Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telepathie im technischem Sinne!

113 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Telepathie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:05
@oneisenough
Nein das denke ich nicht ^^ Ich bin so jemand, der dann wissen möchte, warum das so war. Wenn mir jemand einen Zaubertrick zeigt oder meint, meine Gedanken zu lesen (zB wenn der "wo-ist-die-münze"-trick funktioniert) dann frage ich mich, wie das gemacht wurde und ob das nur eine Täuschung war. Denn ich weiß, wie leicht sich die Sinne täuschen lassen ;)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:08
also den Aborigines würde ich es noch am ehesten zutrauen telepathische Fähigkeiten zu besitzen!
zu beweisen ist jedoch nicht einmal das!


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:11
@therealproton

Die Aborigines haben die Telepathie mal gekonnt, wie ich hörte. War ihnen aber wohl zu unsicher. Deswegen sind sie wieder auf die gute alte Boomerang-Methode umgestiegen. Da liegt die kommunikative Trefferquote höher. :)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:15
Sitzt ein Typ an der Bar und spricht mit seiner Uhr. Das macht die Blondine links von ihm neugierig. "Das ist ne Telepathie-Uhr, die spricht mit mir", sagt er.
"So, sagt sie dann auch etwas über mich?", fragt der blonde
Engel.
"Ja klar, sie sagt, daß Sie kein Höschen anhaben", ist die
Antwort.
"Da muss ich Sie enttäuschen, ich habe nämlich wohl eins an".
"Oh, verdammt, da geht sie wieder ne Stunde vor".


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:18
@therealproton
back to topic :P


1x zitiertmelden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:18
@Heizenberch
Zitat von HeizenberchHeizenberch schrieb:back to topic :P
Damit kommst du nie durch :P

*Offtopic*


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:19
(; im Gespräch ist das ok.
wenn ich mit Kumpels rede muss es auch mal lockerer werden können (;


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:20
@therealproton
Ich versuchs mal mit Gedankenkontrolle. (Hab nix gegen offtopic Beiträge, solange es nicht komplett abdriftet, wie in anderen Beiträgen, und dann von einem Mod geschlossen wird)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:27
@ceyxx
das wird nicht passieren (denk ich mal;) technisch gesehen war ich gar nicht sooo off (;

und nun on topic (;

von wegen - schwachen Strömen;

Forschern von Infineon und dem Max-Planck-Institut ist es jetzt durch die Entwicklung eines neuartigen Chips erstmals gelungen, die elektrischen Signale von Nervenzellen des Gehirns in bislang unerreichter Genauigkeit aufzunehmen. Das präzise Aufnahmeverfahren basiert auf speziellen Sensoren, die die extrem schwachen elektrischen Signale der Neuronen verstärken. Insgesamt 16.384 hochempfindliche Sensoren befänden sich nach Angaben der Wissenschaftler auf einem Quadratmillimeter Chipfläche.


Erste erfolgreiche Messungen mit dem Neuro-Chip seien am Max-Planck-Institut in Martinsried bei München an Hirnzellen von Schnecken durchgeführt worden. Das dortige Team um Professor Peter Fromherz hat die Entwicklungsarbeiten als wissenschaftlicher Projektpartner von Infineon begleitet: "Hier geht ein Traum in Erfüllung, dass unsere langjährige Grundlagenforschung über hybride Neuron-Halbleiter-Systeme nun in einen High-Tech-Chip einmündet. Die Entwicklung des Infineon-Teams auf der Basis modernster Mikroelektronik eröffnet ungeahnte Möglichkeiten für Anwendungen in Biomedizin, Biotechnologie und Hirnforschung", wird Fromherz vom Online-Nachrichtendienst ZDnet zitiert.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:37
@therealproton

Da stellt sich allerdings noch das Problem mit dem Aussenden von Signalen in den Weg.

Radiosignale ins Hirn schicken und als Wahrnehmung wahrzunehmen geht heute schon und wird wie gesagt in der Medizin zur Heilung Blinder/Tauber Menschen eingesetzt.

Aber was muss man tun, um Signale zu senden? An welcher Stelle im Hirn sollte man einen solchen Chip implantieren? Das Gehirn kennt ja die Funktion dieses Chips nicht, und ist somit nicht in der Lage sich ihm neuromorph anzupassen.

Ich stelle mir die Lösung so vor: Nehmen wir den Part des Gehirn mit dem wir das Sprechen koordinieren. Er ist sicherlich zu Groß um ihn mit nur einem Chip abdecken zu können. Wäre das aber geschafft, würde alles was man spricht automatisch per "technischer Telepathie" übertragen werden, ob man will oder nicht.

Hier stellt sich mir die Frage: Ist das Gehirn "intelligent" und Neuromorph genug, um diese Änderung der "Konfiguration" zu erkennen, und sich nach Monaten, Jahren langer Übung so anzupassen, dass man den Mund und die Telepathie getrennt nutzen kann?
Ich denke ja.


1x zitiertmelden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:49
@ceyxx

interimistisch könnte ich mir die google Brille als Mittler vorstellen! Gedanken werden via Chip-Implantation moduliert und per Kontakt (Bügel-Ohr) über die Brille via Internet (lol?) zu einer anderen Person (mit gleicher externer u. interner Hardware) gesendet - dort geschieht das ganze umgekehrt - voilà fertig ist die Telepathie!?


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:52
@therealproton

Wow, das ist mir gar nicht eingefallen. Die Google-Brille ist doch nichts anderes als der Vorläufer der Telepathie! :)

Somit hat man den Grundstein in dieser Richtung also schon mal gesetzt. Hilft nur noch abwarten und Tee trinken ;)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 22:56
@ceyxx
Zitat von ceyxxceyxx schrieb:Hier stellt sich mir die Frage: Ist das Gehirn "intelligent" und Neuromorph genug, um diese Änderung der "Konfiguration" zu erkennen, und sich nach Monaten, Jahren langer Übung so anzupassen, dass man den Mund und die Telepathie getrennt nutzen kann?
Ich denke ja
kennst Du das ? (; einen Gedanken im Kopf formulieren und als Satz via Tastatur versenden?!
das ist für manche schon eine schwere Aufgabe - um so etwas einfach im Kopf zu machen (inkl. Edit ;) ) pfff ... (also eine Nachricht fix und fertig zu denken und dann telepathisch zu versenden) das braucht ne Menge Konzentration! ... das sollte man auch bedenken!


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 23:00
@therealproton
Da hast du Recht, aber die Finger sind ja Körperteile die wir bereits haben und kennen, diese Chips wären was ganz neues. Aber ich denke dennoch, dass es sich damit ähnlich verhalten wird, wie du es beschreibst ;) (Wenn auch etwas kniffeliger).


Um ein Beispiel zu nennen:
Die rechte Augenbraue konnte ich schon immer einzeln hochziehen. Die Linke war immer wie Taub. Wenn ich versuchte ihn hochzuziehen, wusste ich einfach nicht welchen Muskel ich jetzt anspannen soll, er war einfach "nicht da". (Treiber fehlten noch :P )

Dann fing ich an zu üben, es ging einfach nicht voran, überhaupt nicht! Als würde man versuchen Fahrrad fahren zu lernen, ohne ein Fahrrad zum üben zu haben!

Aber mit jeder Nacht in der ich über das Thema hinwegschlief ohne darüber nachzudenken, wurde mir dieser Muskel auf der Stirn immer spürbarer, bis ich ihn schließlich auch unabhängig von der anderen Augenbraue bewegen konnte.


Wie gesagt denke ich, dass es sich mit den Chips im Hirn ähnlich verhält ;)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 23:04
ich stimme Dir zu!
so gesehen hatte @oneisenough sogar recht (; üben üben üben
cu Proton


melden
melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 23:08
@ceyxx
hab auch einen http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,812562,00.html (Archiv-Version vom 13.04.2012)


melden

Telepathie im technischem Sinne!

02.05.2012 um 23:10
@therealproton
@LuciaFackel
Nette Links, jetzt bin wieder nur ich übrig, der nicht so geschickt tolle Links aus dem Ärmel schütteln kann :(


melden

Telepathie im technischem Sinne!

03.05.2012 um 16:52
Telepathie entsteht übrigens nicht nach einem "plopp" ... Es ist wie bei allem, üben, üben, üben ...
Ich muss dich enttäuschen: Telepathie entsteht gar nicht. Weil es Telepathie nicht gibt.
Es ist auch egal, wie lange du übst, denn was es nicht gibt, kann auch nicht erlernt werden.


melden

Telepathie im technischem Sinne!

03.05.2012 um 18:51
@nervenschock
Hier geht es jedoch um die technisch ermöglichte Telepathie, die immerhin nachdem man die Hardware hat natürlich erstmal erlernt werden müsste.

Wie es jetzt in dem Zitat gemeint war, weiß ich jedoch nicht.


1x zitiertmelden