Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Terminator Kampfroboter

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Terminator, Kampfroboter, Killermaschine

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 14:49
Hallo, bin beim stöbern im Internet auf diesen Artikel gestoßen:

Wikipedia: Samsung_SGR-A1

...also ist es jetzt soweit, der "T-1" wurde gebaut und die nächsten Generationen dürften nicht lange auf sich warten lassen.

Was meint Ihr dazu, sollte man Waffen der Kontrolle einer Maschine unterwerfen?


melden
Anzeige

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 15:00
> sollte man Waffen der Kontrolle einer Maschine unterwerfen?

die frage stellt sich nicht! Es WIRD gemacht;)


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 15:08
davon ab ..die maschine bedient die waffe..gefährlich wird das gespann aber erst durch den der die maschine bedient(oder ihr sagt was sie tun soll)

hier mal nen pic von eurem "T-1" ^^

http://www.defenseindustrydaily.com/images/LAND_Robot_Samsung_SGR-A1_Stationary_lg.gif


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 16:08
ok, aber die maschine steuert sich ja selber, bzw ist programmiert auf alle menschen zu schießen die nicht das passwort kennen. Sie tötet ohne Gewissen, nur mit dem Ziel zu töten, egal ob tier, kind oder gegner. ...und in Konsequenz wird den Dingern irgendwann auch ne KI verpasst ;-)


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 16:16
ja nu..so ist es ja auch nich..er kann durchaus zwischen menschen,tieren ,fahrzeugen und anderen objekten unterscheiden..zudem gibt er einem zuerst eine warnung...wird diese ignoriert entscheidet der bot autonom über gegenmaßnahmen.

man muss auch dran denken wo der eingesetzt werden soll..bewachung von grenz und militäranlagen...nennt mich kleinlich aber da hat man im normalfall so oder so nichts verloren und man würde auch ohne siemens terminator gefahrlaufen erschossen zu werden.

das problem ist das eine maschine eine höhere gefahr bedeutet wenn es um mögliche fehlentscheidungen geht.

und das mit der ki...tja...wenn sich alle welt die entwicklung solcher waffensysteme gefallen lässt dürfen wir uns auch nicht über die konsequenzen wundern


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 16:37
das klingt logisch, guter einwand!

Nur diese "erste" Ausführung ist ja für die stationäre Bewachung gedacht, aber wenn das System sich bewährt dauert es bestimmt nicht lange bis das Ding ne Antriebskette, Reifen oder Beine bekommt und "als Soldat" eingesetzt werden wird. Also schaurig find ich die Vorstellung schon wenn ich mir vorstelle so eine Killermaschine steht vor mir und errechnet in millisekunden ob ich leben soll oder sterbe :-(


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 16:38
Interessantes Material. Ich denke mal das die höhere "fehlentscheidungsrate" bei den Menschen zu suchen ist. Ich sprech mal aus meiner BW-Zeit. Das verlangte Vorgehen bei Objektschutz ist meineserachtens nicht nicht sehr sicher. Entweder der Wachhabende hält den Eindringling nicht für eine Bedrohung dann wird er den Eindringling nicht ohne zu reflektieren erschießen, was dazu führen kann das der Wachsoldat eine böse Überraschung erlebt. Oder er überschätzt die Gefahr und erschießt versehentlich einen unschuldigen. Die Maschine entscheidet hier ohne Gewissen nach vorgegebenen Parametern. Was die Anforderungen beim Objekt oder Grenzschutz deutlich besser erfüllt. Das das ganze Moralisch fragwürdig ist bezweifel ich in keinster weise.


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 16:44
die fehlentscheidungen sind bei der maschine wohl eher so angelegt...ein soldat kann immernoch reflektieren ob jemand letztendlich eine wirkliche bedrohung darstellt oder nicht..die maschine hingegen gibt eine warnung und danach leitet sie gegenmaßnahmen ein..völlig egal ob die person nun eine reale bedrohung ist oder nicht


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 17:02
Ja genau, um das BW-Beispiel aufzugreifen, stell Dir vor so ne Maschine bewacht den Kasernenzaun. Ein Tauber oder psychisch gestörter oder ein kind kommt aus irgendeinem Grund da lang. die Maschine warnt, wird vom Tauben nicht gehört, der gestörte geht hin weil er gestört ist und das Kind weil es neugierig ist. ----> Ergo alle tod obwohl keine Bedrohung


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 17:06
T1

Und das ist nur der Anfang.


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 17:14
der gestörte geht hin weil er gestört ist

LOL


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 17:24
naja..eine salve aus einem maschinengewehr versteht allerdings so ziemlich jedes lebewesen als bedrohlich,egal wie gestört es ist^^


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 19:59
Hmm, wieso verpasst man der Maschiene kein Infrarot um eventuell nach Waffen etc. zu scannen und dann erst nach einer deutlichen Warnung, auch mit Lichtsignalen bzw. Bewegung, zu handeln ;)
Somit würde es der Taube auch mitbekommen, das Kind würde bei so einem Monster eh weglaufen und naja durch das scannen ist der "Gestörte" ja auch keine Bedrohung mehr!
Ich sehe das Ganze nicht so dramatisch!

PS. Eltern haften für ihre Kinder :D


melden

Terminator Kampfroboter

29.11.2007 um 23:41
der hat infrarot und ich bin mir auch sicher das er eben zu so ner erkennen fähig ist,darum seh ich das ganze momentan auch nich so eng..somal solche militärbasen sicher nicht in wohngebieten liegen^^


melden

Terminator Kampfroboter

30.11.2007 um 02:50
Der technische Fortschritt ist zwar ganz erstaunlich, aber da die Programmierung wohl noch die Grenzen bestimmt in welchen autonom gehandelt wird wird der Roboter nicht wirklich als gefährlicher als ein nervöser Grenzschützer sein...

Nur keine Panik, dass Ding wird nicht Morgen vor eurer Tür stehen und sagen "Hasta la Vista Baby"...


melden

Terminator Kampfroboter

30.11.2007 um 09:21
ich hab vor kurzem mal wieder t 1-3 gesehen und ich denke das es so kommen wird...
vielleicht nicht mit weltuntergang etc... aber der normale soldat wird immer mehr gegen maschinen ausgetauscht werden.

angefangen vom digitalen soldat über soldaten mit exo-skelett bis hin zu autonomen robotern...

aufhalten kann man das sicher nicht!


melden
gelberwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terminator Kampfroboter

30.11.2007 um 11:27
Anstatt Soldaten durch Maschinen überflüssig zu machen, sollte die Weltgemeinschaft darauf hinarbeiten, durch Ersetzen von Soldaten durch gewaltverneinende Menschen den Krieg überflüssig zu machen und Politiker und Parteien, die Krieg predigen, androhen und gutheissen abwählen oder entfernen.

Damit meine ich nicht nur Rumsfeld oder Bush auch die früher so weinerlichen Grünen in unseren Landen. Unter anderem und anderen.


melden

Terminator Kampfroboter

30.11.2007 um 14:43
Ich denke und hoffe das der Mensch bald vom schlachtfeld verschwindet.
Wenn man Kriege schon nicht vermeiden kann dann wenigstens ohne Menschenleben führen^^

MFgMatti15


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terminator Kampfroboter

30.11.2007 um 14:47
Das kann man doch nicht mit eine Sfi Film vergleiche die dinger sind mal nicht mal annähernt imstande ohne Menschliche Mechaniker und Techniker sich selbst am laufen zu halten.


melden

Terminator Kampfroboter

30.11.2007 um 15:17
Noch sind sie es nicht aber man kann auch Kriege führen indem man die Dinger einfach fernsteurt^^

Mfg Matti15


melden
Anzeige
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terminator Kampfroboter

30.11.2007 um 15:27
Ich habe in alten Texten erkannt, dass die unbesiegbaren Drachen aus der Vorzeit Kampfroboter waren. Ich will HIER nicht darüber diskutieren. Nehmt es daher als ein "es könnte sein"!

Diese Kampfroboter waren einst Schutzengel zum Bewachen einer Raumstion (vor Asteroiden). Duch technischen Defekt haben sie die Erde und ihre Bewohner angegriffen, diese in den Untergrund vertrieben. (Daher unterirdische Staädte wie in Anatolien, Altkastillien usw.)

Es bedurfte unglaublicher Anstengungen, List usw. um diese außer Kontrolle geratenen Kampfroboter zu besiegen. Dabei kam es zur Hölle auf Erden, zur Sintflut, fast die gesamte Menschheit wurde dabei getötet.

Ich hoffe, die Menschheit lernt daraus und gibt den Oberbefehl niemals aus der Hand!


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt