weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

630 Beiträge, Schlüsselwörter: Rubrik, Kriminalfälle, Ermittlungen
Ist dieser Vorschlag sinnvoll?
403
Nein
106
Ja

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:19
Ich ruf jetzt mal meine Schwester an vielleicht weiß die noch was dazu. Bin gleich wieder da.


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:24
@Pan_narrans
Du lässt dich doch nicht ernsthaft trollen, oder?
Bei Allmy ist noch überhaupt kein Fall gelöst worden. Wie soll das auch mit sesselfurzenden Aushilfs-sherlock-holmse bewerkstelligen?


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:24
Dass er gelöst ist weiß ich sicher, auch dass die Polizei das bestätigte. Ich weiß nur nicht mehr wo das genau zu finden ist. Bin gleich zurück dann kann ich es dir hoffentlich sagen


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:25
@Howdy
Dann lügst du.
Hinterkaifeck war der Tatort eines bis heute nicht aufgeklärten Mehrfachmordes.
Quelle: Wikipedia: Hinterkaifeck


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:33
@StUffz
Wie schon geschrieben, ich bin skeptisch, dass da was gelöst wurde.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:42
@StUffz
Bitte schau dir zuerst das Video "Der Fall Hinterkaifeck" vom ZDF 2009 bei YouTube an bevor du mit Müll auf Andere wirfst. Er trifft dich sonst schneller selbst als du denkst.

@Pan_narrans
Keine Sorge, ich bin weder ein Troll noch sonst etwas was paranoiden Hirnen entspringen kann.
Bitte sieh dir die Doku vom ZDF aus dJ 2009 DER FALL HINTERKAIFECK auf YouTube an. Dort findest du die Aussagen der Polizei dazu, dass der Fall gelöst ist. Dasselbe findest du auch auf der site www.hinterkaifeck.net mit genauer Angabe der User IDs von Allmystery.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:48
@Howdy
Auf www.hinterkaifeck.net steht:
Hinterkaifeck ist der Tatort eines der rätselhaftesten Verbrechen in der deutschen Kriminalgeschichte.

Auf dem Einödhof, etwa 300 Meter von Gröbern entfernt, der im Gemeindegebiet von Wangen (heute: Gemeindegebiet Waidhofen) in Oberbayern lag und etwa sechs Kilometer von Schrobenhausen entfernt war, wurden in der Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 sechs Menschen ermordet, indem der oder die Täter ihnen mit einer Reuthaue den Schädel einschlug(en).

Das Verbrechen wurde bislang nicht aufgeklärt.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

16.10.2014 um 11:51
Howdy schrieb:tte schau dir zuerst das Video "Der Fall Hinterkaifeck" vom ZDF 2009 bei YouTube an bevor du mit Müll auf Andere wirfst. Er trifft dich sonst schneller selbst als du denkst.
Hmjha, genau.
2009 wurde der Fall mit dem ZDF gelöst und bei Wiki steht immer noch, der Fall ist ungelöst.
Normalerweise kann man da lesen, dass jemand gestorben ist, bevor die Türen vom Bestattungswagen geschlossen wurden.
Howdy schrieb:www.hinterkaifeck.net mit genauer Angabe der User IDs von Allmystery.
Nein, finde ich nicht, weil ich mich registrieren müsste.
Von daher... Allmystery hat nicht Hinterkaifeck gelöst.
Howdy schrieb: Er trifft dich sonst schneller selbst als du denkst.
Ich spiel den Ball mal zurück.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

17.10.2014 um 19:03
Dagegen!!!!


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 03:07
Ne vernünftige Moderation würde dem Kriminalfälle Forum schon genügen.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 08:40
@bestintheworld

Vernünftiges Benehmen in dieser Rubrik wäre weitaus sinnvoller....


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 18:57
@Commonsense

Ja aber wenn das eine nicht funktioniert kann nur eine vernünftige Moderation das von dir gewünschte Resultat erbringen. Mal ganz davon abgesehen das es erst gar nicht so weit kommen muß.

Zum Beispiel könnte man mal darüber nachdenken ob ein "unterirdisches" Schriftbild nicht ebenso "moderiert" werden sollte.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 19:27
@bestintheworld

In allen anderen Rubriken funktioniert unsere Moderation ja auch - warum dann nicht in dieser Rubrik?

Ganz ehrlich? Diese Rubrik zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, daß jeder Mist gemeldet wird. Wir erhalten von jedem aktiven Thread dieser Rubrik täglich mindestens 10 Meldungen - von allen anderen Rubriken zusammen vielleicht nochmal 10, wenn es ein besonders heftiger Tag ist.

Die Kleinlichkeit, die hier von der Moderation erwartet wird, hat sich auch schon auf die anderen Rubriken ausgeweitet, die vorher eigentlich recht entspannt moderiert werden konnten.

Es gibt derzeit nur einen einzigen Thread im gesamten Forum, der annähernd so viel Arbeit macht, wie ein durchschnittlicher Krimi-Thread, und das ist der Ukraine-Thread.

Um es deutlicher zu machen: Das miese Klima, das bei den Krimi-Threads scheinbar dazu gehört, in dem jeder User den anderen verdächtigt, "Täterwissen" zu haben und jeder, der eine andere Meinung vertritt, mit allen Mitteln mundtot gemacht werden soll, beeinträchtigt schon seit geraumer Zeit das Klima der anderen Rubriken, die - inzwischen entnervt - bereits ähnlich rigoros moderiert werden, wie die Krimi-Rubrik, obwohl das eigentlich für die anderen Rubriken gar nicht nötig wäre.

Eigentlich würden wir am liebsten gar nicht in dieser Rubrik moderieren, aber leider würde es dann innerhalb kürzester Zeit Klagen und Strafbefehle hageln, weil kaum einer der dort aktiven Hobby-Detektive auch nur halb so viel Ahnung von Jura hat, wie sich alle von ihnen einbilden.

Kurz: Die Auswirkungen dieser Rubrik machen so langsam aber sicher aus dem eigentlichen Forum eine öde Wüste...


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 19:38
@Commonsense

Ich kann das alles so unterschreiben. Ich habe mich teilweise aus dem eigentlich netten Forum zurück gezogen weil mich genau die von dir angesprochenen Dinge störten. Darum bin ich ja auch dafür das Kriminal Forum ganz strikt zu moderieren.

- Threads mit über 1000 Beiträgen sowie Nebenthreads verursachen stetige Wiederholungen da neue User keine Chance haben sich einzulesen.
- das Schriftbild ist oft eine Katastrophe
- Klarnamen, Spekulationen sowie Offtopic werden unterschiedlich gewertet und somit nie mit klarer Linie moderiert sondern mal gelöscht und dann wieder stehen gelassen.

Nur diese paar Punkte erklären schon warum das Kriminalforum nicht mehr funktioniert. Und das liegt zum einen an den Usern aber eben auch an den Moderatoren die keine strenge und klare Linie verfolgen.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 19:50
@bestintheworld

Da genau liegt aber der Hund begraben. Eigentlich ist der Grund für das relativ kleine Moderatorenteam, daß eine "Übermoderation" nicht erwünscht ist. Wir waren eigentlich nur User, die hier und da mal aufräumten, wenn es irgendwo brannte.
Wir sind immer noch nur User, die ehrenamtlich hier tätig sind und alle nebenbei noch arbeiten müssen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.

In der Krimi-Rubrik scheinen sich aber User zu tummeln, die genau dann, wenn andere arbeiten, nicht wissen, was sie mit sich anfangen sollen und posten, was das Zeug hält.

Wenn wir jetzt die Punkte, die Du hier anführst, so rigide ahnden, wird auch das dann wieder auf die anderen Rubriken umgemünzt. Passiert ja jetzt auch schon. Die Beschwerden darüber, daß Beiträge hier gelöscht werden und da nicht, nehmen ja inzwischen auch schon Zeit in Anspruch.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 19:59
@Commonsense

Ist auch nicht so das ich die Probleme die ihr Moderatoren habt nicht verstehen kann. Und das hier keine 24 Stunden Moderation möglich ist leuchtet ein. Vielleicht könnt ihr einige erfahrene User als neue Mods akquirieren? Das Team verstärken sollte doch eigentlich kein Problem darstellen.

Ansonsten würde ich den Usern deutlich machen das für das Kriminal Forum gesonderte Regeln gelten und diese nicht auf andere Rubriken übertragbar sind. Und dann wirklich mal einige Monate das volle Programm durchziehen. Denke schon das man so das Problem in den Griff bekommt.


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 20:11
@bestintheworld

Ach, das haben wir doch alles schon probiert, mit Ausnahme der Teamvergrößerung, die, wie schon geschrieben, nicht erwünscht ist.

Übrigens gibt es da ohnehin nur mehr Schwierigkeiten. User, die in der Rubrik aktiv sind, können wir nicht gebrauchen, weil nicht ein einziger von ihnen objektiv ist, und die anderen müssen sich den Mist erst aneignen, worauf auch nicht jeder Lust hat.

Wir haben da schon mit dem großen Besen durchgekehrt, bringt auch nichts. Für jeden Problemuser, den Du rauswirfst, tauchen fünf auf, die noch schwieriger sind - und die rausgeworfenen kommen auch noch ständig wieder...

Die meisten Moderatoren würden die Rubrik lieber heute als morgen auf den Mond schießen!


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 20:15
@Commonsense
ihr könntet die Regeln für den Kriminalbereich doch besser sichtbar unterbringen.
unter wiki würde ich sie nicht suchen...

wenn man auf den Bereich Kriminalfälle klickt müsste oberhalb der Diskussionsthemen ein fett roter Balken leuchten:

Regeln für die Teilnahme im Kriminalbereich


melden

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 20:18
@Commonsense

Dann frage ich mal ganz naiv. Was ist denn eure Lösung? Oder zumindest die momentan diskutierte Idee? Denn so kann es ja wohl nicht bleiben. Die Rubrik ist in ihrem jetztigen Zustand ein Disaster.


melden
Anzeige

Abschaffung der Rubrik: Kriminalfälle

18.10.2014 um 20:22
@bestintheworld

Eine Patentlösung haben wir auch nicht. Wahrscheinlich haben wir alle irgendwann die Faxen so dick, daß wir jeden, der sich nicht an die Vorgaben hält, sofort vor die Tür setzen - sind ja meist die üblichen Verdächtigen.

Wer länger, als einen Monat in der Rubrik aktiv ist, kann sich nicht mehr damit herausreden, er hätte die Regeln nicht gelesen, dazu sind sie zu oft Gegenstand der Diskussionen.

Ex und hopp-Verfahren!


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden