weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Wissenschaft, Spuk, Paranormal, Phänomene

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

09.01.2013 um 22:13
Pan_narrans schrieb:Hm, ich habe so ein wenig das Gefühl, als wenn ich hier schon ein paar Tage dabei wäre.
Dein Ironiedetektor ist kaputt.


melden
Anzeige

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

09.01.2013 um 22:14
@KillingTime
Nö, ich habe nie einen besessen.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

09.01.2013 um 22:48
@Celladoor
Ich hab schon ein paar Skizzen und Schaltpläne parat, werde sie morgen mal schicken :) Bevor ich sie einsetze werde ich sie aber natürlich noch mit künstlicher Elektrostatik bzw. Magnetismus testen ob sie zuverlässig und empfindlich genug sind, ansonsten muss ich die Antenne verändern und/oder an der Spannung, Widerstand und dem ganzen Programm rumwerkeln. Aber meinen Erfahrungen nach war das einfachere Messgerät, was ich mal auf einer art Experimentierplatine zusammengesteckt habe, nicht schlecht. Wenn die Anwesenheit eines Geistes Elektrostatik erzeugt würde es jedenfalls auch bei kleineren Feldern ausschlagen. Doch wie gesagt bis ich mich sns erste Experiment wage werde ich mich um die Technik kümmern dass die Testergebnisse auch nicht 08/15 sind ;)


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

09.01.2013 um 22:55
victor schrieb:Doch wie gesagt bis ich mich sns erste Experiment wage werde ich mich um die Technik kümmern dass die Testergebnisse auch nicht 08/15 sind ;)
Oho. Du willst mir also weismachen, dass nahmhafte Institutionen die sich schon seit Jahren mit solcherlei beschäftigen, Geräte verwenden deren Empfindlichkeit nicht an die zusammengeschusterten Modifikationen eines Hobbybastlers heranreichen? Echt?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

09.01.2013 um 23:02
@victor
victor schrieb: Wenn die Anwesenheit eines Geistes Elektrostatik erzeugt würde es jedenfalls auch bei kleineren Feldern ausschlagen.
Wenn du ein solches Feld mißt, inwiefern ist das dann ein Indiz für die Anwesenheit eines Geistes?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 13:16
@geeky
Ich habe vor, einige Séancen durchzuführen, nicht nur eine. Wenn bei allen das Gerät ausschlägt habe ich einen Hinweis, dass das mit dem Geist zu tun hat.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 20:26
@victor
Nun was ist mit den Bauplänen?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 20:37
@victor
victor schrieb:Ich habe vor, einige Séancen durchzuführen, nicht nur eine. Wenn bei allen das Gerät ausschlägt habe ich einen Hinweis, dass das mit dem Geist zu tun hat.
Nein, dann hast du erstmal nur einen Hinweis darauf, daß irgendwas bei all diesen Séancen ein elektrostatisches Feld erzeugt hat.
Dazu brauchst du keine Geister, meine beiden alten Maine-Coon-Kater können das auch ;)


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 20:44
@geeky
Meiner Erfahrung nach schlägt das Gerät nicht unkontrolliert aus, wie ich irgendwann vorher schon gesagt habe werde ich aber so viele Störfaktoren wie möglich ausschließen und das Gerät auch außerhalb der Séancen beobachten, ob es unkontrolliert ausschlagen sollte. Wenn dies nicht der Fall ist, und es während der Séancen aber immer ausschlagen sollte würde ich das schon als ernstzunehmendes Indiz betrachten.
@Celladoor
Werde ich die nächsten Tage schicken :)


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 21:30
Also victor, dann melde dich bei GWUP für die Vortests zum Randi-Preis.

OT
SKEPTIKER123 schrieb:Populärwissenschaftliche Literatur mag die Neugierde am Thema wecken - das tiefe "Verständnis" hingegen folgt aus den mathematischen Zusammenhängen.
Richtig. Aus diesem Grunde unterlasse ich es grundsätzlich, hier mit wssenschaftlichen Argumenten anzukommen. Man müsste sich extrem vereinfacht und damit msssverständlich ausdrücken. Deshalb reduziere ich noch weiter, bis meine Aussagen auch wirklich unmissverständlich sind. Ist nicht der optimale Weg, sich hier Freunde zu machen, anders hat es aber meines Erachtens keinen Sinn.
/OT


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 22:31
@nervenschock
Geht es denen nicht nur um paranormale Fähigkeiten?

glg


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 22:48
Nö, nicht nur.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 22:50
Während einer Seance mit Geistern zu kommunizieren ist doch die klassische paranormale Fähigkeit.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 22:53
Naja, könnte auch als paranormale Technik durchgehen und nicht als "Fahigkeit". Ist aber egal, hauptsache para. Wer da was nachweisen kann, kriegt de Kohle.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 23:03
nervenschock schrieb:Naja, könnte auch als paranormale Technik durchgehen und nicht als "Fahigkeit".
Wo siehst du da einen Unterschied? Weil Geräte involviert sind?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

10.01.2013 um 23:07
@victor
victor schrieb:Ich habe vor, einige Séancen durchzuführen, nicht nur eine. Wenn bei allen das Gerät ausschlägt habe ich einen Hinweis, dass das mit dem Geist zu tun hat.
Das geht auch einfacher: Schreibe auf ein Zettel irgendwas auf und lass es dir vom Geist sagen was du geschrieben hast! ;) Natürlich musst du dich aus der Seance raushalten, erst recht wenn ein Board benutzt wird..


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

18.07.2013 um 02:32
So, war jetzt längere Zeit nicht mehr online und nun ein paar Updates zum Thema:

Ich hab aus dem Ganzen mittlerweile ein strukturiertes Forschungsprojekt gemacht und befinde mich in der 2. Phase. Die zweite Phase beschäftigt sich mit der Kontaktaufnahme mit Geistern im allgemeinen. Das heißt, ich versuche, die Séancen so gut es geht zu"verbessern". Tatsächlich funktioniert es Nachts besser (Man ist weniger abgelenkt). Als effizienteste Methoden würde ich schreibende Tischchen und Ouija-Bretter nennen, da diese bisher die besten Séancen gebracht haben.

Ich habe in den letzten Monaten auch mehrere Séancen mit Freunden von mir durchgeführt, die vorher nicht wirklich was mit der Materie zu tun hatten. Hierbei habe ich herausgefunden, dass Geister offenbar Menschen erkennen können. Ein Geist, der laut "eigener Aussage" die Urgroßmutter von M. (einer Freundin von mir) sei, hat gleich zweimal den Namen von M. buchstabiert.
Ich habe bei diesen Séancen wert darauf gelegt. dass immer jeweils drei ihre Finger auf der Planchette hatten. Wir haben uns abgewechselt und jeder hat mal seine Hand von dem Zeiger gehoben. Trotzdem schienen die "Äußerungen" des Geistes einen roten Faden zu haben, da er immer wieder (über die ganze Séance hindurch) auf die Zahl 5 fuhr. Soviel zu dieser Séance.

Diese Forschungen sind natürlich sehr neu. Erfolgreiche Ergebnisse würden das komplette Weltbild der Menschen umstellen.
Wie ja schon erwähnt, ist das Hauptaugenmerk der Forschung eine wissenschaftliche Betrachtung. Dies fordert natürlich eine hohe Summe und viiiiiel Arbeit und Zeit, weshalb ich nur langsam voran komme. Ich werde euch aber natürlich weiterhin über Interessantes informieren :)

glg


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

18.07.2013 um 09:15
@victor
Mit welchen Mitteln hast Du den Carpenter-Effekt ausgeschlossen und welche Kontrollexperimente hast Du durchgeführt?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

18.07.2013 um 12:26
Dazu lege ich zunächst nur gerade so die Fingerkuppen auf die Planchette zu setzen.
Bei Séancen mit mehreren Leuten benutze ich kleine Und dünne Holzbrettchen, diensich bei Druck in eine Richtung verschieben.
An einer elektronischen Planchette mit Drucksensoren arbeite ich momentan noch. Ich hab bereits drei Drucksensoren besorgt, muss aber noch herausfinden, wie viel ein Druck ein Finger (Der nur auf der Planchette aufliegt) ausübt und wieviel Druck man braucht, um die Planchette zu fahren und anzuhalten. Ab einem Dezinewton Druck würden meine Sensoren ausschlagen, soweit, dass ich die Daten der Sensoren mithilfe eines Computers auswerten könnte, bin ich aber noch nicht.

glg


melden
Anzeige

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

18.07.2013 um 15:12
victor schrieb:Dazu lege ich zunächst nur gerade so die Fingerkuppen auf die Planchette zu setzen.
Bei Séancen mit mehreren Leuten benutze ich kleine Und dünne Holzbrettchen, diensich bei Druck in eine Richtung verschieben.
Und wie kannst du damit einen Geist erkennen?


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden