weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

630 Beiträge, Schlüsselwörter: Rubrik, Kriminalfälle, Ermittlungen
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
403
Nein
106
Ja

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 20:27
@Commonsense

Wäre schonmal ein Anfang.

Trotzdem sollte man z.B. noch darüber nachdenken die Threads auf eine bestimmte Größe zu reduzieren. Krimi Threads mit hunderten Seiten sind ein Problem.

Ist es möglich den Zugang zur Krimi Rubrik einzuschränken? Man könnte dann zum Beispiel nur in drei Threads pro Tag posten. Oder insgesamt nur 10 Postings am Tag in der Rubrik.


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 20:29
@Commonsense
Commonsense schrieb:In der Krimi-Rubrik scheinen sich aber User zu tummeln, die genau dann, wenn andere arbeiten, nicht wissen, was sie mit sich anfangen sollen und posten, was das Zeug hält.
hm, "Problemthreads" vielleicht nur freigeben, wenn ein Mod anwesend ist und den Thread aktuell verfolgen kann?
Außerhalb dieser Zeit ist halt zu....


wenn ich mir die Löschlisten mancher threads anschaue, kann ich eure Geduld kaum mehr nachvollziehen.

vielleicht nach einer bestimmten Anzahl gelöschter spam, userbezogener oder ot - Beiträge eine Sperre verhängen? diese Sperre kommt aktuell nur bei groben Verstößen und daher eher selten. was spricht dagegen?


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 20:38
@bestintheworld
bestintheworld schrieb:Trotzdem sollte man z.B. noch darüber nachdenken die Threads auf eine bestimmte Größe zu reduzieren. Krimi Threads mit hunderten Seiten sind ein Problem.
In anderen Rubriken gibt es ebenfalls Threads mit hunderten von Seiten. Z.B. der Chemtrails oder den "Schöpfung vs Evolution-Thread.

BTW, wieviele der User, die in Krimi aktiv sind, schreiben noch in anderen Rubriken? Intuitiv erscheinen mir das recht wenige zu sein.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

19.10.2014 um 19:37
Hallo @alle !

Ich weiss als Computerlaie nicht was alles technich machbar ist und welchen Aufwand es verursacht. Hier wurden aber auf den letzten Seiten verschiedene Lösungsansätze angeboten, die sich eigendlich sinnwahrend anwenden lassen sollten. Was spricht dagegen die Rubrik Kriminalfälle mit einen "Warnhinweis" zu versehen. Am besten wäre es natürlich, wenn die "Sonderregelung" oder der "Warnhinweis" direkt neben oder über dem Schreibfeld eingeblendet wäre.

Gruß, Gildonus


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

30.10.2014 um 19:34
Kann die Moderatoren da schon verstehen, dass das viel Arbeit ist und viel Nerven kostet mit der Rubrik. Das bekommt man ja mit, was da immer wieder los ist. Aber man kann das auch nicht mit anderen Rubriken vergleichen. In dieser Rubrik müssen eben auch Persönlichkeitsrechte gewahrt werden, da es eben um Menschen mit schweren Schicksalen geht. Und bestimmte Beiträge kann man nicht einfach übersehen, die müssen gemeldet und gelöscht werden, da eben jeder öffentlich danach suchen und mitlesen kann, wenn Internetmobs oder Hetzjagden entstehen oder Angehörige oder Unbeteiligte beschuldigt werden. Bei solchen doch emotionalen Themen können die wenigsten objektiv bleiben. Aber da trägt jeder mit die Verantwortung sowas zu vermeiden, egal ob User, Diskussionsteilnehmer oder Forumsbetreiber/Moderation.

Für viele ist das hier eben zum leidenschaftlichen Hobby geworden, sich mit Kriminalfällen zu beschäftigen. Das muss man nicht verurteilen, nur weil man selbst dem nichts abgewinnen kann. Man wünschte sich nur etwas mehr Objektivität und etwas rechtliches Basiswissen, wenn man sich schon mit rechtlichen Dingen beschäftigt. Den meisten scheint egal oder nicht bewusst zu sein, dass auch Täter Menschen sind und Rechte haben und keine Monster (es gibt nicht nur Gut und Böse). Viele fordern Recht aber nur ein, wenn es um sie selbst geht.

Für die, die meinten hier wurde noch kein Fall gelöst, es gab zB. einen Fall, wo eine umstrittene Userin letztendlich mit einem Geständnis des Täters als Hauptzeugin in dem Fall auftrat, ohne sie wäre das wahrscheinlich nicht möglich gewesen. Aber das nur nebenbei.

Ich denke, man könnte, die Regeln auf jeden Fall besser platzieren. Man muss sie schon sehr suchen. Wie wär's zB. mit einem Banner mit dem Link über dem Unterforum.

Dann kenn ich von einem anderen Forum, dass man sich für Unterforen freischalten lassen muss, das kann man erst beantragen, wenn man bestimmte Kriterien erfüllt hat (zB. 100 Beiträge, dann kennt sich derjenige schon mal mit dem Forum soweit aus). So könnte man vermeiden, dass sich Leute nur anmelden, um in dem Bereich zu trollen bzw. Gerüchte zu verbreiten, Leute die man nach Verstößen ausschließt, können sich nicht einfach neu registrieren und weiter schreiben. Und ich vermute ein Nebeneffekt ist, dass die Rubrik nicht mehr öffentlich suchbar ist. Ist die Frage ob man das will. Denke aber, dass das besser wäre, dann gelangen solche Verstöße nicht an die Öffentlichkeit. Das macht es ein klein wenig unproblematischer.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

28.11.2014 um 14:11
Ich bin total dagegen, hab mich nur wegen den Kriminalfällen jetzt hier angemeldet.
Lese schon seit Ewigkeiten mit.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

28.11.2014 um 14:22
Ah die Kriminalfällerubrik. Wird am meisten gehasst aber bringt den meisten traffic.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

23.12.2014 um 01:58
Ich hab mich auch in erster Linie wegen dieser Rubrik angemeldet. Ein Impressum wird ja meistens so deklariert dass jeder User selbst für das verantwortlich ist, was er schreibt. Von dem her sehe ich kein Problem darin. User die sich von der Rubrik gestört fühlen können diese ja auch einfach meiden.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

23.12.2014 um 16:12
Wieso gerade die Kriminalfälle? Sind die anders wie der Rest des Portals?


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

23.12.2014 um 16:48
@Robin76

Ja und das ist auch oft genug erklärt worden, auch in diesem Thread. Kannst Du ja mal durchlesen...


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

23.12.2014 um 21:21
Commonsense schrieb:Ja und das ist auch oft genug erklärt worden, auch in diesem Thread. Kannst Du ja mal durchlesen
Sogar die Polizei nutzt die Rubrik um neue Denkansätze zu bekommen oder regionale Aussagen von Belang.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

23.12.2014 um 23:33
@clubmaster
Wohl eher um in den Pausen was zum Lachen zu haben.


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

24.12.2014 um 10:14
@clubmaster

Die Polizei hat hier und da Einsicht genommen, weil einige User sie darauf aufmerksam gemacht haben, daß da jemand schreibt, der angibt Insiderwissen zu besitzen - keine Frage, daß die Behörden solchen Hinweisen nachgehen müssen.
Wer allerdings glaubt, die Behörden würden sich von den Usern hier erklären lassen müssen, wie man in Ermittlungen vorgeht, der überschätzt sich und unterschätzt die Behörden.

Wer sich eher hier herumtreiben könnte, als die Ermittlungsbehörden, sind Anwälte, die auf diese Weise etwaigen Zeugen schon im Vorfeld jede Glaubwürdigkeit nehmen können, wenn sie nachweisen, daß diese sich hier bereits in Diskussionen engagieren. Das ist ja auch schon geschehen.

So oder so bleibt die Aussage bestehen, daß diese Rubrik anders beurteilt und rigider moderiert werden muss, als andere Rubriken und darauf bezog sich ja meine Aussage.


melden

Diese Diskussion wurde von dns geschlossen.
Begründung: 400 Stimmen dagegen, die Rubrik bleibt.
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden