Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Raumfahrt aktuell

582 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Starts, Satelliten
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

17.02.2015 um 14:41
Auf freundlichen Rat im allgem. Diskussionsthread "Raumfahrt/Forschung/Leben im All" eröffne ich hier mal einen Faden für die aktuelle Raumfahrt.

@Roesti,...ebenfalls vielen Dank!

Zum heute gestarteten ISS-Versorger Progress M-26M hiermit noch die
COSPAR-Katalognummer: 2015-008A

Als nächsten Orbitalstart listet Gunthers Space Page für den 21. Februar einen optischen Aufklärungssatelliten Russlands (Bars-M#1) auf einer Sojus-2.1a.
Hingegen ist auf Raumfahrer.net schon für den 20. Februar ganz allgemein eine russische militärische Nutzlast auf einer Proton-M angekündigt.
Gunthers Space Page erwähnt hierzu keinen genauen Tag (xx.02.2015),benennt dann aber präziser die Nutzlast als einen Garpun-(#1) Datenrelaissatelliten des Militärs auf einer
Proton-M/Brize-M (Ph.1 mod.2).

Gruß Zellaktivator


melden
Anzeige
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

17.02.2015 um 20:40
Guten Abend

Der erste durch die Trägerrakete erreichte Orbit von Progress M-26M war:
192,7 km x 246,3 km x 51,65 Grad (Bahnneigung).
Von da aus hat das Raumschiff nach knapp 5 1/2 Stunden Flugzeit die ISS erreicht und erfolgreich angekoppelt.
Die Bahnhöhe wurde vor wenigen Minuten auf iss.de.astroviewer.net
mit 420 km angegeben.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

21.02.2015 um 21:29
Guten Abend

Die US-Astronauten Barry Wilmore und Terry Virts haben heute bei einer EVA (extra-vehicular-activity) 604 "Fuß" Kabel an der ISS verlegt, welche dem Anschluss eines nach internationalen Kopplungsstandart modifizierten Kopplungsadapters dienen sollen.
Ein erster solcher Adapter soll im August mit einer Dragon-Kapsel zur Raumstation geliefert werden.
Der Außenbordeinsatz begann ca. 12:45 UTC (13:45 MEZ) und dauerte
6:26 Stunden.(Quelle: Raumfahrer.net- div. User)

Der Start des russischen Aufklärungssatelliten Bars-M ist auf Gunthers Space Page inzwischen für frühestens den 28.02. angesetzt und der russische Datenrelaissatellit Garpun wird sogar nur noch mit xx.xx.2015 gelistet.
...na ja, Prognosen sind schwer wenn sie sich auf die Zukunft beziehen, ganz besonders aber bei Geheimmissionen...
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

22.02.2015 um 09:49
Guten Morgen

Jonathan McDowell benennt heute auf JSR STOP PRESS die genauen Zeiten der gestrigen EVA.
Danach verließen Wilmore und Virts um 12:42 UTC das ISS-Modul Quest und verschlossen nach erfolgreichen Abschluss ihrer Arbeiten um
19:18 UTC dessen Luke wieder hinter sich.
Für weitere Verkabelungsarbeiten sind demnächst noch zwei Außenbordeinsaetze vorgesehen.

Zum am 02.02.2015 gestarteten iranischen Satelliten Fajr erwähnt er eine Bahnabsenkung (ohne bisher bemerkbare Korrekturmanöver) auf bereits nur noch 196km x 293km.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

25.02.2015 um 21:03
Guten Abend

Heute fand der nächste Außenbordeinsatz an der Internationalen Raumstation statt. Um 11:51 UTC verließen die US-Astronauten
Berry E. Wilmore und Terry W. Virts das ISS-Modul Quest.
Es wurden weitere Verkabelungsarbeiten durchgeführt, sowie der Canadarm 2 (Roboterarm) geschmiert.
Nach 6:43 Stunden bzw. um 18:34 UTC kehrten die Astronauten an Bord zurück.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

26.02.2015 um 12:12
Guten Tag

In Cape Canaveral kommen die Startvorbereitungen der nächsten Falcon 9v1.1 Trägerrakete allmählich in ihre "heiße Phase".
Am 02.03.2015 zwischen 03:49 UTC und 04:34 UTC (so das Startfenster) soll sie die beiden Kommunikationssatelliten Eutelsat 115 West B sowie ABS-3A in einen SSTO (Supersynchronen Transferorbit) transportieren.
Ein Landeversuch der Erststufe findet diesmal nicht statt, da es sich hier noch um eine Variante ohne Landebeine handelt.
Inzwischen hat der sog. "Hot Fire"-Test erfolgreich stattgefunden.
Erstmals sind die beiden von Boeing gebauten Satelliten vollständig mit
"all-electric"-Antriebssystem ausgestattet. Nur mit diesem Solar-elektrischen Antrieb (was im Gegensatz zu herkömmlichen chemischen Antrieben einiges an Masse einspart) werden die Raumflugkörper ihren Zielorbit anstreben, Bahnkorrekturen durchführen und nach Abschluss ihrer aktiven Lebenszeit, die mit 15 Jahren geplant ist, ihren "Friedhofsorbit" aufsuchen.

Währenddessen haben im Trainingszentrum "Juri Gagarin" im Sternenstädtchen bei Moskau die Mitglieder der Besatzung für Sojus TMA-16M, bestehend aus dem Kommandanten
Gennadi Padalka sowie Michail Kornienko (beide Russland) und Scott Kelly (USA) ihre Abschlussprüfung mit "Ausgezeichnet" bestanden. Ebenso übrigens die Ersatzmannschaft.
Geplant ist der Flug von Sojus TMA-16M zur ISS für den 27.03.2015, und für Kornienko und Kelly dann ein ISS-Aufenthalt von einem Jahr!
Gruß Zellaktivator


melden

Raumfahrt aktuell

26.02.2015 um 16:43
Zellaktivator schrieb:Nur mit diesem Solar-elektrischen Antrieb (was im Gegensatz zu herkömmlichen chemischen Antrieben einiges an Masse einspart) werden die Raumflugkörper ihren Zielorbit anstreben,
Ist das ein Ionenantrieb?


melden

Raumfahrt aktuell

26.02.2015 um 17:08
http://en.m.wikipedia.org/wiki/Hall_effect_thruster
http://busek.com/technologies__hall.htm
Scheint derartiges zu sein, irgendwie SciFi :)


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

26.02.2015 um 21:46
Guten Abend

@Cellador
Ja, Gunthers Space Page schreibt zum Satellitenbus BSS-702 SP, und die beiden erwähnten Sats beruhen auf diesen, von "xenon ion propulsion system" (XIPS).

Übrigens steht auf dem nordrussischen Startplatz Plesetsk inzwischen eine Sojus-2.1a Trägerrakete mit dem optischen Aufklärungssatelliten neuen Typs Bars-M, für den Start morgen den 27.02.2015.
Die engl. Wikipedia terminiert ihn auf: ~11:15 UTC.
Gruß Zellaktivator


melden

Raumfahrt aktuell

26.02.2015 um 22:19
Guten Abend und besten Dank für die weiteren Informationen!! Spannend :) Hast du Infos wann Space X die nächste Falcon MIT Landegestell hochschickt?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

27.02.2015 um 00:35
Hat wer Infos zu Tim Pritlove, dem Portal Raumzeit, es doch noch weiter geht? Vermute sieht düster aus..wäre schade :( http://raumzeit-podcast.de/archiv


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

27.02.2015 um 09:43
Guten Morgen

@Roesti
Zu den nächsten SpaceX-Falcon 9 Starts konnte ich noch nicht den nächsten Landeversuch sicher ermitteln. Wenn ich da was hieb- und stichfest verifiziert habe poste ich es hier!
Neues gibt es aber dennoch:
Der übernächste SpX-Start ist eine Falcon 9v1.1 mit dem Kommunikationssatelliten
TurkmenSat 1 (dem ersten turkmenischen Satelliten überhaupt), und wurde aktuell vom
30.03. auf den 21.03.2015 vorverlegt.
Darauf folgt nach bisheriger Planung am 08.04.2015 die nächste ISS-Cargo Mission
Dragon CRS-6, (und ich taxiere hier mal leichtfertig die Landeversuchswahrscheinlichkeit
mit 99%!). Aber zu all dem bald (viel) mehr!

JSR STOP PRESS meldet den gestrigen Wiedereintritt des iran. Satelliten Fajr, während die Oberstufe der Safir 1B Trägerrakete immer noch fliegt.

Bereits am 03. Februar ist leider eine neue Weltraumschrottwolke, bestehend aus 26 Objekten, entstanden (bzw. entdeckt worden).
In diese hat sich ein 1995 gestarteter US Air Force-Wettersatellit (DMSP F-13) verwandelt, wobei bisher unklar ist, ob dies von einer Kollision oder einer internen
Batterieexplosion verursacht wurde.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

27.02.2015 um 21:12
Guten Abend

Heute um 11:01 UTC ist der Start des russ. Aufklärers Bars-M erfolgt. Der lt. Gunthers Space Page etwa 4000 kg schwere Satellit wurde in seinem Zielorbit ausgesetzt. (327 x 539 km / 97,6 Grad)
Seine COSPAR-Katalognr. lautet: 2015-009A

Als nächster russischer Start ist für den 03.03.2015 um 16:40 UTC eine Rockot/Briz-KM mit den drei Kommunikationssatelliten Gonets M-18,
Gonets M-19 und Gonets M-20 vorgesehen.
Diese sollen durch die konvertierte Interkontinentalrakete mit aufgesetzter Briz-KM Oberstufe in den LEO (Low Earth Orbit) gebracht werden.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

28.02.2015 um 08:44
Guten Morgen

Am gestrigen 27.02.2015 um 14:30 UTC wurden vom japanischen ISS-Modul Kibo die beiden 3U-CubeSats, Flock 1b-27 und Flock 1b-28 ausgesetzt (3U=Abmessungen von
30 x 10 x 10 cm). Die Masse eines "Flocks" beträgt lt. Gunthers Space Page 5 kg.

Diese von der priv. US-amerikan. Firma "Planet-Labs" gebauten und betriebenen Satelliten dienen der Erdbeobachtung.
Zur ISS gelangt waren sie bereits mit dem Transportflug Cygnus ORB-2 im Juli 2014
(Start 13.07.2014).
Nach dem Aussetzen befanden sich beide Kleinsatelliten im folgenden Orbit:
396 x 404 km / 51,7°
Gruß Zellaktivator


melden

Raumfahrt aktuell

28.02.2015 um 09:19
mayday schrieb:Hat wer Infos zu Tim Pritlove, dem Portal Raumzeit, es doch noch weiter geht? Vermute sieht düster aus..wäre schade :( http://raumzeit-podcast.de/archiv
Wer will kann da auch was spenden...
http://raumzeit-podcast.de/2014/06/25/zwischenruf/#comment-19081


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

01.03.2015 um 13:54
Guten Tag

Der Rollout der Falcon-9v1.1 mit Eutelsat 115 West B und ABS 3A (Asia Broadcast Satellite) hat bereits stattgefunden. Als Zielorbit für diese Mission wurde 400 x 43.792 km / 24,8 Grad angegeben.

Den nächsten Landeversuch mit der Erststufe wird es, da bin ich mir jetzt
100%ig sicher, beim ISS-Versorgungsflug Dragon CRS-6 (06.04.2015) geben.
Erst für diese Mission ist auf Gunthers Space Page die genaue Trägervariante mit Falcon-9v1.1(R) bezeichnet.
(R) steht hierbei für: "reusable first stage".
Allgemein für das erste Quartal ist zwar noch ein Start mit Orbcomm-Satelliten auf einer "(R)-Version" gelistet, aber dazu herrscht (in meinen sonstigen Quellen) Funkstille- und passt auch nirgendwo mehr dazwischen, besonders weil auch diese Mission von Cape Canaveral SLC-40 beginnen soll.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

02.03.2015 um 10:40
Guten Morgen

Am gestrigen 01.03.2015 um 11:52 UTC (12:52 MEZ) verließen die US-Astronauten Terry W. Virts und Berry E. Wilmore erneut das ISS-Modul Quest für den Abschluss der Vorbereitungen für die Installation der Internationalen Docking Adapter (PMA-2 und 3).
Sie kamen sehr zügig voran und kehrten nach 5:38 Stunden um 17:30 UTC an Bord zurück.

Nachreichen moechte ich an dieser Stelle noch unbedingt die Info, dass sie bei ihrem vorhergehenden Außenbordeinsatz, am 25.02.2015, auch die Umkopplung des "Permanent Multipurpose Module" (PMM) sowie die Ankunft des "Bigelow Activity Module" (BEAM) vorbereitet hatten.

Die Firma Bigelow Aerospace entwickelt entfaltbare Raumstatiosmodule, um diese kommerziell anzubieten.
Mit den Experimentalsatelliten Genesis 1 (Start am 12.07.2006) und Genesis 2 (28.06.2007) hat es bereits zwei erfolgreiche Tests gegeben.
An der Internationalen Raumstation folgt dann der dritte Versuch (Ankunft meines Wissens geplant für 2016).

Am heutigen frühen Morgen um 03:50 UTC (bzw. 04:50 bei uns), hob auf Cape Canaveral SLC-40 die Falcon 9v1.1 mit Eutelsat 115 West B und ABS 3A verzögerungsfrei zu Beginn des Startfensters ab. Die Mission verlief makellos.
Diese Trägerrakete darf imo inzwischen als zuverlässig gelten.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

02.03.2015 um 21:38
Guten Abend

Lt. JSR STOP PRESS wurden heute um 01:25 UTC vom ISS-Modul Kibo die 3U CubeSats Flock 1b-21 und Flock 1b-22 ausgesetzt.
Um 08:45 UTC folgten ebenso Flock 1b-9 und Flock 1b-10.
Alle vier Satelliten stammen noch vom am 13.07.2014 gestarteten Transportflug Cygnus CRS Orb-2.
Gruß Zellaktivator


melden
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

03.03.2015 um 10:08
Guten Morgen

Heute um 03:00 UTC wurden via ISS-Modul Kibo die 3U CubeSats
Flock 1d'-1 und Flock 1d'-2 ausgesetzt.
Beide waren bei der Cargo-Mission Dragon CRS-5 am 10.01.2015 zur Internationalen Raumstation gestartet.

JSR STOP PRESS meldet für die gestern gestarteten Satelliten Eutelsat 115 West B und ABS-3A einen folgenden erreichten Orbit:
391 x 63.452 km / 24,8 Grad
Der von mir kürzlich angegebene Zielorbit stammte von "Space flight now" und war unzutreffend, während "Nasa space flight" mit: 408 x 63.928 km wohl die korrekten Angaben hatte!
Gruß Zellaktivator


melden
Anzeige
Zellaktivator
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Raumfahrt aktuell

04.03.2015 um 13:52
Guten Tag

Auf der ISS scheint zur Zeit bezüglich der CubeSats eine "Alles muss raus"-Aktion zu laufen.
Heute um 01:20 UTC wurden die beiden 3U CubeSats TechEdSat-4 und GEARRSat vom japanischen Modul Kibo ausgesetzt.
Auch diese Exemplare stammen noch vom Transport Cygnus Orb-2.

TechEdSat-4 ist in Kooperation der San Jose State University mit der University of Idaho unter Oberhoheit des NASA Ames Research Centers entwickelt worden und soll im wesentlichen sog. "Exo-Brake"-de Orbit Manöver erforschen.

GEARRSat (Globalstar Experiment And Risk Reduction Satellite) stammt von der
US-Firma NearSpace Launch und testet Möglichkeiten der Steuerung und Kontrolle kleiner Satelliten unter Nutzung des Globalstar Satelliten-Kommunikationsnetzwerkes.
Gruß Zellaktivator


melden
112.029 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden