weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

425 Beiträge, Schlüsselwörter: Mondenstehung, Dieter Bremer, Flashverdampfung

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 16:50
@querdenkerSZ
OK, macht 400 m drauf :D


melden
Anzeige

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 16:59
Wollen wir mal sachlich bleiben, auch wenn es dem einen oder anderen schwer fällt. Wolfram Alpha sagt zu den 5*10^30 Joule dass es sich dabei um die Energie von 1.195×10^21 Tonnen TNT handelt, was wiederum das 15 fache der Mondmasse wäre, oder ca. 1/6 der Erdmasse.


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 17:05
@intruder
Welche Dichte hat TNT eigentlich? :)


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 17:05
@FrankD

1,65 g/cm³ :>


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 17:07
@Nerok
Wow, dann bräuchte man eine Erde komplett aus TNT :)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 17:52
@FrankD
@intruder
@yukterez

Cool, sind ja echt interessante Zahlen und Werte. Das mit dem TNT hatte ich nur überschlagen, kam aber auch auf ähnliche Größen.

Ich finde den Thread hier sinnvoll, klar ist auch meiner, aber die ganzen Zahlen und Größen in einem Thread zusammeln und zu einem Modell zu gießen hat schon was. Ich kopiere auch weiterhin Rechnungen aus anderen Threads hier in den Thread, und jeder kann da gerne mitmachen, wenn er wo was findet.

Wir sollten weiter darauf achten, hier nicht vom Thema zu weit abzudriften, nicht dass dies zurzeit der Fall ist, ich wollte es nur mal wieder angesprochen haben. Primär geht es hier um eine Zusammenführung aller Rechnungen und Zahlen die sich für die These von Bremer finden lassen um das physikalische Modell dann weiter auszubauen. Ich hoffe ja noch immer, dass wir da von Dieter dann doch noch ein paar Werte bekommen, und wenn er nur sagt, unsere sind falsch, er geht von ... aus.

Weiterhin wichtig und offen ist der Zeitrahmen für den Auswurf des Mondmaterials. @FrankD schrieb da was von 10 Tagen oder so, habe da aber auch bis zu einem Jahr in Erinnerung. Dieter muss doch dazu mal irgendwo was geschrieben haben, bisher habe ich leider nichts bei ihm im Forum gefunden.

Dann ist es also so, dass die 5x10^29 Joule für einen Mond in Erdnähe benötigt werden und die 5x10^30 Joule für einen Mond da wo er jetzt so ungefähr ist?

Bremer spricht dann ja wirklich von ca. 5x10^31 Joule Energie, die in der Erde vor der Entstehung des Mondes gespeichert waren. Gigantisch...


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 18:21
@nocheinPoet
Nein, ich schrieb was von einem Jahr :)


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 18:41
@FrankD

Gut, mein Fehler, hast Du da eine Quelle?

Der Punkt ist schon wichtig. Und ich befürchte, Dieter wird uns bei dem Versuch seine These zu falsifizieren nicht helfen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 19:35
@FrankD
@Nerok
@intruder
@querdenkerSZ
@Amsivarier
@yukterez

Jetzt mal abgesehen von der Energie - daamit kann man (natürlich nur theoretisch) die Mondmasse 385000 Km weit hochschießen. Und wie bringt man das Ding dann in eine nahezu kreisförmige Bahn?

Beim Abschuss selbst geht das nicht - ein Körper, der auf der Erde, gleich in welchem Winkel, abgeschossen wird, kehrt, wenn er nicht die Fluchtgeschwindigkeit erreicht, immer an den Ausgangspunkt (der ist das Perigäum seiner Bahn) zurück (wobei ein Teil der Bahn im Erdinneren liegen kann - dann schafft er natürlich nicht die ganze Strecke :D )

Jetz mal auch noch davon abgesehen - stellen wir uns einmal vor was sich da (frei nach DBremer) so abspielen würde:
Die Kampfroboter (wenn ich das richtig verstehe) initiieren eine Art Tunnel zum flüssigen Erdinneren.
Die Erdkruste reisst also lokal auf und durch den Druck im Erdinneren (jaja, ich weiss) wird flüssiges Gestein mit rund 8 Kilometern pro Sekunde hochgeschleudert.
Der Rest der Kruste muss dabei intakt bleiben - es gibt ja Menschen, die den Crash überleben.

So weit, so gut.

Aber:
Diese mit 8 Km/sec hochschiessende Magmastrahl wirkt wie eine gigantische Strahlpumpe und reißt die Atmosphäre mit sich hoch, diese dürfte sich in 48 Stunden so ziemlich verabschiedet haben. Da das Ausschleudern der Mondmasse Monate, wenn nicht Jahre dauert und in dieser Zeit so gut wie keine Atmosphäre vorhanden ist beginnt alles Wasser auf der Erde zu kochen und wird in Form von Wasserdampf ebenfalls mitgerissen.

Und jetzt bitte ich @DBremer zu erklären, wie das die gesamte Artenvielfalt überleben konnte und dabei auch zu bedenken, dass auch noch eine Menge "Randerscheinungen" auftreten, wie etwa der Energiebedarf zum verdampfen der Meere....

Vielleicht finden sich zu diesem Szenario noch Zahlen. Ich grabe selber auch nach.


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 19:59
@ShortVisit
Archen, in denen die digitalen Muster der Tiere gespeichert waren. Hat er doch schon längst "erklärt", hast Du wohl nicht aufgepasst.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 20:00
Ohne Dieter ist das echt langweilig. :D


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 20:06
@nocheinPoet
"Mögest Du zu interessanten Zeiten leben" - chinesischer Fluch


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 20:07
@FrankD
@nocheinPoet
Warum isser denn nu wieder gesperrt. Gerade wo ich heute nen bissel Zeit habe und Popcorn besorgt habe.


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 20:09
@Spöckenkieke
Er ist dem Wicht wohl gewaltig auf den Sack gegangen... aber morgen isser wieder da :)


melden
yukterez
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 20:28
@ShortVisit hat geschrieben: Jetzt mal abgesehen von der Energie - daamit kann man (natürlich nur theoretisch) die Mondmasse 385000 Km weit hochschießen. Und wie bringt man das Ding dann in eine nahezu kreisförmige Bahn?

In dem die hochgeschleuderte Masse bei ihrem Auswurf genau die richtige kinetische Energie und Vektor für die Orbitalgeschwindigkeit mitbekommt. Der kleinste mögliche Orbit ist mit der Geschwindigkeit v₁=√(1·G·M/r) erreicht; je näher der Auswurf an der Fluchtgeschwindigkeit v₂=√(2·G·M/r) ist, desto elliptischer wird der Orbit. Ist die kinetische Energie (Masse mal Geschwindigkeit zum Quadrat) höher als v₂, gibt es gar keinen Orbit. Ist sie geringer als v₁ auch nicht


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 21:36
@yukterez @FrankD @Spöckenkieke @ShortVisit @Nerok @intruder @querdenkerSZ @Schdaiff @Amsivarier @therealproton @FrankD

So wie ich das hier sehe, müsste das Magma für eine Flashverdampfung nach Bremer mehr Energie speichern, als TNT, oder irre ich mich da? Wenn dem so ist, haben wir wenn das nicht möglich ist, ganz klar die Aussage von Bremer falsifiziert, dass die Erde die neunfache Menge für eine Mondentstehung nach Bremer gespeichert hat.

Wir sollten also mal rausbekommen, welche Menge Energie Magma für eine Flashverdampfung maximal speichern kann.


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 21:40
OT: Das mit dem "@" ist auch seltsam...


melden

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 21:40
@nocheinPoet
Ja, da hast Du zweifelsfrei recht. Die spezifische Energie pro Kubikzentimeter muss zwifelsfrei höher sein. Ich wandere aus, ist mir hier zu unsicher...


melden
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 21:49
@FrankD

Wir haben ja schon einiges, aber ich denke, das wäre bisher der klarste Punkt. Wir können nun ganz deutlich aufzeigen, dass nach Bremer für seine Aussage, dass die Erde zum Zeitpunkt vor der Mondentstehung die neunfache Menge an Energie für eine Mondentstehung gespeichert hatte, falsch ist.

Physikalisch unwiderlegbar haben wir seine Behauptung falsifiziert.

Und wir können, wenn wir die Energie die Magma speichern kann, auch die maximale Energie der Erde ausrechnen. Unabhängig ob diese dabei nun selber am kochen und glutflüssig sein müsste.

Dann können wir weiter gehen und schauen, was real möglich ist, wenn die Erde eine Kruste hat.

Im anderen Thread habe ich gelesen, dass die 2.5 h für ein Tag für eine Erde mit fester Oberfläche überhaupt nicht möglich ist, dass das nur für eine flüssige Erde gilt und der maximale Wert ist, bevor diese durch die Fliehkraft zerrissen wird.

Wir bekommen so langsam immer mehr maximale Rahmenparameter, an denen auch Dieter nicht mehr rütteln kann, es sei denn, er stinkt nun auch gegen die Naturgesetze an.


melden
Anzeige
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Bremers Mondenstehung, Flashverdampfung und Energie

20.03.2013 um 21:52
@FrankD

Ich sage Dir, wir knacken die Mondentstehung nach Bremer noch dieses Jahr. :D


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden