weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Demenz, DEO, Alzheimer, Aluminium, ALU
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 12:21
Leicht, rostfrei und einfach zu verarbeiten: Aluminium ist ein faszinierendes Metall. Wir trinken daraus und bauen damit unsere Autos - es ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Der hohe Energieeinsatz bei der Produktion oder die toxische Wirkung des Leichtmetalls lassen aber auch kritische Stimmen laut werden.

Dokumentationsinhalt:
Noch vor hundert Jahren war Aluminium so exotisch, dass es auf Welt-Ausstellungen präsentiert wurde. Heute leben wir im Alu-Zeitalter: Alu-Dosen, Alu-Felgen, Alu-Raketentreibstoff. In der industriellen Verarbeitung weist kein anderes Metall eine derart rasant ansteigende Wachstumskurve auf wie Aluminium.

Die Reihe porträtiert das Zeitalter des Aluminiums und zeigt den Abbau von Bauxit und die Raffination des Leichtmetalls. Abschliessend wird Aluminium als Forschungsgegenstand beleuchtet.

Doch auch kritische Stimmen rücken vermehrt ins Zentrum öffentlichen Interesses: Für die Herstellung werden große Mengen Rohstoffe und Energie benötigt. Die Gewinnung kann, wie 2010 in Ungarn passiert, zu Umweltkatastrophen mit tödlichen Konsequenzen führen. Und aus Studien geht hervor, dass die toxische Wirkung des Leichtmetalls nicht zuletzt direkten Einfluss auf unsere modernen Zivilisationskrankheiten wie Alzheimer und Allergien hat.



Hat sich schon jemand mit dem Thema beschäftigt und allenfalls Erfahrung mit Alternativen gemacht?
Gerade Erfahrungen mit Deodorants-Alternativen würden mich interessieren.
LG dockter


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 12:36
noch nich mit beschäftigt oder gehört aber ich finde es wird immer zu viel Wind um solch sachen gemacht,
und was sollen sie machen, Aluminium verbieten so wie Asbest?

gibts da ne Studie drüber weil heut zu Tage ist sehr viel aus Alu, dann müsste es ja seit dem ersten Einsatz von diesem einen Sprunghaften Anstieg von Alzheimer gegeben haben ..... ? wäre ja überprüfbar ..

(hab das Video nich angeschaut)


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 12:44
@tic
Weltweit leiden mehr als 35 Millionen Menschen an Alzheimer oder anderen Demenzformen – zehn Prozent mehr als erwartet. Forscher schätzen, dass sich die Zahl alle zwei Jahrzehnte verdoppeln wird.
Bisher haben Wissenschaftler die Ausbreitung der Krankheit besonders in Entwicklungsländern unterschätzt, heißt es im jüngsten Welt-Alzheimer-Bericht der Forschungsgruppe Alzheimer´s Disease International (ADI). 2010 werden demnach 35,6 Millionen Menschen demenzkrank sein – zehn Prozent mehr als die letzte Erhebung zum weltweiten Vorkommen von Demenz im Jahr 2005 prognostizierte. Laut dem neuen Bericht wird sich die Zahl der Betroffenen alle 20 Jahre ungefähr verdoppeln und somit bis 2030 auf 65,7 Millionen und bis 2050 auf 115,4 Millionen Fälle steigen.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 12:46
ok, nur ob das wirklich mit dem Aluminium zusammenhängt?


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 12:49
In Deutschland leiden aktuell mehr als 1,3 Millionen Menschen unter einer Demenzerkrankung, bis 2050 wird ein Anstieg auf 2,6 Millionen prognostiziert.[10] 700.000 der aktuell Betroffenen leiden unter Morbus Alzheimer. Jedes Jahr werden etwa 250.000 neue Demenzerkrankungen diagnostiziert, von denen etwa 120.000 vom Alzheimertyp sind.[11]

In einer Studie aus dem Jahre 2000 wurde ein möglicher Zusammenhang zwischen Aluminium-Einlagerungen durch belastetes Trinkwasser und der Wahrscheinlichkeit, an Alzheimer zu erkranken, hergestellt.

