Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Retina Displays, Medizintechnik, Planetenbesiedelung, Robotic, 2100, Genetik, Nanotechnologie, Energie, Raumfahrt, Artificial Intelligence
Seite 1 von 1

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

19.08.2013 um 00:21
Hallo,

Dies soll ein Sammelthread werden für zukünftige Erfindungen und Technologien. Vielleicht wird die eine oder andere Vision ja tatsächlich Realität. Oder vielleicht ist es eine bekannte Technologie, welche in den nächsten Jahren erst industriell relevant wird.

Michio Kaku's Werk Physics of the Future liest sich wie ein Science Fiction Roman. Aber seine Ausfürungen sind logisch aufgebaut und folgen Gesetzmäßigkeiten der Zukunftsforschung der letzten Jahrzehnte. Hier ein paar kleine Anregungen von Michio Kaku:

Future of the Computer: Mind over Matter

Kaku begins with Moore's law, and compares a chip that sings "Happy Birthday" with the Allied forces in 1945, stating that the chip contains much more power,[1][6] and that "Hitler, Churchill, or Roosevelt might have killed to get that chip." He predicts that computer power will increase to the point where computers, like electricity, paper, and water, "disappear into the fabric of our lives, and computer chips will be planted in the walls of buildings."

He also predicts that glasses and contact lenses will be connected to the internet, using similar technology to virtual retinal displays. Cars will become driverless due to the power of the GPS system. This prediction is supported by the results of the Urban Challenge. The Pentagon hopes to make 1⁄3 of the United States ground forces automated by 2015.[1] Technology similar to BrainGate will eventually allow humans to control computers with tiny brain sensors, and "like a magician, move objects around with the power of our minds."
Future of AI: Rise of the Machines

Kaku discusses robotic body parts, modular robots, unemployment caused by robots, surrogates and avatars (like their respective movies), and reverse engineering the brain. Kaku goes over the three laws of robotics and their contradictions. He endorses a "chip in robot brains to automatically shut them off if they have murderous thoughts", and believes that the most likely scenario is "friendly AI", in which robots are free to wreak havoc and destruction, but are designed to desire benevolence.[1]

Future of Medicine: Perfection and Beyond

Kaku believes that in the future, reprogramming one's genes can be done by using a specially programmed virus, which can activate genes that slow the aging process. Nanotech sensors in a room will check for various diseases and cancer, nanobots will be able to inject drugs into individual cells when diseases are found, and advancements in extracting stem cells will be manifest in the art of growing new organs. The idea of resurrecting an extinct species might now be biologically possible.

Nanotechnology: Everything from Nothing?

Kaku discusses programmable matter, quantum computers, carbon nanotubes, and the possibility of replicators. He also expects a variety of nanodevices that search and destroy cancer cells cleanly, leaving normal cells intact.

Future of Energy: Energy from the Stars

Kaku discusses the draining of oil on the planet by pointing to the Hubbert curve, and the rising problem of immigrants who wish to live the American dream of wasteful energy consumption. He predicts that hydrogen and solar energy will be the future, noting how Henry Ford and Thomas Edison bet on whether oil or electricity would dominate, and describing fusion with lasers or magnetic fields, and dismisses cold fusion as "a dead end". Kaku observes that nations are reluctant to deal with global warming because the extravagance of oil, being the cheapest source of energy, encourages economic growth. Kaku believes that in the far future, room-temperature superconductors will usher the era of magnet-powered floating cars and trains.

Future of Space Travel: To the Stars

Unlike conventional chemical rockets which use Newton's third law of motion, solar sails take advantage of radiation pressure from stars. Kaku believes that after sending a gigantic solar sail into orbit, one could install lasers on the moon, which would hit the sail and give it extra momentum.

Another alternative is to send thousands of nanoships, of which only a few would reach their destination. "Once arriving on a nearby moon, they could create a factory to make unlimited copies of themselves," says Kaku. Nanoships would require very little fuel to accelerate. They could visit the stellar neighborhood by floating on the magnetic fields of other planets.

Future of Wealth: Winners and Losers

Kaku discusses how Moore's law robotics will affect the future capitalism, which nations will survive and grow, how the United States is "brain-draining" off of immigrants to fuel their economy.

