weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Wissenschaft, Spuk, Paranormal, Phänomene
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 00:30
@victor

ein video würde mich auch stark interessieren, um mal zu sehen, was du an dem ouija brett für paranormal hältst.

muss jedoch ehrlich sagen, dass ich diesem thema ein bisschen voreingenommen gegenüberstehe!
habe sowas schon öfters mal gemacht, auch mit "sogenannten medial begabten menschen" und war immer alles rational zu erklären.
jedoch ist der wunsch jener menschen zu glauben meist stärker!!!

andererseits wäre dieses forum (und dein eventuelles video) ja ein guter anfang mich von den paranormalen geschehen zu überzeugen ;)

und zum topic wissenschaftliche untersuchungen...
da müsstest du schon sehr spezifische antowrten geben von einem verstorbenen den du beschwörst um nur den hauch von akzeptanz zu erreichen... und dann kriegste diese auch nur bei dem menschen dem du diese nachricht übermittlst, für aussenstehende ist es immernoch viel was man einfach glauben muss!

naja wie auch immer.. würde mir dein video, von diesen "paranormalen" ereignissen, aufjedenfall ansehen!
also immer her damit sobald du fertig hast :)


melden
Anzeige

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 00:33
@victor
Du nimmst das ja richtig ernst, Respekt!


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 00:58
@SuBkEEs
Sobald ich den Carpenter-Effekt ausgeschlossen habe werde ich das Video machen, sonst sorgt das ganze für noch mehr Skepsis ;) ich kann den Kompass dann so platzieren dass er mit im Bild ist, wäre vielleicht interessant. Zum Thema spezifische Fragen, meine Großmutter hat mal so etwas in der Art erzählt, irgendwas mit Jemandem der irgendwie im Zusammenhang mit einem Baum gestorben ist und nachher ist eine Zeichnung von einem Baum rausgekommen, obwohl sie zu dem Zeitpunkt nichts davon wussten, muss aber nochmal genau nachfragen um das hier verbindlich mit einzubringen ;)
@KillingTime
Danke ;) Die Frage hat mich in den letzten Jahren so stark beschäftigt, dass ich einfach zu neugierig bin^^


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 01:01
@victor

Welche serioesen Experimente hat es denn zu Telekinese gegeben und was ist das Resultat?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 01:08
@McNeal
Ich habe eine Buchreihe "Die Welt Des Unerklärlichen" (hat allerdings keinen guten Ruf^^) von dem sich eins mit Telekinese und dessen wissenschaftlicher Erforschung befasst. Ich habe die Quellen dadrin im Internet etwas recherchiert und bin da auf Experimente aus England so weit ich weiß gestoßen, ich müsste das nochmal nachschlagen, Moment ;)


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 01:30
Pyrokinese würde mir ja besser gefallen! ^^


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 01:30
@McNeal
Okay, finde jetzt natürlich nichts :D Im Buch werden jedenfalls beispielsweise hermetisch dichte Kästen beschrieben in denen sich durch Telekinese verursachte Dinge abspielen, und es gibt sehr viele authentische Fotos zu den Experimenten dadrin, ich gehe davon aus dass die Namen geändert wurden da Google wenig darüber ausspuckt, aber auch generell über diese Bücherreihe obwohl sie deutlich erkennbar sehr aufwändig verfasst wurde.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 01:38
@victor

Da man sonst nix von solchen Effekten hoert halt ich jetzt mal fuer unglaubwuerdig :)
Interessant bei solchen Sachen find ich normalerweise die Technik dahinter zu entdecken, wie die machen dass es so aussieht als ob das jetzt Telekinese waer.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 09:08
@neurotikus meint bestimmt den Versuch, welcher im verlinkten Beitrag zu sehen ist .und im Video (leider!? Auf Eglisch) erklärt wird ... läuft kurz und knapp wie von neurotikus beschrieben ab!

Diskussion: Rationale Erklärungen für Mysteriöses? (Beitrag von Jofe)

@victor


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 12:11
Eigentlich halte ich nichts von Esoterik, aber ich habe mir mal die Mühe gemacht, den wissenschaftlichen Hintergrund von Psychokinese zu recherchieren. Ich würde das jetzt nicht mehr komplett als Unsinn abtun.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 12:39
KillingTime schrieb:aber ich habe mir mal die Mühe gemacht, den wissenschaftlichen Hintergrund von Psychokinese zu recherchieren. Ich würde das jetzt nicht mehr komplett als Unsinn abtun.
Und? Wie würdest Du etwas, was niemals nachgewiesen werden konnte und nur "Eingeweihten" und "Erleuchteten" zugänglich ist, sonst betiteln?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 12:58
Kurzschluss schrieb:Wie würdest Du etwas, was niemals nachgewiesen werden konnte
Es gibt vieles, was "niemals nachgewiesen" werden konnte, z.B. die Existenz Gottes oder Außerirdischer. Früher im Mittelalter hätte man Elektrizität für Teufelswerk gehalten, heute ist es Gang und Gäbe. Die Nichtnachweisbarkeit und Unerklärbarkeit von irgendetwas ist kein Beweis für seine Nichtexistenz.
Kurzschluss schrieb:nur "Eingeweihten" und "Erleuchteten" zugänglich
Das ist meiner Ansicht nach das größte Problem. Die meisten "Hellseher" oder Esoteriker oder Glaskugelgucker sind auch in meinen Augen Scharlatane, die sich auf Kosten ihrer gutgläubigen Mitmenschen bereichern. Deswegen finde ich es gut, dass @victor diese Sache mal vom wissenschaftlichen Standpunkt aus beleuchten will.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 13:11
KillingTime schrieb:Es gibt vieles, was "niemals nachgewiesen" werden konnte, z.B. die Existenz Gottes oder Außerirdischer.
Ja, was ist jetzt wahrscheinlicher?
Daß es einen lieben Gott gibt, der 99,9% der Zeit seit dem Urknall nur leblose Planeten und Sonnen beobachtet und kurz vor knapp sich denkt: Jetzt mach ich mal die Krone der Schöpfung...
(analog ETs)
Oder daß sich die ganze Evolution mittels Auslese in Millionen Jahren dorthinentwickelt hat, wo wir jetzt stehen?

Was übrigens auch noch nicht nachgewieden wurde, ist mein unsichtbarer Drache in meiner Garage, der sich nach dem Tode Carl Sagans zu mir geflüchtet hat...
KillingTime schrieb:Früher im Mittelalter hätte man Elektrizität für Teufelswerk gehalten, heute ist es Gang und Gäbe.
So wie heute auch. Alles, was die Allgemeinheit nicht verstehen will oder kann, ist autmatisch Böse. Stichwort CERN, Maya- Kalender usw...

Gottseidank haben sich einige Menschen auch weiterentwickelt...
KillingTime schrieb:Die Nichtnachweisbarkeit und Unerklärbarkeit von irgendetwas ist kein Beweis für seine Nichtexistenz.
Cooler Zirkelbezug.
KillingTime schrieb:Deswegen finde ich es gut, dass @victor diese Sache mal vom wissenschaftlichen Standpunkt aus beleuchten will.
Das finde ich auch. Leider weiß ich schon jetzt, daß sich keiner, wenn es negativ ausgeht, zum Nachdenken animiert fühlen wird. Dann sind halt andere Einflüsse schuld...


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 13:14
@victor

soweit so gut, du versuchst dieses thema ernst anzugehen, aber...
wie willst du den Carpenter-effekt ausschließen?
das wäre doch nur möglich wenn du jene menschen die die hände am brett haben komplett verkabelst und jede muskelkontraktion aufzeichnest.. oder verstehe ich da was falsch???
und wie willste den das hinkriegen? ^^ haste ein labor???
dachte ja eher das du sowas zu hause als "hobby" experiment machen möchtest.
victor schrieb: Zum Thema spezifische Fragen, meine Großmutter hat mal so etwas in der Art erzählt, irgendwas mit Jemandem der irgendwie im Zusammenhang mit einem Baum gestorben ist und nachher ist eine Zeichnung von einem Baum rausgekommen, obwohl sie zu dem Zeitpunkt nichts davon wussten
genau das meine ich...
damit ist nix bewiesen, du hast lediglich evt. eine kleine akzeptanz (vllt auch bewunderung) bei denen erreicht, welche die nachricht erhalten!
für alle aussenstehenden ist es immer noch viel was man einfach schlucken muss.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 13:20
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Daß es einen lieben Gott gibt, der 99,9% der Zeit seit dem Urknall nur leblose Planeten und Sonnen beobachtet und kurz vor knapp sich denkt
Ja, warum nicht, wie Algalon der Beobachter... ;)
Kurzschluss schrieb:Oder daß sich die ganze Evolution mittels Auslese in Millionen Jahren dorthinentwickelt hat, wo wir jetzt stehen?
In meinem pantheistischen Weltbild schließen sich $Gott und Evolution nicht aus, ganz im Gegenteil, sie bedingen einander.
Kurzschluss schrieb:Was übrigens auch noch nicht nachgewieden wurde, ist mein unsichtbarer Drache in meiner Garage...
Wenn du in deiner Garage einen Drachen hast, den nur du sehen kannst, dann ist das eben so. Dafür kann dir niemand böse sein, und deswegen wird auch niemand die Männer mit den weißen Jacken rufen.
Kurzschluss schrieb:Alles, was die Allgemeinheit nicht verstehen will oder kann, ist autmatisch Böse.
Ja, das meine ich. Heute halten sie Telekinese für Unsinn, weil sie sie nicht verstehen. Aber wer weiß, in ein paar hundert oder tausend Jahren ist es der Menschheit normales Handwerkszeug. Lehnen wir doch nicht nur deswegen eine Erklärung ab, weil sie uns nicht gefällt.
Kurzschluss schrieb:Leider weiß ich schon jetzt, daß sich keiner, wenn es negativ ausgeht, zum Nachdenken animiert fühlen wird.
Hast du dich schon mal wissenschaftlich mit Quantenverschränkung beschäftigt? Grundsätzlich alles ist möglich. :)


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 13:22
@Kurzschluss
KIllINGtime schrieb:
Früher im Mittelalter hätte man Elektrizität für Teufelswerk gehalten, heute ist es Gang und Gäbe.

kurzschluss schrieb:
So wie heute auch. Alles, was die Allgemeinheit nicht verstehen will oder kann, ist autmatisch Böse. Stichwort CERN, Maya- Kalender usw...
das halte ich nicht für richtig!
nur uninformierte menschen halten sowas wie CERN oder den Maya kalender für böse!
sowas ist nicht mit der damaligen fehldeutung gleichzusetzen!
im mittelalter hatten sie diese information NICHT und waren deshalb verwirrt, wir jedoch haben sie heute nur nicht jeder WILL diese auch verstehen!
der mensch hatt nen merkwürdigen drang zum träumen und will manchmal rationale erklärungen nicht wahr haben und somit nicht aufwachen ;)

ist aber eher OT....


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 13:31
KillingTime schrieb:Ja, das meine ich. Heute halten sie Telekinese für Unsinn, weil sie sie nicht verstehen.
Du verstehst mich nicht. Ich halte Telekinese nicht für Unsinn, weil ich sie nicht verstehe, sondern weil es noch keiner geschafft hat, einen Beweis dafür zu erbringen. Und der Beweis wäre - wänn die ganze Sache funktionieren würde - denkbar einfach.
Ergo: Nur Eso- Spinnerei...


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 13:35
@Kurzschluss
Ich halte Telekinese [...] für Unsinn, [...] weil es noch keiner geschafft hat, einen Bewis dafür zu erbringen.
Dies sei dir unbenommen.

Mir reicht ein fehlender Beweis aber nicht aus.


melden
Anzeige

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 13:38
@KillingTime

Es verstößt gegen jegliche Erfahrungswerte und physikalischen Gesetze, dass ein Beweis notwendig sein sollte. Alles andere ist Fahrlässigkeit.


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden