weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

100 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Wissenschaft, Spuk, Paranormal, Phänomene

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 17:32
Hallo :)
Ich hab mich während Ouija-Sessions schon öfters gefragt, ob es nicht interessant wäre, eine Ouija-Sitzung mal mit dem wissenschaftlichen (Besonders Physikalischem) Auge zu betrachten. Die für die Übermittlung der Botschaften verwendete Planchette könnte so präpariert werden, dass man physisch Ausgeübten Druck z.B am Computer nachvollziehen kann, der "Beschwörer" oder besser die Beschwörer könnten ebenfalls mit Elektroden (Ich kenne mich mit sowas noch nicht soo gut aus ;) ) an einen Computer angeschlossen werden um die Hirnströme zu überwachen. Ich persönlich glaube nicht, dass bei komplexeren Ouija-Sitzungen (Mehrere Personen) der Carpenter-Effekt auftaucht, wenn man ganz alleine channelt aber ganz sicher. Zum Thema Telekinese hat es schon einige seriöse Experimente gegeben. Was haltet ihr denn davon?
Glg


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 18:00
nicht sehr viel da zb mehrfach ein "Preisgeld" für bewiese dieser Art angeboten wurden, Aktuell 1.000.000 Euro .. warum greift sich die keiner? schon etwas seltsam oder?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 18:08
tic schrieb:nicht sehr viel da zb mehrfach ein "Preisgeld" für bewiese dieser Art angeboten wurden, Aktuell 1.000.000 Euro .. warum greift sich die keiner? schon etwas seltsam oder?
Japp ... Preisgelder Lohnen sich mitlerweile ... aber anscheinend kriegts keiner unter wissenschaftlich kontrollierten Bedingungen hin!
Herr Randi aus Amerika hat eine Million Dollar ausgelobt ...!
Die Skeptiker der Vereinigung "SKEPP" aus Belgien eine Millionen Euro!
Immerhin hat die "Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V." (GWUP) auch noch 10.000 Euro im Angebot!

http://www.randi.org/site/index.php/1m-challenge.html
http://skepp.be/prijzen/de-sisyphus-prijs-van-1000000-euro
Warum wohl?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 18:14
victor schrieb:Ich persönlich glaube nicht, dass bei komplexeren Ouija-Sitzungen (Mehrere Personen) der Carpenter-Effekt auftaucht, wenn man ganz alleine channelt aber ganz sicher.
Wenn du so sicher bist, warum nimmst du dann nicht an einer Untersuchung mit Preisgeld teil?
victor schrieb:Zum Thema Telekinese hat es schon einige seriöse Experimente gegeben.
Jup. Nur konnte in keinen von denen je Telekinese nachgewiesen werden.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 18:35
Ich habe noch nie an so einer spiritistischen Sitzung teilgenommen, aber ich stelle mir das ganz spannend vor. Allerdings kenne ich niemanden im Bekanntenkreis, der sowas macht. Mit wem macht ihr solche Sachen?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 18:39
@Gottesgeilchen: Ich bin schon am überlegen wie man so eine berührungsempfindliche Planchette umsetzen könnte, ich werde mich darüber mal erkundigen. Es gibt sicherlich so etwas in Platinenform, was dafür natürlich ideal wäre :) Laborbedingungen kann ich als Amateur aber wahrscheinlich nicht schaffen (Würde sicherlich nicht reichen um die Belohnung zu kassieren ;) ) Aber wenn mir damit ein paar gute Ergebnisse gelingen würden könnte man die immerhin in einem schönen Aufsatz veröffentlichen, das würde vielleicht zumindest Aufmerksamkeit erregen. Naja ich werde mich jetzt jedenfalls erstmal um die Technik dafür kümmern :)


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 18:49
@KillingTime: Meine Großmutter hat mich mal dadrauf gebracht. Besonders früher haben meine Großeltern öfters mit einem dreibeinigen Tischchen mit einem Bleistift an einem Tischbein Kontakt aufgenommen und es ist ihnen sogar gelungen mit speziellen toten Bekannten zu "reden". Es kamen zum Beispiel geschriebene Wörter und Zeichnungen raus, mit bloß einer Hand das Tischen so zu bewegen dass man damit richtig schreiben kann ist mir nich nicht gelungen, soviel dazu ;) Es gibt auch noch irgendwo Fotos von den Ergebnissen der Sitzungen, ich werde morgen mal nachfragen und sie hier einstellen^^ Ich habe zusammen mit meiner Großmutter schon etwa fünf mal einen anständigen Kontakt herstellen können, wobei bisher Formen wie Herzen oder Kreise bei rausgekommen sind, aber nicht vergleichbar mit den Sachen die die früher erhalten haben^^
Glg


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 18:55
@victor
Ist deine Großmutter speziell medial begabt? Interessanterweise sind es meistens die Großmütter, die besondere Begabungen zu haben scheinen.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 19:03
@KillingTime
Meine Mutter distanziert sich davon stark, genau wie mein Onkel. Sie wollten schon damals nicht was meine Großeltern mit ihren Freunden veranstalteten (Damit meine ich die Séancen :D )und fürchten sich davor. Doch meine Tante ist ebenso wie ich daran interessiert und hat ihre mediale Gabe wohl von meiner Oma. Alleine habe ich mit meinem Ouija-Brett auch schon einige Dinge hinbekommen, diese kann ich aber nicht in meinen Überlegungen verwerten da ich da den Carpenter-Effekt (Den ich mir selbst beim Geige-üben zu nutze mache :D ) nicht ausschließen.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 19:19
victor schrieb: Laborbedingungen kann ich als Amateur aber wahrscheinlich nicht schaffen (Würde sicherlich nicht reichen um die Belohnung zu kassieren ;) )
Musst du ja nicht. Die Institutionen die solche Belohnungen ausschreiben sorgen schon dafür das alles mit rechten Dingen abläuft. Meld dich doch da mal an. Kannst ja nur gewinnen.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 20:05
Langweilig

http://www.ofdb.de/film/219899,Red-Lights


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 21:13
@victor
Wende Dich am besten an die hier: http://www.gwup.org/

Da kann man sogar Geld gewinnen, falls die behauptete übersinnliche Fähigkeit im wissenschaftlich kontrollierten Experiment nachgewiesen werden kann.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 21:36
Gelmir schrieb:Da kann man sogar Geld gewinnen, falls die behauptete übersinnliche Fähigkeit im wissenschaftlich kontrollierten Experiment nachgewiesen werden kann.
Völlig unabhänging von den lächerlichen 10.000€, die die GWUP ausgelobt hat: Wenn Du es schaffst, Dein Experiment unter vernünftigen Bedingungen belegen zu können, werden Geldsorgen für immer ein Fremdwort sein und Du wirst Millionenschwer nur noch Gutes tun können!

Viel Glück!


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 23:02
Es gab beim Ouija so nen Trick, durch den man sehen konnte, ob die Kraft durch die Finger oder durch den Zeiger gewirkt wird.

Man nimmt zwei Plättchen, verschnürt sie so, dass sie zusammen halten, sich aber zueinander verschieben können. Nun packt man das, zwischen Zeiger und Finger.

Wenn die Kraft vom Zeiger kommt, verschiebt sich zuerst dass untere Plättchen in Richtung der Bewegung, kommt die Kraft vom Finger, verschiebt sich das obere Plättchen zuerst.


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 23:12
@neurotikus
Super, danke. Ich werde das bei der nächsten Séance auf jeden Fall probieren.

Ich werde zu beginn ersteinmal mit ein paar einfachen aber empfindlichen Geräten anfangen, ich hab noch eine Anleitung für einen Elektrofeldmesser, die Antenne kann ich sicherlich irgendwie nutzen um etwas geisterhaftes ;) zu beobachten. Und das klassische Zeug, Videokamera, Tonband... Werde ich auch noch versuchen. Und die Auswirkungen von Weihrauch und Kerzen interessiert mich, was zwar noch eine Spur okkulter ist, aber einen Versuch wert ist.
Ich ziele aber nicht auf irgendwelches Geld ab, da ich für unfehlbare Tests bei weitem nicht professionell genug bin, aber einige unerklärliche Signale reichen ja für den Anfang :)
glg


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 23:18
@victor
Mach mal nen Film das will ich sehen^^


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 23:25
@KillingTime
Sobald ich das Video habe schicke ich einen Youtube-Link :)


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 23:43
@victor

Na, den professionellen Teil übernehmen ja die von der GWUP.
Und wenn Du selbst einige unerklärliche Signale aufzeichnest, die Dir nur deshalb unerklärlich sind, weil Du eben kein "Profi" bist, was bringt Dir das?


melden

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

05.01.2013 um 23:58
Paranormal kann einem wirklich vieles erscheinen. Aber ob das wirklich paranormal ist, was man zu glauben scheint?


melden
Anzeige

Wissenschaftliche Untersuchung "paranormaler" Phänomene

06.01.2013 um 00:27
@Gelmir
Mh, naja das stimmt natürlich ;)

Bei der nächsten Seance werde ich, wie ichs mir grade überlegt habe, sämtliche elektrischen Geräte im Raum entfernen oder ausschalten und einen normalen Kompass in Sichtweite legen. Die ganze Sache ist aber wie eine Gleichung mit mehreren Unbekannten, um richtig forschen zu können müssen erst grundlegende Sachen klar sein, die zu allererst über längere Zeit gezielt erforscht werden müssen, wie zum Beispiel sich die Anwesenheit von Geistern äußert. Vielleicht erzeugen sie Magnetfelder, elektrostatische Felder oder, wann wir richtig Pech haben, nichts in der Art. Es wäre jedenfalls schonmal ein riesiger Schritt, wenn man bei Séancen, bei denen man es mit einem Geist zu tun hat und den Carpenter-Effekt ausschließen kann, immer Veränderungen beispielsweise von elektromagnetischen Feldern feststellen könnte, dann könnte man die folgenden Schritte darauf aufbauen. Also werde ich mich wohl erst mit dem Teil (Natürlich nach dem technischen Teil zum Messen des Ganzen^^) befassen.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
die chaoswolke35 Beiträge
Anzeigen ausblenden