alle Atome durch diese aneinandergebunden sind.
Erinnerungen sind Nervenverbindungen, die von Elektrischen Impulsen durchlaufen weden. Also auch Elektrische Signale.

Tut mir Leid, die Romantik zu zerstören, aber es ist leider so ;)

Außerdem kann man auch mit einer Dimension mehr nicht die Gedanken eines anderen sehen, da die Elektrischen Impulse immernoch nicht sichtbar sind.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:38
@Heizenberch

Na, dann stelle ich mich sofort freiwillig zur Verfügung. Du darfst sämtliche elektrischen Signale meines Gehirns "abgreifen" und dann sagst du mir, woran ich gedacht habe. Aber bitte keinen Fehler machen, denn sonst findet keine verständliche Kommunikation statt.

Viel Erfolg!


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 20:40
@oneisenough
Wenn ich die technischen Mittel dazu hätte dann könnte ich sie aufnehmen. Sie zu entziffern ist aber etwas anderes, da ich die Mechanik (oder eher den Schaltplan) des Hirns nicht kenne.


1x zitiertmelden