Future of Humanity: Planetary Civilization

Kaku ranks the civilization of the future, with classifications based on energy consumption, entropy, and information processing.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

24.08.2013 um 16:10
@Gurkenhannes
http://www.zeit.de/mobilitaet/2013-08/google-roboter-taxi

und:
http://www.zeit.de/2013/25/autonome-schiffe

Ganz klarer Trend, wohin die Reise im wahrsten Sinne des Wortes gehen soll. :)


melden

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

24.08.2013 um 19:15
Wolfshaag schrieb:http://www.zeit.de/mobilitaet/2013-08/google-roboter-taxi
Da haben wir in Berlin auch ein ziemlich gutes

image-213845-galleryV9-nzlk
Wolfshaag schrieb:http://www.zeit.de/2013/25/autonome-schiffe
Wenn das mal keine Einladung für Piraten wäre. :D


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

25.08.2013 um 11:47
@e7ernity
Ich weiß, dass auch viele deutsche Konzerne sowas testen, also selbstfahrende Fahrzeuge und computergesteuerten Verkehr, ich wollte hier auch nur eine wahrscheinliche Zukunftstechnologie zeigen. :)

Und hier eventuell eine weitere Zukunftstechnologie im Bereich Energie: Wasserstoff als Energieträger.
http://www.faz.net/aktuell/wissen/neue-energiequelle-politiker-traeumen-vom-wasserstoff-12545218.html


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

01.09.2013 um 03:42
Skype arbeitet an Video-Telefonie in 3D

Zum zehnten Geburtstag schenkt sich Skype selbst einen waghalsigen Plan: Das Unternehmen will die dreidimensionale Video-Telefonie entwickeln.

Skype arbeitet einem Bericht der BBC zufolge an einer möglichen Umsetzung der ehrgeizigen Idee: „Wir haben im Labor schon 3D-Techniken getestet“, sagt Skype-Manager Mark Gillet. Offenbar hat das Unternehmen zwar eine genaue Vorstellung davon, wie die 3D-Video-Telefonie funktionieren soll – an der praktischen Umsetzung mangelt es allerdings noch: „Um die 3D-Telefonie so zu ermöglichen, wie wir sie im Kopf haben, bräuchte jeder Nutzer viele verschiedene Kameras an seinem Computer, die ihn genauestens fokussieren und ihn vom richtigen Winkel aus einfangen“, erklärt Gillet.
Wann die 3D-Telefonie kommt, ist ungewiss.
Da das natürlich schwer umzusetzen, zu verkaufen und außerdem platzraubend ist, weiß Skype noch nicht, wann die dreidimensionale Telefonie tatsächlich auf den Markt kommt. Dass sie erscheint, steht allerdings fest. In der Zwischenzeit denken die Entwickler bei Skype darüber nach, wie sie die Vermarktung der 1080p-Auflösung auch fernab von der Xbox One vorantreiben können.

Skype ist von der Idee überzeugt.
In den USA und Großbritannien hat es übrigens kürzlich Versuche mit 3D-Fernseh-Techniken gegeben. Die britische BBC stellte ihr Angebot aber wegen geringer Nachfrage schnell wieder ein. Auch der zu Disney gehörende US-Sender ESPN deaktivierte sein über Kabel verfügbares 3D-Angebot aufgrund der geringen Nachfrage. Mark Gillet ist dennoch von der Dreidimensionalität überzeugt.
http://www.computerbild.de/artikel/cb-Aktuell-Internet-Skype-arbeitet-3D-Video-Telefonie-8675674.html
Wenn Skype nicht jeden Raum aussehen lassen will, wie die Londoner Innenstadt, also voller Kameras, dann werden vielleicht Hologramme das Mittel der Wahl sein, womöglich durch Kameras welche mittels Rechner biometrische Daten auch aus einer Perspektive berechnen können. Und das widerrum würde die gesamte Netzkommunikation ebenfalls radikal verändern und dann tatsächlich zum Web 3.0 führen, besonders, wenn man besagte Hologramme, ähnlich wie Touchscreens bedienen könnte.
Wie das aber vonstatten gehen soll, ist zumindest mir noch ein Rätsel, aber schauen wir mal, was kommt.


melden
EL
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

01.09.2013 um 20:57
@Gurkenhannes
Du bist schon lange genug in Allmy um zu wissen dass siech hier die Jugend schon ab 14 mit einschleicht und in Deutscher Sprache gerade mal ein Ausreichend bekommt.
dann ist deine Englische Diskussionseinführung wohl mehr ein Test oder aus einer Englischen Fachzeitschrift

wer in der letzten Zeit etwas mehr die Nachrichten beobachtet - würde wohl eher sagen : eine Zukunftsprognose was in 80 bis 100 Jahren noch existiert - können wir heute nicht sagen -
... denn was würde in Zukunft einem EMP standhalten
alles mögliche ist vollgestopft mit Elektronikbauteilen und Chips, es müssen ja nicht Unbedingt atomare Waffen sein die dann alles Verstrahlen - ein EMP Impuls reicht doch um alles Lahm zu legen

WIE DUNKEL SIEHT DANN DIE ZUKUNFT AUS
Future of Humanity: Planetary Civilization - lebt in einzelnen Autarken Gebieten ....


melden
Tettenbura
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

13.09.2013 um 22:35
@Gurkenhannes
Unglaubliches mag Wirklichkeit werden,weil der Geist die Ideen zu ersinnen vermag und
da es in den Köpfen der Menschen ausgesäht wurde...daher,alles mag möglich werden.

wünschenswert
währen Erfindungen und Projekte,die dem Leben der Erde dienen und es schützen.
realistischerweise
werden dabei wohl,zeitgemäss,auch eine Menge,eher seltsame, Dinge hervorgebracht.

bleibt sich abzuwarten und ... bei ENP impuls? ... mal wieder zurück zur guten alten Mechanik. :))



also,...sowas könnte sich dann aber doch vielleicht wirklich bald durchsetzen ? ^^


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

26.09.2013 um 12:04
Erster Rechner aus Nanoröhrchen gebaut:
http://winfuture.de/news,78027.html


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

30.09.2013 um 20:45
Der erste 3D-Drucker im Weltall. Ich bin sicher, dass der 3D-Drucker eine große Zukunft vor sich hat und irgendwann nicht nur Plastikschichten wird drucken können, sondern ähnlich wie heute Farbdrucker verschiedene Farben drucken können, er auch irgendwann verschiedene Materialien wird drucken und kombinieren können.
http://www.welt.de/wissenschaft/weltraum/article120525621/Astronauten-drucken-Ersatzteile-bald-im-All-aus.html


melden

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

01.10.2013 um 09:32
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:und irgendwann nicht nur Plastikschichten wird drucken können, sondern ähnlich wie heute Farbdrucker verschiedene Farben drucken können, er auch irgendwann verschiedene Materialien wird drucken und kombinieren können.
Das können sie schon jetzt. Guck mal z.B. auf Shapeways, da kannst Du Dir Deine selbsterstellten 3D-Modelle drucken lassen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

01.10.2013 um 09:38
@Spiff
Danke.^^ Aber so meinte ich es nicht, eher so, wie einen Replikator auf der Enterprise. :D Das heißt, irgendwann wirst Du ganz sicher Deinen PC nicht mehr zwingend im Laden kaufen, oder auf das Paket von Amazon warten, sondern Dir den gleich und sofort "ausdrucken" können. Leider wird das aber wohl noch länger dauern.


melden

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

01.10.2013 um 09:44
@Wolfshaag
Also kein Drucken, sondern Replizieren. Atome, Moleküle aus Grundbausteinen neu zusammensetzen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

01.10.2013 um 09:53
@Spiff
Genau, der 3D-Drucker wird nur ein Teil einer solchen Technologie sein, eben eine Facette. IBM und andere arbeiten ja bereits daran Atome und ähnliches zu verschieben, IBM hat sogar schon einen Trickfilm aus Atomen produziert. Ich glaube aus dem Bereich der Nanotech wird noch so einiges kommen.


melden
Anzeige

Erfindungen, Technologien und Projekte bis 2101

26.08.2015 um 04:37
Ab jetzt kann jeder Gedankenlesen, mit der Gedankenlesenmaschine :D


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
495am 03.10.2012 »
60am 02.04.2010 »
6am 18.03.2009 »
73am 07.10.2017 »
von ImMAAO
5.755am 10.11.2017 »
111.996 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden