Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

1.070 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klimakatastrophe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 09:08
Zitat von O.G.O.G. schrieb:(Memory Effect)
Ich kein einziges Smartphone, dass mit einem NiCd Akku betrieben wird. Und Li-Ion Akkus haben keinen Memory Effect😉


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 12:28
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wieso schmarn. Physikalisch alles korrekt.
Kann schon sein, daß es physikalisch korrekt ist, aber ich kann mich düster an lange zurückliegende Berechnungen erinnern, daß man für so eine Transmutation erheblich mehr Energie reinstecken muß als am Ende herauskommt, und trotzdem entsteht bei dem Prozeß neuer Atommüll in Form der inneren Teile der Anlagen, die natürlich ihren Teil der Strahlung abbekommen, Reste die zu entsorgen sind bleiben immer. Deswegen hat niemand weiter daran geforscht, an einem reinen Draufzahlgeschäft ist niemand interessiert.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 12:36
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Kann schon sein, daß es physikalisch korrekt ist, aber ich kann mich düster an lange zurückliegende Berechnungen erinnern, daß man für so eine Transmutation erheblich mehr Energie reinstecken muß als am Ende herauskommt, und trotzdem entsteht bei dem Prozeß neuer Atommüll in Form der inneren Teile der Anlagen, die natürlich ihren Teil der Strahlung abbekommen
Du bist bei den jetzigen fusionsforschungen
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:abbekommen, Reste die zu entsorgen sind bleiben immer. Deswegen hat niemand weiter daran geforscht, an einem reinen Draufzahlgeschäft ist niemand interessiert.
Doch hat man. Es gibt aber eben noch keine globale endlagerfrage


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 12:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Du bist bei den jetzigen fusionsforschungen
Nein, das war der Stand bei der Transmutation. Das Zeug einfach irgendwo in einen Reaktor zu stecken und hoffen, es löst sich in Luft auf, läuft nicht. Transmutation ist ein hochkomplizierter Vorgang, wenn man da nicht aufpaßt, hat man am Ende ein Zeug, was Millionen Jahre gefährlich ist.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es gibt aber eben noch keine globale endlagerfrage
Die Amerikaner suchen schon ewig nach dem perfekten Endlager, aber dummerweise ist ihr bester Tipp (Yucca Mountain) mitten in einem alten Vulkangebiet mit regelmäßigen Erdbeben. Den Russen gehen die Probleme mit ihrem eigenen Atommüll voll am A* vorbei, in Russland gibt es riesige verseuchte Gebiete in der Region der alten Atomfabriken (nicht nur Tschernobyl), https://web.de/magazine/wissen/mystery/karatschai-see-russland-gefaehrlichste-ort-welt-31327140
die könnten allen ihren Atommüll dort unter freiem Himmel lagern und es würde keinen Unterschied mehr machen.
Und bei den Deutschen herrscht Sankt-Florians-Prinzip, überall nur nicht bei uns.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 13:22
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Nein, das war der Stand bei der Transmutation. Das Zeug einfach irgendwo in einen Reaktor zu stecken und hoffen, es löst sich in Luft auf, läuft nicht. Transmutation ist ein hochkomplizierter Vorgang, wenn man da nicht aufpaßt, hat man am Ende ein Zeug, was Millionen Jahre gefährlich ist.
Das war nie das Thema..

Und nein so willkürlich läuft das nicht.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:die könnten allen ihren Atommüll dort unter freiem Himmel lagern und es würde keinen Unterschied mehr machen.
Und bei den Deutschen herrscht Sankt-Florians-Prinzip, überall nur nicht bei uns
Sag doch ne globale stelle findet man schon.

Wir reden über 3 Frachtschiffe weltweit..

So betrachtet vom Risiko global betrachtet überschaubar


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 16:05
Würde es Sinn machen, wenn die reichen Länder der Erde über die Weltbank oder wie das heißt, den Kohleausstieg auch in ärmeren Ländern zu fördern? Währt ihr bereit so eine Klimasteuer zu bezahlen?


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 16:05
Hallo @alle !


So wie ich das Transmutationsprojekt verstanden habe, ist das eine abgewandelte Plutoniumfabrik.
Damit kann man in Deutschland niemanden kommen, weil die Anti Atombewegung hier zu Lande durch und durch hysterisch geprägt ist.

Wenn es um den Hardcore Atommüll geht, hat man es pro Jahr und Reaktor mit wenigen hundert Kilogramm zu tun. Mit Verglasung sind es natürlich einige Tonnen aber auch das sind eigendlich keine großen Mengen. Der Bohei, den man um Atommüll macht steht in keinem Verhältnis zur Menge oder dem Endsorgungsproblem.


Gruß, Gildonus


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 16:06
@Gildonus: Hast du dazu auch eine Quelle? Denn soweit ich weiß ist das Endlagerproblem nicht einfach.


2x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 16:13
"Wenige hundert Kilogramm" reichten schon für ein paar hundert "schmutzige Bomben", wenn das Zeug in Terroristenhand fiele, und jede einzelne könnte eine Großstadt unbewohnbar machen, wenn der Bombenbauer seinen Job versteht.
Nicht nur die Lagerung an sich ist problematisch, sondern auch die Sicherung mindestens für die nächsten Jahrtausende, oder für die Zeit die die Menschheit noch existiert.


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 18:31
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Atommüll ist ein global vernachlässigbares Problem.
Erzähl das mal den Menschen aus Tschernobyl oder Fukushima.

Noch einmal, die Sonne als Energiequelle liefert dermaßen viel Energie, dass man über solchen Bullshit wie Atomenergie nicht reden muss.


2x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 19:07
[
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Erzähl das mal den Menschen aus Tschernobyl oder Fukushima.
Hat was mit Atommüll zu tun?
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Noch einmal, die Sonne als Energiequelle liefert dermaßen viel Energie, dass man über solchen Bullshit wie Atomenergie nicht reden muss
Bullshit ist vieles. Aber Atomkraft ist es nicht... Und bis 2100 macht es eben Sinn

Man installiert eben nicht so eben die gigawatt etc

Und Frankreich zeigt ja wieviel das klimatisch bringt

Also sollten man eben schauen, was man favorisiert.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 19:54
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Erzähl das mal den Menschen aus Tschernobyl oder Fukushima.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Hat was mit Atommüll zu tun?
Ein Millionen Tonnen verseuchtes Wasser aus Fukushima sollen ins Meer geleitet werden.
Ist das etwa kein Atommüll?


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 20:24
Zitat von rogerhoustonrogerhouston schrieb:Ein Millionen Tonnen verseuchtes Wasser aus Fukushima sollen ins Meer geleitet werden.
Ist das etwa kein Atommüll
Nein, zumindest keiner der langfristig ist.

Welches Isotop und wieviel bq pro Tonne reden wir denn?

Oh lese es ist weitgehend gereinigt.

Aber Atommüll und Reaktorunglücke sind dich schwerlich dasselbe


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 20:27
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber Atommüll und Reaktorunglücke sind dich schwerlich dasselbe
Doch. Gehört zusammen.
Wer Atomkraft befürwortet muss auch solche Unglücke mit einkalkulieren.
Die Zeiten, als behauptet wurde, die Wahrscheinlichkeit eines solchen katastrophalen Unglücks wäre gleich Null sind ja nun mal vorbei, oder?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Oh lese es ist weitgehend gereinigt.
Bestimmt nun in bester Trinkwasserqualität.

Quelle dazu?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nein, zumindest keiner der langfristig ist.
Und der Rest von Fukushima? Der Bau, der Reaktor, die Schmelze? Alles kein Atommüll?


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 20:29
Zitat von frivolfrivol schrieb:Denn soweit ich weiß ist das Endlagerproblem nicht einfach.
Was heißt schon "einfach" !? Ich habe das Gefühl, dass es in Deutschland erhebliche politische Strömungen gibt, die gar nicht wollen, dass es einfach ist, weil ihnen dann wieder ein Stück politische Existenzberechtigung abhanden käme, die sie sich mühsam über Jahrzehnte erschlichen haben.
Wie viel tausend oder Millionen Tote hat der Atommüll in Deutschland denn verursacht, oder verursacht er aktuell? Ich zähle mal diejenigen nicht mit, die sich an Gleise gekettet haben oder Opfer von Verbrechen wurden, die nur stattfinden konnten, weil tausende Polizisten Castor Transporte bewachen mußten.


2x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 21:05
Hallo @frivol , hallo @alle !
Zitat von frivolfrivol schrieb:Denn soweit ich weiß ist das Endlagerproblem nicht einfach.
Wenn ich das mal ganz "flappsig" kommentieren darf : Es ist so schwer wie man es sich macht !
Manche Staaten machen es sich für meinen Geschmack zu einfach, das ist wohl wahr.
Zitat von TripaneTripane schrieb:Was heißt schon "einfach" !? Ich habe das Gefühl, dass es in Deutschland erhebliche politische Strömungen gibt, die gar nicht wollen, dass es einfach ist, weil ihnen dann wieder ein Stück politische Existenzberechtigung abhanden käme, die sie sich mühsam über Jahrzehnte erschlichen haben.
So kann man das auch formulieren !


Gruß, Gildonus


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 22:49
Klassifikation nach Aktivität

Hochradioaktive Abfälle erzeugen aufgrund ihrer hohen Aktivität (> 1014 Bq/m³; typisch 5·1016 – 5·1017 Bq/m³) erhebliche Zerfallswärme (typisch 2 bis 20 Kilowatt/m³).

Mittelradioaktive Abfälle (1010 – 1015 Bq/m³) erfordern Abschirmmaßnahmen, aber kaum oder gar keine Kühlung

Schwachradioaktive Abfälle (<1011 Bq/m³) erfordern bei Handhabung oder Transport keine Abschirmung.
Der hochradioaktive Abfall hat einen relativ geringen Mengenanteil (in Deutschland ca. 10 %), enthält aber den ganz überwiegenden Teil (ca. 99,9 %) der gesamten Radioaktivität.
Quelle: Wikipedia: Radioaktiver Abfall

Jetzt mal so gesehen:
Ein Thermoelektrischer Generator wie er in RTG verwendet wird hat eine Wirkungsgrad von 17%.
-> Wikipedia: Thermoelektrischer Generator


Wenn man bei 20kw /m³ aus geht könnte man noch 3,4 Kw raus holen.
Die müssen ja eh gelagert werden warum die Abwärme nicht nutzen und wenn man nach Ein zwei Jahren nur noch 0,2 Kw raus kommen.

Die Energie hätte genutzt werden könne.
Und JA ich hab mit dem Max gerechnet
( Zerfallswärme von 20Kw und der Max ausbeute des Thermoelektrischer Generator )

-----

Betavoltaik kann man da vergessen denn der Wirkungsgrad ist scheisse ABER ich schreib es den noch.

#Diamantenbatterie
Wikipedia: Diamantenbatterie

-----

Stromspeicher aus Atommüll
https://www.solarify.eu/2021/02/01/534-0-stromspeicher-aus-atommuell/


melden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

06.09.2021 um 22:50
Zitat von TripaneTripane schrieb:Wie viel tausend oder Millionen Tote hat der Atommüll in Deutschland denn verursacht
Ich glaube nicht das es um Atommülltote geht, sondern das unsere Umwelt verstrahlt wird, falls der Atommüll durchsickert in den Endlagern und dann ins Grundwasser und den natürlichen Kreislauf aufgenommen wird, wo am Ende auch der Mensch steht.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

07.09.2021 um 00:02
Zitat von frivolfrivol schrieb:Ich glaube nicht das es um Atommülltote geht, sondern das unsere Umwelt verstrahlt wird, falls der Atommüll durchsickert in den Endlagern und dann ins Grundwasser und den natürlichen Kreislauf aufgenommen wird, wo am Ende auch der Mensch steht.
Wenn wir uns Mühe geben, schaffen wir das. Z.B. Blechfässer wild in eine Salzsole zu schmeissen, war ja ein guter Ansatz. Schneller kann man ja sowas nicht zum Durchrosten bringen.

Aber ohne es verharmlosen zu wollen, man sollte das Zeug halt kontrolliert und überwacht einlagern. Betonfundament und evtl. alle paar Jahre neu umhüllen, was man ja nur mit dem extrem aktiven Zeugs machen müßte. Das ist aber viel weniger und die Halbwertszeiten sind da auch überschaubar. Die "ein tiefes Loch graben und dann alles rein, um es "vergessen" zu können, ist mMn die dümmste Taktik. Durch das komplette, überstürzte Ausklinken geht uns da eine Menge Planbarkeit und Expertise verloren.


1x zitiertmelden

Was glaubt ihr, wie läßt sich der Klimawandel eindämmen

07.09.2021 um 07:32
Atomkraftwerke sind keine Lösung, sie sind auch nicht wirklich CO2 neutral:
Strom aus Atomkraftwerken ist laut Umweltbundesamt nicht CO2-neutral, wie es an vielen Stellen und besonders in den sozialen Medien oft beworben wird. Die Treibhausgase entstehen besonders vor und nach der Stromproduktion, etwa beim Uranabbau, beim Kraftwerksbau oder -rückbau bis hin zur Endlagerung.
Quelle: https://www.quarks.de/technik/energie/atomkraftwerke-fuer-den-klimaschutz/

Anstatt darüber zu streiten ob man Atomkraftwerke noch viel länger betreiben sollte, lieber mal damit anfangen viel kostengünstigere und ungefährliche erneuerbare Energiequellen zu installieren. Aus meiner Sicht weitaus sinnvoller investierte Energie.
Eine Kilowattstunde aus einem neuen Atomkraftwerk kostet mindestens dreimal so viel wie Effizienzmassnahmen zur Einsparung derselben Menge. Und auch neue erneuerbare wie Wind- und Sonnenenergie ersetzen eine bestehende aus fossilen Quellen produzierte Kilowattstunde zu einem viel günstigeren Preis.
Quelle: https://www.energiestiftung.ch/atomenergie-klima-und-akw.html
Atomkraftwerke sind nicht flexibel. Die Kraftwerksbetreiber müssen im weit Voraus wissen, welche Schwankungen es im Stromnetz geben wird, um die Energieerzeugung anzupassen. Die Atomspaltung kann nicht einfach, je nach Wetterlage, per Knopfdruck an- oder abgeschaltet werden. Eine Wasserstoffstrategie, verbunden mit einem massiven Ausbau der Erneuerbaren könnte stattdessen diese Probleme beheben.
Quelle: https://www.vorwaerts.de/artikel/gefaehrlicher-irrweg-atomkraft-klima-rettet


1x zitiertmelden