Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Computerspiele
hawkch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 02:50
Hallo ihr, ich habe bisschen hier rumgestöbert und ich muss schon sagen, die meisten von euch sind seltsam, aber ich wette bestimmt zocken viel von euch auch online am pc!

merkt ihr veränderungen an eurem denk-, oder merkvermögen? geschieht was mit euch? ich habe ne zeit lang viel gezock (ausschlislich RTG's (ActofWar, CnC3) und ich denke, dass ich mich in gewissen punkte entwickelt habe:

Logisches denken (was passiert wenn ich ihm dies und dies schrotte)
menschenkenntnis (wie reagiert er auf gewisse handlungen im spiel)
schnelles handling (zeit is alles, werde schnell oder stirb)
entscheidungsstärke (unter druck etwas zu opfern um etwas zu schützen, zb units für buildings)

es gibt bestimmt noch mehrere punkte, ich will von ech wissen was sich bei euch geändert hat auch negatives! (natürlich ändert sich erst was ab 3-6 stunden am tag und das täglich!!)

gl&hf HawkCH ^^


melden
Anzeige
holzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 03:47
hawkch schrieb:Hallo ihr, ich habe bisschen hier rumgestöbert und ich muss schon sagen, die meisten von euch sind seltsam
Wenn man die Mehrheit, der anderen Leute als seltsam empfindet, hat man normalerweise eine gestörte Selbstwahrnehmung. ;)


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 04:00
Nö ich zocke seit Jahren

manchmal wochen lang nicht ...

aber ich hab mich nicht veraendert.

Ich zocke alles von RPG's zu EGO-Shootern bis StrategieSpielen

Aber wieso sollte sich jemand veraendern dadurch?

Ja ok , wenn man so 16std am Tag zockt, aber das sind dann ganz bestimmt negatiuve veraenderungen!^^


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 09:12
Das was ich merke, ist eine Sache. Und zwar das die Ver"englisch"ung in dieser Welt immer weiter voranschreitet. "Buildings"-Häuser "Units"-Einheiten usw. usw.


melden
hawkch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 09:30
man hört ja immer wieder, dass einer durchs computerspiele spielen geschädigt wurde usw usw! oder das die amokläufe an den schulen durch EGO-shooter spieler insziniert wurde oder meistens, meint ihr es hat was mit dem zocken zutun oder hätte der das sowieso gemacht! ja phil das ist eine dumme angewohntheit und das kommt halt davon, wenn man nach einem spiel mit dem gegner redet über das gezockte, dann passiert das meistens englisch ausser man kennt ihn grad und weiss der kann deutsch! aber in den lobby's wird (bei cnc zumindest) meistens englisch geschrieben, obwohl die meisten spieler deutsch als muttersprache haben!


melden
hawkch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 09:31
öh hammelbein, hab noch vergessen: zockst du cnc3?


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 09:42
is das generäle?


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 10:11
Also soweit hab ich schon was gelernt. Hab früher immer strategie Spiele bzw. Historische Spiele gespielt. Heute bin ich der beste in Geschichte aus meiner SchulKlasse, und wiederum kann ich auch sehr gut Logisch denken..

Insoweit bringt das schon was^^


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 10:30
Ich zocke schon seit guten 11 Jahren.
Mein erstes Game war Super Mario 64 (N64,versteht sich^^).
Und ich kann euch sagen,dass das schon fördert,nur man solls nicht übertreiben und den ganzen Tag dransitzen ! Das könnte zu Wahrnehmungsstörungen kommen;)

Man lernt vor allem,eine Entscheidung zu treffen und falls der Gegner dann schlecht reagiert,hat man dann wohl Pech gehabt und das ist dann einem eine Lehre.
So passt man auch automatisch im RL besser auf. So wars bei mir zumindest.
Gibt auch noch viele,andere Beispiele. Die meisten wurden ja schon erwähnt ;)


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 10:30
du hast mit 4 angefangen zu zocken?

o.O


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 10:31
Ja,hammelbein :)


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 10:44
Skatspielen schädlich oder sogar fördernd?
Fussball? Monopoly?

In meiner Jugend war Fernsehen noch gesundheitsschädlich und hat Jugendkriminalität gefördert, in engem Zusammenwirken mit Micky-Maus-Heften, Jerry-Cotton-Romanen, Rock'n Roll und Coca Cola.
So ist meine Generation (50 +) komplett kriminell, wahnsinnig und todkrank geworden.

Passt bloss auf!


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 11:00
laesst sich so pauschal nicht sagen...
hawkch schrieb:man hört ja immer wieder, dass einer durchs computerspiele spielen geschädigt wurde usw usw! oder das die amokläufe an den schulen durch EGO-shooter spieler insziniert wurde
um "ausreden" sind manche nie verlegen, abgesehen dass solche "schlagzeilen" natuerlich die verkaufszahlen bzw einschaltquoten entsprechender mainstream medien entsprechend erhoehen...


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 11:01
Pah !
Die Medien suchen sich immer wieder ihre Sündenböcke aus. So war es und so wird es leider auch immer bleiben.


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 11:38
Ich habe früher gern Flugsimulationen gespielt. Dummerweise ist das WTC nun schon weg.


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 11:51
Achja, die bösen Egoshooter.

Sind natürlich immer eine einfache Erklärung bei Amokläufen. Auch wenn die Amokläufer nachweislich gar kein Killerspiel auf ihrem Rechner hatten, als Begründung kann es trotzdem mal herhalten.

Hier in Deutschland macht es als Zocker keinen Spaß mehr, man ist ja quasi-kriminell.


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 11:54
Kommt sicher auch drauf an was und wie lang man spielt. Kann mir schon vorstellen das Leute, die 10 Stunden am Tag Ego-Shooter oder so daddeln, irgend wann ein bisschen gestört sind ^^. Aber es kommt ja auch immer auf die Person an die spielt.

Denke einzig negativ ist, dass die meisten alleine spielen und bei manchen Leuten soziale Kontakte total einschlafen. Ansonsten stärkt es sicher das logische und strategische Denken und die neue Generation von Spielen soll sogar das Gehirn trainieren (Dr. Kawashima).

In Maßen beeinflusst das Zocken bestimmt nicht negativ.


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 11:55
Zum Thema Killerspiele:
Meinen ersten Ego-Shooter habe ich mit 5 oder 6 gezockt. Resident Evil 2 hab ich gezockt,als ich 10 war.
Und bin ich ein Psychopath,der Amok läuft ?


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 12:05
Ich hab als Kind (mit 7 Jahren oder so) auch immer meinem Bruder beim Wolfenstein (hieß doch so, oder?) und Doom spielen zugeschaut. Habs auch verkraftet und mein Bruder ist bis jetzt auch noch nicht Amokgelaufen.

Wenn jemand Amokläuft dann sicher weil er von Grund auf schon gestört ist.


melden

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 12:05
da waer ich mir bei dir nicht so sicher^^

man mit 4 angefangen zu zocken?

mit 10 RE2?

lol

Ich hatte mit knapp 7 meinen ersten GB

und mit knapp 10 mein Mega Drive und SNES


melden
Anzeige

Computerspiele schädlich oder sogar fördernd?

02.05.2008 um 12:06
@ dex


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt