Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fake-Akkus

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Akku, Akkus Fake

Fake-Akkus

13.02.2020 um 18:05
@Fölix
Fölix schrieb am 26.01.2020:Fake-Akkus findet man dort deshalb eher selten.
Und wenn, wie zB diese Fake SD Karten, dann wird das schnell klar. Diesbezüglichen Meldungen wird auch eher nachgegangen als auf eBay.


@PrivateEye
PrivateEye schrieb:Man sollte das bedenken, bevor sinnlos Geld weg ist oder ein teures Gerät beschädigt oder gar zerstört wird durch solchen "Billigmurks".
Wobei ein höherer Preis leider dennoch kein Garant für bessere Ware ist. Am zuverlässigsten ist wohl einfach, sich an die Originalprodukte der Firmen zu halten.

Nur mal ein kleines Beispiel, dass der Preis kein Indikator für bessere Qualität sein muss.
Ich überlege ja schon lange, so eine Retro-Musikanlage zu kaufen und verfolge die eine oder andere auf Amazon in ihrer Preisentwicklung. Nicht nur, dass unterschiedliche Händler den gleichen Artikel unterschiedlich teuer anbieten, ein- und dieselbe Musikanlage wechselt auch bei ein- und demselben Händler regelmäßig ihren Preis.
Nur um ein Beispiel zu nennen, eine Anlage ("Denver") lag bei einem bestimmtem Händler bisher am günstigsten bei € 99,90, und das nur Tage später, nachdem ich sie um € 116,57 gekauft hatte. Noch später wurde sie dann um € 124,- angeboten, mittlerweile ist sie wieder bei € 116,57, Porto inklusive.
Bei anderen Anbietern desselben Produktes muss man manchmal auch noch Porto dazu rechnen.

Heutige Preise bei anderen Anbietern, neues Produkt:
- EUR 114,85 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 119,90 + EUR 7,50 Versandkosten
- EUR 114,85 + EUR 14,99 Versandkosten
- EUR 143,26 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 169,99 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 176,95 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 208,43 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 213,10 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 217,28 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 225,82 + KOSTENFREIE Lieferung
- EUR 214,95 + EUR 15,00 Versandkosten
- EUR 226,79 + EUR 18,06 Versandkosten
- EUR 238,25 + EUR 7,35 Versandkosten
- EUR 255,58 + KOSTENFREIE Lieferung

Das gleiche Gerät kostet bis zu über 100% mehr! Und das ist heute. Das Ding lag im Vergleich schon mal bei fast 200% Unterschied.


melden
Anzeige

Fake-Akkus

13.02.2020 um 18:13
off-peak schrieb:Wobei ein höherer Preis leider dennoch kein Garant für bessere Ware ist. Am zuverlässigsten ist wohl einfach, sich an die Originalprodukte der Firmen zu halten.
Das meine ich ja. Zudem ist eine eventuelle Schadensregulierung einfacher, wenn es sich um Originalteile handelt.


melden

Fake-Akkus

13.02.2020 um 18:23
off-peak schrieb:Und wenn, wie zB diese Fake SD Karten, dann wird das schnell klar. Diesbezüglichen Meldungen wird auch eher nachgegangen als auf eBay.
Bei ebay werden die Meldungen nach eigener Erfahrung sogar ignoriert. Ebay hat in dem Fall einfach den Fall geschlossen und die Kosten erstattet. Das ist bei den üblichen 10% Beteiligung rentabel, wenn anschließend noch mal mehr als 10 Leute reinfallen und das nicht merken. Noch schlimmer ist aber, dass das gemeldete Gefahrenpotential einfach ignoriert wird.


melden

Fake-Akkus

13.02.2020 um 18:35
@Fölix
Fölix schrieb:wenn anschließend noch mal mehr als 10 Leute reinfallen und das nicht merken.
Das wird sogar in den meisten fällen so sein, da die Dinger am Anfang ja noch Saft abgeben. Und wenn da nachlässt, ist es zu spät zum Reklamieren. Kaum wer besitzt ja die Messgeräte, um die Akkus noch vor dem Einbau zu testen.
Fölix schrieb:Noch schlimmer ist aber, dass das gemeldete Gefahrenpotential einfach ignoriert wird.
Kann man das nicht zur Anzeige bringen?


melden

Fake-Akkus

13.02.2020 um 19:45
off-peak schrieb:Kann man das nicht zur Anzeige bringen?
Schwer zu sagen. Spielt aber keine Rolle, wei eBay das locker wegstecken könnte. Auch ohne die Geschäftpraktiken zu ändern.

Anders sieht es bei dem shop aus. Der ist in den Fällen verpflichtet, gemäß § 4 Absatz 1 BattG seine Marktteilnahme samt Akkutyp beim BattG-Melderegister des Umweltbundesamtes anzuzeigen, wenn das der Fake-Akku Hersteller noch nicht gemacht hat. Und der wird sich ja immer hüten. Dem Akku-Verkäufer könnte man damit hinsichtlich Schadensregulierung Dampf machen. Nur wenn eBay vorher den Fall einfach shließt dürfte das extrem umständlich werden.


melden

Fake-Akkus

14.02.2020 um 16:52
Nochmal was zum Überprüfen über das Melderegister.

Zuerst einmal zum Austesten ein dem Anschein nach schon seriöses Angebot:

9671a09f6807669e Akku serioes1

Das Melderegister ist frei zugänglich: https://www.battg-melderegister.umweltbundesamt.de/battg/content.do

Die Suche nach dem rechtlich gesehenen Hersteller über den Namen des Shops bringt hier schon Gewissheit.

c1ebbabaa13edd73 Akku serioes2

Akku und Shop sind gelistet.


Dann ein 18650 Li -ion mit angeblichen 8800mAh.

7f3262f3e84aab19 Akku Betrug1

So etwas gibt es nicht im Handel. Bei dem Angebot ist offensichtlich Betrug im Spiel.

Zuerst die Suche nach dem Akku:

9823180d005f7e9f Akku Betrug3

Dann die Suche über den Vertreiber:

48585365ecfcbf8d Akku Betrug2

Keinerlei Treffer. Offensichtlich Betrug im Spiel.

Neben der Falschdeklaration liegt hier auch ein ziemlich offensichtlicher Gesetzesverstoss vor, was die Meldepflicht angeht. Da könnten Abmahnanwälte eigentlich ganz ohne Gewissensbisse tätig werden, zumal der Umgang mit gefakten oder falsch deklarierten Akkus lebensgefährlich sein kann.

Das ist in der Regel aber nicht der einzige Gesetzesverstoss der hier vorliegt. Akkus gelten als Gefahrengut und müssen entsprechend ihrer Gefahrgutklasse deklariert, verpackt und verschickt werden. Und wenn ein Akku nicht annähernd die bescheingte Leistung bringt, dann ist der ganz einfach als Defekt zu betrachten. Für den Rücktransport gelten dann plötzlich noch einmal ganz besondere Bestimmungen .


melden

Fake-Akkus

14.02.2020 um 17:02
Warum tut man sich das Glücksspiel über ebay an?
Hier eine Seite, wo man sich zu Akkus und Ladegeräten schlau machen kann (keine Angst, die sieht zwar optisch aus wie aus den 90ern, inhaltlich mit das Beste, was es zu dem Thema gibt:
https://lygte-info.dk/

Und hier noch zwei seriöse und schnelle Händler (ich habe mit denen keine geschäftliche Beziehung und auch keinen Vorteil, wenn ich sie hier nenne. Habe aber mit beiden schon sehr gute Erfahrungen gemacht) :
akkuteile.de
nkon.nl


melden

Fake-Akkus

11.03.2020 um 12:31
Weil es gerade aktuell ist und insbesondere wie hier und anderswo hochgekommen ist, dass ebay die Vermarkung von Fake-Akkus offensichtlich besonders gut unterstützt noch eine Bemerkung zu einem analogen Problem in Verbindung mit Corona.

Die Preise von Desifektionsmittel schießen gerade gewaltig in die Höhe. Versteht sich von selbst, dass sich da auch die gleiche Masche wie bei den gefälschten Akkus realisieren lässt. Die Bandarole von mit Flüssigkeit gefüllten Behältern lässt sich genauso einfach auswechseln wie die Bandarole von Akkus. Sogar noch einfacher.

Selbst wenn man es merkt, es ist nicht möglich bei ebay vor Ablauf von 7 Tagen nach Erhalt eine Warnung über eine schlechte Bewertung zu veröffentlichen. Und Beschwerden nützen ja offensichtlich auch nichts.

Man kann sich ein Desinfektinsmittel übrigens recht günstig nach WHO-Vorgaben auf Ethanolbasis selbst herstellen.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.desinfektionsmittel-selber-machen-mhsd.cfa28860-f81a-42b4-bcdc-93164e02e55... Ethanol ist ein gängiger flüssiger Brennstoff für einige Kamintypen. Das noch dazu erforderliche Glycerin ist auch leicht beschaffbar.


melden
Anzeige

Fake-Akkus

25.03.2020 um 18:19
Nur mal zum Festhalten.

Ich habe für den Liter Ethanol vor 13 Tagen noch 2.40€ (12 x 1Liter 28€) bezahlt. In 5L Kanistern war es sogar für um 1.70€/l erhältlich. Jetzt liegen die Preise bei um die 10€/l. Und das Zeug kann eigentlich unmöglich knapp sein, weil es ja auch im E10 an der Tankstelle drin ist.

Es gibt da anscheinend diverse Vorgehensweisen. In etlichen Fällen loten Veräufer einfach aus, bis zu welchem Preis das Zeug noch verkäuflich ist. Die Krux, wenn ein Verkäufer die Not lindern will und zum altem Preis verkauft, dann kauft ein Käufer der da halt keine Skrupel hat einfach auf und verkauft dann teurer weiter. Solche Fälle sind auch bei gebrauchten Beatmungsgeräten und Anderem in einer Reportage dokumentiert worden.

Ich möchte auch nicht wissen, was derzeit auch als Desinfektionsmittel an gestrecktem Material unter die Leute gebracht wird. Bei der Betrügerei mit den Fake-Akkus hat man ja in jahrelanger Erfahrung gelernt, dass das zumindest auf Seite der Betrüger nie Probleme gemacht hat. Und beim Desinfektionsmittel hat man das gleiche Problem wie bei den Betrügereien mit den Akkus. Ein Laie kann in der Regel nicht feststellen ob "gepanscht" wurde.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt