weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Tod

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod

Der Tod

13.11.2012 um 23:04
@chima
Ich habe ja auch nicht behauptet das dies IMMER der Fall ist...
Wenn Du aus tausend Metern auf die Erde klatscht, wirst Du sicher nicht mehr viel Notfallprogramm laufen haben...eher Durchfallprogramm auf dem Weg nach unten :D

Und was das erinnern angeht...
Das hat ja nichts mit dem Notfallprogramm ansich zu tun und mit den biochemischen Prozessen, die im Hirn ablaufen...

Traumatische Erlebnisse können ja unterschiedlich auf betreffende Personen wirken, eben auch mit Löschung von Erinnerung...
Das menschliche Hirn ist ziemlich fehlbar und auch anfällig für Illusionen, daher würde ich sagen ein Notfallprogramm KANN immer vorliegen, egal ob sich wer an was erinnert oder eben nicht...

Wie gesagt, wird jeder noch rausfinden...


melden
Anzeige

Der Tod

13.11.2012 um 23:30
Da gebe ich dir recht. Dass man sich nicht erinnert, schließt natürlich das Vorhandensein nicht aus. Ich nehm das also zurück ;-)
Vielleicht ist das bei Menschen die ein NTE haben auch so? Weiß man ja nicht...

Ja, wir werden es "ersterben" ;-)
Cesair schrieb:die verschiedenen aussagen, studien und erhebungen sind viel zu widersprüchlich
Das ist definitiv richtig. Widersprüchlich sind sie, aber nicht weniger widersprüchlich als die Argumentation der Forschung zu entsprechendem Thema.

An deiner Ignoranz und Arroganz
Cesair schrieb:leider nichts, was einer objektiven betrachtung in irgend einer form standhielt, der rest von deinem post ist vernachlässigbar.
ist aber schnell erkennbar, dass du an einem "Meinungsaustausch" nicht das geringste Interesse hast und vermutlich nie gehabt hast.
Also liegt der Weisheit letzter Schluss bei dir, deiner Meinung nach.

Von daher finde ich dich auch recht vernachlässigbar ;-) Machs gut.


melden

Der Tod

13.11.2012 um 23:41
@chima
ja ich habe deswegen kein Interesse daran das ganze Thema im Detail aufzurollen, da dies wie gesagt schon viel zu oft getan wurde, vor allem im Threat der sich speziell damit beschäftigt.
Fakt ist, dass sich die wenigen Argumente FÜR ein leben nach dem Tod (ausgehend von NTE) darauf stützen, dass "viele" Leute NTE hatten. Es gibt keinen wissenschaftlichen Ansatz, der das in irgendner Form gewinnbringend erläutert. Ich gehe davon aus, dass wenn im Gehirn nichts mehr funkt, dann auch keinerlei Leistung mehr abgerufen werden kann.
Das ist aber mit diversen Weltbildern nicht kompatibel.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

14.11.2012 um 03:18
Ich persönlich glaube, das der Zustand nach dem Tod mit dem vor der Geburt vergleichbar ist.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

14.11.2012 um 03:21
5X5 schrieb:Ich persönlich glaube, das der Zustand nach dem Tod mit dem vor der Geburt vergleichbar ist.
Seh ich auch in etwa so, ausser, dass sich dann noch eine Million Erfahrungen aus dem gelebten Leben dazugesellen ;)


melden

Der Tod

14.11.2012 um 04:17
Schaudernde Aussichten hier auf den Tod. :( Geboren um sich jede Menge philosophischer Fragen anzuhaeufen und die Entlassung in ein Nichts, so das wir nie einer Antwort begegnen.


Da ist mir dies lieber:

-- Nahtod-Erfahrene berichten, dass sich ihr Wissen so enorm erweitert hat, dass sie augenblicklich Antworten auf alle Fragen erhielten, die sie je im Leben hatten stellen wollen. --


Und wenn ich mir auch nur Luftschloesser und Traeume darueber mache.


melden

Der Tod

14.11.2012 um 08:06
Malinois schrieb:und was könnt ihr mir noch alles zu dem tod sagen ??
bitte keinen schmarn
Das geht nicht.
Sterben, Tod und die (Nicht-)Ewigkeit sind
nicht objektiv zu untersuchen, weil die Möglichkeiten,
dies zu tun doch sehr begrenzt sind.
Der Lebende kann entweder auf den Sterbenden
schauen und mittels medizinischer Kriterien
den Zeitpunkt des Todes feststellen
(Anmerkung: Diese Kriterien haben sich über
die Zeit hinweg immer wieder verschoben.
Zuerst war es der fehlende Herzschlag, dann aber
fand man herraus, dass der Mensch wieder
(halbwegs) genesen kann, wenn die Rettungsmaßnahme
früh genug erfolgt und anschlägt. Heute wird der
Zeitpunkt des Tode durch Erfüllung aller
Kriterien des Hirntodes ermittelt. Aber auch
diese Grenze könnte sich bald wieder verschieben.),
indem er darüber urteilt, ob der Körper betreffender
Person jemals wieder funktionieren kann oder
irreversibel geschädigt ist.
oder der Lebende kann einen Blick auf den
Leichnam werfen und konstatieren, was sich nach
wieviel Zeit unter welchen Bedingungen an ihm
verändert (=Verwesung).
Aber: Ein Gestorbener kann nicht zu dem Lebenden
zurückkehren und eben so mal berichten, wie schön
es doch im Himmel sei. Fakt ist, dass -falls er es könnte-
sicherlich nicht in einem Ascheregen durch die Türe
schneit oder mit halbverwestem Körper vor uns
steht. Denn das ist medizinisch nicht machbar, da der
Körper nicht mehr funktioniert.
Und wenn nun einer sagt, er habe Kontakt (in
welcher Form auch immer) zu einem Verstorbenen
hergestellt und wisse, wie es ihm geht und was er
so treibt, dann stellen sich die Fragen nach:
a) ist dies ein Geschäft mit der Sehnsucht anderer?
Ein Ausnützen extremer Emotionszustände anderer?
b) ist dies eine gute Strategie, um Aufmerksamkeit
und somit Kunden zu gewinnen? Gute Eigenvermarktung?
c) ist dies Selbsttäuschung und das Medium ist
wahrhaft überzeugt, dass dieser Kontakt möglich ist?
d) ist dies vielleicht doch Realität?
Alle Punkte treffen zu/ können zutreffen.
Da sich die Punkte aber teilweise widersprechen,
kommt man nicht auf einen grünen Zweig.
Man muss sich selbst fragen, was man glaubt/
glauben will.
Und das ist das Schöne daran.
Jeder darf glauben, was er will. Kann sich sein
Jenseits aussuchen. Ein tröstlicher Gedanke.


melden

Der Tod

14.11.2012 um 09:57
Wie da ist nichts?
Neee das glaube ich nicht, nenenene.
das kann garnicht sein, ich weis das (weilö ich das so möchte,wenigstens eine andere Dimension.
Oder so ähnlich.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

14.11.2012 um 14:03
@Malinois
Wie hättest du denn gerne den Tod, wenns nach dir gehen würde? :)


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

14.11.2012 um 14:13
@franthecat
ich denke, mit " dimension" liegst du vielleicht gar nicht so falsch!


melden

Der Tod

14.11.2012 um 17:53
@Dawnclaude
Am liebsten würde ich einfach einschlafen oder an der seite von meinem Hund.


melden

Der Tod

14.11.2012 um 17:55
Danke an alle die was SINNVOLLES geschrieben haben :) es war wirklich viel zu lesen,aber ich habe es gerne gelesen.
So konnte ich mir auch zum teil auch schon was vorstellen etc.


melden
ägir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

14.11.2012 um 21:33
Ich denke Erleichterung könnte eines der letzten Gefühle sein bevor der Tod einen in gewissen Situationen holt. Bei einem Tod durch Altersschwäche oder Krankheit ist die Zeit vor dem Ableben oft unangenehm. Der eintretende Tod würde diese unangenehme Situation beenden und ich könnte mir ein Gefühl der Entspannung als das letzte Gefühl vorstellen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

15.11.2012 um 02:27
@Malinois
Check mal das hier noch.
Ist einer der bekanntesten Forscher über Nahtoderfahrungen.
http://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=613:dr-pim-van-lommel-the-science-of-near-death-...

Minute 22 ist z.b. sehr interessant über das Thema Lebensfilm und der Wahrnehmung von Blinden, Seheinschränkungen, 360 Gradblick etc.


melden

Der Tod

15.11.2012 um 12:54
@ägir

Ich glaube nicht, dass ICH in welcher Form auch immer erleichtert wäre, wenn ich jetzt sterben müsste. Allein der Gedanke daran, lässt mich schaudern. Ich möchte meinen Sohn noch auf seinem Lebensweg begleiten.


Ich kann mir vorstellen, dass wenn man im Leben das erreicht hat was man sich vorgestellt hat, Kinder auf den richtigen Weg gebracht hat, seine Enkel und Urenkel erlebt hat, man ein gesegnetes Alter erreicht und mit seinem Leben abgeschlossen hat, es vielleicht sehr wohl erleichternd sein kann. Möglicherweise spürt man eine Art der Vorfreude seine bereits verstorbenen Lieben bald wieder zu sehen, sofern man daran glaubt.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

15.11.2012 um 13:45
Wenn Ihr alle älter werdet, so jenseits der 60, dann werdet ihr merken, dass Ihr, wie am Abend eines ausgefüllten Tages, immer müder werdet.

Und dann kommt der Schlaf, tief und traumlos.... :)


melden

Der Tod

15.11.2012 um 13:59
@ShortVisit
Ach , 60 ist das neue 40 :D

Ne, sterben möchte ich zwar auch nicht unbedingt schnell, aber noch viel weniger möchte ich Wiedergeburt oder ein Leben nach dem Tod.


melden

Der Tod

15.11.2012 um 16:15
Kaum etwas ist einfacher als das Thema: Tod

Denn deine Fragen:
Malinois schrieb:Was könnte man fühlen wenn man für immer geht ?

Was könnte man sehen ? ( nicht nur wenn man stirbt sondern auch wenn man auch schon tod ist ? )
lassen sich einfach beantworten: Nichts!

Da Gedanken und Gefühle Prozesse sind, die im Gehirn mithilfe eines Stoffwechsel erst in Erscheinung treten, werden sie im Falle eines Todes, wobei ja der Stoffwechsel ausbleibt, nicht bestehen können. Im toten Zustand ist man nicht mehr, als man es vor seiner Erzeugung gewesen ist.


melden
ägir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

15.11.2012 um 17:20
@nanusia

Ich sprach auch von bestimmten Situationen. Zudem bezog ich mich auf das körperliche Leiden des Sterbenden und dem Ende des Leidens, welches im letzten Moment erleichternd sein könnte.
Die ganzen irdischen Belange habe ich nicht in Betracht gezogen.
Jeder Mensch verliert früher oder später Menschen, die ihm Nahe stehen. Somit ist der Tod im Umfeld jedes Menschen zu finden und trotz der ganzen Toten dreht sich die Welt weiter und der Alltag nimmt seinen Lauf, auch wenn man durch den Tod eines Mitmenschen aus der Bahn geworfen wird. Man selbst ist zwar unersätzlich, aber nicht unabdingbar für diese Welt.


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod

15.11.2012 um 18:01
Gabe es Tod und Geburt nicht, dann wären wir noch nicht einmal aus dem Ur - Ozean gekrabbelt :)


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
HHO Gas ?148 Beiträge
Anzeigen ausblenden