Wikipedia: Alzheimer-Krankheit


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 12:54
Alzheimer-Demenz und Aluminium

In letzter Zeit wurde es wieder etwas ruhiger um die Fragestellung: "Ist die Alzheimer-Demenz Folge einer Aluminium-Belastung?" was nicht heissen soll, dass diese These vom Tisch ist.

Folgende Fakten können derzeit zum Problem Aluminium und Alzheimersche Demenz als gesichert gelten:

-Aluminium "kann" bei Tier und Mensch neurotoxisch (giftig auf Nerven und Hirn) wirken.
-Aluminium ist bei Dialysepatienten (Nierenkranke) mitverantwortlich für eine Dialyse- Enzephalopathie (Hirnveränderung).
-Vergleichsweise sind in Alzheimer-Gehirnen die Aluminiumkonzentration erhöht.

http://www.dr-walser.ch/index.html?aluminium.htm


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:08
Aluminium (nachfolgend kurz Al) ist eines der häufigsten Elemente auf diesem Planeten, selbst mit der Atemluft nehmen wir täglich Al zu uns. Es gibt viele medizinische, wissenschaftliche Untersuchungen zur Toxität von Al. Grund dafür war die Feststellung (im Rahmen einer Studie [1]), dass in Alzheimer-erkrankten Hirnen eine hohe Al-Konzentration gemessen wurde. Damit stand aber nur eines fest: Al sammelt sich in neurologisch geschädigten Gehirnen an. Wieso das so ist und inwieweit das Al für die Alzheimererkrankung verantwortlich ist, versucht man seit dem zu erforschen - OHNE ERFOLG. Sämtliche Studien belegen eher das Gegenteil, nämlich dass die neurologische Schädigung die Al-Ansammlung ermöglicht bzw. hervorruft und nicht umgekehrt. Es konnte bis heute nicht nachgewiesen werden, wie Al die Gehirnzellen schädigt. Obgleich es eine Vielzahl von Theorien gibt, wie das geschehen könnte und man gezielt versucht hat, diese Theorien zu beweisen, ist es nicht gelungen, die Giftigkeit von Al (nicht nur auf Alzheimer bezogen) zu belegen. Nochmal in Kurzform: Es ist nicht bewiesen, dass Aluminium im alltäglichen Umgang überhaupt toxisch ist.

Dennoch forscht die Wissenschaft weiter, da es - wie die Alzheimer-Studien belegen - offensichtlich Zusammenhänge gibt. Man ist also zurecht kritisch und aufmerksam. Dies rechtfertigt allerdings nicht die Panikmache einiger Leute, die aus der Angst der verunsicherten oder leidenen Menschen Kapital schlagen wollen.

Viel wichtiger ist es, auf die fundierte Meinung von Experten, Forschern und Ärzten zu vertrauen. Sie schließen die Toxität des Al nicht grundsätzlich aus, aber sie geben einen sehr sehr wichtigen Punkt zu bedenken: Gesetzt dem Fall, Al sei tatsächlich derart schädlich, so ist es immer noch eine Frage der Dosis, inwieweit und ob der Organismus Schaden nimmt. Und hier bittet die Wissenschaft alle Konsumenten und Anwender realistisch zu bleiben: Die Aluminium-Belastung durch Koch-Utensilien, Backpulver, Besteck, Antitranspirante oder Deodorants reicht nicht aus, um die Krankheit zu verursachen! [2]

[1] btw: in späteren Studien wurde ebenso Alzheimer-erkrankte Hirnmasse untersucht, wobei keine erhöhte Al-Dosis gemessen wurde. Unklar ist bis heute woher die hohen Al-Konzentrationen kamen, vermutet werden Aluminiumbauteile in Dialysegeräten. Tatsächlich war eine große Anzahl der damals untersuchten Personen Dialysepatienten gewesen!

[2] Quelle: http://www.alzheimer-forschung.de/alzheimer-krankheit/faq.htm



Aus dem Blog http://www.symptome.ch/vbboard/demenz-alzheimer/2238-aluminium-alzheimer.html Antwort von Antonio Branca


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:24
@dockter
@tic

Die erhöhte Zahl an Alzheimerpatienten kann auch daran liegen, dass erst seit ca. 1960 überhaupt nennenswerte Anzahlen an Personen überhaupt das Alter erreichen, in dem diese Erkrankung typischerweise auftritt.

AUßerdem muss ich DRINGENST vor dem Portal symptome.ch warnen, da dort in völlig verantwortungsloser Weise medizinische Laien Diagnosen erstellen und zu ungeprüften, teilweise sehr gefährlichen alternativen Behandlungsmethoden geraten wird.


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:35
Hab da aml eine interessante HP gefunden bei welcher man die Inhalte diverser Produkte überprüfen kann.

Bei meinem Beispiel habe ich den Strichcode meines ab jetzt nicht mehr verwendeten Deos der Marke Nivea eingegeben.

http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/koerperpflege/deos/ean_4005900035929/id_796772/Nivea_for_men_invisible_for_...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:37
@dockter

Wobei da wieder die Frage ist, welche Aluminiumverbindung genau verwendet wird (hier AL-Chlorohydrat), da es da enorme Unterschiede gibt. Außerdem dürfte wenn pberhaupt nur eine verschwindend geringe Menge über die Haut aufgenommen werden, man trinkt das Deo ja nicht.


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:38
@Rho-ny-theta
Nein man trinkt nicht das Deo, jedoch Wasser welches mithilfe Aluminium wieder aufbereitet wurde.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:40
@dockter

Das belastete Trinkwasser ist ein Problem, da hast du schon recht. Aber momentan gibt es eben auch nur Hinweise, dass ein Zusammenhang Aluminium-Alzheimer bestehen könnte, belegt ist es eben noch nicht.


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:44
@Rho-ny-theta
Ja momentan sind wir nur in der Hinweisphase.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:45
@dockter

Gerade beim Trinkwasser sollte man aber wirklich was tun; unabhängig vom Alzheimer kann schwermetallbelastetes Wasser auf Dauer nicht gesund sein.


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:46
So erkrankten vor Jahren Dialyse-Patienten an einer Alzheimer-ähnlichen Demenz, die durch Aluminiumspuren im Dialysewasser ausgelöst worden war. Seit das Metall daraus entfernt wird, gibt es keine Neuerkrankungen mehr.

http://wasserklinik.com/wasser-forschung/aluminium-im-trinkwasser/


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:49
@Rho-ny-theta
Und sollte sich ein Gesundheitsrisiko auch bei Kosmetika oder Folie rausstellen, so sollte man auch diese verbieten oder zumindest was tun.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:53
@dockter

Natürlich, klar. Aber man darf sich auch nicht von falschen Heilsversprechungen ins Bockshorn jagen lassen; viele der von dir verlinkten Seiten stammen aus dem Alternativmedizinbereich, wo gerne mal eine Vergiftung erfunden wird, um dem Opfer dann kostspielige Behandlungen eben dieser zu verkaufen.


melden
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:56
@Rho-ny-theta
Hab mir die Seiten auch angeschaut und keine kostspieligen Behandlungsmethoden gefunden.
Vielleicht war ich zu schnell mit durchlesen...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 13:58
@dockter

Die gerade verlinkte Wasserklinik verkauft z.b. Wasserfiltersysteme, auf symptome.ch sind sehr viele Heilpraktiker unterwegs, die allerlei Therapien anbieten, darunter auch nicht zugelassene.


melden
Anzeige
dockter
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alzheimer und Demenz durch Aluminium gefördert?

28.12.2012 um 14:00
@Rho-ny-theta
Das find ich natürlich auch Müll. Man soll ja nicht die Gifte rausfiltern, sondern sie gar nicht ins Wasser geben.


melden
411 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden