weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Urknall

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 18:14
Dies ist eine wie ich finde eine sehr guter Expriment womit ich den zusammenhang zwischen das Ausdehnen des Universum und des Urknalls wiederlege. Somit würde ich das wichtigste Beweis für den Urknall löschen.
Warum denkt ihr......liest nah



In diesem Beispiel wird bewiesen warum man die Ausdehnung dessen was wir sehen können nicht auf das ganze Univerums bezeihen darf, und somit der Urknall den wichtigsten Beweis geben.

Jezt, ich schreibe das extra dick. Denn dies ist ein beispiel für das verhalten des Universum, in diesem fall das Ausdehnen. Also die Wissenschaft glaubt das das Universum sich ausdehnen müsste da was sie sehen sich voneinander immer weiter und schneller entfernt. Aber wohlgemerkt kann der Mensch nicht das ende des Universum nicht sehen, und nimmt an das diese Ausdeehnung überall im Univerum stattfindet.

Bevor wir anfangen:
Vergiss die größe, unsere Größe ist nicht der Standart auch nicht der der Galaxie, wir alle sind einfach eine größe.

So stelle dir vor:
Eine Metall Platte liegt auf dem Boden 30m breit und 30m lang und 30cm hoch.
Du hast überall an der Platte sektorisch Sensoren angebracht die die Temperatur an der jeweiligen stelle messen können. Gehen wir auch davo naus das diese Senosren extreme Hitze aushalten können.
So jezt nimmst du einen Flammerwerfer. Und gehst auf der Metalplatte an eine Ecke (egal weilche).

Dann machst du den Flammernwerfer an.
Und srpühst die Falmmen auf das Metal auf der du stehst.
Du hälst den Flammernwerfer sagen wir mal 1 Stunde so und erhitzt so den Metal.
So jezt gehst du auf dein Computer der dir die Temperatur an bestimmten stellen des Metals zeigt die mit den Senosren gemmessen werden.
Du wirst fes stellen das die stelle dir du mit dem Flammernwerfer behandelt hast heißer ist als die anderen stellen des Metals. Und gehen wir auch davon aus das dieser Metal wenn es erhitzt wird sich ausdehnt.

Jezt ganz wichtig.
Wir stellen und jezt als Atom dar.
Wir sind also ein atom in dieser Metalplatte.
Und wir sind an der stelle dir mit dem Flammenwerfer erhitzt wurde.
So wir sind jezt ein Atom an der stelle.
Jezt warten wir bis es sich wieder abkühlt.
So jezt fängt einer an die Metalplatte an der stelle wieder zu erhitzen an.
Wo wir ein Atom sind.

Was beoachten wir ?
Antwort: Wir sehen wie sich unser Umfeld ausdehnt. Wäre wir so klein das der Atom für uns die Sonne wäre und dessen Elektronen die Planeten auf einen von dennen wir wohnen so würden wir sagen unser Universum denhnt sich aus.
Von diesem Elektron aus würden wir es nicht schaffen die anderen stellen der Metalplatte zu sehen da sie in diesem beispiel zu weit wären, und das wir sehen können dehnt sich nach außen aus, und das immer schnler.

Metal dehnt sich wirklich immer schneller aus je desto mehr es heritzt wird.

So wir sind also auf einem Elektron.
Wir würden von dort aus denken das das ganze Universum sich ausdehnt.
Aber wie der Mann mit dem Flammenwerfer weiß ist es ja nicht so.
Die Metallplatte dehnt sich Atomarishc nur dort aus wo der der Mann mit dem Flammernwerfer gearbeitet hat. Der Man weiß das an der anderen ecke 30m weiter die ausdehnung der Atome voneinander annders sind als an der erhitzen
stelle des Metals.

Man erkennt daraus das sich das Univerum doch nicht ausdehnt.
Klar es gibt Materie die sich bei hitze einzihen und dessen Atome enger beianeinander stehen. Es kommt ja auf das Mazterial an, da aber die meisten stoffe sich bei hitze ausdehnen kann man sagen das die Materie des Univerum auch sich dann ausdehnt.

Der Mensch ist übermütif, was das angeht.
Er denkt über das Univerum urteilen zu können wo er doch nicht alles seht, und denkt das eine bestimmte größe und weite endlich das lezte sein muss.
Ist aber nicht so.
Wir sind sehr klein, kleiner als du denkst, wir sind Unendlich klein im zusammenhang damit das das Univerum Unendlich große ist, und daraus bestehen wir.

Hast du verstanden, die Metallplatte sollte das Univerum darstellen. Metal = Materie und Univerum = Materie. Damit kann man das vergleichen.

Nun damit habe ich auch bewiesen das im Univerum keine konstante Temperatur herscht sondern immer anders.

Der Beste Bweis dafür kannst du herausfinden.
Nimm dir einen senibelen Temperatur messer.
Gehe zum Nordpol und messe die allgemein Temperatur gehe nach Afroka und messe nochmal.
Du sehst andere Temperaturen. Wegen der Sonneneoinstrahlung.
Bewege dich ind Zentrum unserer Galaxie und messe die Temperatur und bewege dich ab vom Zentrum unserer Galaxie und du erkennst das es unterschiedliche Temperaturen aufweist.

Ich sagte ja vergiss dir Größe.
Wie sich die Materie deines z.b Computers verhält so verhält sich auch das Universum, denn der einige unterschied zwischen deinem Computer und des Universums ist das Volumen der Materie. Aber das macht im eigentlichen keinen unterschied sondern verstärkt lediklich die effektivität.

Wie kann der Mensch da sagen, das das GANZE Univerum sich ausdehnt.
Jedem muss jezt klar werden das der Urknall müll ist, in verbindung mit dem ausdehnen.

Denn bitte schön ich habe den logischen Beweis geliefert das die Urknalltheoretiker zum heulen bringen muss.

Unser Univerum verhält sich wie unsere Atom wie unsere Sonne.

aha ganz wichtig unsere Sonne.
Ja genau so ist es.
Unser Univerum was wir da sehen bildet einen Riesigen Kern aus Reaktionen die Energie frei setzen, und wir sind so zu sagen die kleinen teilchen davon z.b dessen Atome.

Ein Atom der Erde weiß nicht das seine Materie mit seinen Nachbar Atomen alle einen noch größeren Kern schaffen der wiederum ein kleiner teil der Galaxie ist und der wiederum.

Und genau das ist es.
Es kann z.b irgendwann dazu kommen das die Temperatur unsseres Univerum ansteigt und die Materi in sich bewegt, das wäre abkühlen.

Stelel dir vor, alles was wir sehen also das Univerum das wir sehen können ist ein Nukleon eines Atomteilchen die ine Strasse bildet und der mit seinem Billiarden Atom Nachbarn die Erde und diese einen Sonnensystem und diese die Galaxie u.s.w

Sehst du wir klein wir sind.
Also wenn wir ein Nukleon eines Atom sind der eine Strasse bildet wie können wir dann die Superhaufen die aus Mrd Galaxien bestehen erkennen.
Daher darf ich doch bitten nicht zu entscheiden das wir viel vom Universum sehen.

Was wir sehr viel nennen ist im vergleich nichts, sondern ein Atom von Trialliarden und noch mehr. Und der Wiederum das gleiche.

Aus all das können wir logishcerweise sagen das der teil des Universums was wir sehen, sich ausdehnt aber nicht das Universum selbst, sondern nur unser Sektro.

Viele sagen ich behaupte das nur.
Aber der logische Beweis mit der Metallplatte sagt alles.
Und wer die Metallplatte mit dem Univerum nicht verbinden will sollte lernen das das verhalten der Atome also der Mikrowelt der unseriger Welt entspricht.
Und gehe und frage einen Wissenbschaftler der wird dir auch sagen das sie sich zimlich gleich verhalten. Eben vergiss den unterschied groß oder klein, es kommt drauf an wie.

Wenn noch fragen da sind, stellt sie mit bitte.


Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 18:41
Keine schlechte Theorie, hat aber einen Haken. Und zwar ist das Universum nicht ein statisches Konstrukt das als Würfel vorhanden war, sondern, nach der Urknalltheorie, aus einem Punkt heraus entstanden, und das ganz mit Bewegungsenergie. Das Universum wurde also von einem Punkt aus in alle Richtungen beschleunigt, ähnlich einer Bombe. Wenn man also eine Bombe zündet so fliegen die Teile in alle Richtungen davon, bis die Beschleunigungsgeschwindigkeit, kleiner der Graviationskraft der Erde ist. Das die Teile des Universums keiner Gravitationskraft von außen unterliegen (sie agieren nur untereinander) so kann man erst mal davon ausgehen das sich das Universum unendlich ausdehnt. Allerdings gibt es ein Model das die Materie sich wieder zusammenzieht, ähnlich einem Luftballon aus dem man die Luft rausläßt.

Es ist schon möglich das sich die äußeren Enden des Universums langsamer ausdehnen als die inneren. Das es sich aber ausdehnt ist mit Messungen mit dem Hubble Teleskop nachgewiesen.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 18:49
Na ich weis nicht ob das ein so toller beweis ist:( Man Hat ja auch schon mehr gemacht als nur die Sterne angeguckt.Hauptausschlaggebend fuer die Urknalltheorie ist ja auch nicht einfach die Ausdehnung des Universums sondern die Hintergrundstrahlung die man ueberall gefunden hat und die ueberall gleich ist.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 18:54
Außerdem kannst du das Modell einer Metallplatte nicht auf das Universum übertragen, das heist das du die ausdehnung des Universums nicht mit den Ursachen der Ausdehnung einer Metallplatte vergleichen kannst.

Aber in einem hast du durchaus recht: Wir Menschen können das Universum nicht begreifen. Wir können aber Modelle entwickeln die es uns dann erlauben die einzelnen Vorgänge im Universum zu beschreiben.

Gruß, Eugen


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 19:07
du vergleicht das universum mit materie. aber eigentlich ist es ein raum, der sich immer weiter ausdehnt.

ich habe aber einen punkt, der deiner theorie widerspricht:
die rotverschiebung
(je schneller sich dinge von einem entfernen, desto langwelliger werden dessen ausgesendete lichtstrahlen [dopplereffekt]. dies wiederum bewirkt eine rotverschiebung in der spektrallienie des lichts).
--> eigentlicher punkt:
je weiter wir ins universum schauen, desto höher ist die rotverschiebung, d.h. je weiter eine galaxie von uns entfernt ist, desto schneller bewegt sie sich von uns fort. und das in alle richtungen!
bei deiner theorie müßte also in unserer nähe der flammenwerfer weniger stark arbeiten, dafür umso stärker, je weiter er weg ist. man könnte also sagen, das universum wird nur an allen seinen rändern vom flammenwerfer berührt. das würde aber heißen, daß sich alle sterne zu mitte hin verschieben würden, sich uns also annähern. das tun sie aber nicht.
demnach: falsche theorie.
qed


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 19:07
AcidU@

Ich versteh da den Fehler nicht.

Alsodas was wir sehen also das Univerum was wir sehen ist eine Kernreaktion.

Ich spreche von Gravitation und Massenansmallung.

Warscheinlich war es so.

Materie überall, die Materie wird durch die Schwerkrtaft zusammengefügt.
So enstand mal unser Universum (die strucktur).
Wir waren noch nicht da.
Als es wieder begann sich aus uu dehnen, dann kammen wir.
Das ausdehnen wird auch bei den Sternen beim sterben beobachtet.
Unser Universum ist also eine Kernreaktion die sich langsam aber immer schneller ausdehnt.
Bis die Kernreaktion fast zum still stehn kommt.
Mit Kernreaktion ist die Energie im Universum gemint (in unserem teil des Universum).

So daher ist klar das wir so zu sagen uns von einem Pukt, wobei dieses Punkt eine gewaltige Materie ist kommen.

Verstehst du was ich meine.

Wenn wir auf Elektronen eines Atoms das in der Sonne ist leben würden.
Dann würden wir sagen das ich das Universum ausdehnen würde. Wobei nur unser Sektro, der Sektor Sonne sich ausdehnen würde.

Du sagst nur das man nicht so denkt, klar die glauben ja was die denken.
Das Universm gab es immer, aber der Ort des Universum also das was wir sehen verhält sich so wie unsere Sonne z.b in der art.
Und ist damit eine Reisenkernreaktion.

Das heißt wir können explosion und ausdehnung verhaltensweisen nur erkennen da nur unser teil des Universum sich so verhält wie jeder Stern etwas anders ist gibt es auch andere wie unsere die eine anderen Status haben z.b noch bei der enstehung sind.

Diese Vorgänge werden dann so genommen als ob sie für das ganze Universm gelten, obwohl nur eine kleiner teil des Universum sich so verhält.
Die anderen teile des Universum können wir nicht sehen.



Die Bewegungsenergie kommt nicht vom Urknall nein nein :)
Das hängt mit der Kernreaktion zusammen die durch Gravitation alo Schwerkraft erzeugt wird.
Das ist so als ob man stoffe zusammen mischt die miteinander reagierne und dabei Bewegungsenergie frei setzen.

Diese beiden stoffe sind in underem Universum die Materie und die für und unbekannte Materie des Raumes.

Also Bewegungenergie kommt von der Kernreaktion des Universums die durch Gravitation erzeugt wird.
Die Gravitation wird erzeugt da die Materie im Raum liegt.
Das ist aber ein anderer Thema.
Das heißt die Gravitation braucht keine Energie um was zu bewirken.
Die Kombinatio aus Materie und Raum erzeugt die Kraft der Gravitation die dann die Kernreaktion der Materie durch Massenansammlung auslöst.
Unser Universum kommt nicht von einem Punkt sondern von einer Kernreaktion.

Wir sind so klein das das Universum für uns von jeder Seite gleich ausseht.
Aber wenn man das Universum mal beobachtet stellt man immer einen Kern und den weg ab vom Kern.

Das Universum seht auch nicht gleich aus von jeder Seite wie bis jezt angenommen.

Wir müssen einen anderen Namen für unseren Sektor finden.
Wir bezeichnen das waswir sehen als Universum.
Aber so was wir unserige gibt es viele dessen Temperatur und dichte anders ist.
Wenn die Wissenschaftler sagen das sich das ganze Universum ausdehnt dann meinen sie aber auch die Teile die sich nicht ausdehnen oder sich noch aufbauen daher sich einziehen.

Das was du als Universum sehst ist so wie ein Stern von den es viele gibt die wie ben auch jeder Stern etwas anders in der Dichte u.s.w ist sind die auch anders.
Und daher darf man nicht sagen das das Universum Unendlich ist.





Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 19:24
Wenn das Universum aber unendlich sein sollte, müsste es doch auch unendlich viele Sterne geben, da die Anzahl der Sterne aber Proportional mit unserer Entfernung zu ihnen zunimmt, hiesse es das der ganze himmel so vollgestopft mit sternen waere das ihre strahlung uns hier auf der erde braten würde


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 19:30
hamiller@

Nicht das Universum dehnt sich aus sondern das was wir sehen sdas große das wir nur zu teil erkennen.

Die Ausdehnung stimmt ja auch. Aber nur das was wir sehen dehnt sich aus.

Unglaublich weiter findet man einen lerren Raum von denn man aus große Materieansammlungen seht.
In so einer sind wir, und jeder dieser Materiwolken sind etwas anders, wie jeder Stern anders ist.

Klar alles bewegt sich von und, da der Sektro in dem wir sind also in der Massenansamlung in der wir sind dehnt sich aus.

Z.b wegen hoher Temperatur einstrahlung oder es ist dabei zu sterben.
Dann sehnt sich das ganze aus. Und wie das wir sehen immer schneller.
Da die Materie vom Kern unseres Sektors das wir nicht erkennen können sich nach außen bewegt, und dabei der Schwerkraft des Kernes immer mehr entweicht, und aus diesem Grund werden die immer schneller.

Aber irgendwann hört das auf, dann wenn die Materie ganz nach außen gelangt ist wo der Kern keine große Reaktion auf sie hat.

Das ist es ja.
Das Universum seht von allen seiten gleich aus.
-Weil wir eben nicht mal etwas davonsehen, sondern nur sehr wenig.

Wir können nicht mal den Kern unseres Sektors erkennen, da wir an einem rand unseres Sektors sein müssen.

Eigentlich müsste wir Energie werte von einem Ort des Universum haben der dann denn Kern unseres Sektors bildet.

So ist es aber nicht, wir messen überall die gleichen Energie werte.
Das liegt daran das auch andere Kerne im Universum sind, die so weit sind was wir nichts von den sehen können.
Es sind so GEWALTIG viele das wir keinen unterschied erkennen.

Du musst dir das vorstellen theoretischen geshen findest du am Himmel jede Mikrometer eine Strahlungsqwelle.
Wenn alle diese eng beieinander sind, bekommst du überall die gleichen Werte.
Jede Strahlungsqwelle hat eine etwas andere stärke.
Aber die unterschiede sind zu gering um einen Kern zu finden, den wir als unser Zentrum an meinem Beispeil nehmen könnten.

Ich weiß es ist sehr durcheinander gekommen. Also.
Warum finden wir keine Strahlungqwelle überhaupt eine große in unserem Sektro wie ich es sage ?
Antwort: Weil es eben andere Sektoren es noch gibt, und die anzahl dieser Sektoren ist so gewaltig viel, das dessen Kerne beim hinsehen(wenn man es könnte) extrem nah beieinander stehen würden. Und da jeder Kern nur eine kleinen unterschied hat gegenüber den anderen, wird überall die gleichen Werte gemssen. Und den Kern unseres Sektro sollte man sich nicht so dicht vorstellen es ist eine große Massenansammlung die große Energie hat.
Aus diesem Grund ist der Kern unseres Sektor nicht zu erkennen da die Kerne andere Sektoren es verblenden und dessen Strahlung mit den anderen zusammen uns erschein, so wie z.b wie können ja am Tag auch nicht die Sterne sehen da es von der Sonne geblendet wird. Beim Kern ist es so dasandere Kerne es verbrlenden, da es so viele sind erkennt man keinen einzelnen. Und außerdem diese Sektorkerne sind für uns so gewalitg das wir vielicht ein teil unseres Kernes sind, daher ist es nicht zu erkennen da wir ein teil von ihm sind. Mit Sektroren meine ich das was wir als Universumsehen, das was wir sehen ist aber nur ein Sektro von denn es viele gibt, es iist so groß das wir nicht mal das ende unseres Sektors sehen können).

Dehnt sich unser Sektor aus ?
Antwort: Ja genau deshahlb bewegt sich die Materi ab von sich. Das probelem hier ist das wir unser ganzen Sektro nicht sehen können da unsere Teleskop Technologie das nicht schafft ist halt zu weit und zu groß. Und es gibt andere Sektoren die etwas unterschiedlich in der Dichte sind.

Wie kann man den Kern unseres Sektor erkennen als die große ansammlung ?
Antwort: Gar nicht, da unsere Dimmensionale Größe zu klein ist, daher können wir nur die dichte dessen waswir sehen beurteilen.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 19:39
Eugen@

Es ist nicht einfach mit Sternen volgepumt.
Es gibt große Sektoren die das bilden was wir sehen, wir sehen nicht mal alles.
Die Entferungen zwischen diesen Sektoren ist gewaltig als gewaltig, wir erkennen diese nicht mal da wir nicht mal unser ganzen Sektro sehen.

Das ist so:
Wenn wir immer weiter gingen im Universum würden wir irgedwann eine große Lehre im Universum sehen, das wäre dann das ende unseres sich ausdehnenden Sektros. Was wir dann sehen würden sind kleine Lichter die wie Sterne überall sind.

Diese Lichter sind andere Sektoren die alle mit unserem einen größeren bilden, aber wir bleiben erst mal hier sonst kann sich das keiner mehr vorstellen.
Es ist so als ob du von einem Stern raus bist, und andere sehst. Nur das was andere sind sind andere Sektoren wir würden dafür sagen andere Universen in unserem Raum.
Aber wir sind so winzig das wir nicht mal alles in unserem Sektro sehen.
Sie Wissenschaft sagt alles würde sich ausdehnen, aber sobald man den Sektro verlassen hat wird man was anderes vorstellen.

Es baut sich immer so weiter, die kleinen bilden einen großen und der wiederum einen noch größeren.

Ich weiß nicht warum einige dies nicht beachten.
Was wir dann als andere Sektoren sehen würden, würden nur einen größeren Sektor bilden.

Deshalb brauche ich jezt einen namen für diese Sektore.
Der Mensch sagt Universum.
Damit meint er das was er siht.
Aber das ist eine von vielen, die er nicht seht.

Ich bezeichen als Universumeinfach alles.
Und da sich eben die anderen Sektoren nicht wie unsere sich verhalten, nur etwas änlich. können wir nicht sagen das sich das Universum ausdehnt, nur unser Sektro das war wir sehen dehnt sich aus.



Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 19:50
Meiner Meinungs nach gibt es in deinem Modell einen großen Haken. Du sagst, dass bei Hitze die Ausdehnung immer größer wird. Das ist zwar richtig, nur erkärt das nicht das Auseinanderdriften der Atome in deinem Model. Denn wenn du zwei Stellen hast, die du erhitzt, dann müßte sich auch Atome finden, die sich aufeinander zubewegen!!!! Vor allem: was soll dein Modell erklären: dass das Auseinanderdriften der Galaxien auf die Hitze im Universum zurückzuführen ist?

im übrigen:
"Denn bitte schön ich habe den logischen Beweis geliefert das die Urknalltheoretiker zum heulen bringen muss."
Ich denke du solltest den Mund nicht so voll nehmen. Deine "Beweis" ist weder logisch, noch auf das Universum anzuwenden, noch bringt er irgendjemanden zum heulen...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:01
Tabularasa@

Mein lieber das liegt daran das einige es nicht verstehen und ich es nicht Perfekt erklären kann muss jeder wissen.

Ich glaube in meinem Beispiel habt ihr was falsch verstanden.
Die Metallplatte wird nur an einer stelle erhitzt an einer anderen stelle wirs sie nur erhitzt.

Jezt verstanden vielicht habe ich ein fehler gemacht. Ich meine nicht an zwei stellen verbrennen sondern an einer hitzen und an der anderen für was anders nur die Temperatur messen.
Du sehst, die hat sich erlidigt.

Nein meine Model soll nicht das erklären.
Mein Model soll erklärten das die Ausdehnung des Universum nicht auf das ganze Universum übertragbar ist.
Und das habe ich mit der Metallplatte bewiesen das wenn sich eine stelle ausdehnt und man ein Atom ist das man dann nicht die stelle seht die sich nicht ausdehnt.

Damit wollte ich nur klar machen das wir im Univerum nicht alles sehen, aber die Wissenschaft sagt das alles also das ganze Universum sich ausdehnen würde.Stimm aber nicht.
Nun die ganze Metalplatte stellt unser Universum da (der Unendlich eigentlich ist).
So wenn wir so groß sind das wir auf einem Elektron leben würden dessen Atom eine der Atome des Metalls bildet.
Und wenn man diese stelle erhitzt. Dann dehnt sich das ganze aus.
Da wir sehr klein sind würden wir nicht bis zu dem ende dem Ende der Platte sehne können wo es eigentlich keine ausdehnung gibt.
Das wollte ich beweisen dann nimmt der Mensch an das sich alles ausdehnt nur weil er denkt viel gesehen zu haben obwohl er nur einen kleinen teil der Platte siht so zu sagen.

Und wir sehen nur ein teil des Universums. Und es dehnt sich daher nicht alles aus.
Denn es gibt keine logischen Beweise die sagen was du seht ist alles.
Aber Beweise das es nicht so ist habe ich gerade beschrieben.

Die Temperatur wird nur dazu benuzt um die Ausdehnung aus zu lösen.

In wirklichkeit wird die Ausdehnung durch die Gravitation erzeugt und durch bestimmte Kräfte die wirken.

Warum sollte ich den Mund nicht vol nehmen, alles was du gerade gesagt hast wurde erklärt und logisch akzeptiert.

Es sei denn du hast noch fragen, dann frag, dann beantworte ich sie auch.
Ich weiß was ich sge.

Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:18
aha, ok, dann ist mir deine Theorie jetzt klarer. Allerdings verstehe ich nicht, warum du so ein umständliches Modell bemühst? Ein einfacher Satz: "Wir können nicht das ganze Universum sehen. Alles (oder vieles), was außerhalb des sichtbaren Bereiches liegt, dehnt sich nicht aus." Bumms, deine 200 Zeilen auf zwei Sätze geschrumpft, die für den einen oder anderen wohl verständlicher gewesen wären. Das ist zwar kein logischer Beweis, aber deins ist auch kein logischer Beweis...

Es gibt aber trotzdem noch einen Haken, und zwar einen ganz profanen: du behauptest einfach, dass es so ist. Du stellst ja ganz richtig fest, dass wir nicht alles im Universum sehen. Woher willst also gerade du wissen, dass sich dann irgendwo außerhalb des sichtbaren Bereiches das Universum nicht mehr ausdehnt. Dein Modell erklärt das keinesfalls, es beschäftigt sich ja nur mit dem sichtbaren Bereich. Mit deinem Modell bin ich also genau so klug wie zuvor, da es weder die Ausdehnung des Universums, noch den Urknall widerlegt.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:36
Tabularasa@

Man muss so ein Beispeil nehmen da manche es einfach nicht glauben wollen.


Es ist ein zeichen dafür dad du es nicht verstanden hast aber wenigstens klarer geworden ;)

Es wiederlegt die Urknalltheorie.

Wenn du es nicht weiß die Wissenschaft sagt das sichalles ausdehnt aber die Idioten haben nicht nach links und rechts geschaut, sie müssten nur ihre Umwelt beobachten und man kann so sagen was das Universum macht.
Aber eben es dehnt sich nicht alles aus, da sich auch nicht die ganze Platte beim Beispeil ausdehnte, oder überall herscht nicht die gleiche Temperatur.

Und nebenbei: Es ist doch zu mheulen das einige denken BOOOM dann wir, ist doch so was von krank, ich habe mir da alles angeschaut, da geht nichts, das ist einfach unwissenschaftliche, wie blöd muss man sein.


Und vergiss nie ich gwebe immer nur ein bischen vom ganzen, denn alles auf einemal wäre zu viel für einen Menschen und man würde nichts verstehen.

Warum ich das gerade wissen sollte, wobei ich doch auch nicht alles sehen kann ?
- So mein Junge, ich schwöre bei Gott, ohne arogant zu sein kann ich dir sagen das ich auf dieser Welt der einzige offizele bin dir die Natur am besten erklären kann.

Wenn ich jezt hier alles auffahre wird neimand mehr einen klaren Kopf haben.
Weil es gewaltige Denkzeiten braicht bis man es versteht, und so mit schreiben, und mit meinem Deutsch ist das nicht möglich.

Ich bin es der dir ohne Formeln die Bewegung der Photonen erklären kann im zusammenhang was wirklich Gravitation ist, und warum Gravitationswellen so schnell wie das Licht sind. Das ist kein Zufall, und die endeckung habe ich viel früher gemacht als es veröffentlicht wurde.
Ich weiß ich weiß ich wirke jezt wieder verdammt arogant und eingebildet.

Du denkst jezt gerade: " was für ein aufgeblasener ich doch bin, stimmst ?

Sehste du, ich weiß, wie Menschen über Menschen denken die behupten dies und das zu wissen.
Das ist auch der Grund warum mein Wissen für die Welt verborgen bleibt.
Wer weiß vielicht ist irgendwo auf der Welt noch so ein Mensch der die Wahrheit kennt und sich immer wieder über die Wissenschaft aufregt.

Schau mal du und ich sind nicht ganz anders, ich würde es nicht mal als Inteligenter bezeichenen.

Aber es gibt da Grundsäulen, die man kennen muss.
Und genau das ermöglicht es mir, und wer weiß vielicht auch anderen auf der Wrlt, eine große Potential zu entwickeln die es leichter macht gewisse dinge zu verarbeiten.

Ich weiß ich erzähle wie toll ich doch bin.
Aber ich bi nein schlechter Fußballspieler.

Ich weiß nicht was du sehr gut kannst.
Aber es gibt bestimmt dinge die nur du gut kannst.
Ich habe so was auch nur etwas ungewönlich stark.

Ich erzäehle dir das weil du gefragt hast warum ich recht haben sollte.
Ich versuche das irgendwie harmlos rüber zu bringen.
Wen ich zu arogant und aufgeblasen wirke dann soory, was sollte ich den nsagen wenn ich was anderes sagen würde, wäre das eine lüge, weil das der Grund ist warum du mir glauben solltest.

Du hast doch meine Beispiel in eine kleinen Satz gewandelt.
Dann hier alles das in kurz:

KURZ:
Antwort: Weil ich mehr dinge weiß das nicht mal Wissenschaftler noch wissen.

So das ist die kurze Antwort.
Und jezt kannsz du so denken wie du willst.
Ich habe nur auf deine frage geantwortet.

Wenn mich jemand nicht versteht dann nicht weil meine theorie nicht stimmt sondern weil er es nicht versteht oder ich wegen meinem schlechten Deutsch es nicht gut genug erklären konnte.



Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
eugen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:39
Hi Ultimatum

es gibt in der tat auch eine theorie die besagt das unser universum nur ein kleiner sektor ist.aber das hat noch niemand beweisen können und dein beweis ist da bei weitem unzureichend da du bei deinem bespiel mit der Metallplatte mit Foraussetzungen arbeitest die im universum nicht gegeben sind.Ich verstehe ja das du behauptest, wir koennten nicht genug sehen, aber wie erklärst du dann das vorhandensein der hintergrundstrahlung?man sagt sie sei entsdanden weil sich das universum von einem punkt aus ausdehnt und sich dabei ja abkühlt.nimm ein feuerzeug und tune es ganz auf das das gas da rausschiesst (aber vorsicht dabei!!!) dann merkst du auch das sich das feuerzeug abkühlt, was daran liegt das sich das gas ausdehnt.das das universum in einem punkt entstanden ist leitet man deshalb davon ab, des diese Hintergrundstrahlung (die die temperatur unseresr universums ist) überall gleich ist, sich das universum also auch überall gleichmäßig ausdehnt.

Im übrigen denke ich das hier manchen leute der unterschied zwische gedankenexperiment und realität nicht so klar ist


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:41
Außerdem: kann unser sektor nicht auch in einem urknall entstanden sein?soweit ich das überblicken kann schließt deine theorie das nicht aus


melden
eugen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:42
das oben war ich


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:50
http://autsch.rtl.de/schmerz_der_woche.swf

der beweis das sich das universum ausdehnt , man sieht das es so ist also ist es so

müsst bissl gedult beim öffnen haben


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 20:57
Klar der Beispeil mit der Platte ist ja auch nur einfach os damit man das etwas versteht was ich meine.

Anonym@
Ja aber nicht ein Urknall wenn dann könnte es eine Kernreaktion sein.

Eugen@
Die Hintergrundstrahlung.
Ja ja da müssen wir in das Thematik Gravitation eintauchen.
Wo es aber für euch jezt alles kaput geht.
Nun ich will es mal so sagen. Bevor ich mit der Gravitation überhaupt anfange.
Leider muss ich sagen das viele fehler in der Gravitationsforschung sind.
Soll ich mal euch was sagen.
Gravitationswellen kann man seht gut mit einer Taschenlampe erzeugen.
Einfach einschalten.

Nun euch müsste bekannt sein das Gravitationswellen sich so schnell wie das Licht ausbreitet.

Nun habt ihr euch mal gefragt welche Kraft es sein kann die die Lichtteilchen mit Lichtgeschwindigkeit und in Wellenform treibt ?

Nun Leute, was ich erzählen werde wird nicht zu dem Weltbild von eich passen.
Ich will nur dazu sagen das man viele Lernen muss und etwas Glück braucht um dies zu verstehen.

Fangen wir an:

Licht wirds durch Gravitationswellen geführt.
Gravitationswellen enstehen indem man den Raum versucht zu verdichtne, das geht indem man Massen schnell zusammenbringt.

ODER STOP... ich werde es anders erklären leicht und primitiv, denn ich glaube doch nicht das ihr das versteht, so hart es auch klinge mag ihr könnt die aktuele vorstellung von der Gravitation teilweise komplet vergessen. Denn ist einfach so, glaubt mir, das werdet ihr noch in Zukunft erfahren wenn die Wissenschaftler immer mehr wissen.

Am besten ich erkläre es ohne Details:

Die Hintergrundstrahlung kommt von der Materie im Universum.
Die Gravitationswellen reisen diese Teilchen aus der Materie.
Ist eine form des Lichtes eben, nur eine andere.
Die stammt nicht vom Urknall, ich frag mich wie und warum die sio was mit dem Urknall verbinden das liegt an der Gravitativen trennung kleiner Teilchen von der Materie.


Es gibt extrem viel zu diesm Thema zu sagen, aber einige eigentlich fast alles passt nicht zu der Wissenschaft von der Gravitation die ihr kennt, kurz gesagt ich weiß es besser und kann deutlich mehr erklären und Detailiert.

Der Haken:
Es ist zu viel und so schwer es zu beschreiben, einige von allmystery müssten es von meinem Bericht wissen wo ich das ganze erklärt habe.
Ihr könnt ja dort einmal lesen.



Simultana Simulierender Simulierter
______________________________



melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 21:07
@eugen

"Im übrigen denke ich das hier manchen leute der unterschied zwische gedankenexperiment und realität nicht so klar ist"

Falls du mich damit meinst: nach der Erklärung von Ultimatum war es mir sehr wohl klar, aber wie ich schon gesagt habe, dieses Modell bringt einen keinen Millimeter weiter - das wirst auch du zugeben müssen.



@ultimatum

ich sehe deine Antwort als Eingeständnis ein, dass dein Model keinen Mehrwert besitzt. Du gehst je kein bischen mehr auf das Thema ein, sondern versucht deine Person bzw. dein Wissen zu verteidigen. Deine einzige Aussage ist, dass ich es nicht verstanden hätte, was aber kompletter blödsinn ist, da ich es genauso verstanden habe, wie du es gemeint hast (deswegen hatte ich ja auch nochmal nachgefragt).

Ich will darauf auch garnicht mehr eingehen, lassen wir deine Antwort für sich stehen. Jeder soll sich seine eigene Meinung dazu machen. Mein Fazit auf deine Frage "was für ein aufgeblasener ich doch bin, stimmst?" ist "Stimmt!"

Du hast hier im Forum immer mal wieder interessante Gedankengänge, aber das war es auch schon. Ich habe noch keinen Beitrag von dir gelesen, der darauf hindeutet, dass du mehr Wissen besitzt als "Wissenschaftler". Da helfen auch fadenscheinige Bekundungen wie: "ich gebe mein Wissen nur bruchstückhaft preis" nicht viel.

...solltest du vielleicht mal drüber nachdenken...


melden
eugen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 21:08
:|


melden
Anzeige
eugen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausdehnen und Urknall ? schaut rein !

06.05.2003 um 21:11
Du solltest dir mal ein buch über die physik kaufen.


melden
162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
paralleles Leben37 Beiträge
Anzeigen ausblenden