weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Raumschiffantrieb

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Raumschiff, Antrieb, Antimaterie, Fortbewegung

Raumschiffantrieb

13.09.2012 um 23:04
Ich habe mir gerade Gedanken darüber gemacht, wie ich ein Raumschiff bauen würde.

Beim Antrieb dachte ich folgendes: Drei Antimaterie-Düsen, die in der Lage wären, das Schiff gerade durch den dreidimensionalen Raum schiessen können. Bei Bedarf nach Steuerung könnte einem der drei Triebwerke etwas mehr zugeführt werden als den anderen.
Ausserdem müsste noch ein zweiter Antrieb bestehen, der zum einen das Schiff abbremsen könnte und ausserdem auch für "gemütlichere" Fahrten geeignet wäre, da die drei Haupttriebwerke zu stark wären um zum Beispiel an einer Raumstation anzudocken..

Der Treibstoff für die Hilfstriebwerke könnte ja in einem Tank gelagert werden. Allerdings wäre es schön, beim Antimaterieantrieb über einen unbegrenzten Speicher zu verfügen - Daher meine Frage:

Könnte man in einem Raumschiff direkt zB. Antiwasserstoff herstellen oder würde das zu viel Platz beanspruchen? oder gäbe es andere Probleme?

Ich hoffe mal da kann jemand weiterhelfen, wäre echt interessant.
Danke im Voraus
xisrorrim


melden
Anzeige

Raumschiffantrieb

13.09.2012 um 23:34
Das uebliche Problem ist nicht die Herstellung, sondern die Lagerung. Die Antimaterie wuerde den Tank ja "wegannihilieren", ausser dieser ist selbst aus Antimaterie, aber dann wuerde der Tank das Raumschschiff wegannihilieren, ausser Raumschiff und Besatzung sind selbst aus Antimaterie. An dem Punkt taugt sie nicht mehr als Antrieb, bzw die Problematik laeuft analog mit normaler Materie ab


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 00:10
@fisted
Keine Ahnung ob das funktioniert aber ich persönlich würde die Antimaterie nur in sehr geringen Mengen lagern und sie quasi direkt nach der Herstellung zum Antrieb befördern.
Das kleine Bisschen welches gelagert wird würde ich durch einen Antimaterie-Kanal in einen Antimaterie-Tank führen, dabei soll beides von einem Vakuum umschlossen sein. Das kann ausserdem viel Energie erhalten, sodass die Antimaterie welche als Treibstoff dienen soll nicht gefriert.
Mit Magneten könnte man dafür sorgen, dass der Antimaterie-Teil dort bleibt wo er ist und nicht die Materie ausserhalb des Vakuums berührt. Allerdings müssten die zwei Teile irgendwo zusammenkommen, da die Antimaterie ja nicht eingeschlossen sein soll sondern irgendwann zum Tank geführt werden muss. Dabei wage ich einmal einen Schritt in die Zukunft und fülle diese Fuge mit Energie.


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 00:21
@mirror6

DU benötigst ja bei der Herstellung von Antimaterie ja mindestens genauso viel Energie wie du später raus bekommst. Da bei der Herstellung mit Sicherheit Energie verloren geht (also mehr Energie eingesteckt als man raus bekommt) würde der Antrieb wenig Sinn machen.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 00:35
@Fipse

Allerdings mehr Sinn, als jedwede andere Methode.^^


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 00:41
mirror6 schrieb:Dabei wage ich einmal einen Schritt in die Zukunft und fülle diese Fuge mit Energie.
Na wenigstens nich mit "Frequenzen" :D

Ich wage mal einen schritt zurueck auf den Boden, und frage: wie stellst Du Dir das vor?


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 00:42
@Bananengrips

Wieso? Wenn wir die Antimaterie sowieso erst auf dem Raumschiff herstellen müssen wir ja schon eine Energiequelle mitschleppen die uns die Antimaterie produziert. Wieso nicht gleich diese Energie nutzen für einen Antrieb? ;)


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 00:52
@Fipse

Ich bezog mich eigentlich darauf, dass ein Antimaterie-Antrieb für interstellares Reisen am geeignetsten wäre (Fortbewegung, Waffen etc.) in Verbindung mit einem Fusionsreaktor, zur sekundären Energieversorgung (Geräte, Licht und Lebenserhaltung etc.).


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 01:59
Bananengrips schrieb:Ich bezog mich eigentlich darauf, dass ein Antimaterie-Antrieb für interstellares Reisen am geeignetsten wäre
Aufgrund der von @Fipse genannten Gruende ja eben nicht.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 04:43
@fisted

Welche Gründe denn bitte? Die Produktion während des Fluges ist natürlich Schwachsinn.

Die Herstellung findet selbstredend, vor dem Start, im Orbit bzw. auf dem Mond statt. Da 1 kg ca. 9x10^16 Joule an Energie freisetzen kann, was einer Wasserstoffbombe gleichkommt, hätte eine Panne auf der Erde fatale folgen.

Desweiteren, ist nur die hälfte dessen von nöten, was man tatsächlich benötigt, da man die andere hälfte als "normale" Materie lagern kann.

Für die Lagerung der Anti-Materie sind natürlich spezielle Vorrichtungen erforderlich. Die Anti-Materie könnte aber in einem Vakuum durch Magnetfelder gehalten werden, damit sie nicht mit "herkömmlicher" Materie in Berührung kommt. Erst beim Annihilationsprozess schickt man sie dann auf Rendezvous-Kurs.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 04:46
@fisted

Möchte man sich von der Anti-Materie entfernen, bleibt nur der Fusionsantrieb, als logische Wahl übrig.


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 04:53
Bananengrips schrieb:Die Produktion während des Fluges ist natürlich Schwachsinn.
Nagut, ich dachte das meintest du. Dann habe ich nichts gesagt :)


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 06:44
fisted schrieb:Na wenigstens nich mit "Frequenzen" :D

Ich wage mal einen schritt zurueck auf den Boden, und frage: wie stellst Du Dir das vor?
Vieleicht sind wir irgendwann in der Lage, Energie so zu bündeln dass sie keine Moleküle mehr durchlässt. Das wäre auch sehr nützlich für einen Schutzschild.


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 09:14
@mirror6

Wie die anderen schon gesagt haben, du brauchst mehr Energie für die Herstellung der Antimaterie, als du dann nachher rausbekommst. Insofern ist die Idee Böldsinn.


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 10:05
@Bananengrips
mal eine Frage an Dich: Angenommen, Du hast Dein Raumschiff und Du kannst Antimaterie lagern. Wie wandelst Du die freiwerdende Energie der Annihilation in kinetische Energie um? Sprich wie beschleunigt Dein Schiff konkret?


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 10:16
Um Antiematerie zu Lager müsste man Tanks entwerfen in dennen es ein Kraftfeld gibt was die Antiematerie von der Materie des Tanks fern hält. Ansonsten würde es zu einer unkontrollirten Materie-Antimaterie Reaktion kommen was eine große Explosion zu folge haben könnte.


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 10:30
mirror6 schrieb:Der Treibstoff für die Hilfstriebwerke könnte ja in einem Tank gelagert werden. Allerdings wäre es schön, beim Antimaterieantrieb über einen unbegrenzten Speicher zu verfügen - Daher meine Frage:
Könnte man in einem Raumschiff direkt zB. Antiwasserstoff herstellen oder würde das zu viel Platz beanspruchen? oder gäbe es andere Probleme
du solltest ein paar Punkte im Voraus klären

1= Antribsart Antimaterie--> schau mal nach AIMSTAR und ICAN2. Als auch nach Valkyry von Pellegrino


2= Die Raketengrundgleichung


3) mmh man stellt ja nicht nichts aus dem nichts her. Der Energieaufwand von Antimaterie ist mindestens doppelt so hoch wie die Energie die man durch Annilathion wieder bekommt. Somit ist Antimaterie ein Energieträger, keine Energieerzeuger.


4) das was du suchst also ein Raumschiff mit quasi unbegrentzten Tank wäre am nächsten in einem Bussard Ramsjet /ramscoop zu finden.


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 12:15
Ok, das mit dem herstellen bringt wohl nicht viel..
Vieleicht können wir ja irgendwann kleine Portale öffnen, in diesem Fall könnte man die Turbine direkt mit einem enormen Vorrat von Antimaterie verbinden, vieleich sogar mit einer Galaxie, die vollständig aus Antimaterie besteht.. Dann hätte man zwar nicht unendlich Treibstoff aber immerhin mehr als man je verbrauchen könnte.


melden

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 13:03
@mirror6
Dann kannst du aber auch gleich das ganze Raumschiff durch dieses Portal schicken, würde auch sehr viel schneller gehen.


melden
Anzeige

Raumschiffantrieb

14.09.2012 um 13:59
@Pantha
Kommt drauf an ob Lebewesen eine Teleportation überleben würden, ausserdem kann ich mir vorstellen, dass ein derart grosses Portal unterirdische Mengen an Energie benötigen würde.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden